Woran könnte starkes Erbrechen am nächsten Tag nach Alkoholkonsum liegen?

Ich , 19 jahre alt und weiblich, gehe ab und zu gerne mal feiern. In der Disco trinke ich dann auch mal Alkohol. Es ist so das ich einen empfindlichen Magen habe. Aber bei mir reichen kleine Mengen Alkohol schon aus und der nächste Tag wird der absolute Horror für mich. Es ist nicht so das ich diesen typischen Kater habe, zB mit Kopfschmerzen oder so. Mir ist einfach nur den ganzen Tag lang durchgehend richtig übel und ich muss mich alle 5 Minuten übergeben. Das ist immer ziemlich schmerzhaft, ich habe das Gefühl mein Magen dreht sich dabei um weil dieser ja eigentlich leer ist aber trotzdem dieser Brechreiz da ist. Es kommt dann auch kein Alkohol mit raus, sondern nur Magensäure und nach einer gewissen Zeit eine richtig ekelige Flüssigkeit, könnte glaube ich wohl Galle sein? Vor 2 Jahren hatte ich das noch nicht, vor allem ist es ja nicht so das ich mich jedes Wochenende hart betrinke, aber ab und zu in der Disco trink ich halt schon gerne was. Weiß jemand woran das liegen kann oder hat ähnliches mal gehabt? Das ist doch nicht mehr normal, ich verbring den ganzen Tag dann nur mit starker Übelkeit und schmerzhaftem Erbrechen. Antworten wie "Lass den Alkohol weg" bringen mich nicht weiter.. Über ernstgemeinte Antworten würde ich mich freuen:)

Medizin, Gesundheit, Schmerzen, Tipps, Disco, Alkohol, Körper, Magen, Gesundheit und Medizin, Übelkeit
18 Antworten
Mitten im Schlaf keine Luft bekommen

hallo leutz.

ich hatte gestern abend wieder das gleiche problem, welches ich schon mal vor 2 jahren hatte.

dabei handelt es sich darum, dass ich im schlaf keine luft bekomme.

gestern habe ich das letzte mal um 12 uhr auf die uhr geschaut. als ich vom luftmangel wach wurde, war es eine halbe stunde später.

dabei ist das ein richtig wiederliches und erschreckendes gefühl, als hätte sich mein hals zusammengedrückt. wenn ich nach luft ringe dringt zuerst gar kein sauerstoff durch und ich mache ein halb erstickendes atemgeräusch.

nach zwei erneuten versuchen zu atmen geht es wieder. trozdem schlägt mein adrenalien hoch und meine hände hören nicht mehr auf zu zittern.

damals ist mir das zwei nächte hintereinander passiert.

ich bin weder übergewichtig noch habe ich astmer.

jedoch habe ich generell einen zu hohen pulz. der blutdruck ist normal.

ich dachte dass ich mich damals, dummerweise zwei mal hintereinander, im schlaf an meiner eigenen spucke verschluckt habe o.ä.! dass ich ein tierchen verschluckt habe, glaube ich ist eher unwarscheinlich! :D

ich habe wirklich gar keine ahnung was das sein sollte und es macht mir wirklich angst, weil ich nie weiß, ob ich nun wieder luft bekomme oder nicht, und es einfach ganz plötzlich kommt!

ist so etwas auch schon jemandem passiert? was habt ihr dagegen gemacht?

passiert es mir demnächst nocheinmal, suche ich direkt einen arzt auf, trozdem wären ratschläge aber echt nett von euch.

danke

Gesundheit, Körper, Krankheit, Arzt, Lunge
12 Antworten