ADAC schleppt ab danach springt mein Auto Nicht an?

Hallo,

ich musst vor einiger Zeit meinen RX-8 vom ADAC abschleppen lassen. Das taten sie weil ich liegen geblieben war aufgrund einer defekten Kupplung bzw. Antriebswelle.

Polizei war da und alles drum und dran, die Beamten sagten ich solle das Auto an lassen weil es kalt war und halt eben zwecks der Heizung.

Der ADAC kam und das Fahrzeug war noch an. Der Mann vom Abschleppdienst machte ihn mehrmals an und wieder aus trotz dass ich sagte es sei bei diesem Wagen nicht unbedingt gut weil Wankelmotoren gerne absaufen. Ich hatte drei Zeugen dabei

Heute hab ich mein Auto abgeholt und die extrem hohen Kosten natürlich bezahlt. Dann kam ein Kollege von mir und wir wollten das Auto starten, da dies ja noch ging als der ADAC kam, um es abzuschleppen.

Es tut sich allerdings überhaupt nichts mehr und die Zündung ist wahrscheinlih mal wieder abgesoffen. Batterie kann es nicht sein, da wir es mit Starthilfe probiert hatten.

Hatte dann mit dem „Chef“ telefoniert und dieser meinte es sei nicht sein Problem und ihn interessiere es auch nicht und das Fahrzeug wäre nie an gewesen.

Da ich aber mein Auto per Nachrüstung „überwache“ gps Daten und ähnliches habe ich eine genaue Protokollierung davon wann das Auto an war.

Dennoch streitet er alles ab und will mir nicht einmal Entgegenkommen mir das Auto wenigstens zur nächsten Mazda Werkstatt zu schleppen.

Das kann doch nicht sein, dass mein Auto von denen abgeschleppt wird als es noch an war und jetzt geht überhaupt nichts mehr...

Jegliche versuchen sich zu einigen sind erfolglos und wie gesagt interessiert es ihn nicht.

Was kann ich jetzt tun? Soll ich Anzeige erstatten bzw zur Polizei gehen oder hab ich nicht andere Möglichkeiten?

Auto, Polizei, kaputt, Batterie, Anwalt, ADAC, abschleppen, Mazda, Zündung, Auto und Motorrad, Rechtssprechnung
6 Antworten
Victoria 502 1970 Zündung kann nicht entfernt werden, was tun?

Hallo,
da der Kondensator meines Victoria 502 Mofas defekt ist, habe ich beschlossen die Zündung auszubauen.
Ich kenne mich leider nicht so gut mit Mofas aus, jedoch habe ich einfach den Polradabzieher an das Polrad angesetzt und dann ist es auch schon mit dem schrauben des Polradabziehers nach und nach abgegangen (Ich habe in einem Video gesehen das es mit einem Ruck abgeht, dies war bei mir nicht der Fall).
Dann habe ich auch schon die zwei Schrauben, um die Zündung zu demontieren abgeschraubt.
Doch hier ist das Problem:
Die Zündung lässt sich leicht drehen, aber sie will einfach nicht aus denn Gehäuse kommen.
Ich habe die Vermutung, dass das Polrad ein Teil beim abdrehen nicht abgeschraubt hat, sodass die Zündung an diesem Teil festhängt und nicht aus dem Gehäuse gezogen werden.
Ich habe Bilder von der Zündung doch leider kann ich diese hier nicht einfügen.
Das Problem ist die Zündung hängt quasi an diesem Teil fest, dieses Teil ist an der Kurbelwelle befestigt und nach meiner Meinung müsste es mit dem Polrad mit entfernt werden.
Außerdem wichtig anzumerken ist, dass am Polrad eine Art Polradkeil abgebrochen ist, jedenfalls sieht es so aus, denn am Polrad ist diese Art Nut wo ein Keil durchgeschoben wird, diese Nut ist aber nur zur Hälfte mit denn Keil ausgefüllt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Motorrad, Technik, Elektrik, Motor, Hercules, Mofa, Moped, sachs, Technologie, victoria, Zündung, Auto und Motorrad
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Zündung

Mein Auto springt nicht mehr an aber Batterie ist OK!?

9 Antworten

Welchen genauen Abstand brauche ich, um die Zundspüle richtig einzustellen?

3 Antworten

Keine Zündung, kein Strom im Auto?

13 Antworten

bmw springt nicht an / zündung macht klick

9 Antworten

Startprobleme, Wagen springt nicht sofort an!?

9 Antworten

Golf 4 startet manchmal nicht mehr! KFZ

7 Antworten

Belegung Zündschloss - Magnetzündung?

3 Antworten

Mini Cooper Schlüssel defekt/Zündung blockiert?

2 Antworten

Auto (Fiat) zündet nicht mehr

11 Antworten

Zündung - Neue und gute Antworten