KDE neon: Grub reparieren?

Hallo,
Ich habe auf meinem Thinkpad KDE neon installier gehabt (/dev/sda). Nun habe ich eine 2. Festplatte eingebaut (statt dem DVD Laufwerk) und auf dem Ubuntu Budgie installiert (/dev/sdb).
(Ich verwende übrigens UEFI)
Jtz habe ich folgendes Problem:
Sobald ich die Budgie-Festplatte rausnehme (& durch das DVD Laufwerk ersetze) kommt beim starten das [siehe Bild 1, ls hab ich selber noch eingeben].
Nun hab ich folgendes Versucht:
-mit Super Grub Disk mein KDE neon gestartet, dann mit sudo grub-install /dev/sda Grub neuinstalliert & sudo grub-update ausgeführt. Hat eigtl soweit alles geklappt [siehe Bild 2]. Was das Mac OS X da soll weis ich nicht, hab den Super Grub Disk Stick von macOS aus mit Etcher erstellt - vllt deswegen (der Stick war laut Gparted in dem Moment /dev/sdb). Leider kein Erfolg, immer noch das selbe wenn ich neustarte (siehe Bild 1).
-Mit einem Live System aus diese Boot-Repair Variante, die man über eine ppa bekommt:
https://help.ubuntu.com/community/Boot-Repair
(Da die 2nd option).
Die führte zu folgendem Ergebnis [siehe Bild 3]. Leider immer noch das selbe wenn man neustartet, siehe Bild 1.
-Dann habe ich noch die chroot-Variante von einem Live System aus versucht (war natürlich ein KDE neon Live System), siehe Bild 4. Aber auch danach, immer noch das selbe Problem wie auf Bild 1.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin ratlos!

Vielen Dank
Und Frohes Fest

PC, Computer, Betriebssystem, Technik, Notebook, Linux, Ubuntu, KDE, Lenovo, Technologie, thinkpad, Bootloader, grub, Spiele und Gaming, Laptop
2 Antworten
Laptop - Plötzliches heftiges stottern und übermäßiger speicherverbrauch?

Ich bin derzeit von zuhause weg für einige wochen und nehme, wie sonst auch, meinen Laptop zur unterhaltung mit. Der Laptop ist ein Lenovo ThinkPad T500 T9400, also das modell mit dem Core2Duo T9400 prozessor mit 2,53GhZ. Aufgerüstet mit einer 240GB SanDisk Ultra II SSD und win7/Linux Dualboot.

Problem ist, dass seit einiger zeit das gerät probleme macht. Normalerweise habe ich immer alle werte im blick behalten wie Temperaturen und systemspeicher, da ich linux nur testweise benutzt habe (Ubuntu GNOME), mittlerweile es aber zu meinem standard-betriebssystem geworden ist. Es kommt immer wieder vor dass ich normal youTube schaue, irgendwann die bildrate abkratzt, es anfängt zu stottern und im prinzip das Gerät kaum mehr auf irgendwas reagiert, während die Temperaturen bis über 60°C ansteigen (lagen unter linux für gewöhnlich bei max. 30°, unter win7 bei 50) und der Laptop den SWAP Auslagerungsspeicher vollballert.

Zugegeben, derzeit hat Linux wenig festplattenspeicher weil ich linux nur 60GB Zugewiesen habe, und ich kanns nicht korrigieren weil mein letzter Bootstick sich verabschiedet hat, und ich keine zeit habe einen neuen zu besorgen. Jedoch ist das bereits seit längerem der fall, und ich habe schon einige meiner dateien entfernt um platz zu schaffen, dann sollte es eig. besser werden, nicht schlimmer.

Irgendwelche tips wie ich damit umgehen kann?

Computer, IBM, Lenovo, thinkpad, Laptop
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Thinkpad

Lenovo lädt nicht mehr. (Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen) Akku wird aber nicht weniger

4 Antworten

Ubuntu: fährt nicht runter?

2 Antworten

Worin liegt der Unterschied ThinkPad oder Laptop, gibt es einen Unterschied?

5 Antworten

Kombianschluss: Mikrofon wird nicht erkannt

2 Antworten

Lenovo Think Pad rotes LED Licht übers System deaktivieren

1 Antwort

Wann sollte man sich einen neuen Laptop kaufen?

4 Antworten

Lenovo Thinkpad - schwarzer Bildschirm?

2 Antworten

Laptop Bildschirm ist Kaputt, neu kaufen oder zur Reparatur schicken?

1 Antwort

Vor und nachteile von Dualboot?

2 Antworten

Thinkpad - Neue und gute Antworten