panische angst vorm reiten?

Hallo an alle ich habe da ein Problem. Ich reite seit 2 Jahren in einem schulbetrieb mit mehreren Leuten in einer Gruppe. Nach Sommer bin ich dann endlich in eine höhere Gruppe gekommen sprich ich bin aus der Abteilung raus. Ich habe jede Woche ein anderes pferd/pony oder mal mehrere Male hintereinander dasselbe. Als ich dann dass erste mal gesprungen bin bin ich gefallen weil ich mit diesem pony eif nicht klarkommen. Es ist ein recht junges Pferd und sehr anstrengend jedenfalls bei mir. Ich habe auch Angst auf diesem Pferd zu gallopieren da es einfach anfängt zu jagen und ich es nicht parieren kann. Danach ging es mit dem Springen gut voran aber letztens hatte ich wieder das pony und es war eine Katastrophe. Sie war mir viel zu schnell und ich hatte keine Kontrolle mehr ebenso beim Sprung weshalb ich wieder gestürtzt bin. Das war meine letzte reitstunde und meine nächste ist mittwoch. Aber ich habe panische Angst wenn ich nur daran denke weil ich auf gar keinen Fall sie wieder haben möchte. Doch mit meiner Reitlehrerin kann ich auch nicht das sagen da sie schon gemeint hat dann ist es genau richtig und ich muss lernen mit dem pony umzugehen. Und ich möchte ehrlich nicht die ängstliche qm Stall sein weil auch meine Lehrerin hat gemeint sie möchte mit mir weiterkommen und mich mehr fördern. Dazu kommen noch der Druck meiner Gruppe weil ich auch schuld bin dass wir nicht weiter machen können wegen mir . Ein anderer Hof kommt auch nicht in frage und nach rb habe ich schon gesucht aber finde keine. Bitte sagt mir wie ich das klären kann und wie ich besser parieren ebenso meine Angst überwinden kann. Danke im voraus:)

Angst, Pony, Reiten, Reitunfall, Sprung
Angst und innere Blockaden lösen?

Hallo, ich habe schon länger das Problem mit inneren Blockaden. Im Moment habe ich einfach viel Stress und das verstärkt diese Blockaden und die Angst nur noch. Es geht darum: Ich turne schon sehr lange (Gerätturnen) und habe allgemein schon immer ein Problem mit dem Sprung. Aber vor allem mit dem Sprungtisch. Ich konnte vor ca 1 1/2 Jahren einen Handstand Überschlag über diesen springen und nun bekomme ich es meistens noch nicht mal hin eine einfache Hocke zu springen. Ich laufe an und bremse ab. Und das macht mich wahnsinnig und nicht nur mich sondern auch meine Trainer. Ich weiß noch nicht mal wovor ich Angst habe, denn mir ist nie etwas passiert bei einem Sprung. Zusätzlich habe ich bald einen Wettkampf und bei dem kann ich den Sprung nicht verweigern. Mir sagen immer alle: Spring doch einfach dir kann nichts passieren, wir sind da....etc. Aber ich kann nicht einfach sagen: oke ich springe einfach. Mein Gehirn will das nicht und blockiert alles. Und es ist wirklich zum verrückt werden, denn ich weiß, dass ich es eigentlich könnte. Aber ich kann nicht einfach springen und ich bin jedes mal kurz vorm weinen,weil ich einfach nicht weiter weiß. Wie kann ich die Blockade loswerden, wenn ich noch nicht mal den Grund dafür kenne? Wieso kann ich nicht einfach wie früher springen? Ich habe einfach nur Angst vor dem Gerät und weiß nicht wieso. Kennt jemand diese Situation und kann mir helfen? Ich muss das nicht können sagen wirs so. Keiner zwingt mich, aber ich will es können, weil ich es ja eigentlich kann...

Danke im Voraus

Angst, Stress, Leistung, turnen, Trauer, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Blockade, Sprung

Meistgelesene Fragen zum Thema Sprung