Sonn-, Feiertage und Nachtarbeit

Ich habe ein paar kurze Fragen und hoffe ihr könnt sie mir weitesgehend beantworten.

Ich arbeite auch an Sonntagen, Feiertagen und eigentlich zu 80% in der Nacht.

Meine Frage ist, ich lese überall für Sonntage und Feiertage bekommt man einen Ausgleichtagsfrei. (Ich habe eine 6 Tage Arbeitswoche) Bedeutet das, ich habe z.B. Montags Frei, Arbeite dann von Dienstag bis Sonntag und für die erbrachte Leistung am Sonntag habe ich einen Extra Tag frei, oder zählt da schon der frei gegebene Montag. Ebenso ist das natürlich auch beim Feiertag. Sagen wir es ist Weihnachten.

Montag frei, Dienstag 1ter Weihnachtstag (Arbeiten) Mittwoch, 2ter Weihnachtstag (Arbeiten) etc. und Sonntag auch arbeiten. Kriege ich dann also 3 extra freie Tage, oder reicht dafür lediglich der Montag? Wie genau kann ich das verstehen.

Zur Nachtarbeit ist meine Frage, müssen dafür Zuschläge bezahlt werden? Ich kriege einen festen Betrag an Gehalt jeden Monat. (kein Stundenlohn) Weder Sonntagszuschläge, Nachtarbeit etc. kann ich da trotzdem etwas geltend machen?

Ach und wenn ich schon dabei bin, noch eine letzte Frage. In meinen Arbeitsvertrag steht. Im Monat sind 5 Überstunden bereits im Bruttolohn mit einberechnet. Da ich auch Rufbereitschaft mache und in diesen Fall, Überstunden ansammle.... habe ich eigentlich nie etwas davon. Darf man solch eine Klausel im Vertrag setzen.

Würde mich über eine Antwort freuen und schonmal Danke im vorraus ;)

Arbeit, Arbeitsrecht, Arbeitgeber, Feiertag, nachtarbeit, Sonntag
5 Antworten
Wochenende Inventur 40 Std/Woche?

Hallo =)

Mein Freund hat am 9+10 Januar Inventur von der Arbeit (Fachkraft Lagerlogistik) Er hat ein 40 Std/Woche Vertrag und normalerweise eine reguläre Arbeitswoche von Mo-Fr WE hat er immer frei. Laut ArbZG ist eine max. Arbeitszeit von 48 Std/Woche zulässig bzw auch eine 60 Std/Woche wenn man innerhalb von 14 Tagen ein Tag Frei bekommt.
1 Gilt dieses auch im Lagerbereich oder nur zB Gastro und Pflege ?
2. Muss der Freie Tag dann von Mo-Fr gegeben werden oder kann der Arbeitgeber diesen auch auf Samstag legen (obwohl dort eh zu ist )?

3 Soweit ist mir der rest ja klar ABER braucht der Arbeitgeber nicht für die Sonntagsarbeit eine "GENEHMIGUNG" dafür ?

4.Und was ist wenn er diese gar nicht hat bzw diese nicht mal Beantragt hat ?

5. Müssen alle Arbeitnehmer bei der Inventur anwesend sein oder nicht ? Mein Freund hat nämlich extrem viele Überstunden und wenn das erstmal als Überstunden gezählt wird könnten dann nicht nur die Arbeitnehmer rangezogen werden die Minusstunden haben damit diese ausgeglichen werden ?

Ich würde der Firma nämlich ganz gernz Anonym eins auswischen da die ihre Mitarbeiter wie ein Haufen sch*** behandeln und sich null an Arbeitsgesetze etc halten und leider lassen die meisten Arbeitnehmer das mit sich machen weil diese angst um ihren Job haben . Ich würd ja im Normalfall unsere Anwältin fragen da die auch sehr begeistert von dem Arbeitgeber ist aber die ist leider im Weihnachtsurlaub .

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen auch wenns nur 1 oder 2 Fragen sind die ihr Beantwortet .

Vielen Dank und schonmal ein Guten Rutsch =)

Arbeitsrecht, Vertrag, inventur, Lager, Sonntag, Wochenende
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sonntag

Darf man am Sonntag arbeiten?

8 Antworten

Gemeinsamkeiten und unterschiede zw. Sabbat - Sonntag Kirche - Synagoge?

6 Antworten

Wochenende Inventur 40 Std/Woche?

3 Antworten

Sollen Geschäfte am Sonntag geöffnet sein?

21 Antworten

Beeinflussen Feier- und Sonntage die Rückgabefrist?

5 Antworten

Was kann man in Landshut am Sonntag alles machen?

3 Antworten

Wo gibt es Unterschiede und wo Gemeinsamkeiten beim jüdischen Sabbat und beim christlichen Sonntag?

4 Antworten

habe ein problem brau che passbild!

2 Antworten

Was kann man mit seinem besten Freund am Sonntag machen?

2 Antworten

Sonntag - Neue und gute Antworten