Woher weiß Facebook, wann eine Person tot ist?

Hallo,

zuerst einmal: Diese Frage ist echt, d.h. kein "Fake" und ernstgemeint.

Vor einigen Tagen ist leider ein Freund schon in sehr jungen Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er wird morgen beigesetzt.

Bis vor wenige Stunden gab es auch noch sein Profil auf Facebook. Eben habe ich gesehen, dass dieses nun "weg" ist. Beziehungsweise: Wenn ich im Suchfeld nach der Person suche, wird mir eine "nigelnagelneue Person" angezeigt, d.h., man sieht kein Profilbild (wie es vorher der Fall war), keine Daten, Fotos etc. (= alles nur privat) und keine Freunde, Fotos oder sonstigen Informationen.

Jetzt meine Frage:

Woher wusste Facebook denn jetzt so schnell (innerhalb von 48 Stunden), dass diese Person tot ist? Es gab keine weitere Person/Verwandten, der Zugriff zu dem Account hatte. Weiß FB wohl aus Anzeigen, dass besagte Person verstorben ist (sozusagen: Eine Suchmaschine?) oder wurde der Freund gemeldet, dass dieser verstorben sei? Wenn ja: Wo genau muss man sich melden, um so etwas derartiges Bescheid zu geben (gibt's da extra eine Funktion für, E-Mail (und an welche genau?) usw.)?

Und zweite, sich mir gerade stellende Frage: Ist der Account womöglich doch noch vorhanden, nur für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht (da ja nichts mehr auf die reale Person hinweisen lässt (z.B. "Es sind keine weiteren Beiträge vorhanden" usw.); man sieht weder Avatar etc., was vorher noch war ---> wurde der Account sozusagen "für immer abgeschlossen"?

Nochmals: Diese Frage ist ernst gemeint, soll dennoch nicht pietätlos wirken. Nur suche ich "Rat", wie FB so etwas anstellt?

Computer, Internet, Unfall, Facebook, Trauer, Tod, soziale-Netzwerke, Suchmaschine, Informatik, social networks
6 Antworten
Menschen die im echten Leben Abkürzungen benutzen ++**LOL,WTF?,ROFL,**++

Hallo liebe GF-Gemeinde

In letzter Zeit ist es mir immer öfter aufgefallen, das meine Mitmenschen in Unterhaltungen oben genannte Abkürzungen verwenden. Statt zu lachen sagen sie lol oder rofl. Letztes hat ein Mädchen neben mir im Unterricht gesessen, die als sie etwas sah das sie begeisterte, laut "nais!" (falsche rechtschreibung ist beabsichtigt) rufte. Ich schaute sie etwas irritiert an und sie musste lachen und meinte dann, sie könne es sich nicht verkneifen im echten Leben solche "Kürzel" zu verwenden. Ich wusste garnicht was ich darauf sagen sollte, da ich schon einige Sekunden gebraucht habe, um zu verstehen das sie das englische Wort "nice" gemeint hatte.

Sind wir wirklich schon so weit? Das wir uns mit Wortfetzen unterhalten müssen?

Kennt das jemand von euch auch? Wird das jetzt die neue Sprache oder wie?

Und muss ich da mitreden können? Ich kenne mich mit diesen Buchstabenzusammensetzungen überhaupt nicht aus, und muss fast immer erst nachgoogeln.

Englische Worte verstehe ich natürlich, jedoch ist mir nicht ganz klar was einzelne englische Wörter in einer deutschen Unterhaltung zu suchen haben. Entweder ich führe ein Gespräch auf Deutsch oder Englisch. Denglisch oder Eutsch finde ich überflüssig und albern.

Wenn jemand sowas wie LOL in einer Unterhaltung sagt, habe ich direkt keine Lust mehr diese weiterzuführen. Wie reagiere ich also in einem solchen Fall? Ich weiss einige mögen das übertrieben finden, aber ich habe dann das Gefühl das mein Gegenüber interlektuell nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Ich will mir auch nicht jedesmal alles erklären lassen, jedoch bin ich auch nicht bereit solche "Vokabeln" zu erlernen, damit ich normal mit jemandem reden kann.

PC, Computer, Internet, LOL, Technik, Web, Menschen, Facebook, soziale-Netzwerke, Abkürzung, Gespräch, Kürzel, nett, social networks
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Social networks