Schicksal oder nicht?

Hallo Zusammen!

ich bin w/21. als ich 13 Jahre alt war hatten wir in der Kirche so einen „Kurs“ den man besuchen musste um die Firmung zu machen. Dort war ein Junge ( wir nennen Ihn jetzt in dem Fall X) den ich damals nett fand, allerdings war ich nicht in ihn verliebt, da wir wie gesagt 13 Jahre alt waren. Vier Jahre später als ich 17 war kam er auf meine neue Schule. Ich habe ihn wiedererkannt. Er guckte mich immer an und hatte Interesse an mir. Mit der Zeit hatte ich auch Interesse für ihn entwickelt. Er war damals allerdings nicht bereit für eine Beziehung, da er 16 Jahre alt war und ich zu dem Zeitpunkt grade 17 geworden bin. Ich war so sehr in ihn verknallt, dass ich ihn 1 Jahr lang ständig angeguckt habe in der Schule. Ich könnte ihn nie vergessen und hab immer nur darauf gewartet, dass wir zusammenkommen. Als ich dann 18 war kamen wir auch zusammen. Die Beziehung ging echt sehr sehr kurz (glaube das waren 2 Monate). Er war einfach sehr unreif. Ich nehme es ihm auch nicht übel, da er damals grade mal 17 war. Jungs in dem Alter sind meistens noch Kinder, das war er auch. Wir hatten zu dem Zeitpunkt einfach nicht zusammengepasst, also haben wir es gelassen. Wir sind im guten auseinandergegangen und haben uns danach 8 Monate garnicht mehr gehört. Als ich 19 war lernte ich einen anderen Jungen kennen (das ist mein heutiger Freund) mit ihm bin ich auch glücklich und liebe ihn. Als ich mit meinen Freund zusammen kam haben wir uns entschieden im Sommer zusammen in unsere Heimat zu fahren (da wir beide aus der selben Stadt im Ausland kommen). Dieser Urlaub war ganz schön. Wir haben viele gemeinsame Freunde, die aus Bosnien kommen. Diese Freunde hatten uns nach Bosnien in eine kleine Stadt eingeladen und wollten, dass wir zusammen feiern gehen. Das war das 1. mal das ich überhaupt in Bosnien war. Als ich dann in diese Kleinstadt in dieses Club mit meinen jetzigen Freund kam sah ich dort X wieder. Ich empfand nichts für ihn, aber ich fand diesen „Zufall“ so krass . Er wohnt eingentlich in Deutschland und aufeinmal sehe ich ihn in diesen Club in Bosnien in einer Kleinstadt. Dazu hatte er an dem Tag ein tshirt an, welches ich ihm geschenkt hatte. Ich habe mir dabei nicht viel gedacht und hab mein Leben weiter gelebt. Vor paar Wochen hat er sich bei mir gemeldet. Er weißt das ich einen Freund habe und er respektiert es auch. Er behauptet, er wollte nur sehen wie es mir heute so geht. Manchmal wenn er schreibt spricht er über die alten Zeiten. Ich liebe meinen jetzigen Freund wirklich. Ich frage mich nur wieso dieser X immer wieder in mein Leben auftaucht ? Hat das alles eine Bedeutung oder ist es alles rein Zufall?

Leben, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Schicksal
Von Ex geträumt und ihn am nächsten Tag getroffen?

Bitte lest euch die ganze Geschichte durch, damit ihr am Ende die Frage beantworten könnt.( Wer sie beantworten will:))

als ich 12 Jahre alt war, hatte ich mich so richtig in einen Jungen verliebt. Das ganze war nicht sonderlich gesund, da er schon in dem Alter sehr “badboy” mäßig war wenn ihr versteht was ich meine. Bei der Trennung hatte ich richtige problem sodass ich mich geritzt hatte usw…

Habe dann mit 14 die Klasse gewechselt und mir ging’s wieder viel besser, jedoch mochte ich ihn doch irgendwo noch.

Dann mit 16 dachte ich, dass ich über ihn hinweg bin und Zack wir begegnen uns an Fasnacht und kommen bisschen in Kontakt. Ich wusste das es falsch war, da meine Eltern ihn auch nicht mochten nach allem was war und trotzdem hab ich mich drauf eingelassen.
Da ich aber zu dem Zeitpunkt jemanden kennengelernt hatte, brach ich den Kontakt wieder ab, da ich die andere Person nicht verletzten wollte.
Dann aber fingen wieder die ganzen Träume über ihn an und ich war wieder komplett zerrissen.

Jetzt, 2 Jahre später(mit 18), bin ich in einer wirklichen Beziehung und hatte meinen “Ex” in den letzten Jahren auch kein einziges Mal gesehen gehabt. Auch die Träume und alles mögliche sind verschwunden. Ich hab ihn komplett aus meinem Leben “vergessen” und habe endlich eine richtige Beziehung mit jemandem.
DAS PROBLEM JETZT ABER IST:
Letzte Nacht habe ich wieder von ihm geträumt und zwar, dass wir uns nach langer Zeit wieder sehen.
Ich bin natürlich erschrocken aufgewacht, dachte mir aber nichts dabei und bin direkt am Mittag danach, mit Freunden an den see gefahren DOCH DANN kam am Abend auf einmal eine große Gruppe von Jungs neben uns an den Platz und mein Herz setzte aus, als ICH IHN SAH.

Es war wirklich wie im Film, ich dachte ich Kippe um!!!!

Wie kann es sein, dass ich ihn soooo lange nicht gesehen habe und genau dann, wenn ich von ihm Träume, taucht er auf?!!!!

Kann das irgendwie Zusammenhängen?

Natürlich kann das nur ein Zufall sein, aber versteht ihr mich, wenn ich glaube, dass ich verrückt geworden bin?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Träume, Herr der Ringe, verliebt sein, Beziehung, Unterricht, Traum, Jugendliche, Herz, Erste Liebe, erstes Mal, Ex, Jugendliebe, Jungs, Liebe und Beziehung, Liebesfilme, Schicksal, Träume deuten, verliebt, Wahre Liebe, Zufall, zerissen, Exfreund zurück, Exfreund Trennung
ist alles frei, nach seinem eigenen Willen zu handeln?

Liebe Community,

Viele glauben an Karma, an der Frucht der ausgesähtem Saat, was ich ernten werde!

Jegliches was existiert und lebt (einen Organismus, eine eigene Verdauung, ein Bewusstsein und ein Stoffwechsel besitzt) mit einem freien Willen ausgestattet ist, oder sich dem einzigen, wahren und allmächtigem Karma - die Essenz allen Daseins - unterwirft, nach welchem sie seine Fügungen erbitten und er-beten, es möge ihnen gnädig sein....

Demnach gibt es keine Zufälle, sondern nur das Dejavu, das sich jenes wiederholt, was schon mal erlebt worden ist. spricht ein Mensch zu dem anderem Menschen, der dieses Karma wie eine Kettenreaktion fortsetzt in alle feingliedrigen Netze der Menschheit, die dieses Karma wie ein mathematisches Gesetz weiter-tragen!

......so dass aus dieser und früherer Inkarnationen Wege und Weg-Gabelungen entstehen, die das Karma zum Richter über allen bewussten und unbewussten Lebens macht über allem, was auf der Erde geboren wird, atmet, lebt, verstoffwechselt, empfindet, riecht, isst, trinkt, absorbiert, ausscheidet und stirbt!

Die Stellen unseres Bewusstseins empfangen mehr als wir wahrnehmen können.

Gibt es Karma, oder ist unser Wille frei?

Danke für Eure Antworten,

Mondkind1972

Menschen, Karma, Philosophie, Schicksal, Weltbild, Bestimmung, Determinismus, Pantheismus, Willensfreiheit, Philosophie und Gesellschaft
Will das Universum das ich Single bleibe?

Hallo, kurz zu mir . Ich bin 26 Jahre alt und würde jetzt nicht sagen das ich unattraktiv bin laut hören/sagen,bin 175 cm groß und habe ein Riesen Problem Frauen kennenzulernen bzw es will nicht funktionieren. Ich habe jetzt einige Dates hinter mir und von vornherein beim Schreiben versteht man sich blendend und beim Treffen läuft es auch immer echt gut , wo ich sagen würde das man harmoniert . Ich muss dazu sagen alle Damen waren bisher unterschiedliche Typen so das ich nicht nur den einen Typ Frau kennengelernt habe . Aber sobald das Date vorbei ist und man wieder zu schreiben beginnt , verhalten die Damen sich komisch oder zurück gezogen . Ich bin immer Gentleman gewesen bzw

war weder aufdringlich oder respektlos ansonsten würden die Damen wahrscheinlich das Date beenden. Aber aus irgendeinem Grund geht das Interesse von der anderen Seite nach den Treffen meist verloren oder es kommt sehr passives Schreiben wenn überhaupt. Meist muss ich die Konversation aufrecht halten. Gibt es so etwas wie eine höhere Macht die eventuell sagt ich bin noch nicht soweit oder ich soll erstmal an mir selbst arbeiten? Wie gesagt alle treffen liefen gut beide Parteien lachten viel man hatte körperlich Kontakt in Form von kurz Hand berühren oder leichter Stupser. Und wenn ich es ansprach mach den treffen ob alles ok sei , heißt es immer ja alles gut und man hat Interesse aber danach kommt nichts mehr von dem gegenüber was überhaupt Anzeichen von Interesse macht . Danke fürs lesen und antworten .

Will das Universum das ich Single bleibe?
Frauen, Liebe und Beziehung, Schicksal
ein Traum passiert zur selben Zeit in der Realität?

Heute Nacht ist mir etwas sehr komisches/gruseliges passiert.

Ich bin um 2 Uhr nachts aufgewacht und voll in Panik geraten, weil ich meinen rechten Arm (vom Ellenbogen bis zu den Fingerspitzen) nicht mehr gespürt habe... er war komplett taub/steif/paralysiert. War ein sehr unangenehmes Gefühl und ich habe eine Weile gebraucht bis ich den Arm wieder spüren und bewegen konnte. Aber nachdem ich ihn genug pansch geschüttelt und massiert habe, war er wieder normal.

Aber das ist nicht das Problem, weil es ja einfach, wegen einer falschen Liegeposition oder halt aus neurologischen Gründe, so sein konnte. Also diese Situation ist halt logisch erklärbar und trifft halt (zB. bei manchen Krankheiten...) so auf. Also ist alles ok (solange es nicht irgendwie öfters passiert..).

Was aber schockierend ist:

Meine beste Freundin hat mir heute von ihrem Traum (ebenfalls aus der heutigen Nacht), in dem sie sich mit mir getroffen hatte. Und dann waren wir bei irgendeinem Abgrund und alles ist so über uns zusammengestürzt.

Jedenfalls kam es zu einem bestimmtem Szenarium in ihrem Traum:

Ich, die unter Geröll begraben ist wobei NUR MEIN RECHTER ARM BIS ZUM ELLENBOGEN herausragt.... (sie hat mich dann noch versucht zu retten und so, reanimieren)

creeeeeepy,

denn sie hat mir diesen Traum erzählt, als sie noch nicht wusste welchen Arm und wie weit (also ob jetzt auch Oberarm oder nur bis zum Ellenbogen) ich ihn heute Nacht nicht gespürt habe.

Ist es denn jetzt bloß purer Zufall (obwohl nichts ist Zufall) oder hat das einen Zusammenhang, dass in ihrem Traum genau dieser Teil meines Arms aus dem Geröll rausragte und es mir in der selben Nacht in der Realität passierte, dass ich bei exakt diesem Teil meines Arms einen sehr extremen Krampf hatte?

Kann es denn sein, ist es möglich, dass sie das geträumt hat und deshalb zur selben Zeit dieser schlimme Krampf bei mir auftrat?

Träume, Traum, Psychologie, Gesundheit und Medizin, paranormal, Realität, Schicksal, Zufall
Soll mir das was sagen? Soll mir das was mitteilen?

Hallo community,

Ich liebe es Motorrad zu fahren und nun hab ich mich dazu ermutigt endlich den Führerschein Klasse A1 zu machen.

Leider ist das alles nicht so einfach, ich bin relativ klein und hatte lange gebraucht um eine Maschine zu finde die für mich geeignet ist und dann noch eine Fahrschule zu finden die sowas haben.

Anfangs hab ich keine gefunden aber eine Fahrschule in meiner Nähe konnte sich von einer anderen Fahrschule die weiter weg lag eine Marauder ausleihen. (Sitzhöhe: 69cm)

Ein Fahrlehrer hat mich Kontaktiert und wir haben eine Fahrstunde ausgemacht. Als ich dann dort war hab ich ihm erstmal erklären müssen das ich ein spezielles Motorrad bekomme (was er nicht wusste) und so war die ausgemachte Fahrstunde umsonst und ich bin wieder heim.

Als dann das Motorrad endlich da war hatte ich dann meine erste Fahrstunde, leider hatte ich dann 5 Minuten vor Schluss einen kleinen Unfall auf dem Übungsplatz und bin so blöd mit der Maschine umgefallen das ich mir den Fuß gebrochen habe.

Dann konnte ich erstmal nicht Fahren, dann als ich wieder fahren hätte können kam die Winterpause und während dieser hab ich mir dann ein eigenes Motorrad gekauft bei dem ich mit den Füßen super zu Boden komme. Währenddessen habe ich auch meine Theoriestunden abgearbeitet und die Prüfung gemacht, das erste mal hab ich die Prüfung nicht bestanden aber beim zweiten Mal dann.

Nach 8 Monaten hatte ich wieder eine Fahrstunde, diesesmal mit einem anderen Fahrlehrer. Ich durfte auch mit meinem eigenen Motorrad fahren.

4 Doppelstunden später passiert etwas ziemlich unmögliches: ich hab den Schlüssel verloren. Warum es unmöglich war? Nunja, ich hab den Schlüssel abgezogen (wohin ich ihn dann habe weiß ich nicht) bin in ein Auto gestiegen und als ich dann ausgestiegen bin ist mir aufgefallen das ich den Schlüssel nicht habe. Auf dem Weg lag er nicht, im Auto war er auch nicht also hab ich dann beim Motorrad geschaut aber da war er auch nicht! Er kann eigentlich nirgendwo anders sein aber auffindbar ist er nicht mehr.

Nun muss ich wieder aussetzen und mir kommt das Gefühl das mich irgendwas davon abhalten will den Führerschein zu machen, ständig ist irgendwas dazwischen gekommen. Ich hatte auch ne Zeit lang (vor dem Unfall und ab und zu danach) Albträume indenen ich Motorrad fahre und einen Unfall habe weil ich einen Fehler gemacht habe.

Die Albträume, die nicht-bestandene Theorieprüfung, das größen Problem, der Fußbruch, der verlorene Schlüssel soll mir das irgendwas sagen? Soll ich vielleicht nicht Motorrad fahren? Schicksal? Zufall? Ich checks nicht normalerweise glaub ich nicht an sowas aber das lässt mich stutzig werden.

Vielleicht hat hier jemand eine Antwort darauf denn ich bin echt unsicher, bevor ich dann durch einen Motorrad Unfall sterbe weil ich nicht auf die "Zeichen/Warnungen" geachtet habe frag ich lieber.

Ich hoffe mir kann jemand helfen

Vielen Dank jetzt schonmal fürs durchlesen und überlegen. 🤗

Motorrad, Führerschein, 125ccm, Aberglaube, Motorradfahren, Schicksal, Zeichen, Zufall, Motorradführerschein, Warnung, fahrstunde, Warnzeichen, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Schicksal