War das ein Schattenmensch ?

...komplette Frage anzeigen Schattenmensch  - (Psychologie, Leben, Tod) Schattenmensch - (Psychologie, Leben, Tod)

36 Antworten

Du scheinst die Dinge jetzt mit anderen Augen  sehen zu können,  seit du  dich für andere Welten geöffnet hast...dies könnte eine Gabe sein, die sich nun langsam mehr und mehr entwickelt...

Es gibt unzählige Wesen von denen wir sehr wenig wissen, sie existieren in ihren eigenen Dimensionen , die nicht jeder Mensch sehen kann...ich glaube jedoch das sie harmlos sind und du sie wahrnimmst , weil du auf  ihre Frequenz ( Schwingung ) eingestellt bist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlphaundOmega
15.01.2016, 08:41

Es gibt z.B. zahlreiche Geschichten , die vom schwarzen mann erzählen , was vergleichbar wäre ... Ich habe als Kind selbst diesen immer wieder gesehen , auch redete ich mit ihm und sagte ihm einestages ; Er solle verschwinden , dafür würde ich niemanden etwas von seiner Anwesenheit erzählen...,so verschwand er für immer...

4
Kommentar von ChristIsAlive
17.01.2016, 01:29

Das einzige was mir dazu einfällt:
Der Teufel. Er versucht uns mit allen Mitteln von Gott wegzubringen und in seine Gewalt zu bringen. Dieses "Zeug" ist reinster Schwachsinn und führt nur dazu, sich Gedanken über irgendwelche Wesen zu machen, die aber völlig irrelevant sind.

2
Kommentar von Duftbaumstock
25.01.2016, 08:01

Glaubst du an Kartenlesen ? Andere Dimensionen ...

1

Das kenne ich! Ich habe auch schon Schattenwesen und Tiere die keine sind und Mensche die keine sind gesehen .Sie sind für mich sichtbar!Bei mir fing das sehen solche Dinge mit 11 Jahren an ..heute bin ich Erwachsen und sehe ganz viele dinge die andere niemals sehen werden...ich bin kein Hellseher aber ein Seher...Ich könnte so viel erzählen und es hört sich an wie ein Traum..ist es aber nicht! Ich sag nur immer denjenigen die mir das nicht glauben ..musst du nicht glauben...ich sag nur es wird immer Dinge geben die Ihr nicht kennt! Und das steht fest! Und es gibt diese Wesen wirklich..für die einen Sichtbar für die anderen unsichtbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es Infraschallquellen in der Nähe.  Infraschall kann man zwar nicht hören weil er zu tief ist aber man kann ihn Spüren. Auch macht er auf Dauer krank. Er verursacht unerklärliche Angstzustände, kalte Schauder, Halluzinationen zb schattenhafte Gestalten die Verschwinden wenn man sie direkt ansieht. Auch Schattengestalten .Oder man denkt jemand sei im Raum obwohl niemand da ist. Infraschall entsteht durch Windräder, Klimanalagen, Förderanlagen, Stark befahrene Straßen, Orgelpfeiffen. Infraschall reicht recht weit. Die Quelle kann auch mehrer Kilometer entfernt sein.  Vielleicht sind einige auch Anfälliger für Infraschall als andere. Er kann auch bei Erdbeben entstehen und von Tieren wie Elefanten und Tigern erzeugt werden. Vielleicht gibt es ja Infraschall in deinem Haus. Schon nach einer Woche dauerhafter Beschallung kann er krank machen. sogar Depressionen auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du da hattest nennt sich sensorische Ilusion, in deinem konkreten Fall einfach eine optische Täuschung.

Die entsteht dadurch dass unser Gehirn keine ungenauen Informationen mag. Empfängt unser Gehirn Eindrücke, in deinem Fall optische Eindrücke, die es nicht sofort zuordnen kann, interpretiert es diese Eindrücke in bekannte Bilder.

Da wir Menschen höchst soziale Wesen sind, ist die menschliche Gestalt meist der erste Interpretationsversuch des Gehirns.

So werden ungenaue, undefinierbare Schatten zu menschlichen Silhouetten. Nicht weil sie so sind, sondern weil das Gehirn sie als solche interpretiert.

Es gibt keine "Schattenmenschen" die Berichte und Aussagen die du gefunden hast stammen von Menschen die nicht wissen wie unser Gehirn in solchen Situationen arbeitet und deswegen andere Erklärungen oder einfach nur Aufmerksamkeit suchen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamstxfvn
14.01.2016, 21:54

Das ist eine Ansicht - die ich jetzt nicht ausschließen werde. Aber ich hab viele Theorien dazu gelesen. Eine davon ist, dass Schattenmenschen intelligente Wesen aus einer anderen Dimension sind, die durch Portale in die dritte Dimension reisen können und Menschen nur beobachten wollen - deshalb verstecken bzw. verschwinden sie auch sofort wieder wenn man sie sieht. Da ich persönlich generell an übernatürliche Kräfte und Wesen glaube lass ich diese Theorie mal im Raum stehen - ohne sie gleich zu verneinen. Es gibt noch mehr Theorien mit Zeitreisenden usw. aber das mit den Wesen aus anderen Dimensionen spricht mich derzeit am meisten an.

Deine Ansicht würd ich eher auf die Schatten im Augenwinkel beziehen - die seh ich ja nicht direkt. Aber wie gesagt, gestern und heute hab ich "es" direkt angesehen.

2

Hat dein Kumpel den auch gesehen oder nur du? War das vielleicht nur dein Schatten gewesen? Es ist uns schwer hier vorzustellen was du mit Emotionen und Gesichtszügen meinst. Denn ein Schatten hat keine

Ich würde mir an deiner Stelle eine persönliche Beratung und Hilfe aufsuchen. Sowas ist nicht normal. Es sei denn jemand will dich veräppeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eher ein frage als eine antwort aber auch zu dem thema..
als ich so 11/12 war lag ich im bett und wollte schlafen, ich hatte das gefühl das mein zimmer heller wurde und als ich mich zur wand drehte sah ich einen schatten! allerdings nur schultern und kopf, ich war so unter schock das ich unter die decke ging als ich raus kam war das zimmer wieder dunkler und der schatten weg... eine woche lang hatte ich ihn gesehn ich ging auch durch mein zimmer wackelte mit den armen aber er bewegte sich nicht
meine eltern hatten mir nicht glaubt was ich ihnen erzählte...
war das vllt echt oder doch nur eine einbildung? was war das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahk1203
17.02.2016, 22:32

das war vor 2/3 jahren seitdem hab ich nichts mehr gesehen...

1
Kommentar von iamstxfvn
17.02.2016, 23:57

Der Schatten hat sich bei dir also nicht bewegt ? Solche Schattenwesen müssen nicht immer in kompletter Menschen- oder Tierform auftreten, es kann auch sein dass man nur den Oberkörper bzw. wie bei dir nur den Kopf und die Schultern erkennt.

Ich hab mich in letzter Zeit viel mit dem Thema beschäftigt. Es könnte ein Dschinn sein. Die Dschinn sind nach dem islamischen Glauben übersinnliche Wesen, die aus Feuer erschaffen sind, über Verstand verfügen und neben den Menschen die Welt bevölkern. Dschinn können gut oder böse sein, wobei die Chance dass man einem 100% guten bzw. 100% bösen Dschinn begegnet relativ gering ist da diese Wesen gewisse Charakterzüge aufweisen wie wir Menschen. Es könnte aber auch eine Lebensform aus einer anderen Dimension sein - du hast quasi für eine gewisse Zeitspanne einen Einblick in eben diese Dimension erhalten - zumindest in deinem Zimmer. Ansonsten könnte es vielleicht die Seele eines verstorbenen Menschen oder eine erdgebundene Seele gewesen sein - wobei dass eigentlich in deinem Fall das gleiche ist. Erdgebundene Seelen sind an die irdische Welt gebunden da sie den Weg ins Licht "verpasst haben". Das kann unter anderem an daran liegen, dass diese Seele nicht an ein Leben nach dem Tod glaubt und gar nicht merkt dass sie tot ist. Oder die Seele fürchtet sich vor dem Licht da sie Angst hat dass sie für irgendwas zur Rechenschaft gezogen wird - das jüngste Gericht. Wobei das auch Schwachsinn ist - wenn man den Weg ins Licht geht wird man nur Liebe finden. Licht = Liebe, Finsternis = Hass - Ying und Yang. Vielleicht ist es auch ein "Sklave der Finsternis" die den Gefallenen Engel dienen (http://www.puramaryam.de/wesensklaven.html - diesen Gedanken finde ich relativ interessant da die Skizze auf der Webseite dem Wesen das ich gesehen hab ziemlich ähnlich sieht und die Beschreibung stimmt auch mit meinem Erlebnis überein). Es könnte aber auch ein Dämon, ein dunkles Wesen der Astralwelt (http://www.puramaryam.de/wesenastral.html) oder vielleicht ein Geist sein.

Ich hab mir da echt viele Ideen und Meinungen eingeholt wobei sich für mich die erdgebundene Seele (http://www.puramaryam.de/wesenseele.html) und die Dschinn am plausibelsten anhören. Sollte es eine erdgebundene Seele sein wäre es von Vorteil wenn du sie "erlöst" und "ins Licht schickst". Die saugen nämlich von deiner Lebensenergie und können dich krank machen - auch wenn es nicht beabsichtigt ist. Die "Sklaven der Finsternis" können sich in deiner Aura absetzen und ebenfalls Energie von dir saugen, dich versuchen zu manipulieren oder vom richtigen Weg abbringen. Das ist aber nur der Fall wenn diese Wesen gewisse Charakterzüge die sie damals hatten bei dir wieder erkennen - Gesetz der Resonanz - gleiches zieht gleiches an. 

Aber vielleicht war es auch einfach bloß ein Fußgänger der von einem Autoscheinwerfer beleuchtet wurde oder so irgendwas. Das würde jedenfalls das erhellte Zimmer erklären. War der Schatten "an die Wand gebunden" oder hat sich der frei im Raum bewegen können ?

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 07:03

zuerst einmal vielen dank, also wie gesagt ich habe ihn nie bewegen oder reden sehen ich habe versucht mit ihm  zu reden... es war halt so das erst ein paar wochen davor meine katze verschwand und ich war ja noch ein kind undso und hab mir die verrücktesten fantasien in mein kopf ein gespielt
ich fragte ihn ob er meine katze sei ob er gestorben wär und jetzt ein mensch wäre (also durch wiedergeburt) oder ob er auch noch lebe und ob es ihn gut ginge und ich fragte ihn ob er weiß wo er ist. aber keine antwort. irgendwann dannach verschwand und ich sah ihn niewieder :(

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 07:16

achso und als ich hoffte es sei mein katze habe ich angefangen zu weinen, ich hab den geist/schatten vllt so vertrieben?😐

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 13:55

und wieso war er in der gestalt eines kleinen kindes und wieso konnte ich ihn sehen? und was hat das damit zu tun wieso mein zimmer heller wurde?
gibt es auch ein forum für sowas? :o

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 17:07

es dürfte so 16 jahre vllt auch 17 jahre sein und nein hier ist kein mensch gestorben was mich noch mehr verwundert :o

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 17:19

achso und nochmal zurück zum schatten wie gesagt ich hab ihn nur ab schulter gesehen ich hab keine klamotten umrisse gesehen oder gar haare auf dem kopf, es sah aus als wäre der körper zu mir gedreht aber der kopf nach rechts. der raum wurde heller und dann war er an der wand als ich unter die decke ging wurde das zimmer wieder normal und er war weg als ich ihn wieder sah machte ich das licht an und er war ebenfalls weg... vllt kannst du damit ja noch was genaueres mir sagen würde mich aufjedenfall interessieren! :)

0
Kommentar von sarahk1203
18.02.2016, 21:50

achso und er muss mich angeschaut haben oder durch die wand¿?
ich habe nämlich keine nase gesehen

0

Hallo:)
Ich finde es sehr gut, dass du dich hier hinwendest und nach antworten suchst.
Aufgrund deiner neuen Interesse, der übersinnlichen Seite etc .. Hast du jetzt eine ganz andere Sicht und siehst alles mit anderen Augen.
Wenn du so etwas gesehen hast, dann ist es so. Sowas Bildet sich niemand ein.
Ich würde das Wesen oder auch "schattenmensch" ansprechen, wenn du es alleine siehst, bzw mit dem wesen alleine bist.
Böse ist es glaube ich nicht, vielleicht ist es eine unerlöste Seele ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dir! Ich hatte das selbe erlebt  ... Aber es war wirklich realistisch .. Ich kann mich noch genau daran erinnern.. Wegen dem Schock ... Ich lag im Bett und wollte den Fernseher anschalten .. Und ich musste auf meinen kleinen Bruder ( der da 2 war ) aufpassen ... Er hat angefangen zu weinen ( er war in seinem Zimmer ) und ich wollte aufstehen und zu ihm gehen.. Ich konnte einfach nicht aufstehen ... Es ging nicht... Jemand hat mich festgehalten ... Und das einzige was ich sah war ein Schatten ... Ich weiß das Kling nicht zum Glauben ... Aber es war so ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nintendoluk
09.02.2016, 16:21

Hört sich nach Schlafparalyse an

5

Hallo,
Es kann durchaus sein das du sowas gesehen hast, ich bin genau wie du war am anfang skeptisch was Religion angeht aber nach ner Zeit durch meiner Schwester habe ich mich mehr und mehr mit diesem Thema beschäftigt.
Ich habe auch öfters mit dem Hexenbrett Kommuniziert und auch mir Tarotkarten legen lassen darin stand das ich Interesse geweckt habe und eine gabe hätte, die Karten deuteten auf Alpträume hin nach ca 3/4 Tagen hatte ich genau eine Woche lang den gleichen Traum: Ich sah eine Frau neben mir Schwarze haare und langes kleid mit der ich mich selber gesehen habe und über mich gelacht haben.
Nach dieser Aktion war ich in der Kirche ich habe gebete aufbekommen und immer bevor ich schlafen gegangen bin das gelesen.
Es ist ganz unterschiedlich hast du mal Kommuniziert oder ähnliches vlt hast du ja irgendwas spirituelles gemacht was deren Interesse geweckt hat, oder es kann auch einfach sein das du diese gabe hast dann kann man dagegen nichts machen man sieht diese schatten nicht mehr aber die gabe bleibt und wenn man die gabe hat kann man auch mit dem kommunizieren, ich finde das du dir erfahrene Menschen suchen solltest und mit den mal ne sitzung halten solltest.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamstxfvn
24.01.2016, 23:47

Also Gläserrücken oder sowas in der Art hab ich noch nie gemacht - hab da viel zu viel Respekt davor. 

Ich weiß nicht ob ich eine Gabe hab ... Ich hab schon öfters solche Wesen im Augenwinkel wahrgenommen aber direkt hab ich erst einmal eins gesehen. Wenn ich mich mit Themen wie Esoterik oder was Übernatürlichem auseinandersetze geht es mir hin und wieder kalt den Rücken runter - aber nicht so wie ich es kenne wenn mir kalt ist - es ist irgendwie anders ... Manchmal höre ich einen hohen Ton - könnte man mit einem Tinitus vergleichen aber diesen Ton hör ich auch nur wenn ich mich mit solchen Sachen beschäftige.

Ich hoffe ich finde irgendwem der Erfahrung auf diesem Gebiet hat ...

1
Kommentar von papandopulus
27.01.2016, 00:46

Diese Körper Reaktion die du beschreibst kenne ich zu gut bei mir geht das noch ein bisschen weiter Gänsehaut am ganzen Körper und meine Augen tränen.

1

Das sind jinns sagen die muslime sie können euch nix antun und noch etwas habt ihr Angst wenn ihr so was sieht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamstxfvn
09.02.2016, 20:58

Also ich hatte keine Angst

0
Kommentar von iamstxfvn
09.02.2016, 21:00

Ich würd irgendwie gern nochmal einen sehen :)

0

Ich werde seit ich klein bin von so einem Schattenwesen 'verfolgt' eine Zeit lang war es richtig schlimm, jetzt verhällt er sich ruhig. Sie sind überall und was genau sie sind kann ich dir auch nicht sagen jedoch durch komunikation mit ihm sagte er mir er sei ein dämon, ob ich das glauben kann ist die andere Frage aber auch jeden fall handelt es sich um etwas dass nie menschlich war bzw gelebt hat, denn er konnte mir keinerlei fragen dazu beantworten. Es gibt keine berichte dass je einer zu schaden gekommen ist oder physisch angegriffen wurde aber sie können ganz schön unfreundlich werden und machen einem eher psychisch fertig. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, schreib aber ruhig ne pn wenn du willst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaafarAli
24.01.2016, 03:17

Geh mal zum Psychologen. Der hilft dir ganz sicher. Sowas ist nicht normal

1
Kommentar von AWeekAgo
24.01.2016, 18:51

Ich habe ihn nur gesehen er stand am türrahmen

2
Kommentar von Pizzalove4ever
25.01.2016, 19:19

Ich hab auch mal einen gesehen. Ich stand mal Nachts auf, weil ich aufs Klo musste und er stand direkt vor mir und schaute mich an. Ich konnte ihn nicht ganz erkenne, aber es war irgendwie voll krass. Manchmal fühl ich mich auch beobachtet. Kann aber auch sein weil ich einfach nur verstört bin. xD

2
Kommentar von Swordwarrior
26.01.2016, 18:25

Leute ihr macht mir voll Angst 😂

1

Ob es übersinnliche Dinge gibt, kann wohl niemand wirklich sagen. Deswegen sind die ja auch "übersinnlich".
Das menschliche Gehirn ist aber sehr komplex und arbeitet in erster Linie durch Reproduktion von bekannten Dingen. Deswegen sehen Schatten oder andere Gebilde für und schnell mal aus wie Menschen oder Gesichter. Das ist nicht nur logisch, sondern auch zu 100% wissenschaftlich nachgewiesen. Unser Hirn ist extrem manipulierbar!

Natürlich gibt es niemals die Sicherheit darüber, ob es andere Wesen, weitere Dimensionen oÄ gibt. Wissenschaftlich nachweisen konnte man das aber noch nie.

Wenn man jetzt einfach von diesen beiden Gegebenheiten ausgeht, ist es jedem selbst überlassen, woran man glauben mag. Das nachprüfbare, oder das nicht nachprüfbare. Diese Freiheit besitzt jeder Mensch.
Daran gibt es auch nichts verwerfliches. Man sollte dabei aber immer im Hinterkopf behalten, dass wir extrem manipulierbar sind und dass es im Bereich der nicht nachprüfbaren Dinge viele Leute gibt, denen es nur um ganz menschliche Dinge geht: Aufmerksamkeit, Macht (zB durch Geld) etc. Es ist klug, diese Prüfung immer im Hinterkopf ablaufen zu lassen.
Auch besteht die Gefahr, dass man schnell an die Grenzen der Belastbarkeit kommt, wenn man versucht, Dinge und Ereignisse auf eine Art zu erklären, deren Grund man schlicht nicht begreifen kann. Vorallem deswegen, weil das sehr oft mit Emotionen einher geht. Unser Hirn ist auf logische Vorgänge aufgebaut, wir essen wenn wir hungrig sind, schreien wenn wir Nähe brauchen etc. Selbst unlogisch erscheinende Emotionen basieren im Großen auf logischen Zusammenhängen. Menschliche Interaktion fördert das Artenüberleben, unser Gewissen bietet Regeln für diese Interaktion etc.
Das hat sich offensichtlich bewährt, sonst gäbe es uns schon lange nicht mehr. Entsprechend sollten wir es auch einsetzen.

Fällt zB ein Bild von der Wand, kann niemand mit Sicherheit sagen, ob das nur an der Schwerkraft in Verbindung mit einem lockeren Nagel liegt, oder ob irgend ein unbekanntes Wesen Schuld daran hat. Die logische, nachweisbare und reproduzierbare Antwort (Schwerkraft + loser Nagel) ist aber zum einen die - aus unserer Sicht wahrscheinlichere Antwort, sowie die emotional ungefährlichere Antwort und es gibt eigentlich keinen sinnvollen Grund, warum wir Menschen nicht daran, sondern an irgend etwas anderes glauben sollten, das wir offensichtlich ohnehin nicht verstehen und sehen können.

Aber wie gesagt, im Grunde ist das jedem selbst überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele werden sagen das du dir das einbildest, aber ich glaube dir! Ich hatte sowas auch mal, das ich sowas Abends in meinem Zimmer war vor meinem Schrank, ich hatte Mega angst aber habe mir eingeredet das ich es mir einbilde.. Sowas kann echt sein, du brauchst aber keine Angst haben, das sieht man und die verschwinden auch wieder, nicht's weiter.. Und nein man kann kein Kontakt zu ihnen aufnehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte ein Dschinn sein. Solange es dich nicht angreift ist es ein guter. Am Besten keine Beachtung schenken. Sofort weg sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamstxfvn
24.01.2016, 23:59

Wieso darf ich diesem Wesen keine Beachtung schenken und soll sofort wegsehen?

1
Kommentar von calath
25.01.2016, 17:30

Die werden stärker und fühlen sich dadurch uns Menschen überlegen oder die fühlen sich belästigt wenn die die anschaust und können wütend werden... Eigentlich leben diese Wesen neben uns in einer Parallelwelt und wir dürften die nicht sehen

1
Kommentar von calath
25.01.2016, 21:05

Das weiß ich leider nicht und wenn sollte man es lassen ... Man sollte Übernatürliche Dinge meiden bevor diese dich für den Rest deines Lebens nachher noch verfolgen... Denk einfach, dass es ein bestimmten Grund gibt warum normalerweise Menschen sowas nicht sehen

1
Kommentar von calath
25.01.2016, 21:50

Das stimmt natürlich und vll hat das ein Grund, aber vll war es nur Zufall... Auf jeden Fall ist alles übernatürliche mit etwas bösem
verbunden.. Ich weiß nicht was oder ob du ein Glauben hast... Wenn du es das nächste mal siehst, sag: ich suche Zuflucht bei Gott vor dem verdämmtem Teufel... Dieses wiederholst du immer wieder ..Es gibt viele solcher Verse...

0
Kommentar von iamstxfvn
26.01.2016, 00:39

Engel sind auch übernatürlich. Die sind aber nicht böse soweit ich weiß.

1
Kommentar von calath
26.01.2016, 13:34

Ich meine auch nicht Engel oder Gott.

Ich rede von dem Unheimlichen.

0

Also ich persönlich würde dir vor solchen Kommunikationsmittel abraten woher willst du wissen was danach passiert... Ich würde es nicht riskieren auch deswegen weil du ja auch diesen Schatten gesehen hast ... Ich würde aber mal drauf achten ob die diesen Schatten öfter siehst ich würde aber auf keinen Fall mit ihm reden oder ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cool,hab ich noch nicht erlebt :D
Also ich glaube dir,und sowas sieht man bestimmt nicht täglich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gings auch schonmal so. Man kann glaub ich in andere Dimensionen blicken und andere gestalten sehen was eine sehr hohe Gabe ist die sich weiterentwickeln kann bis ins unendliche...da andere Menschen diese Wesen nicht sehen können. Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema. Ich merke schon dass mein Geist sich auch entwickelt. Ja man nimmt die Dinge jetzt anders wahr und kann Sachen sehen welche andere nie sehen werden können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich bin 13 und ein Mädchen. :D ich sehe diese schatten täglich, aber in anderen Verhältnissen, ich verfalle in Panik wenn ich sie sehe und werde für einige Sekunden unbeweglich, kann nichts dagegen tun. Sie sind plötzlich gekommen und sie verfolgen mich Tag und Nacht... Glaub mir, irgendwann wird das normal das du den schatten siehst, ich weiß aber selbst nicht warum ich sie sehe...
Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnuppes
31.01.2016, 11:01

Bei Mädchen in deinem Alter ist es aber normal. Bzw Relativ normal. Dein Hormonspiegel spielt da verrückt. Das kann noch bis 17 so weiter gehen... Mir ging es ähnlich. Und mir hat da die Pille geholfen. Ich hatte Alpträume und habe mich geritzt. Aber das geht vorbei wenn man sich helfen lässt :)

0
Kommentar von xunilurchx
18.02.2016, 16:54

@iamstxfn Hey :D
Ehm also ich zur Frage mit der anderen Welt bin ich mir total unsicher ich weiß selbst nicht was ich davon halten soll.
Und ja die schatten werden auf mich aufmerksam, allerdings glaube ich weniger das sie "gut" sind, es scheint eher für mich als ob sie mich verfolgen und... Ja. Genau :)

1

Ich glaube dir! Ich habe auch mal welche gesehen im Urlaub. Als ich über dem Balkon auf Meer schaute sah ich zwei schatten darüber tanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber jamstxfvn. Ich fürchte, dass mit den Dinge die Du Dich bafasst, wie Esoterik, Spiritualität, Übernatürlichem, ect. keine gute Auswirkung für Dich haben könnten-und das hast Du vermutlich auch selbst bemerkt, dass Du in einer sehr gefährlche Richtung läufst. 

Es scheint mir so als ob Du eine grosse Lücke in Dir selbst hast und nun versuchst mit allem Möglichen sie zu erfüllen.

Deine Bekanntschaften sind leider keine gute Bekannten und wenn Du von denen irgendwelche "Geschenke" bekommen -oder etwas ausgeliehen hast, dann würde es natürlich noch gefähricher für Dich. 

Ich werde keinen Tipp geben, denn ich gehe davon aus, dass Du Dein Verstand benutzen kannst.

Ich frage mich nur, warum Du Dich für Atheismus entschieden hast. 

Kannst Du es einfach nicht lockerer nehmen,  indem Du gar keine Gedanken mehr darüber machst?

Ob nun Gott oder kein Gott existiert, ist nicht das Thema. 

Lebe einfach mit dem Motto: Leben und leben lassen-wie wärs damit?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamstxfvn
04.03.2016, 18:46

Lieber Rex6969. Kannst du bitte genauer erläutern wieso du denkst dass das Ganze keinen guten Einfluss auf mich hat und ich irgendeine Lücke in meinem Leben zu füllen versuche? 

Deine Bekanntschaften sind leider keine gute Bekannten und wenn Du von denen irgendwelche "Geschenke" bekommen -oder etwas ausgeliehen hast, dann würde es natürlich noch gefähricher für Dich. 

Das klingt als ob du denkst dass ich Satanisten oder irgendwas in die Richtung als Freunde habe. Ich kann dich beruhigen, meine Freunde beschäftigen sich eigentlich nur mit Chakren, dem Universum, etc. und nicht mit dem Teufel oder Dämonen. Ich persönlich beschäftige mich auch nicht mit Dämonen o.Ä., aber seit diesem Erlebnis beschäftige ich mich mehr mit irdisch gebundenen Seelen, dem Jenseits, Geistern usw.. Ich weiß nicht ob du schon mal was in dieser Richtung erlebt hast, aber ich glaube dann würdest du mich verstehen.

Ich frage mich nur, warum Du Dich für Atheismus entschieden hast. 

Ich hab bis vor meinem 19. Lebensjahr einfach nie einen Bezug zu Religionen oder Gott gehabt. Als Kind hab ich es gehasst wenn meine Eltern mich in die Kirche mitgeschleppt haben, ich hab das Alles einfach immer bescheuert gefunden und daher hab ich dem Ganzen auch nie eine Chance gegeben. Ich will damit jetzt nicht sagen dass ich religiös bin und einer Religion angehöre - das bin ich nämlich nicht. Aber ich hab meinen eigenen Glauben und der hat sich für mich bewährt.

0

Was möchtest Du wissen?