Teufel im Spiegel gesehen und als Kind vielleicht besessen gewesen?

Hey.. Bevor ich die Frage stelle werde ich kurz erwähnen, dass das KEINE trollfrage ist und vor allem KEINE gefundene Geschichte. Mir ist sowas wirklich passiert. Ich kann verstehen wenn viele es nicht glauben werden oder mich für einen Troll halten. Für die Menschen : kommentiert hier einfach nicht..

Es fing an als ich ungefähr 6 war. Ich hatte immer so komische „Alpträume“. Ich träumte, dass ich mich vor unseren Spiegel im Schlafzimmer stellte & die ganze Zeit reinschaute und „böse“ lächelte. Dabei hatte ich rote Augen und diese Träume fühlten sich unnormal realistisch an und Kontrolle hatte ich auch nicht, Angst war auch nicht da. Als ich das das erste mal träumte dachte ich mir nur „Ok ist nur ein Alptraum kommt bestimmt nicht nochmal vor“. Doch dann wiederholten sich die Träume. Eines Tages fragte meine Mutter mich, warum ich immer ins Schlafzimmer komme und nachts den Spiegel anstarre. Ich weiß noch was für eine Angst ich in dem Moment hatte. Meine Mutter aber auch. Sie konnte mich dabei auch nicht ansprechen weil ich da nicht ansprechbar war und nur auf den Spiegel fokussiert war wenn man das so schreiben kann..
Dann hab ich die Nacht aus Angst bei meiner Mutter im Bett geschlafen und bin wach geworden & sah zum Spiegel weil er gerade in meinem Blickfeld war. Das Licht von draußen scheinte drauf und ich sah einen riesigen Kopf mit Hörnern. Er war einfach nur schwarz also ich hab kein Gesicht erkannt oder so.. ich hatte unnormale Angst dass ich sehr laut geweint und geschrien habe (denke das ist verständlich) und deswegen ist meine Mutter wach geworden. Sie hat es auch gesehen, das heißt ich habe mir nichts eingebildet. Meine Frage an euch ist jetzt.. Was war das ? Denkt ihr wirklich das waren Geister/Dämonen oder ähnliches ? Das ganze ist jetzt schon über 10 Jahre her aber vergessen werde ich diese Zeit nie.

schlafen, Psychologie, Geister, Dämonen, Liebe und Beziehung, paranormal, Teufel, besessen
6 Antworten
Hämisches lachen nachts?

Hallo. Mir ist Vorgestern Nacht etwas ziemlich merkwürdiges passiert dass ich einfach nirgens richtig einordnen kann oder gar eine logische Erklärung dafür finden kann. Ich bin um ca. 02:30 Nachts aufgewacht, bin kurz auf Toilette, hab was getrunken und hab mich dann wider auf mein Bett gesetzt und wollte noch ein bisschen auf meinem Ipad auf Instagram rumsurfen.. um ca. 03:15 hörte ich links hinter mir klar und deutlich eine männliche Stimme lachen... 5x Ha ha ha ha ha. Kein anderes elektronisches Gerät ausser meine Nachttischlampe und ipad war an. Ich hatte auch keine Schöafparalyse denn ich sass ja wach auf meinem Bett. Ich bin keine Person die an übernatürliches etc. glaubt.. doch nun fange ich langsam an, an meinem Verstand zu zweifeln.. denn was soll es sonst schon gewesen sein..? Ich war allein zuhause, kein einbrecher oder sonstiges. Hat jemand ähnliches erlebt oder kann mir da eine logische Erklärung zu abgeben.? Ein Dämon bezweifle ich aber seit dieser Nacjt sehe ich gewisse Dinge doch mit etwas anderen Augen... vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich die letzten paar Wochen abends/nachts ein mulmiges gefühl hatte.. ich hatte unbegründete angst-zustände.. und regelmässige alpträume. Falls es was psychisches sein sollte warum passierte mir denn im Wachzustand so etwas? Halluzination? Wäre meine bisher erste.. oder doch was paranormales? Vielen dank...

Angst, Psychologie, Geister, Dämon, paranormal, stimmen hören, Halluzinationen
8 Antworten
Geräusche aus Radio, höre ich Geister?

Hallo zusammen.
Bevor ich jetzt die frage beschreibe möchte ich zuerst noch eines meiner „krassesten“ paranormalen Erlebnisse teilen.
Also als ich etwa 15 war, bin jetzt 19, war ich bei meiner Oma zuhause in den Ferien. Schon als klein aus machte mir das haus angst, da es ziemlich alt ist. Ich war immer sehr gerne bei ihr. Aber ich spürte schon immer das dort etwas war was nicht „normal“ ist. Eines nachts stürmte es draussen sehr und ich hatte ziemlich schiss dort zu schlafen weil ich eben wusste dass hier etwas ist. Mitten in der nacht wachte ich auf weil das Bett anfing zu wackeln. Es war nicht wirklich ein wackeln was vom Wind sein könnte sondernd eher als würde jemand versuchen das Bett hin und her zu bewegen. Dieses Erlebnis war so schlimm dass wir dann ein Medium zu uns holten und der meinte dann auch dass er hier etwas fühle. Er sagte mir ich sollte mit einer Tasse Tee ins Zimmer und mich von dieser Seele verabschieden. Jedoch weiss ich dass es meine Urgrossmutter ist welche nur wollte dass man auf das haus aufpasst. (Es hängt alles zusammen. Das Haus gehörte ihr und ich denke sie wollte mich aufwecken damit dem haus nichts geschieht weil es so stürmisch war) Ich konnte mich bis heute nicht von ihr verabschieden.

Seit diesem Erlebnis hatte ich bis jetzt kein paranormales Erlebnis mehr. Klar manchmal habe ich das Gefühl schatten zu sehen aber denke mir nichts dabei. Ich wurde ja auch älter und habe diese sachen recht gut verdrängt immer. Seit einiger zeit aber höre ich wie stimmen aus dem Radio. Wie soll ich das jetzt am besten beschreiben?
Also das Radio ist aus. Aber ich habe immer das Gefühl dass das Radio lauft. Ich höre keine klaren stimmen oder Musik. Es ist eher eine art als würde mir jemand versuchen etwas zu erzählen wie ein Radiomoderator. Es ist eher ein rauschen aber ich denke immer dass jemand etwas erzählt. Es ist als würde etwas aus dem radio flüstern aber trotzdem höre ich auch ganz leise Musik dazu. Kann das sein? Fange ich jetzt wieder an sachen zu hören, sehen oder fühlen? Oder kann das eher nur reiner Zufall sein und irgendwie an einer Heizung liegen oder sowas?

Stimmen, Zeugen Jehovas, Psychologie, Geister, Dämonen, Geist, Jenseits, paranormal
11 Antworten
Gruselige Zeitverschiebung?

also mir ist Folgendes passiert: Ich bin ganz normal für die Schule aufgestanden und bin dann kurz bevor ich losgegangen bin (ca 7 Uhr) zu meiner Schwester ins Zimmer rein und wollte meine Bahnkarte aus ihrem Zimmer holen weil sie die bei mir ausgeliehen hat. Jedenfalls hat es mich erstmal überrascht dass sie noch im bett lag weil sie normalerweise schon längst weg ist aber ich dachte mir nicht viel dabei und dachte einfach dass was ausgefallen ist in ihrer Uni. Ich hab dann nach der Bahnkarte gesucht und die nirgendswo gefunden. Dann hab ich versucht sie aufzuwecken (sie hat einen sehr leichten Schlaf und wacht wegen jedem Mucks auf) und hab ihren Namen gesagt und se sogar gerüttelt (!), weil ich sie fragen wollte wo sie die Karte hat, Doch sie ist einfach nicht aufgewacht. Das war schon sehr sehr merkwürdig. Nach fünf Minuten hab ich sie dann doch gefunden und bin pünktlich zur Schule.

Später als alle wieder zu Hause waren hab ich meine Schwester gefragt was denn heute morgen los mit ihr los war, weil ich sie nicht wecken konnte. Daraufhin hat sie gefragt wann ich sie denn versucht habe zu wecken und ich hab 7 Uhr gesagt (Ich bin mir sicher weil ich mich dann auch zehn Minuten später mit meiner Freundin getroffen habe und wir zusammen pünktlich zur Schule gekommen sind). Das Gruselige ist jetzt, dass meine Schwester sagt dass sie um 7 schon längst losgefahren war wenn nicht schon in der Uni war und sie auch pünktlich da war weil sie einen Test geschrieben hat in der ersten Stunde.

Also jetzt fragen wir uns beide wer oder was in ihrem Bett lag obwohl ich genau ihr Gesicht gesehn hab, oder ob es irgendeine gruselige Zeitverschiebung war /Paralleluniversum ?

Ich wie das hört sich alles mega unwahrscheinlich an aber kennt sich jemand vielleicht damit aus oder hat schonmal was ähnliches erlebt? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen :)

Angst, gruselig, paranormal, Zeitverschiebung
3 Antworten
Bin ich verrückt? Sollte ich zum Arzt gehen?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und seit ich denken kann spüre ich wie z.B. jemand lange spitze Fingernägel in meinen Arm ramt, mich fest hält osw. obwohl niemand in meiner Nähe ist. Das ist mit der Zeit immer häufiger geworden. Außerdem sehe ich öfter mal schwarze Gestalten (wie besonders deutlich Schatten) die mich beobachten oder ein mal schnell über die Straße laufen oder so und in der nächsten Sekunde sind sie weg. (Manchmal tauchen sie mehrmals nach einander auf, manchmal auch nur ein mal kurz). Ich höre auch oft Stimmen die mich rufen oder mir etwas zuflüstern, Schritte, Rascheln und andere Geräusche die niemand anderes in diesem Moment hört. Es fallen manchmal Sachen in meinem Zimmer um, ohne einen Zusammenhang, die ich schon seit Wochen nicht angerührt hab (heißt ich hab sie nicht verschoben und sie können eigendlich nicht langsamm weggerutscht sein oder so). Es passiert mir außerdem immer häufiger (mitlerweile mindestens ein mal in der Woche) das ich von dingen Träume die mir kurz danach genau so passieren. Ich sehe in meinen Träumen Orte wo ich vorher nie gewesen bin aber ein paar Tage später bin ich dann genau da mit genau der Perspektive wie in meinem Traum. Das passiert mir auch mit Personen, Erlebnissen ect. Ich glaube eigendlich nicht an Geister und übermenschliche Kräfte und sowas und es gibt bestimmt auch eine logische erklärung dafür, aber ich weiß einfach nicht wie das sein kann. Kann mir jemand etwas darüber erzählen oder sollte ich vielleicht zum Arzt gehen weil ich igendwie verrückt bin oder so? (Tut mir Leid, wenn da viele Rechtschreibfehler drinne sind)

gestalten, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, paranormal
6 Antworten
Wie ist es zu erklären das etwas z.B. auf dem Tisch liegt was man noch nie gesehen hat?

https://www.allmystery.de/themen/mt70907-80#id10571536

^ in Beitrag in Link liegt ein Ring auf drm Tisch, wie ist sowas zu erklären? Als das ihn da keiner kennt und auch nicht getragen wird.

Was kann das für Ursachen haben? Wie kommt sowas und woran liegt das? Gibt es eine rationale Erklärung dafür?

Kann es möglich sein das Gegenstände aus einem Paralleluniversum verschwinden und bei uns am gleicher Stelle auftauchen oder umgekehrt, also das Gegenstände verschwinden und in anderen Universum am gleicher Stelle auftauchen.

Beispiel:

In Paralleluniversum A ist an der Stelle wo bei uns das BBW Neuwied steht, eine Spieleentwicklerfirma, also wie folgt:

  • Eines Tages verschwindet in Büro des Spieleentwicklers ein Schreibblock mit Konzeptzeichnungen auf mysteriöserweise, das vorher auf dem Tisch lag, kann also keiner genommen haben.
  • In unseren Universum (Paralleluniversum B) liegt genau dieser Schreibblock auf der gleichen Stelle, aber es liegt in einer Büroabteilung wo Menschen mit einer Behinderung etwas lernen und es ist ein Berufsbildungswerk, aber diesen Schreibblock kann da niemand hingelegt haben, da der Besitzer in einer anderen Abteilung ist.
  • Es steht vorne ein Name drauf, in unseren Universum ist der Besitzer in Förderlehrgang und in Paralleluniversum A ist er/sie ein Spieleentwickler.
fremd, Gegenstände, Matrix, mysteriös, Mystery, paranormal, Quantenphysik, verschwunden, Paralleluniversum
4 Antworten
Erklärung von "paranormalem"?

Guten Abend! Ich habe schon im Internet gesucht aber leider nichts gefunden. Und zwar ist mir vor über einem Jahr etwas komisches passiert. Dazu muss man sagen, das ich schon öfter mit dem Tod konfrontiert wurde von sehr nahen Angehörigen (Vater, Bruder..) zuletzt lag mein Opa im Sterben. Das wurde mir an einem Montag mitgeteilt und ich sollte überlegen ob ich mich verabschieden möchte. Am Abend dann als ich im Bett lag, bekam ich schlimmen Schüttelfrost. Ich habe gefroren wie bei Minusgraden, hatte Heulkrämpfe und konnte mich überhaupt nichtmehr einkriegen. Mir wurde je später es würde immer kälter trotz mehreren Decken und laufender Heizung zusammen mit der Frage 'Verabschieden oder nicht?' Mein Opa stand mir sehr nahe und es war auch schwer. Als ich am nächsten Tag entschlossen hatte mich zu verabschieden, weil es mir plötzlich besser ging, würde mir gesagt, das es schon zu spät sei und mein Opa in der Nacht eingeschlafen ist.. Ich glaube nicht an übernatürliches und paranormales. Jedoch habe ich jetzt gelesen wie eine Frau sich bei ihrer Nahtoderfahrung von ihren Liebsten verabschieden könnte bevor sie ins Jenseits gehen würde und diese haben das auch bemerkt durch Kälte und anderes. War wieder Schüttelfrost auch sowas? Ich würde gerne an etwas nach dem Tod glauben. Oder war es nur ein Abwehrmechanismus meiner Psyche? Oder etwas ganz anderes.. bitte nur Ernst gemeinte Antworten mir ist das ziemlich wichtig.. Und sorry für den langen Text! Danke für die Aufmerksamkeit!

Tod, Liebe und Beziehung, paranormal
5 Antworten
Wie ist es erklärbar das man etwas bestimmtes träumt und die betreffende Person ist gestorben?

Wenn man etwas bestimmtes träumt, wo jemand drin vor kommt und am nächsten Tag erfährt man das die betreffende Person gestorben ist, wie ist das zu erklären? Wie kommt das? Kennt Ihr solche Fälle?

Beispiele:

  • Man möchte nächsten Sommer gerne mit jemanden verreisen, eine Bootsfahrt, Schifffahrt usw. machen, Monate vorher träumt man das man mit der betreffenden Person verreist, eine bootsfahrt, eine Schifffahrt usw. macht und am nächsten Tag erfährt man das die betreffende Person gestorben ist.
  • Man hat Kontakt zu einen Spieleentwickler z.B. E-Mail, Forum, persönlich usw., eines Tages träumt man von dem Computerspiel was von diesen Entwickler ist und am nächsten Tag erfährt man das der Spieleentwickler gestorben ist.
  • Beim Fußball (z.B. Verein, Freizeit, Betrieb, Schule) hat man einem Mitspieler der einen immer die Bälle zuspielt und man schießt die Tore, eines Tages träumt man von einem Fußballspiel, wo man von genau diesen Mitspieler die Bälle zugespielt bekommt und am nächsten Tag erfährt man das der Mitspieler gestorben ist.
  • Man spielt mit einer bestimmten Person immer sehr gerne Mensch ärgere Dich nicht, Tischfußball usw., eines Tages träumt man das man mit der bestimmten Person Mensch ärgere Dich nicht, Tischkicker usw. spielt und am nächsten Tag erfährt man das die Person verstorben ist.

usw.

https://www.allmystery.de/themen/mt70907-35#id8606616

^ Dort habe ich so einen Fall gelesen.

Menschen, Träume, Seele, Schlaf, Tod, Beziehung, Gehirn, Psychologie, Mystery, paranormal, Unterbewußtsein, Kurios, verstorben, seltsam
6 Antworten
Woher haben Menschen eine bestimmte Vorahnung?

Es gibt auch Menschen die eine Vorahnung haben z.B. Tode, Unfälle, Unglücke usw.?

Beispiele:

  • Beispielperson wacht Schweißgebadet mit Herzrasen auf, fühlt sich unwohl und irgendwie schlecht und am nächsten Tag erfährt er/sie das jemand gestorben ist z.B. Oma, Opa, Bruder, Schwester, Mutter, Vater, Freund, Freundin usw.
  • Beispielperson hat das Gefühl das ein Unfall passiert und am nächsten Tag verunglückt ein Bekannter beim Autounfall
  • Beispielperson hat das Gefühl bald zu sterben, obwohl keine Krankheit dahintersteckt und stirbt.
  • Beispielperson hat die Vorahnung das ihr Freund/seine Freundin ermordet wird und 1 Woche später wird ihr Freund/seine Freundin ermordet.

usw.

Wie ist das zu erklären? Wie kommt das? Was kann dafür die Ursache sein? Woher kommen die Vorahnungen? Kommt das vom Unterbewusstsein? Normalerweise kann man nicht in die Zukunft schauen.

Könnte es auch daran liegen das die betreffende Person das aktuelle Leben schon einmal gelebt hat und es irgendwie weiß, da es im Unterbewusstsein gespeichert ist?

Beispiel:

  • Beispielperson wird am 1. Januar 2000 geboren
  • Opa von Beispielperson stirbt an 31. Juli 2010, also ohne das Beispielperson eine Vorahnung hat
  • Beispielperson stirbt am 31. Dezember 2099
  • Beispielperson wird in einem Paralleluniversum wiedergeboren, also wieder am 1. Januar 2000.
  • am 30. Juli 2010 oder vorher hat Beispielperson die Vorahnung das sein/ihr Opa sterben wird.
  • am 31. Juli 2010 erfährt Beispielperson das sein/ihr Opa gestorben ist.
Unfall, Gefühle, Menschen, Seele, sterben, Gehirn, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Mystery, paranormal, Unglück, Unterbewußtsein, Vorahnung, Katastrophe
6 Antworten
Hat Kain das Mal Kopiert und nicht Weitertgegeben (Supernatural)?

Hallo ich frage mich hat Kain das sogeannte von demm sogenanten Mal des Kains eine Kopierung gemacht, oddr es an Dean Winchester weitergegeben und als Castiel über Abaddons Arme meint das waren Dämonen und Kain meint Menschen das Mal kennt keine Unterschiede und sagt das als er die Erste Klinge in der Hand hält wie gut und toll sich das anfüllt und das siehr mann seine Rot leuchtenden wennen aber andere seits als Dean das Mal und die Erste Klinge in der Hand hält leuchten seine Wennen und oder auch Atterien nicht Rot während es bei Kain mit der Ersten Klinge andersrum ist und er deutete darauf an das wenn er mit demm Mal und der Ersten Klinge Dean getötet hätte er kie mehr wieder zurück kommen wird und jetzt möchte ich wissen hat Kain jetzt das Mal weitergeben oder an Deans Arm eine Kopie gemacht also ich bin mir das nicht so ganz sicher aber Beweise gibt es dafür aufjedenfall, aber andere seits als er es aufjeden fall hatte hat ih das Messer von Ruby nichts ausgemacht aber als Dean ihn mit einen Normalen Messer die Hand abgeschnitten hat war er Besiegt gewesen.Ich wünschte mir würde das mal jemand erklären denn ich komme nie zu einem Endschluss ob er es Kopiert ode Weitergeben hat und möchte es mal von euch Bitte mal gut und faktisch erklärt bekommen.

Kain hat Kopierung vom Mal gemacht. 50%
Kain hat das Mal weitergegeben 50%
böse, Dämon, Dämonen, Experten, Filme und Serien, paranormal, Supernatural, Teufel, Übernatürliches, Übersinnliches, Unsterblich, Unsterblichkeit, Kain, unzerstörbar
1 Antwort
Paranormales Erlebnis, was war das?

Hallo ihr lieben, vor etwa einem halben Jahr hatte ich ein extrem unheimliches Erlebnis und dieses hat mich damals mega erschrocken, vorweg, es ist alles genauso passiert und hier wird nichts hinzugedichtet, auf einige mag es zwar unglaubwürdig wirken, aber Ich finde, man sollte immer etwas über den Tellerrand hinaus schauen, aber nun zum Ereigniss. Ich war damals wie heute 17 und weiß, das ich an einem Abend mit Freundinnen getrunken und gekifft haben,halt etwas Party. Am Ende des gelungenen Abends ging ich nach hause und legte mich schlafen, es war gegen drei Uhr morgens und extrem heiß. Ich schlief dennoch nach einer Weile ein und dann passierte das unheimlichste Ereigniss meines Lebens, gegen fünf Uhr morgens, als es schon hell wurde, hörte ich in meinem.Ohr eine tiefe Stimme, verstand jedoch nicht was sie sagte, dann öffnete ich meine Augen und ich war zu 100% wach, es war kein Traum, dennoch konnte ich mich nicht bewegen, als sei Ich versteinert, obwohl ich wie gesagt wach war und dann sah ich eine schwarze teufelsähnliche Kreatur, möglicherweise mit Hörnern, welche von meinen Schreibtisch auf mich blickte ich geriet in Panik und wollte aus meinem Bett, konnte mich dennoch für etwa weitere 15 bis 20 Sekunden nicht bewegen, bewusst schließ.ich meine Augen und öffente sie wieder, dann war wieder alles normal, keine Kreatur mehr, keine Stimme und ich war nicht mehr versteinert. Es war wie gesagt mega schockierend und fast schom traumatisch für mich, da Ich eine Zeit danach extra mein Bett umstellte um keinen Blick auf den Schreibtisch zu haben, außerdem schlief ich seit Jahren wieder mit einem kleinem Licht. Bis heute weiß Ich nicht was das war, aber Ich bin mir sicher, mir dies weder eimgebildet noch geträumt zu haben, Ich habe es mit meinen eigenen Augen gesehen. Auch bin ich nicht paranoid, psychich krank oder ängstlich im Gegenteil. Was könnte dies gewesen sein und inwiefern hatte der Alkohol und das Cananbis Einfluß auf mein Erlebnis? Zum Punkt der Sichtung war ich ja wieder nüchtern. Hat jemand sogar sowas ähnliches erlebt? Mein Freund meinte, es könnte sich um einen sogenannten Jim gehandelt haben, einen im Islam vorkommenden bösen Dämon, was haltet ihr davon?

Angst, Alkohol, Drogen, Psychologie, Dämon, Geist, Gesundheit und Medizin, paranormal, Teufel
13 Antworten
Habe ich paranormale Phänomene erlebt?

Ich habe in meinem noch jungen Leben schon sehr ein paar Dinge erlebt, die ich mir nicht erklären kann.

In Augsburg Oberhausen wohnte ich mit meiner Mutter in einem alten Haus von 1908. Eines Nachts lag ich wach in meinem Bett und hörte eine lautes Atmen in meinem Zimmer. Ich hatte Angst und reif laut meine Mutter. Diese machte das Licht an und es verstummte das Schnaufen. Es kam dann auch bei ausgeschaltetem Licht nicht mehr.

An einem Abend im Frühling schaute ich ein Fußballspiel. Plötzlich öffnete sich die Türe und blieb angelehnt stehen. Ich dachte mir nichts dabei, ich hatte sie wohl nicht richtig zugemacht. In dem Moment jedoch, wo ich aufstehen wollte und die Türe schließen wollte, ging sie zu, richtig mit der Türklinke runter. Ich dachte meine Mutter hatte nach mir geschaut, aber diese sagte, dass sie nicht nach mir geschaut hatte.

Ein weiteres komisches Erlebnis hatte ich, als ich alleine ein Fertiggericht aß. Meine Mutter war in Gersthofen bei Ihren Eltern. Plötzlich mahnte es Klack im Raum und irgendetwas flog durch die Luft. Dann hatte ich plötzlich Marmelade am Messer. Ich sperrte mich im Bad ein, solange bis mein Papa mich abholte.

Ein Teil meiner Familie wohnt in Stadtbergen. Dort war ich mehrmals pro Woche. An einem Oktoberabend machten ich, mein Papa, meine Tante und die Tochter meiner Cousine uns einen Spaß und wollten Nachts in den Wald gehen. Es gibt dort einen Wald, der früher eine kleine Müllkippe war. Wir standen vor dem Wald, als plötzlich ein rotes blinkendes Licht aus dem Wald kam, Hundehalsband oder doch nicht? Das Licht stand dann etwa 50 Meter von uns entfernt still am Wegrand.Wir gingen den Weg zurück Richtung Ort. Das Licht folgte uns langsam. Wir wurden etwas panischer und machten schnell. Als wir am Ortsrand angekommen waren, drehten wir uns um und eine ganze Gruppe an Lichtern verschiedener Größen und Farben kam den Weg entlang. In der Mitte war eine ganz besonders große und helle Lichtkugel. Die Tochter von der Cousine behauptet heute, sie hätte die Lichter nicht gesehen.

Die Phänomene in meiner Wohnung in Gersthofen sind noch beunruhigender. In einer Nacht im Herbst 2015 zog dichter Nebel auf. Dann spürte ich in meinem Zimmer plötzlich einen starken kalten Luftzug. Dann begann eine leise Orgelmelodie zu erklingen. Ich konnte nicht ausmachen, von wo genau die eintönige und unheimliche Musik kam. Es war 4.30 Uhr als das begann und es endete gegen 7.00 als es längst hell war.

Dann hörte ich Nachts stimmen aus dem dunklen Wohnzimmer und ebenfalls Schritte. Dinge verschwanden und tauchten wieder auf. In einer Nacht hatte ich am frühen Morgen am Fenster im Beschlag ein Muster entdeckt. Es sah wie ein Kreis mit verschiedenen sonnenförmig angeordneten Strichen darin aus. Ich hatte das auch mit meinem Camcorder gefilmt, es war also keine Einbildung. Ein anderes Mal sah ich seltsame Lichtflecken an der Decke aufblinken. Und im Kellerfenster sah ich eine weiße Gestalt.

Wie würdet ihr meine Erlebnisse beurteilen?

Psychologie, Geister, Erlebnis, paranormal, Phänomen, Spuk
17 Antworten
Hilfe ,bei mir spukt es, was tun :(?

Hallo , und zwar bin ich 15 Jahre und Januar 2017 hatte ich mal ein paranormales Erlebnis welcher sich durch fußschritte türen und lichter an und auf gekennzeichnet hat , zu dieser Zeit ging es mir echt schlecht aufgrund von Ängsten (wurde neuerdings auch auf eine Angststörung diagnostiziert) . August 2017 habe ich dann mit Freunden Kinesenscheiße gemacht welche es schlimmer gemacht habe , dann habe ich Oktober 2017 gebeichtet und gebetet jeden Tag dass es aufhört (weil Kinesen verboten sind in der Bibel ) Dann war alles gut , bis vor 2 Wochen , dort war ich in meinem Bett sehr wohl da die Geister weg waren und aufeinmal kurz vor'm einschlafen ging das Licht an und aus ganz schnell , 30 sekunden später noch einmal . Mit meiner Angststörung bin ich fast in Ohnmacht gefallen doch ich konnte mich zusammenreißen , nun vor 3 Tagen war ich an meinem PC mit paar Kumpeln zocken und ich wurde zum Abendessen gerufen , ich bin runtergegangen und alle Lichter oben im Obergeschoss waren aus , nach dem Abendessen war eins bei meiner Schwester an obwohl keiner oben war. Vorgestern war mein Hund bei mir im Bett und hat immer gebellt und in Ecken auf den Boden geschaut und er war nervös , gestern das selbe. Ich bin nun 100% überzeugt dass es bei mir spukt , in letzer Zeit sind viele bekannte und auch mein Opa gestorben , da ich aber komplett angst vor sowas habe geht mir sowas echt auf die Psyche und ich kann nicht einschlafen , nun wollte ich an die Erfahrenen von euch eine Frage stellen , wie bekomme ich diesen Geist aus meinem Haus ohne einen Priester oder ähnliches zu holen? Ich brauche hilfe bitte :(

Geister, Gesundheit und Medizin, paranormal
6 Antworten
Röhrenfernseher empfangen Funk?

Hallo. Ich schaue mir auf YouTube gerne 'gruselige' bzw. paranormale Videos an. Man versetzt sich beim schauen so sehr in das Geschehen, dass man viel nachdenkt. Nun fiel mir wieder ein, dass ich vor ungefähr 10 Jahren (ich war ca 13) einen Röhrenfernseher und Kassettenrekorder im Zimmer hatte. Diese standen beide auf einem kleinen Holzregal in der Ecke meines Zimmers. Wohnen tue ich in einer kleineren Großstadt, also viele Strommasten etc.

Ich habe mir bis heute wenig Gedanken darüber gemacht, weil ich als kleines Kind noch dachte, dass mein Fernseher damals einfach eine Art Funk empfangen hat. Folgendes : hin und wieder hörte ich stimmen, die so klangen als würden sie aus einem Funkgerät kommen, jedoch sehr sehr verzerrt. Ich konnte also kein einziges Wort verstehen, nie. Trotzdem klang es als würde jemand reden.

Diese Geräusche traten auf wenn der Fernseher an war, aber auch wenn er aus war. Ich weiß noch, dass ich einmal, weil ich zu der Zeit wirklich "Angst" hatte, den Fernseher für 2-3 Tage vom Stromnetz getrennt habe. Zu der Zeit kamen keine Geräusche. Ich hörte es ansich nur selten, vielleicht ein bis zwei mal im Monat.

Zu meiner eigentlichen Frage - kann es sein, dass ein alter Röhrenfernseher (war von Philips übrigens, falls das was bringt), oder eben der alte Kassettenrekorder irgendeine Art Funk empfangen und auch wenn er ausgeschaltet ist über die Lautsprecher wiedergeben kann? Wenn ja, warum dann so verzerrt?

Vorab - ich glaube nicht an paranormales und widerlege gerne die Videos im Internet (arbeite mit Adobe-Produkten, versuche diese also nachzustellen) nur dass ich diese Geräusche gehört habe war kein fake oder Streich. Jemand eine Idee?

Fernseher, Funk, paranormal, Radiowellen
1 Antwort
Ich sehe Geister... wie kann ich es „abstellen“?

Wir sind in Mamas altes Haus gezogen, es wurde in den 70igern gebaut und mein Opa ist dort oft zusammengebrochen. Dann später ist er gestorben da er ein Blutgerinsel im Kopf hatte. Danach ging die Famile zu Bruch und meine Oma ist mit meiner Mutter ausgezogen, in eine Mietwohnung und hat das Haus vermietet um es abbezahlen zu können.

Soweit so gut. Seid wir dort eingezogen sind habe ich sehr viele paranormale Dinge erlebt. Sachen liegen nicht mehr an ihren Plätzen, ich sehe gestalten, ich hatte eine Schlafparalyse wo ich von einer schwarzen Kreatur gewürgt wurde, ich bin schreiend aus Albträumen wachgeworden in dem ich mich selbst gesehen habe + einem Geist der mir was böses will, ich höre atmen, Schritte, kratzen, poltern, Türen gehen auf obwohl sie abgeschlossen waren, das Klavier hat ohne Grund gespielt, man hört lachen einer jungen Frau, ich habe gesehen wie eine schattengestalt durch eine Tür gegangen ist und mich in das Klavierstimmer locken wollte (wiso auch immer?!), ich wurde nachts gekitzelt und dachte es sei mein Freund, sagte hör auf Schatz, doch er schlief usw. Also es geht echt was ab dort und nicht nur ich kriege das mit sondern meine Mama und Schwester auch.Sie haben nur kein Geld um auszuziehen und wollen das Haus deswegen nicht verkaufen. Es spukt nicht jeden Tag aber schon so 2,3 mal pro Monat.

Weils dort so gruselig ist bin ich mit meinem Freund zusammengezogen in eine Wohnung wo bisher alles ruhig ist und ich mich wohl fühle.

Ich muss jedoch sagen das ich Geisterwesen jedoch ab und zu und vorallem bei meiner Mama immernoch sehe (die sind aber meist in Form von „schwarzangezogenen Menschen mit langem Mantel & hut“- so klischehaft es aussieht aber keine 5 Minuten von dem Haus meiner Mutter liegt ein großer Friedhof und wenn ich mit dem Hund meiner Mutter mal gassi gehe ,sehe ich dort ab und zu solche gestalten die dort langhuschen ( meist sehr schnell Gehend, manchmal schauen Sie mich an, manchmal auch nicht weil sie von weiter weg sind. Aber ich weiß einfach es sind keine Menschen. Zudem hab ich letztens als ich nach Hause fahren wollte ein Mädchen gesehen das sich hinter einem Busch versteckt hatte und mich beobachtet hat. Ich hatte so schiss das ich schnell ins Auto gehopst bin und schnell weg gefahren bin. ( Achja es war so ca. 12:30 deshalb gehen ich mal nicht davon aus das es menschlich war ;) )
Nunja ich vermute es halten mich viele hier nun für eine Spinnerin doch es ist 100%. Hätte ich sowas nicht erlebt würde ich auch nicht an Geister glauben doch durch meine Erlebnisse werde ich quasi gezwungen. Ich frage mich halt nur ob es Tricks gibt sich sowas paranormales nicht mehr zu sehen. Weil es mir einfach Angst macht und ich es nicht will.

paranormal
7 Antworten
Sind es Geister. Ich bitte um Hilfe. Ich habe Angst!?

Nabend zusammen. Es hört sich jetzt wahrscheinlich absurt an aber es ist wahr von den Dingen, die ich im folgenden berichte.

Letzte Nacht schlief ich mit meiner Schwester in unserer Wohnung. Es passierten wirklich merkwürdige Dinge. Als erstes hörte es sich in der Küche an, als wenn Wassertropfen auf Porzellan tropft, ich muss dazu sagen im Geschirrspüler waren Porzellanteller nur war der schon komplett trocken. ( Habe am Geschirrhalter gerüttelt, kein einziger Tropfen!) Naja haben uns nicht viel dabei gedacht. Sind dann auch ins bett. Nach ca 30min später hörte es sich an als wenn jemand gegen die Schranktür einmal gehaut hat. Wir schauten uns an und sagten, Was war das? (Laut meiner Schwester fühlte sie kurzzeitig einen leichten Druck auf der Stirn?) Keine 10sek später knallte die Tür bei meiner Schwester ihrer Tochter( 2 Jahre) obwohl sie 1000% schon zu war, Sie fing an zu schreien bis wir mit vollem Mut zuihr sind. Vor lauter Panik sind wir auf den Hausflur geflüchtet. Es hört und fühlte sich an wie ein Schlechter Horror Film aber meine Worte sind 100% Wahr.

Wir riefen anschließend unsere Mutter an die auch dann bei uns geschlafen hat seit dem sie Dar war war auch nichts mehr zu hören!

Ps: Wir hatten bis heute eine Laterne vom Grab unserer Mutter bei uns die wir vom Grab genommen haben aus Platzmangel. Seit heute ist die Lampe bei unserer Mutter. Hat es evt. Mit der Lampe zu tun? Was können wir tun um einen Geist zu vertreiben falls es wirklich einer ist? Bitte um Rat. Haben Angst heute wieder so etwas zu erleben 😞 danke schon mal

Angst, Schlaf, Geister, Dämonen, paranormal, Ratlosigkeit
7 Antworten
Ist euch mal etwas gruseliges/komisches in der Schule passiert?

Mein Erlebnis : Es geschah Ende 2016, er war sehr kalt (Dezember), es war ein sehr düsterer Tag. Wir hatten Unterricht (Mathe oder Englisch, kann mich nicht genau erinnern).. Aufgefallen saß ich zu dem Zeitpunkt in der hintersten Reihe. Ich war sehr abgelenkt, konnte nur nicht erklären wieso... Ich habe ständig nach vorne in die rechte Ecke geschaut (Dort stand das Waschbecken, Mülleimer und ein regel mit einem kleinen Fernseher und ein Besen) die Klasse war recht laut trotzallem hatte ich das Gefühl das sich etwas vorne in der Ecke bewegt bzw. hatte das Gefühl als würde dort jemand Rascheln. Ich war recht verwundert warum ich die einzige war, die das hörte. Ich habe mich mehrfach in der Klasse umgeschaut, ich konnte nicht die einzige sein die das hörte. Als ich dann auf die Lehrerin schaute, sah ich das sie sehr angespannt in die rechte Ecke starrte. Nach einigen Sekunden wendete sie den Blick ab und unsere Augen trafen sich. Sie sah sehr verwirrt aus. Sie hat den Blick abgewendet und die klasse versucht ruhiger zu stellen. Danach hat sie uns an der Tafel was erklärt, die meisten hatten ihren Blick nach vorne gerichtet. Es war recht leise in der Klasse. Nach einigen Minuten kam das Rascheln wieder, keiner hat drauf reagiert, also ignorierte ich es auch. Nach gefühlten 20 Minuten ist der Besen, der in der rechten Ecke steht, umgefallen. Die meisten haben darüber nur gelacht. Ich fand das ziemlich komisch... Nun, Minuten vergingen und ich hörte wie jemand die Türklinke nach unten drückte. (Ich saß hinten, nicht weit weg von der Tür + die Tür ist alt) sie wurde geöffnet und die ganze Klasse blickte nun zur Tür. Als aber keiner rein kam, ist die Lehrerin zur Tür, um zu schauen wer da ist. Es war keiner da. Mit "waren bestimmt wieder Schüler die gerne streiche spielen" hat sie die Tür angelehnt, aber nicht geschlossen. Meine sitznachbarn und ich haben nun ständig in die Richtung der Tür geschaut weil es sich so angehört als ob sie sich bewegt. Nach einiger Zeit ist sie mit einem knall zu geflogen...

Der Wind konnte es nicht gewesen sein, die Fenster im Flur sind abgeschlossen, der Hausmeister kann sie nur mit einem Schlüssel öffnen. Im Klassenzimmer hatten wir auch keine Fenster auf, wir saßen mit Jacken frierend da, weil umsere Heizung nicht funktionierte...

Habt ihr schon mal was komisches/gruseliges in der Schule erlebt?

Schule, paranormal
4 Antworten
Glaubt ihr an solche Gestalten?

Also ich habe ein echt dickes Problem und ich bin mir echt unsicher. Eigentlich bin ich mir nie unsicher, weil ich ein relativ selbstbewusster Mensch bin. Das liegt daran, weil ich mit offenen Augen durch das Leben gehe und ich Konflikte immer ausdiskutiere. Aber das ist diese eine kleine Unsicherheit in mir, über die ich wirklich ungern rede. Das nimmt dann solche Formen an, dass ich auch mit meinen engsten Freunden nicht darüber reden kann. Was ich schon komisch finde, weil mit seinen Freunden redet man ja eigentlich über alles. Neulich sprach ich sogar über Beziehungsprobleme mit einem Freund, sehr intime Inhalte, wenn ihr mich fragt, aber mich fragt hier ja keiner, denn schließlich schreibe ich ja nur und wahrscheinlich würde ich mich auch erschrecken, wenn mich jemand beim Schreiben etwas fragen würde. Ist ja auch logisch, oder? Jedenfalls worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass diese eine Unsicherheit wirklich ein großes Thema in meinem Leben spielt und zwar so groß, dass die kleineren Themen fast keine Luft mehr bekommen. Als würde man denen die Luft zum Atmen nehmen, obwohl das ja eigentlich unlogisch ist. Themen können nicht atmen und das ist auch gut so. Glaubt ihr an Geister und wenn ja, wo halten diese sich am ehesten auf?

Religion, Freundschaft, Spiritualität, Esoterik, Psychologie, Geister, Glaube, Liebe und Beziehung, paranormal, Umfrage
16 Antworten
Lag die Hellseherin daneben oder trifft es noch ein?

Meine Mutter war im Ausland bei einer bekannten Hellseherin. Sie ist da auf Empfehlung meines Onkels hin, weil er oft ihre Beratungsdienste in Anspruch genommen hat. Ich persönlich glaube ja, dass es viele Scharlatane in dieser Branche gibt. Ich war noch nie bei einer, weil ich Angst habe schlechte Voraussagen zu hören, die mich demotivieren. Ich hatte in den letzten Jahren auch kein Glück.

Nun wollte meine Mutter mehr über die Zukunft ihrer Kinder erfahren. Ich habe gefragt, ob diese Frau vorab Informationen wissen wollte und ob meine Mutter ohne es zu wissen dem 'Cold Reading' zum Opfer gefallen ist. Sie meinte Nein, die Frau hätte einfach drauf los geredet. 🤔 Ob ich das nun glauben soll?

Auf jeden Fall hieß es über mich, ich würde bei meiner Arbeit bleiben und in 2 Jahren heiraten. Nun weiß ich nicht wie die sich ausgedrückt hat oder ob meine Mutter ihre vagen Aussagen falsch interpretiert hat. Auf jeden Fall wurde mein befristeter Arbeitsvertrag nicht verlängert und ich war lange arbeitssuchend. Ich mache nun eine Fortbildung. Ich hab auch überlegt, ob die Frau gemeint hat, dass ich in dem Berufsfeld bleibe. Kp. Einen Freund hab ich auch nicht. Echt komisch, wie man daneben liegen kann. Mir ist es sowieso schleierhaft, wie man über meine Mutter meine Zukunft sehen will und dass auch noch im Ausland 1000e km entfernt von mir. Ich hab über eine bekannte Hellseherin gelesen, sie kann auch übers Telefon hellsehen 🙄 die ist aber auch weltbekannt, daher bezweifle ich es erst mal nicht.

Glaubt ihr da trifft noch was in veränderter Form ein?

Zukunft, Esoterik, Kaffeesatz, spirituell, Geister, Hellsehen, Intuition, Kartenlegen, Medium, paranormal, Parapsychologie, Traumdeutung, Wahrsagen, Wahrsagerin
28 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Paranormal

Seele verkaufen, hat jemand sowas mal probiert? Ernst gemeinte frage!

37 Antworten

ist ein ouija brett echt gefährlich?

8 Antworten

Ist Paranormal Witness real?

6 Antworten

"Paranormal Activity" wahre Begebenheit?

11 Antworten

Wirksamer Schutz gegen Dämonen und ähnliches

16 Antworten

Parapsychologie Studium - Wo und zukünftige Berufschancen?

8 Antworten

Können Hunde den Tod eines Menschen voraus ahnen?

32 Antworten

Ich schaue gerade SENDUNG TLC MYSTERY ist die serie was sie sort erzählen war?

6 Antworten

Wie erkenne ich ob in der Wohnung ein Geist ist?

8 Antworten

Paranormal - Neue und gute Antworten