Person steht nachts an meinem Bett und starrt mich an?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Halbtraum-Halluzination.

Dabei wacht der Teil des Gehirns der für das Träumen verantwortlich ist, erst nach dem Rest auf, was dazu führt das man Teile des Traums im wachen Zustand noch sieht.

Völlig harmlos und nichts worüber man sich Gedanken machen müsste.

Sollte das öfter auftreten, empfiehlt es mal bei einem Schlaflabor vorbeizuschauen.

love97 21.11.2017, 22:21

Ok klingt gut hehe

Aber was ist mit der Hand die ich an meiner Schulter spürte?  War das nur eingebildet im Traum? 

0
Andrastor 22.11.2017, 11:26
@love97

Genau. Entweder nur ein Traum oder eine tatsächlich physische Reaktion, zum Beispiel weil du die Schulter aus der Bettdecke gewurschtelt hast oder sie dir aufgrund einer ungünstigen Lage drohte einzuschlafen.

In jedem Fall nichts bedenkliches.

0

Das nennt man Schlafparalyse. Du hast geträumt. Aber auch wieder nicht. Wenn wir schlafen ändern wir unseren Bewusstseinszustand. Somit kannst du "Geister" sehen. Dabei handelt es sich nur um das, was wir als Geister beschreiben. In unserem Gehirn gibt es einen Bereich namens Diencenphalon.

Dieser Bereich ist wie ein Filter für unsere Sinne. Alles was wir nicht sehen, hören, riechen,spüren und schmecken sollen, wie z.B. elektromagnetische Wellen, wird herausgefiltert. Im Schlaf schaltet sich dieser Bereich aus. Der Grund warum du trotz geschlossener Augen sehen konntest liegt darin, dass wir Menschen ein drittes Auge haben, das Pineal Gland, welches von der Netzhaut her genau das selbe ist wie ein normales Auge. Nur wie kommt das Licht hinein, welches wir zum sehen benötigen? 

In diesem befinden sich Kristalle die bei bestimmten Energie-Frequenzen fluoreszieren. Welche Farben diese ausstrahlen hängt von der Frequenz der Energie ab. Wie die Energie heißt kann ich leider nicht sagen, aber sie läuft immer durch den Menschen. Es ist keine ATP und der Energiestrom beginnt am 49 Tag nach der Befruchtung eines Embryos und hört 49 Tage nach dem Tod wieder auf. Diese Energie stammt von deiner eigenen "Seele" oder wie du es auch nennen möchtest.

Diese kann den Körper verlassen aber bleibt bis zum Tod immer in Verbindung mit dem Körper. Dein Geist war also nicht in deinem Körper, sondern ein paar Zentimeter darüber. Gesehen hast du durch die Energie die von den "Augen" deiner "Seele/Geist" kommen. Was du gesehen hast war ein Wesen welches von unserem Diencenphalon herausgefiltert wird. Dieses Wesen war wahrscheinlich ein Watcher. So nennen die Menschen die so ein Wesen schon gesehen haben diese Wesen. Zu denen gehöre auch ich. Wie ihr Name schon sagt tun sie nichts.

Sie beobachten uns nur. Sobald sie merken, dass wir sie sehen, verstecken sie sich wieder. Wie sie es schaffen, dass wir sie im normalen Zustand nicht sehen können weiß ich nicht. Aber sie können auch sichtbar für das normale Auge werden. Das merkt man daran, dass es immer wieder mal Sichtungen von merkwürdigen, leuchtenden oder schatten-ähnlichen Gestalten gibt.

Das Übernatürliche kann auch Wissenschaftlich erklärt werden. Danke für ihre Aufmerksamkeit und für das Durchlesen. Euer Akuma Kuro. Wenn ihr euch für solche Themen interessiert, dann schreibt mir doch mal.

AkumaKuro 23.11.2017, 16:59

Wenn der Raum beleuchtet ist, dann kann es sein, dass ihr diesen Raum während der Paralyse rötlich seht. Das liegt daran, dass langsam der Körper aufwacht und die Augen sich aktivieren. Wenn ihr in die Richtung einer Lampe seht und die Augen schließt, kommt immer noch Licht durch eure Augenlider. Es wird rötlich. Das Gehirn kombiniert die Bilder der drei Augen und das Bild wird rötlich

0

Wenn man Angst hat, dann spielt einem das eigene Gehirn manchmal einen Streich. Es spiegelt einem etwas vor, was in Wahrheit nicht da ist. Das ist vor allem nachts der Fall, wenn man wenig sieht, nur Schatten. Dann baut das Gehirn aus dem Wenigen, was man wahr nimmt, ein Bild zusammen.

Wie gesagt, das ist vor allem dann der Fall, wenn man Angst hat.

Ich glaube zwar an Geister aber das klingt als wäre es eine Halbtraum-Haluzination:)

Das kann eine schlafparalyse sein. Das bedeutet das dein körper wach ist aber dein gehirn noch net im klartext heisst das das du dich für eine gewisse zeit net bewegen kannst (ist unterschiedlich) und dabei dein unterbewusstsein sachen halloziniert. sowas passiert aber nur selten

Wo ist die Person denn hin verschwunden? In Luft aufgelöst?

love97 21.11.2017, 21:51

Ja. Wurde einfach unsichtbar haha

0
eieiei2 21.11.2017, 21:52
@love97

Vermutlich wurde er exakt in dem Moment unsichtbar als die Uhr aufgetaucht ist. Das war der Moment als Du aufgewacht bist und Deine Augen geöffnet hast ;)

0

Was möchtest Du wissen?