Hängt davon ab wie viel Masse die beiden Objekte besitzen, auf welchem Material sie liegen, welche Form sie haben, wie die Umgebung um sie herum aussieht, wie weit sie vom Zentrum der Erde entfernt sind, wie weit sie voneinander entfernt sind und wie hoch der Luftdruck um sie herum ist. Aber auch die Temperatur der beiden Objekte kann entscheident sein

...zur Antwort

Kurzform: Solche Stöcke bringen nichts, aber ich denke ich habe eine Idee wie man ein richtiges Gerät bauen kann, damit man sowas finden kann.

Lange Version:

Tut mir Leid dir das sagen zu müssen, aber dieses Gerät sieht sehr stark von der Umwelt beeinflussbar. Wenn du Energien messen willst empfehle ich dir, dich auf das elektromagnetische Spektrum zu konzentrieren. Mit einem sehr empfindlichen EMI-Detektor sollte man kleine Energie-Veränderungen messen können. Je nachdem was du suchst entstehen unterschiedliche Abweichungen. Leider kann man damit nur Energiestärken messen, und nicht Energie-Arten. Es ist wie ein Schatten. Du kannst messen wie viel Schatten da ist, aber nicht wie viele Schatten da sind, da sie bei Kontakt miteinander zu einem Schatten werden. So ist das auch mit Energie.

Hier haben wir aber einen Vorteil gegenüber den Schatten. Denn elektromagnetische Wellen haben, wie der Name schon vermuten lassen kann, eine Frequenz. Nehmen wir an du würdest zwei nicht-materielle Wesen finden.

Diese zwei Wesen haben keinen festen Körper, weshalb sie beide am selben Ort gleichzeitig sein könnten. Beide haben eine eigene Frequenz die sich durch Interferenz zu einer Frequenz vermischen.

Aber mit einer Fourier-Transformation kann man diese Frequenzen wieder von einander trennen. Wenn es tatsächlich sowas wie Geister gibt, dann sollte man sie messen können. Jedoch nicht mit diesem Stock, da dieser schon beim leichtesten Zittern falsche Ergebnisse bringt.

Das sollte auch bei Menschen funktionieren. Man könnte damit die Frequenz der Energie in deinen Nerven messen. Ob diese jedoch irgendwelche wichtigen Informationen enthalten, also sowas wie eine individuelle Frequenz die man wie ein Fingerabdruck benutzen kann, weiß ich nicht. Ich habe das Gerät nicht gebaut und ich kenne auch keinen Grund dafür es zu bauen, denn man würde mit dem Wissen nichts anfangen können.

...zur Antwort

Wie gesagt, sie können keine Materie direkt berühren. Also können sie auch nichts essen. Sie können nur kleine Kräfte auf Objekte auswirken durch Energieumwandlumg

...zur Antwort

Ich kenne mich aus mit Vampiren und glaubt mir, ihr wollt keine echten Vampire sein. Es gibt mehr Vampire in Deutschland als ihr denkt. Und NEIN SIE TRINKEN KEIN BLUT. Sie ernähren sich von Lebenskraft. Der Fachbegriff für Lebenskraft ist MANA. Wer kein Mana mehr hat, der stirbt ohne Verzögerung. Sie haben auch keine spitzen Zähne. Sie beißen sich an einem Opfer fest und saugen es aus.

Damit ist kein physisches Beißen gemeint sondern sie lassen nicht locker, bis du nur noch genug Energie zum Leben hast. So wie sie selbst. Und ab dann bist du auch einer. Mana ist keine imaginäre Kraft

Am 49 Tag nach der Befruchtung einer Eizelle entsteht ein heftiger Energiestoß der sich mit einem Stromschlag vergleichen lässt. Erst dann lebt das Kind.

Das mit dem Blut kam halt, weil ohne Blut auch alle ohne Verzögerung sterben. Und die Fledermaus kam dadurch, dass man Fledermäuse gefunden hat die Blut trinken. Also dachte man, es währe ein Vampir gewesen.

Es gibt echte, magische Wesen. Z.B. Feen. Aber die sind genau das Gegenteil von dem, was man erwartet. Die Märchen zerstören die wahre Gestalt der Natur.

Werwölfe sind eine andere Geschichte. Sie teilen wirklich besondere Merkmale. Z.B., dass sich ca. im Alter von 12 - 20 Jahren ihre Augenfarbe zu grau ändert. Ganz selten sogar ein gelb, welches sich immer wieder in eine andere Farbe ändert und dann wieder gelb wird

...zur Antwort

Ich kann dir nicht wirklich sagen warum das passiert ist, weil ich dafür mehr Informationen bräuchte. Aber es stimmt. Tiere und Kleinkinder können Geister sehen. Die Fähigkeit schwindet im Alter wieder, weil gewisse Personen (siehe andere Antworten) ihnen sagen, dass es keine Geister gibt. Das hat mit tiefergehenden Funktionen unseres Gehirns (Thalamus) zu tun. Schreib mich doch mal privat an, dann reden wir darüber :)

...zur Antwort

Meine Antwort ist der Kommentar zu sanataSevA's Antwort

...zur Antwort

Es gibt da ein Phänomen welches man die spontane Entzündung nennt. Dabei verbrennt die Person ohne irgendeinen Grund. Kein Feuerzeug, kein Streichholz und die Person hat nicht einmal etwas brennbares dabei. Sowas würde ich auf Dämonen/gefallene Engel zurückführen. Selbst wenn ich nicht der Meinung bin, dass Dämonen einen Grund hätten so etwas zu tun. Fakt nebenbei: Dieses Phänomen traf auf einige Disneyland-Mitarbeiter zu ;P

...zur Antwort

Das nennt man Schlafparalyse. Du hast geträumt. Aber auch wieder nicht. Wenn wir schlafen ändern wir unseren Bewusstseinszustand. Somit kannst du "Geister" sehen. Dabei handelt es sich nur um das, was wir als Geister beschreiben. In unserem Gehirn gibt es einen Bereich namens Diencenphalon.

Dieser Bereich ist wie ein Filter für unsere Sinne. Alles was wir nicht sehen, hören, riechen,spüren und schmecken sollen, wie z.B. elektromagnetische Wellen, wird herausgefiltert. Im Schlaf schaltet sich dieser Bereich aus. Der Grund warum du trotz geschlossener Augen sehen konntest liegt darin, dass wir Menschen ein drittes Auge haben, das Pineal Gland, welches von der Netzhaut her genau das selbe ist wie ein normales Auge. Nur wie kommt das Licht hinein, welches wir zum sehen benötigen? 

In diesem befinden sich Kristalle die bei bestimmten Energie-Frequenzen fluoreszieren. Welche Farben diese ausstrahlen hängt von der Frequenz der Energie ab. Wie die Energie heißt kann ich leider nicht sagen, aber sie läuft immer durch den Menschen. Es ist keine ATP und der Energiestrom beginnt am 49 Tag nach der Befruchtung eines Embryos und hört 49 Tage nach dem Tod wieder auf. Diese Energie stammt von deiner eigenen "Seele" oder wie du es auch nennen möchtest.

Diese kann den Körper verlassen aber bleibt bis zum Tod immer in Verbindung mit dem Körper. Dein Geist war also nicht in deinem Körper, sondern ein paar Zentimeter darüber. Gesehen hast du durch die Energie die von den "Augen" deiner "Seele/Geist" kommen. Was du gesehen hast war ein Wesen welches von unserem Diencenphalon herausgefiltert wird. Dieses Wesen war wahrscheinlich ein Watcher. So nennen die Menschen die so ein Wesen schon gesehen haben diese Wesen. Zu denen gehöre auch ich. Wie ihr Name schon sagt tun sie nichts.

Sie beobachten uns nur. Sobald sie merken, dass wir sie sehen, verstecken sie sich wieder. Wie sie es schaffen, dass wir sie im normalen Zustand nicht sehen können weiß ich nicht. Aber sie können auch sichtbar für das normale Auge werden. Das merkt man daran, dass es immer wieder mal Sichtungen von merkwürdigen, leuchtenden oder schatten-ähnlichen Gestalten gibt.

Das Übernatürliche kann auch Wissenschaftlich erklärt werden. Danke für ihre Aufmerksamkeit und für das Durchlesen. Euer Akuma Kuro. Wenn ihr euch für solche Themen interessiert, dann schreibt mir doch mal.

...zur Antwort

Uns bringen tun sie nur den Untergang unseres Universums. Angeblich wollen sie nur die Materie verstehen. Aber eigentlich wollen sie noch ein paar (milliarden) Schritte weiter. Sie wollen den Urknall verstehen. Und wie sie das machen? Sie erschaffen ein Gottesteilchen. Es gab schon einmal eines, welches für den Urknall verantwortlich war. Aber CERN hat ein neues. Sollten sie es schaffen den Urknall zu simulieren, dann werden die übertrieben teuren Wände dieses Gebäudes uns nicht schützen. Ein zweites Universum würde entstehen und unser Erstes würde vernichtet werden. Wer weiß, ob das ein Zyklus ist? Die Menschen (oder sonstige Wesen) schaffen ein Gottesteilchen, alle sterben, ein neues Universum entsteht, neues Leben entsteht, dieses wird intelligent und schafft ein neues Gottesteilchen. Das mit dem Zyklus muss nicht wahr sein, aber es wäre theoretisch möglich

...zur Antwort

Geister bestehen nicht aus der selben Materie wie wir, weshalb sie weder uns, noch irgendetwas anderes berühren können, dass an unsere Physik gebunden ist. Nein, sie können nichts von unserer Welt essen. Und ob sie überhaupt irgendwas essen, wissen wir auch nicht

...zur Antwort

Sieht wie einer aus. Aber warum willst du Orb-Fotos machen? Orbs sind wahrscheinlich die am häufigsten existierenden Geisterwesen auf diesem Planeten. Willst du etwa diesen Besserwissern zeigen, dass es Geister gibt? Wenn ja: Gib auf.

Diese Besserwisser werden sagen, dass deine Kamera kaputt ist. Die kannst du nicht überreden. Aber es gibt Orte, an denen man ganz viele Orbs antreffen kann. Dort kann man atemberaubende Fotos schießen :D

...zur Antwort

Nein, das können sie zum Glück nicht. Hier will ich zudem einen ganz wichtigen Punkt ansetzen: Geister sind keine bösen Kreaturen, selbst wenn sie in einigen Filmen immer dazu missbraucht werden. Und Dämonen haben bis jetzt keine Menschen getötet.

Das haben sie vor langer Zeit gemacht, aber sie töten keine Menschen. Es sei denn, du verkaufst dein Leben an sie. Aber dann hättest du ja selber eingewilligt. Dämonen können jedoch Tiere töten.

Warum sie das tun, weiß ich jedoch selber nicht

...zur Antwort

Ich würde sagen sie können es sehen. Aber was ist daran schlimm? Sie können dich nicht auslachen, sie können es keinen anderen Menschen sagen und außerdem: Warum sollte sie das interessieren? Die haben doch besseres zu tun, als dir dabei zu zusehen

...zur Antwort

Laut den alten Schriften musst du dafür Vampierblut trinken. Was leider nicht leicht ist, weil erstens musst du einen finden, und zweitens glaube ich nicht, dass er dir so einfach sein Blut überlassen wird.

Die Entwicklungszeit dauert zudem recht lange, und du kannst dich danach nicht mehr von echter Nahrung ernähren, da diese für dich dann verdorben schmecken würde. Ich habe den selben Kommentar schon geschrieben, aber hier kann man ihn besser lesen. :D

...zur Antwort