Gruselige Zeitverschiebung?

also mir ist Folgendes passiert: Ich bin ganz normal für die Schule aufgestanden und bin dann kurz bevor ich losgegangen bin (ca 7 Uhr) zu meiner Schwester ins Zimmer rein und wollte meine Bahnkarte aus ihrem Zimmer holen weil sie die bei mir ausgeliehen hat. Jedenfalls hat es mich erstmal überrascht dass sie noch im bett lag weil sie normalerweise schon längst weg ist aber ich dachte mir nicht viel dabei und dachte einfach dass was ausgefallen ist in ihrer Uni. Ich hab dann nach der Bahnkarte gesucht und die nirgendswo gefunden. Dann hab ich versucht sie aufzuwecken (sie hat einen sehr leichten Schlaf und wacht wegen jedem Mucks auf) und hab ihren Namen gesagt und se sogar gerüttelt (!), weil ich sie fragen wollte wo sie die Karte hat, Doch sie ist einfach nicht aufgewacht. Das war schon sehr sehr merkwürdig. Nach fünf Minuten hab ich sie dann doch gefunden und bin pünktlich zur Schule.

Später als alle wieder zu Hause waren hab ich meine Schwester gefragt was denn heute morgen los mit ihr los war, weil ich sie nicht wecken konnte. Daraufhin hat sie gefragt wann ich sie denn versucht habe zu wecken und ich hab 7 Uhr gesagt (Ich bin mir sicher weil ich mich dann auch zehn Minuten später mit meiner Freundin getroffen habe und wir zusammen pünktlich zur Schule gekommen sind). Das Gruselige ist jetzt, dass meine Schwester sagt dass sie um 7 schon längst losgefahren war wenn nicht schon in der Uni war und sie auch pünktlich da war weil sie einen Test geschrieben hat in der ersten Stunde.

Also jetzt fragen wir uns beide wer oder was in ihrem Bett lag obwohl ich genau ihr Gesicht gesehn hab, oder ob es irgendeine gruselige Zeitverschiebung war /Paralleluniversum ?

Ich wie das hört sich alles mega unwahrscheinlich an aber kennt sich jemand vielleicht damit aus oder hat schonmal was ähnliches erlebt? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen :)

Angst, gruselig, paranormal, Zeitverschiebung
3 Antworten
Steigt uns die Versicherung wohl hier aus oder zahlen die?

Hallo

ich und mein Counsin und mein Bruder haben vorgestern uns als Zombies verkleidet und haben bei einem Kumpel von uns das Fenster eingeschlagen, anschließend sind wir reingeklettert und haben ihm (er schlief da noch) ein paar Kübel wasser drüber geschüttet, mein Cousin hat mit senem Hammer auch noch einen Sessel zerstrümmert und ist dann mit dem Hammer auf ihn zugegangen, dieser wollte sich gerade ein Messer greifen dass er vorsichtshalber unter seinem Bett hat aber da haben wir es gerade noch rechtzeitig aufgelöst.

Er war allerdings gar nicht erfreut über den nächtlichen Besuch und warf uns raus, wir haben am nächsten Tag nochmal mit ihm geredet jetzt passt wieder alles, aber er hat uns angekündigt dass wir darauf acht geben sollten wo wir in der Nacht so hingehen weil es da gefährlich sein kann, vorallem alleine.

Das Blöde an der ganzen Sache ist dass wir dabei Schaden in Höhe von 500€ angerichtet haben und seine Eltern fordern nun - irgendwie verständlicherweise - dass wir das bezahlen.

Nun zur Frage, zahlt uns das die Versicherung? Oder steigt die dda aus? Ich meine normal zahlt diese ja bei Demonstrationen zB auch nicht, wie ist es in unserem Falle?

Oder sollten wir mal nachfragen?

Also ich habe keinen Scherer jetzzt ~ 166€ zu blechen. Aueßrdem haben wir derzeit kein Geld und seine Eltern die uns irgendwie nicht mögen wollen es diese Woche haben, es eilt also.

mfg

Lisa

Halloween, Versicherung, Einbruch, gruselig, hausfriedensbruch, Schaden, Süßes oder Saures, Mordversuch
13 Antworten
Warum ein Gruselkind? Was ist der Grund dafür?

Was wenn ein Kind zwischen 10 und 12 Jahren ein Gruselkind ist? Ich denke an die Sache mit Wien, was könnte das für rätselhafte Gründe haben?

Das Gruselkind hat angeblich folgende Dinge so zwischen 10 und 12 Jahren getan:

  • Fremde Leute auf der Straße geschubst
  • Lehrer in der Schule beschimpft und sogar geschlagen und geschubst
  • Als in der Schule mal was am Computer gemacht wurde durften die Kinder danach googeln wozu sie Lust hatten, das Kind googelt sterben und schaut sich Bilder von alten, sterbenden Leuten an
  • Das Kind erzählt auch, dass es mal eine Homepage erstellen will, es handelt sich um eine Witzhomepage, dort will es witzige Dinge veröffentlichen (Klickerei, dumme Witze, Bilder...) und dazu gruseligerweise: die Bilder von sterbenden Leuten! (was dort ja sicher nicht hinpasst!)
  • Als es dann tatsächliche Homepages erstellt hat, waren es keine Bilder von sterbenden Leuten, jedoch Bilder von fremden aus dem Internet (Jappy, Facebook..) und dazu teilweise Beschimpfungen, außerdem Links zu Pornoseiten
  • Das Kind googelt mit 11 Jahren regelmäßig nach Pornos, sendet diese weiter, setzt wie eben geschrieben Links dazu auf die Homepage. Als andere Leute es darauf anschreiben, nimmt es den Pornolink raus und streitet alles ab, schreibt dort war nie ein Porno, erklärt die Leute, die ihn angeblich sahen als verrückt...
  • Das Kind meldete sich auf Flirt-Seiten an und gibt sich als erwachsene Frau aus
  • Erstellte massenweise Fake-Accounts, klaut dafür auch Bilder von Fremden (bei Jappy, Facebook, SchülerVZ...) und beschimpft damit auch Leute (teilweise wie schon geschrieben werden sogar ganze Hetzpages mit Name und Fotos erstellt)
  • Im Internet wurden auch regelmäßig Gruselseiten von dem Kind besucht
  • Das Kind malte auch gerne nackte Frauen im Unterricht und druckte Bilder von nackten Frauen aus dem Internet aus
  • Das Kind sprach übermäßig viel vom sterben und erklärte sich auf seiner Homepage für tot (mit echtem Foto aber falschem Namen)

Das Kind war nicht immer ein Gruselkind, das wurde es erst mit zehn.

Das Kind war nur so bis 12/13 gruselig, danach hat es zwar Mist gebaut (mit Straßenkindern auf der Straße abhängen und Drogen nehmen...) aber nix mehr von dem kindlichen Gruselzeug.

Jetzt ist es auch nicht mehr gruselig sondern eine ganz normale Frau. (hängt auch NICHT mehr auf der Straße ab und nimmt keine Drogen mehr)

Ich frage mich: Warum war das Kind ein Gruselkind? Könnte das etwas mit der Wien-Sekte zu tun haben, wurde ihm vielleicht eine Gehirnwäsche durch die Wien-Sekte verpasst? Hat es dort vielleicht gruselige Dinge gesehen?

Internet, Gefahr, gefährlich, Kinder, Angst, Grusel, Web, Drogen, eule, gruselig, Kinder und Erziehung, Kindheit, Sekte, Straftat, Straße, Straßenkinder, Wien, Brainwash, Gehirnwäsche, psiram, Psiram-Eule, nina scholz, heike scholz
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gruselig

was hat es mit dem russischem schlafexperiment auf sich?

11 Antworten

Was hat das mit Momo auf sich?

5 Antworten

Lost places Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen/umgebung?

1 Antwort

Gute Horrorfilme mit Jumpscares

7 Antworten

Wisst ihr warum diese Klinik geschlossen und alles zurückgelassen wurde?

4 Antworten

Verlassene Orte in Düsseldorf? (LOST PLACES)

5 Antworten

Ist Momo echt -WhatsApp?

6 Antworten

Die drei? Die gruseligste :-)

14 Antworten

Gruselige Spiele für zu Hause gesucht!

11 Antworten

Gruselig - Neue und gute Antworten