Nur Nasenspray Sucht oder doch noch was anderes?

Guten Tag! 🙂

Ich schreibe mal hier weil ich regelrecht am verzweifeln bin. Ich bin mir nicht sicher ob meine Probleme nur durch eine kleine Nasenspray sucht kommen aber ich wollte mich trotzdem mal austauschen mit euch. Respektiv ein paar Fragen hätte ich auch noch.

Also bei mir ist es so, dass ich schon eine Mini Sucht habe, jedoch weiß ich nicht ob es bei mir nicht auch noch durch andere körperlichen Symptomen getriggert wird.

Also am Tag brauche ich z.b nie Nasenspray nur Nachts (und da mache ich die ein Loch Methode.) Das langt mir auch schon und so brauche ich auch kein Spray mehr bis zur nächsten Nacht.

Was mich etwas stutzig macht. Ich habe gefühlt das ganze Internet nach den Entzugs Symptome gesucht, jedoch habe ich nicht viel gefunden…. Ich habe nur gelesen, dass man nur leichte Kopfschmerzen und leichter Schwindel bekommen kann.

Bei mir ist es aber so, dass ich sehr krasse Kopfschmerzen und starker Schwindel bekomme. (Drückende. blitzartige Kopfschmerzen) Und ein Schwindel wo ich Schwierigkeiten beim Gang habe. Der Kopfschmerz ist immer auf einer Seite und zieht von der Stirn über, die Augen bis hin in den Nacken- Schulterschlüssel. Manchmal habe ich in den Bereichen (besonders am Kopf so schmerzhafte blitzartige Zuckungen, als würde die Adern beben oder ein Wurm sich unter der Haut verstecken.

Hat sowas zufällig auch jemand von euch?

Ich bin echt am verzweifeln :-/

Bei HNO Arzt war ich schon. Ich muss gestehen ich habe nicht gesagt dass ich den Spray etwas zu lange genommen habe. (War nämlich bei einen anderen HNO Arzt vorher gewesen, dem ich das gesagt hatte. Der war aber leider nur abwertend zu mir gewesen sagte nur “kommen sie davon weg“ dückte mir einen Kortison Spray in die Hand und das wars….(Auf Kortisonspray reagiere ich glaube ich allergisch da brennt die Nase wie Feuer bei mir. Und nach 2 Wochen benutzen half es immer noch nicht) Deswegen versuchte ich es dieses mal auf diese Weise ohne was zu sagen. Ja ich wurde geröntgt und habe auch so einen Luft puste Test gemacht bekommen. Sie meinte mit der Nase wäre alles in Ordnung bis auf dass sie leicht verkrümmt ist und etwas trocken. (Das zweitere war vermutlich durch das Spray) Aber das habe ich mittlerweile wieder in den Griff bekommen. Allerdings zeigte sich bei dem ins Ohr puste Test (leider weiß ich nicht wie die Untersuchung heißt) dass ich Gleichgewichtsprobleme habe. Durch was das kommt weiß sie allerdings nicht. Sie tippt auf was neurologisches.

Meine weitere Frage ist wenn man alleine nur eine Nasenspray sucht hat. Würde das dieser Test zeigen oder eher nicht?

Ich hoffe ihr versteht mein Geschreibe, es ist nicht so leicht sich richtig ausdrücken zu können mit diesen Symptome und so. Ich weiß nur dass ich mal gute Zeiten habe, wo ich den Spray gar nicht brauche und mal gibt es Zeiten, da sterbe ich fast ohne den Spray! 🙁

Gesundheit, Sucht, Gesundheit und Medizin, Nasenspray, Neurologie
2 Antworten
Xylometazolinhydrochlorid Nasenspray Prävention?

Hallo GF community...

Ich habe aufgrund einer länger anhaltenden sehr starken nebenhöhlenentzündung etwas mit dem Nasenspray übertrieben und bin natürlich auch gleich in der Sucht gelandet von Xylometazolinhydrochlorid... Ich bin gerade dabei es mir zu entziehen auch wenn erstmal nur reduziert statt völlig aufgehört - nur noch zum schlafen

Nun habe ich jedoch seit gestern ziemlich starke Bauchschmerzen ich vermute es kommt davon da ich das Nasenspray auch schlucke wenn es mir den rachen runter läuft...

Ich erhoffe mir mit der Frage Leute zu finden mit Erfahrung mit einer Nasenspray (xylometazolinhydrochlorid) sucht und ggf diese Bauchschmerzen kennt - was hilft gegen diese Schmerzen bis ich es ganz absetzen kann? Ich hatte seit bestimmt 20 Jahren nicht mehr so heftige Bauchkrämpfe...

Möchte nun keine Schmerzmittel nehmen das zerstört auch nur den Magen... Und Morphium habe ich in der letzten Zeit auch zu häufig genommen (3-4x in den letzten 2-3 Wochen) weshalb ich darauf ebenfalls nicht zurück greifen will um eine Sucht zu vermeiden (hatte in meiner Jugend schonmal einen opioidentzug bin also vorbelastet)

Und Cannabis hilft gerade nicht genug

Ps: da sich nun bestimmt einige Fragen warum der Schwarzmarkt meine Apotheke ist und ich nicht zum Arzt gehe: ich bin seit über 4 Jahren vergeblich auf Ärztesuche es gibt hier im Umkreis von 30km keinen einzigen Hausarzt der noch Patienten aufnimmt und alle Fachärzte verweigern die Behandlung ohne Überweisung vom Facharzt... Die einzige medizinische Hilfe die ich bekomme ist meine naturheilkunde (womit ich seit über 6 Jahren bereits sehr gut fahre!), ggf der Schwarzmarkt oder wenn ich soweit bin das ich vom RTW abgeholt werden muss..

Danke schonmal für antworten :)

Lg,

Lacrimis

Gesundheit und Medizin, Nasenspray
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nasenspray