Nase wieder freibekommen?

11 Antworten

  • Inhalieren

Inhalieren von heißem Wasserdampf hilft dabei den Schleim zu lösen, bzw. die Nasenschleimhaut zu befeuchten. Hinzufügen kannst du Salz oder ätherischen Ölen wie Eukalyptus, Thymian, Anis oder Pfefferminz.

  • Nasendusche

Auch Nasenspülungen mit Salzwasser können helfen, die Nase wieder frei zu bekommen.

  • Zwiebel und Knoblauch

Zwiebel in Stücke schneiden, in ein offenes Gefäß geben und dieses nachts, auf Kopfhöhe neben das Bett stellen.Neben Zwiebeln kann man das genauso mit Knoblauch anwenden.

  • Nasenschleimhaut feucht halten

Ist die Nase häufig verstopft, kann es auch daran liegen, dass man sich oft in warmer, trockener oder verrauchter Luft aufhält. Die trockene Luft in einem überheizten Schlafzimmer lässt sich durch regelmäßiges Lüften und das Aufhängen nasser Handtücher nasenfreundlicher machen.

Du kannst es mit Akupressur versuchen:

Dazu geh mit den Zeigefingern jeweils links und rechts neben die Nasenlöcher und drück mit den Fingerspitzen daneben fest hinein und bleib so. Dadurch schwellen die Schleimhäute ab - oft erprobt.

Später kauf dir Meerwasser-Nasenspray ohne weitere Zusätze. Damit kannst du deine Nase immer frei halten (gibt's bei Netto für 1,15 € im Gesundheitsregal).

Gute Besserung!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Im Elternhaus gelernt und eigene Studien

Also ich finde ja, meerwasser-nasenspray hilft überhaubt nichst

0

Könntest ein Dampfbad für das Gesicht versuchen könnte helfen oder etwas scharfes essen das hilft auch :D

Ein Dampfbad hilft, aber man muss es öfter machen, damit sich der schleim löst. Außerdem viel trinken.

Probiere mal Nasendusche von Emser. Und vor dem Schlafen etwas Pinimenthol unter die Nase schmieren, mit erfrischendem Menthol, das ist wohltuend.

Was möchtest Du wissen?