Top Nutzer

Thema Liebe
  1. 290 P.
  2. 80 P.
Beziehung Höhen und tiefen?

Hey GF.net Users,

Ich & Meine Freundin wohnen zusammen kennen uns länger als 1 Jahr, sind etwas länger als ein halbes Jahr zusammen und sind erwachsen 20 - 30 Jahrealt (Will so diskret wie möglich schreiben)

ich werde mittlerweile misstrauisch gegenüber meiner Freundin,...

-Sie hat seit 2-3 Monaten ihr Handy verschlüsselt, was davor nicht war. Nachrichten von WhatsApp sind unterdrückt. Sie hat immer Ihr Handy offen mit dem Bildschirm nach oben gehabt, jetzt nicht mehr

•Begründung von Ihr : Sie braucht mehr Privatsphäre und keiner sollte Nachrichten lesen können, wie z.b Kollegen/in Freundinnen Ich (Ihr Partner)

-Wir hatten spaßhalbar ein Ortungsdienst auf dem Handy eingerichtet, in dem wir immer wieder wussten wo der jeweilige Partner sich grad aufhält, würde von mir abgestellt, es hatte für mich wenig Sinn gemacht, weil Sie damit begonnen hatte, ab und an mal das Internet abzustellen und mir nicht antworten will, wenn Sie mit Freundinnen unterwegs ist.

Das Internet ist jetzt immer an, aber will mir dennoch nicht schreiben, wenn Sie unterwegs mit Freundinnen ist oder generelle, Ihr stört es sogar wenn ich frage, was Sie machen wollen und/oder wenn ich Ihr schreibe „Wie es läuft“. Ich bombardiere Sie jetzt nicht mit 100 Nachrichten oder rufe Sie 20 mal an, nein im Gegenteil! Sie will nicht kurz besucht werden, wenn ich und Sie in einem Café sind, dass ca. 20 m voneinander entfernt ist

•Begründung von Ihr: Sie will ungestört mit Ihren sozialen Kontakten sein und wenn Sie Nachrichten bekommt, fühlt Sie sich genervt/gestört Sie will in dem Moment auch nicht „kurz schreiben“ oder besucht werden, weil sie sich von mir eingeengt, beobachtet oder gar sogar kontrolliert fühlt. Weil Sie meint, das man diesen Gesprächsstoff, sich für zuhause Sparren sollte, damit man was zu erzählen hat.

-Es gibt weniger Sex, Sie hatte eine F+, Wobei der Mann verlobt war und meinte zu mir, in einer Beziehung ist Sex wichtig, 3xtäglich, jeden Tag. Jetzt beläuft es sich, wenn keine Freien Tage in der Woche dazwischen liegen auf 2-3 wöchentlich.

•Begründung von Ihr: Sie kommt erschöpft von der Arbeit weil Sie manchmal etwas länger bleiben muss und/oder Sie noch in der Stadt Sachen für sich kaufen will, Ihr Unterleib tut weh, Ihr intim Bereich tut weh, Sie hat eine blasen Entzündung, Sie hat keine Lust.

Ich gebe Ihr sehr viel liebe in allen Richtung Materiel ausgedrückt, herzlich ausgedrückt (Leidenschaftliche Umarmungen, Texte etc...)Sie erwiedert das nur oder stößt mich ab und sagt „reicht Schatz“, aber so ganze schenkt Sie mir nicht die Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung, die man von einem Partner mindestens erwarten kann. Jeder hat von „mindestens“ eine andere Vorstellung, aber das Sie mal zu mir kommt und mich umarmt, mich küsst oder sagt ich sehe gut aus, passiert leider nicht.

Kann man schwer einschätzen, aber meint man anhand dieses Textes , kann man fragen ob Sie mich liebt? Sie sagt „Ja“

Sind das tatkräftige Gründe misstrauisch zu sein?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
6 Antworten
Würdet ihr das noch als reine Freundschaft ansehen? Oder ist da mehr?

Wenn zwischen Mann und Frau Worte fallen wie (Antworten vom männlichen Part)

"Gell wenn ich irgendwas für dich machen kann, gib Bescheid ! :) Wenn du vorbeikommen willst, schau ich, dass ich etwas für dich koche, einen schönen Abend für dich bereit mache, dann kannst du so richtig entspannen😊 können zusammen auf dem Sitzsatz draussen chilln, in die Sterne schauen und ein bisschen was trinken :) Gib mir einfach Bescheid wenn ich irgendwas für dich machen kann, okay ??"

"Also eben wenn du willst, kannst du mir morgen Bescheid geben wie's bei dir aussieht und alles, ob du die Kraft dazu hast, wenn du sagst du willst vorbeikommen, nehme ich mir die Zeit für dich. Schaue, dass ich dir nen schönen Abend machen kann und wenn du sagst, du magst nicht, willst es lieber verschieben, kannst du das auch sagen okay ? Gib einfach morgen Bescheid :)"

"Ganz ehrlich ? Hätte er sich nochmal an dich rangemacht, wäre ich sowas von dazwischen gegangen und von mir aus hätte ich dem auch eine geklebt."

"Oh wie süß, danke für das Kompliment 😊 (auf die Aussage das er wie ein Bruder für sie sei und sie ihn lebenslänglich aushalten könnte) ich kann dich definitiv auch aushalten ;) brauchst dir da keine Sorgen zu machen :P Bist ja wie gesagt auch meine beste Freundin 😊 von daher werden wir unsere gemeinsamen Ferien übelst gut zsm geniessen können^^"

"Du bist verrückt ^^ du wirst mir nie langweilig sein :P also ja^^"

Im Bezug auf die gemeinsamen Ferien

"Kling gut, die lange Zeit müssen wir definitiv machen. Ich mein, wenn wir uns schon mal den Weg machen, lohnt es nicht nur kurz zu bleiben :) und ich denke, wenn wir es wirklich so machen, dass wir 3-4 Wochen nehmen, dann können wir 1 Woche dort, 1 Woche dort und 1 Woche dort sein. Sollte ja reichen ^^ dann können wir auch noch ein wenig reisen in den Bereich rein :P So sehen wir dann alles zsm, haben riesen geile Ferien und ja das klingt hammer, bin ich voll dabei 😝".

"Perfekt das es dann passt. Wir werden uns def. nen geilen Sam und So machen ^^"

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, verliebt
5 Antworten
Freund hat sich getrennt- wieso verhält er sich so?

Hey ich w15 bin seit Dienstag Abend am Boden zerstört. Mein Freund (18) hat an diesem Tag nach einem mehrstündigen Gespräch Schluss gemacht. Gründe dafür sind dass er eine riesige beziehungsanhst hat, die er nicht überwinden kann seit Jahren, und er im Augenblick extrem viel Mist am laufen hat (polizeilich er ist mehrmals vorbestraft und er muss jetzt in einem Fall beweisen dass er unschuldigen ist sonst sieht es extrem schlecht aus) das hat er mir allerdings erst am Abend der Trennung geschrieben und dazu einen sehr langen Text, dass es ihm auch sehr weh tut und ich als Teil seines Lebens jetzt für ihn weg bin und er damit auch schlecht klarkommt weil ich eine der liebsten Personen bin die er kennt und er nochgefügle für mich hat. Wir haben ein paar Nachrichten geschrieben über alles und nun sitzt er im Flieger nach Ägypten für eine Woche wonach er wieder in meine Stufe nach dem Austausxh zurückkehrt. Ich will ihn zurück und er wollte gestern statt schreiben sogar telefonieren was ich aber abgelehnt habe weil meine beste Freundin daneben saß und mir sonst den Kopf abgerissen hätte. Wieso will er denn telefonieren? Ich frage mich ob er mich vermisst denn ich war gestern extra nicht in der Schule und jetzt weiß er er sieht mich eine Woche lang nicht und hört mich auch nicht. Sollte ich jetzt noch versuchen die nezsiehung zu retten oder mich erst ganz lösen bevor ich darüber nachdenke

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Trauer, Beziehung, Trennung, ex Freund, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Wie soll ich damit umgehen hilfee?

Immer wieder treffe ich ein Mädchen aus meiner Vergangenheit die mir mal sehr wichtig war an den unterschiedlichsten orten. Da sie mich abgelehnt hat und ihre Chance damit vertran hat bleibe ich mir treu. Nur es ist komisch das ich sie immer dann treffe wenn ich nicht damit rechne und genau dann treffen sie jedesmal aufs neue unsere Augen immer und immer wieder und das auch nicht bewusst sondern das passiert auch völlig unbewusst und ich finde das echt seltsam. Dann schaut sie immer so traurig und ich immer so perplex ach was ist da nur los. ? Wisst ihr ich verstehe manchmal nicht warum ich immer genau dann in eine bestimme richtigung schaue von wo sie gerade kommt und das völlig unbewusst und sich dann direkt unsere Augen treffen sozusagen schaue ich dann auch und sie hat auch genau dann geschau und nicht weil ich sie angeschaut habe das passiert sozusagen paralell und das macht mir echt Angst. Und bekomme dann wieder so Gefühle zu ihr die aber nichts mit liebe zutun haben das geht irgendwie viel viel tiefer und das kann ich nicht steuern. Bei anderen Mädchen die auch hübsch sind passiert mir das nicht und da kann ich auch ganz anders sein. Aber das fühle ich auch nicht diese tiefe diese tiefe verbundenheit. Eigentlich will ich in die Realität schauen doch das lässt mich schon seit Jahren nicht los. Vielleicht hat es auch nur mit mir zutun? Aber warum passiert das alles nur. Ich muss das irgendwie lösen doch ich weiß nicht wie. Ich habe nicht mal das Gefühl das ich diese Frau idialisiere es passiert das etwas seelisches was ich nicht beschreiben ich fühle mich aufeinmal zuhause sie muss nur in der Nähe sein. Was ist das den nur ich kann damit einfach nicht mehr leben.

Hilfe

Liebe, Leben, Männer, Freundschaft, Gefühle, Seele, Aussehen, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung, tiefgründig, Traumwelt
6 Antworten
Steht sie auf mich oder nicht, was soll ich tun :/?

Guten Tag,

Ich M18 habe dieses Jahr mit der Berufsschule begonnen wo ich ein Mädchen kennengelernt habe. Am Anfang des Schuljahres haben wir noch nicht zusammen geredet, aber plötzlich schon. Dann haben wir begonnen nebeneinander zu sitzen und die Mittagspausen zusammen zu verbringen. In der Schule Boxt sie mich manchmal zum spass (weil sie früher geboxt hat (könnte sein das sie sich beweisen muss)), um mir was zu sagen fässt sie mich manchmal an, wenn ich rede schaut sie mir auf die Lippen, wenn sie lacht schaut sie mir in die Augen, sie erzählt mir wenn sie ihre Tage hat, sie hat mir schon gesagt ob sie schon mal GV hatte, sie ist extra einmal nach der Schule 1,5h mit mir am Bahnhof gessesen und wir haben zusammen gelernt, wir waren schon im Kino, wir geben uns manchmal am Mittag gegenseitig das Mittagessen aus, wir haben schon mal zum lernen abgemacht und haben am ende im Einkaufszentrum 3-4 Stunden lang nur geredet. Vor zirka einer Woche habe ich den druck nicht mehr ausgehalten weil ich angst hatte das sie interesse verlieren könnte und hab sie während einem Telefongespräch gefragt wie es mit mir und ihr aussehen würde, sie sagte ich will dich nicht verletzten, verstehst du was ich meine? Darauf hin ist sie auf Distanz gegangen und hat eine Lücke zwischen uns im Schulunterricht gelassen. Darauf hin hat sie mich am Abend darauf angeschrieben und gefragt wieso ich sie ignoriert habe, worauf ich mit: ich habe dich nicht ignoriert, ich habe dir nur Freiraum gegeben, worauf hin sie mit; wenn ich Freiraum brauchen würde, würde ich es dir sagen, geantwortet hat.

Eine Woche darauf hin hat sie sich wieder mit einer Lücke zwischen uns in die selbe Pult Reihe gesetzt hat aber ihre Tasche auf den Stuhl gestellt damit sich niemand da hin setzten kann. Darauf hin hatten wir vor einer Prüfung Zeit zum repetieren worauf hin ich sie direkt gefragt habe ob sie lust hat mit mir die Prüfung an zu schauen, und sie sagte ja. Darauf hin sind wir nach draussen gegangen und haben 30min zusammen geredet (Nicht über dieses Thema hier) anstatt zu lernen.

Ich bin mir jetzt nicht sicher was ich tun soll... Hat sie mich ge-Friendzoned oder war ich zu früh oder war sie enttäuscht das ich es ihr am Handy gesagt habe.

Ich bedanke mich für alle Tipps :/

Liebe, Schule, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Liebe und Beziehung, Friendzone
2 Antworten
Hat jemand BITTE einen Rat (sehr langer Text)?

Hallo,

ich bin M 17 und habe ein grundliegendes Problem, ich "verliebe" mich zu schnell und wenn es dann passiert ist dann komm ich davon mit den Gedanken nicht mehr weg von. Ich bin dieses Schuljahr in eine neue Klasse gekommen und da sprang mir direkt ein Mädchen ins Auge, seitdem muss ich pausenlos an sie denken und ich weiß nicht wie ich davon loskomme. Ich weiß, das hört sich zwar nicht sonderbar an aber bei mir ist irgendwas anders was das angeht. Ich hab ab und zu mit ihr geschrieben, sie hat mir auch geantwortet und so aber man kann relativ leicht entnehmen dass sie kein Interesse an mir zeigt (schreibt nur wenn ich sie zuerst anschreibe, kein besonderes Interesse daran das Gespräch lange aufrecht zu erhalten usw.) Dazu kommt noch dass ein inzwischen relativ guter Klassenkamerad auch mit ihr schreibt und es (zumindestens für mich und ich glaube auch allgemein) so wirkt als hätte sie Interesse an ihm. Das wär auch alles schön und gut, nur denk ich seit mittlerweile 3 Monaten die ganze Zeit nur an sie, bevor ich etwas mache überleg ich im Hinterkopf was sie davon halten würde oder denke drüber nach was ich machen könnte um ihr zu gefallen. Ich kenn sie seit mittlerweile 3 Monaten, jedoch auch nicht allzugut. Ich hab sie paar mal gefragt ob sie mal etwas außerhalb der Schule machen möchte, dem ist sie aber jedes mal freundlich aus dem weg gegangen. Natürlich habe ich es ein gesehen dass ich keine Chance bei ihr habe bzw. es dann nichts wird, aber mein Kopf dreht sich schon fast fanatisch nur um sie. Ich hab viele Freunde, sehe halt ganz normal aus, komme sehr viel rum und habe weder Depressionen noch irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe oder so. Aber ic h komm im Leben nicht voran wenn ich nur am überlegen bin wie ich ein Mädchen welches 0 Interesse an mir zeigt für mich gewinnen kann. Ich schaff es weder mich längerfristig abzulenken (selbst wenn ich mit Freunden bin oder eines meiner Hobbys nachgehe), noch darüber hinwegzukommen obwohl ich sie doch kaum kenne und es schon lange Begriffen hab dass es nix wird. Ich persönlich glaube dass ich emotional nicht ausgereift bin, da ich mir sowas anders nicht erklären kann. Hat jemand eine Idee/Vorschlag etc. was ich machen könnte um von diesen Gedanken wegzukommen, die mich seit 3 Monaten ununterbrochen täglich verfolgen oder emotional reifer zu werden? Das sie in meiner Klasse ist und ich sie also jeden Tag sehe macht die ganze Sache auch nicht besser.

Liebe, Schule, Freundschaft, Schulden, Gefühle, Jugendliche, Gedanken, Psychologie, Emotionen, Liebe und Beziehung, Reife, verliebt
6 Antworten
Erster Kuss kommt wieder in mein Leben geschi**en , was ist sein Ziel?

Vor knapp 3 Jahren hatte ich was mit einem Jungen. Ich war damals erst 15 und er frisch 17 geworden. Er war sozusagen der erste Junge , in den ich richtig verliebt war , eigentlich sogar bis heute der Einzige. Vielleicht liegt das daran ,dass er damals mein erster Kuss war und ich ihn deshalb nicht vergessen kann. Jedenfalls hatten wir einige Tag nach unserem Kuss Streit , weshalb er einfach den Kontakt zu mir abbrach. Ich akzeptierte es. Er jedoch kam ständig wieder angelaufen mit unnötigen Begründungen. Er folgte mir aus dem Nichts auf Insta,Facebook , entfolgte aber wieder , fragte mich ob ich mein Armband zurück will,dass ich ihm geschenkt hatte und stalkte mich auffällig über Freunde auf sozialen Netzwerken .. und und und. Das alles war jedoch kurz nachdem Kontaktabbruch. Mittlerweile ist viel Zeit vergangen , wir beide gingen getrennte Wege und sahen uns selten zufällig. In den Sommerferien bemerkte ich wieder wie er wieder anfing mich durch seine Freunde stalken. Vor einigen Wochen hatte ich ihn zufällig in der Stadt gesehen , als ich mit meinem Fahrlehrer auf dem Weg zum Auto war. Er schaute mich währenddessen durchgehend an. Einige Tag später sah ich ,dass er meine Instahighlights geschaut hatte und wieder einige Tage später auch die meiner jüngeren Cousine , die bei unserem ersten Kuss damals dabei war , weshalb er sie kannte. Heute morgen hat er mir schließlich wieder auf Insta gefolgt (bin öffentlich) ,aus dem nichts. Ich hab einige Stunden später zurückgefolgt. Da nichts weiteres kann, außer eben dass er meine Bilder likete beschloss ihn anzuschreiben : ,,Was hat dir das jz gebracht‘‘ , er : ,,Was ist mit dir ? 😂‘‘  ich : ,,was ist mit dir?‘‘
Die Nachricht hat er nur gelesen und nicht mehr geantwortet. Hab ihm jz entfolgt. Ich weiß Kinderka**e das alles, aber ich mag ihn bis heute noch und hasse es ,dass er wieder in mein Leben kommt ohne irgendetwas zu klären oder zu sagen was er möchte. Wieso kann er es nicht sein lassen. Ist doch okey wenn er kein Interesse an mir hat , aber wieso sucht man dann unnötig nach Aufmerksamkeit.

Liebe, Schwarm, Mädchen, Junge, Jungs
2 Antworten
Verliebt in einen anderen trotz Beziehungg?

Hallo zusammen,

das hier wird etwas länger werden aber es ist mir sehr wichtig und ich bin echt am Ende also falls jemand das liest würde mir das viel bedeuten.

Ich bin seit 2,5 Jahren in einer Beziehung und dachte immer ich wäre glücklich, bis ich mich in jemand anders verliebt habe. Ich wollte es zuerst nicht wahrhaben dass in meiner alten Beziehung nicht mehr alles so läuft. Durch die neue Person die ich kennen gelernt hab hab ich mich immer mehr von meinem Partner distanziert und mir ständig eingeredet dass ich für die neue Person nur Freundschaft empfinde. Aber wir hatten so eine starke Verbindung und dieser Mensch hat in mir ein Gefühl ausgelöst dass ich sehr lange vermisst habe. Dann hat mir diese neue Person gestanden dass sie was für mich empfindet und ich hab gemerkt dass es bei mir auch so ist, obwohl ich eigentlich in einer Beziehung bin, die davor eigentlich ganz gut lief. Nicht bombastisch, aber auch nicht schlecht. Jetzt bin ich in einer schwierigen Lage denn einerseits will ich meine jahrelange Beziehung nicht einfach wegwerfen, aber andererseits zieht es mich hin zu dieser neuen Person. Ich habe Angst den Menschen zu verlieren der jahrelang der Mittelpunkt meines Lebens war und den ich echt vermissen würde wenn er weg wäre. Ich habe meinem Parnter dann erzählt dass ich jemand anderen mag, und er wäre bereit mir zu verzeihen und liebt mich noch immer, das Vertrauen ist aber natürlich weg. Ich muss es wiedergewinnen, aber wie soll das gehen wenn ich die neue Person nicht vergessen kann und die auch etwas für mich empfindet und wir uns beruflich jeden Tag sehen? Ich hänge sehr an meiner alten Liebe, er ist mein bester Freund, würde alles für mich tun und ist immer für mich da, was besseres kann man nicht bekommen. Es ist wahre Liebe, das hat er mir oft gezeigt, wie kann ich ihm da weh tun?

Aber ich weiß nicht ob es das ist was ich bis ans Ende meines Lebens will. Wir wollen es noch mal versuchen mit der Beziehung, aber ich denke noch immer die ganze Zeit an die andere Person, die so viel in mir ausgelöst hat und jetzt quasi darauf wartet dass ich mich entscheide. Im einen Moment weine ich weil ich Angst habe meinen alten Partner zu verlieren, im anderen Moment kann ich kaum atmen weil seine Bedingung ist, dass ich Kontakt zu der neuen Person abbreche, was auch verständlich ist, aber dann würde ich einen ganz besonderen Menschen aufgeben. Denn ich hatte noch nie so gute Gespräche mit jemandem wie mit der neuen Person. Ich frage mich immer "was wäre wenn?" Was wäre wenn ich das neue einfach wage und es toll wird? Was wäre wenn ich bald bereue, das alte aufgegeben zu haben?

Das geht nun schon seit Wochen so und beide haben keine Lust mehr auf mein ständiges Hin und Her und dass ich immer meine Meinung ändere. Aber immer wenn ich denke ich habe mich entschieden, passiert etwas, und alles ist anders.Wenn jemand Rückfragen hat, einfach stellen. Würde mich über ernst gemeinte Antworten freuen!!

LG und schönen Abend :)

Love, Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Entscheidung, Liebe und Beziehung, Schwierigkeiten, verliebt
7 Antworten
Freundschaft nach einer gescheiterten Beziehung?

Hey, also erstmal danke, dass du dir meine Frage durchliest und mir vielleicht helfen willst oder kannst.

Also, fangen wir ganz vorne an. Ich habe vor einiger Zeit, durch eine Freundin, einen Jungen kennen gelernt, mit dem ich mich sehr schnell gut verstand. Ich hatte dann eine lange Zeit lang täglichen Kontakt mit ihm und habe ihn mindestens einmal die Woche getroffen.
Nach ein paar Wochen hatte er dann angefangen Andeutungen zu machen, kurz darauf fing ich langsam an Gefühle für ihn zu entwickeln.
Einige Tage später waren wir gemeinsam auf einem Geburtstag, er hatte getrunken, ich hatte getrunken und wir fingen an zu kuscheln. Nach einigen Minuten sagte er mir, dass er mich, seit dem er mich das erste mal gesehen hatte, liebte.
Ich wusste nicht was ich tuen sollte, da ich noch nie gut mit sowas umgehen konnte und tat daraufhin nichts, sondern blieb einfach so sitzen.
Nach einigen weiteren Treffen und Tagen hatte er immer mehr Andeutungen gemacht und meine Gefühle waren nach wie vor da, doch er wusste nichts davon.
Wieder einige Tage später hatte er mir dann plötzlich geschrieben, dass er mich liebt und mich nicht mehr vergessen kann und er es mir unbedingt sagen musste. Wir trafen uns daraufhin um alles zu besprechen und wir beschlossen, dass ich ein paar Tage nach denken sollte, über welchen Schritt wir als nächstes gehen.
Ich entschied mich nach zwei Wochen für eine Beziehung, die nicht ganz unseren Vorstellungen entspricht. Als wir zusammen kamen, schwarzen wir uns, dass wenn unsere Beziehung irgendwann kaputt geht, wir weiterhin Freunde bleiben.
Jedenfalls, waren wir dann zusammen, doch sahen uns in dieser Zeit kein mal. Ich sagte es ihm über WhatsApp, doch als es dann soweit kam, bekam ich Schiss. Er wollte mich treffen, doch ich lehnte ab. Immer und immer wieder. Dabei war ich mehr als bereit und verliebt in ihn.
Woran liegt das?
Nach einigen Monaten machte ich Schluss. Ich würde mit der Zeit immer abweisender und unfreundlicher zu ihm und er leidete darunter mich nie zu sehen. Wieso bin ich so? Unsere Freundschaft ist nun kaputt, wir haben seit der Trennung kein mal geredet oder geschrieben. Ich überlege ihm zu schreiben, weil ich ihn echt vermisse.
Sollte ich?

Danke für jede hilfreiche Antwort!  

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Ex, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Werde ich mich erholen werde ich die eine Liebe finden?

Sorry für den langen Text aber ich musste es alles runterschreiben:

Vor 2 Wochen hat sich mein Freund von mir getrennt mit der Erklärung er hätte versucht mich zu lieben es aber nicht geschafft(Beziehung ging ca.8 Monate)...die Tage und Wochen davor hat er aber noch immer von zusammen ziehen, Hochzeit und Zukunft gesprochen.. ich verstehe nicht wieso er mir Hoffnung auf eine Zukunft gemacht hat und dann auf einmal die Beziehung über WhatsApp beendet hat er wollte sich nichtmal zu einen letzten Treffen mit mir einlassen. Ich hab dann auch nicht weiter gebettelt um ein Treffen es ist alles in einem Streit geendet wie ein Knall
Jetzt bin ich dabei alles zu verarbeiten und ich frage mich ob ich mich jemals davon erholen werde und ob ich wieder lieben werden und vertrauen kann... ich habe Angst das mich niemand so lieben kann wie ich ihn. Ab und zu geht es mir wieder ganz gut aber dann trifft mich wieder eine Erinnerung oder ein plötzlicher Gedanke an ihn aus dem nichts! Heute war ich kurz davor ihm wieder zu schreiben aber habe mich dann doch davon abhalten können... ich vermisse ihn aber gleichzeitig ist er für mich nach den ganzen Aktionen gestorben und ich merke das ich nicht mehr richtig liebe aber irgendwie auch doch noch ein Stück. Ich habe dieses Bedürfnis auf ein Gespräch mit ihm nichtmal um wieder zusammen zukommen oder so sondern einfach über alles nochmal reden und abschließen. Ich weiß er wird sich nicht drauf einlassen ich wurde überall von ihm gelöscht und mein Stolz steht mir auch im Weg. Ich will nicht die sein die ihm hinterher rennt ...
Wars das jetzt mit meiner „großen Liebe“ es war meine erste Beziehung und ich hatte diese bescheuerte Vorstellung es wird wirklich lange Jahre halten und er hat mich immer mehr in diesem Gedanken bestärkt.
Mich würde interessieren was ein komplett Außenstehender von dem ganzen hält und vielleicht ein paar Gedanken und Tipps ?
Danke schonmal falls sich jemand die Zeit nimmt zu antworten!

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Nur eine Beziehung im Leben (m,21) - spezieller Fall?

Hallo

ich frage mich, ob es möglich ist, nur eine Beziehung im Leben zu haben, die einen dann auch erfüllt und die dann auch hält. Ist es möglich, dass die erste Beziehung, die man hat, auch die letzte und einzige ist, die man haben wird?

Ich spreche nicht von den Kindergartenbeziehungen, die viele in der Schule haben.

Ich bin m,21 und hatte noch nie eine Beziehung und auch keinen Sex, Kuss, ... Es lag nicht daran, dass mich keine haben wollte. Ich wollte keine aus meiner Kleinstadt, weil sie mir nichts zusagen -sowohl äußerlich aber vor allem Charakter-/Wertemäßig.

Ich habe keine gefunden, die mich bisher geflasht hat und bei der ich das Gefühl hatte, mit der könnte ich mir was vorstellen. Ich möchte nicht eine Freundin haben, um eine gehabt zu haben. Wenn ich eine habe, dann, weil ich sie wirklich haben möchte und sie mir wirklich gefällt. Ich möchte nicht irgendeine. Das ich deswegen auf alles warten muss bzw. alles etwas später mache als andere in meinem Alter, das stört mich nicht. Ich bin anders als die Jungs in meinem Alter, aber das hat mich noch nie gestört.

Natürlich weiß ich, dass keine Beziehung eine Garantie hat. Aber wenn ich eine Frau finde, bei der für mich alles passt, sie mich flasht und mich vom Hocker haut und wir eine glückliche Beziehung haben, ... denkt ihr, es ist möglich nur eine Beziehung zu einer Frau für den Rest seines Lebens zu haben?

Ich danke euch für eure Meinungen schon mal im voraus!

Liebe, Freizeit, Leben, Männer, Familie, Freundschaft, männlich, Gefühle, beeindrucken, Frauen, Beziehung, Sex, Kuss, Sexualität, Intimitäten, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, weiblich, 20er, 21 Jahre, anders als andere, geflasht, Komplexität, Eine Beziehung, anders, Erfahrungen
7 Antworten
Wieso bin ich anders als meine Familie es will/wieso schaffe ich es nicht mehr stark zu glauben?

hallo erstmal. Also seid meiner Geburt bin ich christlich aufgewachsen worden und ich habe auch nie bezweifelt, dass es Gott gibt. Aber gleichzeitig bin ich auch ein Mensch, der immer alles liebt zu hinterfragen und sich viel mit dem Hintergrund von allen beschäftigt und was möglich ist und was nicht, also falls ihr wisst was ich meine. In der Bibel steht man soll nichts hinterfragen und erst habe ich das auch eingehalten aber dann konnte ich einfach nicht mehr anders und seid dem kommt es mir nur noch unrealistisch vor an Gott zu glaube aber ganz kann ich auch nicht aufhören. Mir tut das halt Mega leid wegen meiner Familie und so. Am Anfang dieses Jahres wurde im Religionsunterricht die Frage gestellt wer an Gott glaubt und ich habe mich ohne jegliche Zweifel(habe dabei auch nur an mich gedacht) zu, dass ich an Gott glaube, hingestellt. Vor kurzem wurde diese Frage nochmals gestellt und ich habe mich wieder dahin gestellt aber diesmal nicht wegen mir sondern weil ich es allen vorlügen muss damit meine Familie nichts davon erfährt und es fühlte sich wie so eine große Lüge an sich dahin zu stellen und auch wenn irgendwie jetzt das Thema in meinem Freundschaftskreis angesprochen wird, versuche ich es so doll wie möglich zu vermeiden, weil ich einfach theoretisch gar keine Meinung habe und auch wenn ich mir nh Meinung bilde müsste ich immer mit der Lüge leben, dass ich gläubig bin, weil ich sonst nh große Enttäuschung für meine Familie wäre.

könnt ihr mir irgendwie helfen?

Liebe, Religion, Familie, Psychologie, Glaube, Liebe und Beziehung
13 Antworten
Hilfe! Ich liebe sie! Gefühls chaos!?

Ich bin 16 und habe seit 2 1/2 Jahren eine Beste Freundin. Noch nie hab ich mich mit irgendjemand so oft gestritten und vertragen, weil wir dann doch irgendwie nicht ohne einander können! Vor einem Jahr hatte ich immer wieder den Gedanken,wie das wohl wäre, wenn wir zusammen wären , aber mir den noch in der gleichen Sekunde aus dem Kopf geschlagen,weil ich das irgendwie nicht eingestehen wollte. Seit einem halben Jahr ungefähr weiß ich aber ,dass ich bi bin und Gefühle für sie habe. Übrigens ist sie auch bi,dass weiß ich erst seit ein paar Monaten. Ein großes Problem dabei ist aber, dass meine Familie, besonders meine Mutter und meine Großeltern es nie verstehen werden, ich komme ursprünglich aus Polen und wurde halt streng katholisch erzogen und sowas können sie auch nicht akzeptieren. Ich finde das schon schade, man kann ja heutzutage eigentlich auch offen dazu stehen nur manche Leute verstehen das nicht, so wie meine Familie. Meine Mutter,mit der ich eh ein schlechtes Verhältnis habe denkt sowieso dass ich noch ein kleines Kind bin und viel zu jung für eine Beziehung und und und.. natürlich wird sie behaupten dass das nur eine Phase ist und man im Jugendalter noch nicht behaupten kann,welche Sexualität man hat, ich bin ja natürlich noch zu jung ! Es regt mich sowasvon auf. Und ja..

Naja und jetzt zur meiner besten Freundin...ich hab manchmal schon irgendwie was zwischen uns gemerkt,wollte es aber nicht wirklich eingestehen. Oft legt sie den Kopf an meine Schulter oder nimmt meine Hand oder sowas.Wenn ich von irgendwelchen Typen angemacht werde sagt sie immer,dass sie meine Freundin ist und meinte, dass wir uns das nächste Mal wenn wir angesprochen werden uns küssen müssten,damit wir unsere Ruhe haben. Vor paar Wochen hab ich dann mein ganzen Mut zusammen genommen und ihr geschrieben,dass ich mal Gefühle für sie hatte, jedoch hab ich geschrieben dass ich abgeschlossen damit hab, weil ich Angst habe dass sie sie nicht erwidert.Dann meinte sie nur dass sie auch Gefühle für mich hatte. Danach hat sie nichts geschrieben.

Andererseits ist sie manchmal total abweisend und ignoriert mich komplett tagelang. Und dann kommt sie wieder und ist als wäre nie was gewesen. Und ja. Keine Ahnung. Ich habe immer noch Gefühle für sie und ich weiß nicht ob und sie ich es ihr sagen soll. Wenn sie auch wirklich abgeschlossen hat mit den Gefühlen,dann will ich unsere Freundschaft nicht irgendwie kaputt machen. Oder sie hat es nur gesagt ,weol ich gesagt hab dass ich damit abgeschlossen hab. Das ist irgendwie kompliziert hmhhm.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Girl, Beziehung, Psychologie, Bisexualität, gefühlschaos, Liebe und Beziehung, Psyche, erster Schritt, LGBT, verkiebt-sein, bisexuell liebe
1 Antwort
Wie spreche ich dieses EINE besondere Mädchen an?

Hallo,

ich habe ein Problem Mädchen anzusprechen. Ich bin jetzt 18 Jahre alt, hatte aber noch nie eine ernste Beziehung, obwohl ich weder hässlich noch unsportlich, noch dumm bin. Ich bin leider wohl zu still...

Leider ist es nun so, dass es da ein Mädchen gibt, die ich nicht wirklich kenne, aber echt sympathisch aussieht. Ich habe weder einen Namen, noch ein Alter, noch kenne ich ihre Freunde. Ich weiß, dass sie in meiner Nähe wohnt und mindestens an einem Tag mit demselben Bus nach Hause fährt und an derselben Haltestelle aussteigt. Dieser Tag war wieder heute. Ich habe mir geschworen, sie heute anzusprechen, aber mich dennoch nicht überwinden können. Der typische Ablauf dieses Tages sieht so aus: Ich komme zu der Bushaltestelle. Oftmals sind dort noch Bekannte/Freunde, zu denen ich mich geselle. Letzte Woche war es so, dass ich mich vorne hingestellt habe, da keiner, den ich kannte, da war. Die Haltestelle ist immer relativ voll und da das Mädchen erst später kommt, stellt sie sich meistens auch vorne hin. Heute war es so, dass ein Freund weit hinten stand, abseits von allen. Ich gehe also zu ihm und nach einiger Zeit geht das Mädchen wie zufällig auch nach hinten, obwohl man dadurch als letztes einsteigt. Außerdem gibt es manchmal im Bus flüchtige Blickkontaktwechsel, obwohl ich mich nicht traue den Blickkontakt weiter aufrecht zu halten. Beim Aussteigen ist es oft so, dass (wenn sie vor mir aussteigt) auf dem Weg etwas zur Seite geht, sodass man quasi neben ihr gehen könnte. Allerdings hat sie auch oft Kopfhörer an. Unser Weg ist für 20 Meter derselbe. Leider steigen auch andere aus, die ich kenne, vor denen ich mich nicht "blamieren" will. In den letzten Wochen ist sie ein paar Mal mit einem Schulfreund von ihr, der anscheinend auch hier in der Nähe wohnt, gefahren, was mich auch etwas verunsichert hat. Letztes Schuljahr ist sie mit demselben Bus wie ich zur Schule gefahren. Dabei sind auch einige Situationen entstanden, aus denen sich mehr hätte entwickeln können. Zum Beispiel haben sich unsere Hände mehrfach leicht berührt oder es gab eine Situation, wo wir fast miteinander gesprochen hätten, aber dann ein Freund von mir aufgetaucht ist. Also insgesamt vermute ich, dass das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht, obwohl ich mir ja leider dabei nicht sicher sein kann.

Da ich sie ja nicht kenne und mich keine sozialen Netzwerke mit ihr verbinden, gibt es dabei ja nur die Möglichkeit, sie persönlich anzusprechen (ich weiß, dass es sowieso besser so ist, aber es gab schon so unzählige Möglichkeiten, wo ich mich nicht getraut habe). Ich würde gerne vor Weihnachten mit ihr reden und sie besser kennenlernen. Es sind also 2,5 Wochen bis zu den Ferien und damit zwei Tage, an denen ich mit ihr heimfahre. Meine Frage ist deshalb, wie ich sie am besten anspreche und wichtiger, wie ich mich wirklich überwinden kann, dies zu tun.

Ich bedanke mich, dass ihr den jetzt doch recht langen Text gelesen habt und würde mich über Rückmeldungen freuen.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, ansprechen, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Bin ich hetero, bi verwirrt oder was ganz anderes?

Also wie im Titel wahrscheinlich schon zu erkennen bin ich mir richtig unsicher über meine Sexualität. Eigentlich war ich mir immer sicher, dass ich(w/15) hetero bin, weil ich auch nie Mädchen oder so anziehend fand und das eigentlich immer noch nicht, außer dieses eine. Und damit kommen wir zumwichtigen Teil, denn ich habe mich in ein Mädchen in meiner Klasse verknallt und kann nicht aufhören an sie zu denken aber das Ding ist, dass ich ja eigentlich hetero bin also immer davon ausgegangen bin und würde ich zB mit ihr was anfangen könnte ich es eh nicht meiner Familie erzählen, bei meinen Freunden wäre das was anderes weil da alle, außer 1 Andere und ich, zur lgbtq+ community gehören. Trotzdem will ich das auch nicht meinen Freunden sagen weil ich halt immer wirklich davon ausgegangen bin, dass ich hetero bin und keine Ahnung, vielleicht liegt es daran, dass ich es selbst nicht wahr haben will, was aber dumm wäre weil nicht hetero sein genauso normal ist wie hetero zu sein. Generell finde ich es bescheuert, dass man sich in so einer Schublade(hetero, bi, homo, pan, etc.) quetschen muss, dadurch weiß man gar nicht wer man ist und wahrscheinlich merkt man schon an diesem kaotischen Text, dass ich keine Ahnung habe was ich bin und deshalb wollte ich um Rat fragen.

danke schonmal im Voraus

Liebe, Freundschaft, Sexualität, Psychologie, bisexuell, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Meine freundin fühlt sich einsam und nicht glücklich?

Nun bin ich (26) seit ca. 1 Woche mit meiner Freundin (24) zusammen. Wir wohnen ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt. Daher sehen wir uns fast nur an Wochenenden bzw. sehr selten und telefonieren oft.

Nun war sie heute etwas sauer beim "Guten Morgen"-Sagen und hat mir offenbart, dass sie trotz jemand zu haben der sie gern hat sich einsam und nicht glücklich fühlt. Ich habe ihr auch gesagt, dass, egal was kommt, ich mit ihr alles gemeinsam durchstehe (z.T. kam das ganze auch hoch, weil sie eine schwere Vergangenheit hinter sich hatte). Sie hat mir außerdem gestanden, dass sie ein "geregeltes Leben" braucht (denn sie arbeitet nur ca. 6 Stunden am Tag und weiß nicht, was sie mit der restlichen Zeit anfangen soll. Die Arbeit gefällt ihr ebenfalls nicht und macht sie müde - vermutlich ab Februar fängt sie aber bei einer neuen Stelle an).

Ich werde sie am Samstag sehen und anstatt meinen Geburtstag mit ihr zu feiern (Kino, Schlittschuhlaufen, Abendessen - Pärchenaktionen halt) will ich sie in meinen Armen nehmen, um mit ihr ein Gespräch zu suchen und auch einfach um ihr Zuneigung und Geborgenheit zu zeigen. Denn sie ist mein Mädchen und ich werde sie nicht verlassen, nur weil nach einer Woche schon die ersten Reibungen entstehen.

In wieweit kann sich das ganze ausufern? Liegt es an der Entfernung? Oder liegt es an mir, dass ich gerne unterwegs bin und sie eher eine "Couch Potatoe" (vorsichtshalber ausgedrückt) ist (habe ihr Gestern erzählt, dass ich mit meinen Jungs was Essen gegangen bin, wodurch sie auch sich am Telefon etwas komisch benommen hat)?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
8 Antworten
Sie fühlt sich einsam und nicht glücklich?

Ich habe diese Frage schon mal gestellt...allerdings haben ein paar Details gefehlt, daher stelle ich es nochmal. Hoffe es macht euch nichts aus:

Nun bin ich (26) seit ca. 1 Woche mit meiner Freundin (24) zusammen. Wir wohnen ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt. Daher sehen wir uns fast nur an Wochenenden bzw. sehr selten und telefonieren oft.

Nun war sie heute etwas sauer beim "Guten Morgen"-Sagen und hat mir offenbart, dass sie trotz jemand zu haben der sie gern hat sich einsam und nicht glücklich fühlt. Ich habe ihr auch gesagt, dass, egal was kommt, ich mit ihr alles gemeinsam durchstehe (z.T. kam das ganze auch hoch, weil sie eine schwere Vergangenheit hinter sich hatte). Sie hat mir außerdem gestanden, dass sie ein "geregeltes Leben" braucht (denn sie arbeitet nur ca. 6 Stunden am Tag und weiß nicht, was sie mit der restlichen Zeit anfangen soll. Die Arbeit gefällt ihr ebenfalls nicht und macht sie müde - vermutlich ab Februar fängt sie aber bei einer neuen Stelle an).

Ich werde sie am Samstag sehen und anstatt meinen Geburtstag mit ihr zu feiern (Kino, Schlittschuhlaufen, Abendessen - Pärchenaktionen halt) will ich sie in meinen Armen nehmen, um mit ihr ein Gespräch zu suchen und auch einfach um ihr Zuneigung und Geborgenheit zu zeigen. Denn sie ist mein Mädchen und ich werde sie nicht verlassen, nur weil nach einer Woche schon die ersten Reibungen entstehen.

In wieweit kann sich das ganze ausufern? Liegt es an der Entfernung? Oder liegt es an mir, dass ich gerne unterwegs bin und sie eher eine "Couch Potatoe" (vorsichtshalber ausgedrückt) ist (habe ihr Gestern erzählt, dass ich mit meinen Jungs was Essen gegangen bin, wodurch sie auch sich am Telefon etwas komisch benommen hat)?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung, Liebesprobleme, Beziegungsprobleme
1 Antwort
Super typ alles hat gepasst aber nach dem 2. Date alles ging den Bach runter ich komme einfach nicht mehr darauf klar?

Ich weiß es nicht wie ich anfangen soll ich habe einen super Mann kennen gelernt wir schreiben  erst mal 1 Woche lange dann war schon unsere erste treffen wir gingen ins shisha bar alles war toll er meine wir wären ein super paar er will mich heiraten Kinder mit mir haben bla bla ( er ist Türke ) plus noch dazu ist er ein Geschäftsmann ja nach dem ersten Treffen hat er mich sofort danach geschrieben das er mich vermisst und so und dann hat er sich immer unregelmäßig gemeldet es hat immer gedauert bis er mir zurück geschrieben hat 5-6 Stunden mindestens aber er hat geschrieben und auch voll süß ja nach ungefähr 3-4 Wochen hatten wir unsere 2. date er hatte ein Hotel gebucht ok dachte ich mir gehen wir in er hat mich abgeholt und sind hin gefahren als wir an angekommen sind  hat er schon sofort angefangen mich an zu fassen ich habe es natürlich abgelehnt aber er hat es 5-6 mal versucht als er dann gecheckt hat das es nichts wird  war er beleidigt und ist eingeschlafen am nächsten tag suchte er weder Körper Kontakt und sonst noch was sind auch dann nach Hause gefahren weil er arbeiten musste ja zum Abschied hat er mich ganz normal auf der Backe geküsste und meinte wir schreiben dann und bis jetzt Kamm von ihm nichts es sind schon 3 Tage vergangen aber ist ständig online ich weiß es nicht was ich machen soll ich will ihn nicht hinter rennen aber leider habe ich Gefühle für ihn ich weiß nicht ob ich ihn anschreiben soll und fragen soll ob es noch Sinn hat damit ich klar Text habe oder soll ich noch warten in der Hoffnung dass er sich noch meldet
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und es tut mir schrecklich leid wegen Grammatik Fehler ich habe einfach los geschrieben ich kann einfach nicht mehr klar nach denken

Liebe, Schmerzen, Freundschaft, Beziehung, Sex, Herz, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Meint er es ernst mit mirr?

Hallo:)

ich schilder jetzt mal so kurz wie möglich mein Anliegen.

seit kurzem habe ich einen Mann kennengelernt.

er hat mich in einer Bar angesprochen

und mich auch direkt gefragt ob wir am nächsten Tag zusammen essen gehen.

waren wir auch alles war total schön und hat super gepasst.

wir haben 10 Jahre Unterschied

ich bin 23 und er 33

An dem Tag wollte er auch direkt das ich bei ihm übernachte. Seine Mama hat uns für später auch nochmal essen vorbei gebracht weil sie so viel gemacht hatte.

Das heißt sie weiß auch von mir.

er macht mir total viel Komplimente und es ist wirklich total schön aber als ich mit ihm im Bett lag hat ihn ein Mädchen angerufen. Daraufhin meinte er jetzt muss er überlegen wer sie ist, und ist nicht rangegangen.

als wir 2 Tage später bei mir waren, hat nochmal ein anderes Mädchen angerufen hab ich heimlich gesehen dort ist er garnicht rangegangen.

ich habe ihm dann gefragt ob er sich eigentlich noch mit anderen Frauen trifft und seine Antwort war seit er mich kennt nein.

seine Mama wollte uns zum Essen einladen, habe das aber dann abgesagt.

ich denke hätte er mehrere Frauen würde er doch nicht jede zu seiner Mama mitnachhause nehmen oder?

auf WhatsApp schreiben wir nicht sonderlich viel also sehr wenig sogar

und persönlich ist er oft kaputt von der Arbeit

wenn er mich was fragt aber nebenbei was anderes macht, hört er meine Antwort nichtmehr und redet über das andere also Multitaskingfähig ist er Aufjedenfall nicht.

Hab nur manchmal das Gefühl das er mich nicht richtig kennenlernen möchte

oder rede ich einfach zuviel das weiß ich nicht.

er meinte auch mal das ich die erste Frau bin wo er meint das sie perfekt zu ihm passt.

was meint ihr?

Er meint es nicht ernst mit dir 88%
Er meint es ernst mit dir 11%
Liebe, Männer, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Hat sie nur aus Höflichkeit zugesagt?

Hallo,

ich habe ein Mädchen bei mir in der Berufsschulklasse mit der ich mich sehr gut verstehe. Wir sind schon im 3. Lehrjahr also kennen uns schon ein bisschen. Wir sind uns zwischenzeitlich schonmal näher gekommen und haben uns das ein oder andere mal geküsst, was sie aber praktisch von jetzt auf gleich und ohne große Erklärung unterbrochen hat weil sie damals noch was mit einem anderen Jungen hatte. Danach habe ich nochmal versucht an sie so heranzukommen, was aber nicht gelang.

Jetzt ist sie von diesem Jungen getrennt und ich habe die Chance genutzt und sie nach einem Treffen auf dem Weihnachtsmarkt gefragt. Sie hat gesagt, dass sie schauen muss ob sie Zeit hat weil sie die ganze nächste Woche verreist ist. Nachdem 1 Tag lang nichts kam fragte ich ob sie schon nachgeschaut hat, weil ich auch meine Zeit etwas planen muss. Sie sagte das sie ehrlich ist und noch nicht nachgeschaut hat. 1 Tag später habe ich sie dann wieder persönlich in der Schule gesehen und nochmals gefragt. Da sagte sie, dass sie gleich guckt und 1 Stunde später hat sie dann ihren Kalender rausgeholt und wir haben einen Termin gesucht. Nachdem wir den Termin gefunden hatten, hatte ich das Gefühl dass sie nicht sonderlich gut gelaunt war, kann mich aber täuschen. Später war dann wieder alles normal.

Ich weiß nicht , ob sie wirklich Interesse hat oder ob sie nur aus Höflichkeit zugesagt hat ...

Dazu ist zu sagen, dass wir im Moment immernoch viel "kleine" Körperkontakte haben (spielerisch auf die Schulter schlagen, mal pieksen, etc.). Schreiben tun wir jedoch außerhalb der Schule kaum.

Meint ihr sie hat Interesse ?

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Menschen, Beziehung, Jungs, Liebe und Beziehung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Liebe

Ist das normal, dass man bei Küssen kein Bauchkribbeln spürt?

11 Antworten

Seine erste große Liebe liebt man sein Leben lang?!

18 Antworten

Wieso schreibt sie mir jeden Tag?

6 Antworten

Freundin braucht extrem viel Aufmerksamkeit

4 Antworten

Darf ich als Muslima Kopftuch tragen und Sex haben - ist es halal?

17 Antworten

25 und finde keinen Freund

7 Antworten

Sex mit Vater von Freundin?

18 Antworten

Betrunken küssen, der Unterschied?

11 Antworten

Mein ex meldet sich wenn er betrunken ist

10 Antworten

Liebe - Neue und gute Antworten