Verbindliche Bestellung, raus aus der Bestellung nach 10 Tagen?

Guten Tag,

am 04.05.2022 entschied ich mich bei einem (Vertrags-)Händler für ein gebrauchtes Motorrad im oberen vierstelligen Preisbereich, man unterhielt sich kurz darüber das der Händler ja sowieso 14 Tage mit der Lieferung warten würde bis das Widerrufsrecht abgelaufen sei (Fernabsatz greift hier doch gar nicht?), ich wies ihn daraufhin das ich entweder per Überweisung oder bar zahle, aufgrund des schlechten Wetters kam eine Probefahrt an besagtem Tag nicht zustande, zumal das Motorrad gerade mal 3 Jahre alt und in der Anzeige von Anschlussgarantie die Rede ist (Screenshots mehrfach vorhanden), eine Probefahrt wird dennoch zeitnah gemacht.

Ich habe eine verbindliche Bestellung zu einem spezifischen Fahrzeug (inkl. Fahrgestellnummer) unterschrieben, auf der Rückseite ist geregelt das man 10 Tage gebunden ist, der Händler sprach bereits von mindestens 14 Tagen bis überhaupt geliefert wird, weil Service und TÜV neu gemacht wird und ich ja auch nicht der einzige Kunde bei denen bin, was bei 1 1/2 Mechanikern in der Werkstatt wohl auch ein wenig länger dauert, ich wies darauf hin das ich das Motorrad natürlich schnellstmöglich haben möchte. 

Ich warte eigentlich auf die 10 Tage Ablauf ohne eine Rückmeldung vom Händler da ich nun gerne bei einem anderen Händler für einen "geringen" Aufpreis ein neues Motorrad erwerben würde was der aktuelle Händler angeblich nicht bestellen kann, bei einem anderen Händler sind diese aber auf Lager.

Ich wurde am selben Tag nochmal angerufen das mir per Mail eine Rechnung zugeschickt wird mit Bankverbindung und Anweisungen wie ich zu überweisen habe, diese kam bisher auch noch nicht.

Ich sagte das ich bisher keine Händlererfahrung habe und er mir sozusagen alles Schritt für Schritt erklären muss damit alles läuft.

Die Frage lautet nun, bin ich am 14.05.2022 aus der verbindlichen Bestellung raus und kann ihm einen Brief in den Briefkasten werfen das die Bestellung sich für mich erledigt hat oder muss ich nach Ablauf der 10 Tage erst eine Frist setzen zur Lieferung?

Ich wünsche einen schönen Sonntag und Danke bereits im voraus allen sinnvoll Antwortenden.

Motorrad, Recht, Bestellung, Händler, Kauf, Auto und Motorrad
Verkäufer will mir gerät nicht ersetzen obwohl ich noch anderthalb jahre garantie drauf habe. Was tun?

Habe eine Spülmaschine gekauft, welche nach ca. 3 monaten kaputt gegangen ist. Habe diese direkt beim Herrsteller gekauft, weshalb Hersteller und Verkäufer in diesem Fall die gleiche Firma ist. Es hamdelt sich hierbei um eine große, bekannte Deutsche Firma.

Aufjedenfall nachdem des ding kaputt gegangen ist, habe ich dort angerufen und mir wurde gesagt dad ich 5 Werktage warten soll bis sich einer darum kümmert (das war Anfang Januar). Als sich die monate nichts getan hat habe ich noch einmal im februar und März angerufen, auch da wurden mir die 5 werktage zugesichert, aber es tat sich nichts.

Danach habe ich die Firma direkt per Mail angeschrieben, wo mir nur mitgeteilt wurde "ihr Fall ist in Bearbeitung". Auch das ist nun wieder 3 Wochen her. Dann habe ich eine schlechte bewertung bei der Firma da gelassen mit ausführlicher Erklärung was des Problem ist. Auch darauf kam nach 2-3wochen immer noch keine Antwort.

Ich bin keine ungeduldige Person, aber wenn die mir sagen es dauert 5 Wrrktage gehe ich auch von 5 Werktagen aus und nicht von 3 Monaten. Selbst wenn es mal länger als 5 Werktage gedauert hätte wäre es auch nicht schlimm, aber in diesem ausmaß geht dad für mich als Kunde überhaupt nicht.

Was soll ich nun tun? Ich bin auf meine spülmaschine angewiesen und bleibe gerade auf meinen Kosten komplett sitzen. Ich würde gerne die Maschine eintauschen oder ein Techniker bei mir haben der des macht (beide möglichkeiten wurden mir zugesichert und die wollten den fall abchecken um zu gucken was sich davon mehr lohnt). Ich wdiß nicht mehr was ich tun soll, um die firma endlich davon zu überzeugen, dass man sich mal um mich kümmern soll. Ich will wenigstens mein geld zurück damit ich mir eine neue kaufen kann. Wofür hat man denn sonst 2 Jahre garantie?

Haushalt, Technik, Küche, Recht, eBay, Haushaltsgeräte, Vertrag, Spuelmaschine, Garantie, Geschirrspüler, Kauf, Gewährleistungsanspruch, Wirtschaft und Finanzen
Wie sollte ich mit Artikelentschädigungen umgehen?

Schönen guten Abend liebe Gutefrage.net Community,

Es kam vor wenigen Tagen ein Artikel bei mir an, bei dem kleinere Schäden am Druck zu erkennen sind. Der Schaden ist relativ klein, hatte mich aber trotzdem dazu entschieden, den von der Firma zuständigen Kundenservice anzuschreiben und mein Problem zu schildern.

Nach sehr wenigen Tagen kam bereits eine Antwort mit mehreren Möglichkeiten zur Problemlösung, darunter ein Gutschein, oder falls meine Meinung zum Artikel wirklich schlecht sein sollte eine volle Rückerstattung des Geldes beziehungsweise eine Neuversendung des Artikels. Soweit alles klar.

Das Problem ist bloß: Ich bin von Natur aus unschlüssig und (wahrscheinlich) viel zu freundlich, und stehe gerade vor dem Dilemma, was davon ich in Anspruch nehmen sollte oder ob ich überhaupt was davon in Anspruch nehmen sollte. Weil ich hätte zwar gerne ein neues Produkt dieser Art (möglichst ohne Mängel), aber habe die Sorge, dass dies ggf. als Gierig ankommen könnte. Andererseits würde ein Gutschein aber auch nicht viel bringen, da ich dort womöglich nicht noch mal was bestellen würde bzw. nicht in einem gewissen Zeitraum.

Zumal weiß ich nicht, ob das Neuversenden zur Voraussetzung führen würde, dass ich den jetzigen Artikel zurückschicken müsste, wodurch die Versandkosten bereits auf 22€ fallen würde, da es nämlich außerhalb der EU gehen würde.

Wie sollte ich am besten mit solchen Angeboten umgehen? Und ist es überhaupt unfreundlich auf solche Kulanten einzugehen?

Grüße - ACCloeschen

Kauf, Rückerstattung
Er will mir unbedingt aus dem Nichts Schuhe kaufen?

Ich bin ratlos. Ich habe mich eine Zeit lang mit einem Typen getroffen, die Treffen waren auch immer echt nett, aber ich habe gemerkt, dass er eventuell etwas mehr Interesse als ich hat.

Ich habe ihm dann schonend beigebracht, dass ich bereits Interesse an wem anders hat, als er mich gefragt hat, ob ich am Valentinstag eventuell Zeit habe. Er wirkte zwar etwas traurig, aber meinte es wäre wohl okay. Als ich ihm danach dann gesagt habe dass ich ihn trotzdem echt mag und mich gerne weiter mit ihm treffen würde, ist er nicht mehr drauf eingegangen.

Die ganze Situation wurde dann etwas komisch, wir haben uns wegen einer anderen Sache total gestritten und ich dachte 'Okay, er mag mich nun gar nicht mehr'. Das dachte ich auch noch bis vor kurzem, doch dem ist wohl nicht so.

Aus dem Nichts schrieb er mir spät in der Nacht, dass er mir sehr teure Schuhe kaufen möchte. Er hat die Nachricht schnell wieder gelöscht, doch da ich sie schon gesehen hatte, habe ich gefragt warum. Er meinte er fühlt sich einfach so und würde es gerne machen.

Ich wollte das natürlich nicht und habe ihm gesagt, dass er das Geld doch lieber für sich selbst benutzen soll und sich selbst diese teuren Schuhe kaufen soll, da er die echt toll findet. Er meinte die stehen ihm aber nicht und er findet sie an mir toll, deswegen würde er lieber Geld für mich ausgeben.

Wäre es nur etwas kleines gewesen was er mir kaufen wollte, wäre es nicht so ein Schock gewesen. Natürlich, etwas fragwürdig vor allem weil ich ihn kurz vorher abgewiesen hatte und wir uns gegenseitig dumm angemacht haben, aber who am i to judge. Er wollte mir aber Schuhe kaufen die meistens weit über 100 Euro kosten, und das hat mich einfach nur schockiert.

Ich habe ihn die ganze Zeit versucht davon abzuhalten und ihm zu sagen wie viel Geld das ist und das ich mich nur schlecht fühlen würde dabei, aber er stand dazu. Er wollte mir unbedingt Schuhe kaufen, das macht er öfters klar. Auch gerne günstigere (meinte er) aber er wolle das total gerne.

Ich weiß nicht, für mich war das alles erst ein schlechter Scherz. Aber er hat es letzendlich doch gemacht, und die Schuhe haben sogar 100 Euro gekostet.

Ich kann mir wirklich nicht ausmalen warum er das so unbedingt wollte, ich habe ihm auch angeboten mir einfach etwas günstiges zu kaufen aber das wollte er nicht.

Denkt ihr das ist eher so ein fetisch Ding? Oder seht ihr da doch eventuell mehr hinter?

Ich weiß echt nicht, was ich von der ganzen Sache denken soll :/

Schuhe, Freundschaft, Mode, Stiefel, Kauf, Liebe und Beziehung, Manipulation, Sneaker
Muss ich die Katzen wieder hergeben?

Hallo,

Mein Freund und ich hab vor ca. einem Monat zwei Katzen bei uns aufgenommen. Diese wurden von einem Mann abgegeben mit der Begründung, dass er mit ihnen überfordert ist.

Jetzt nach einem Monat meldet sich die anscheinend ex Freundin und möchte diese Katzen wieder haben. Sie erklärte mir, dass sie und ihr Ex Freund wohl eigentlich ausgemacht haben, dass die zwei Katzen solange bei ihm bleiben bis sie sie wieder zu sich nehmen kann. Der Ex Freund hat sie also anscheinend ohne ihres Wissens an uns abgegeben.

Nun ist es aber so, dass ich die beiden echt ungern wieder hergeben möchte. Zum einen haben wir die beiden kastriert, tätowiert und gechipt, dass sie auf uns registriert sind.

Zum anderen sind die beiden uns natürlich auch ans Herz gewachsen. Die zwei Katzen hatten außerdem sehr Schwierigkeiten sich einzuleben und uns zu vertrauen. Es wirkte fast so als wollen sie sich gar nicht an die neue Umgebung und Menschen gewöhnen, da sie eh bald wieder weg sind.

Bedeutet ich hab auch kein gutes Gefühl dabei!

Als ich genau diese Dinge versuchte zu erklären, warf sie mir Diebstahl vor und drohte zu Polizei zu gehen.

Meine Frage ist nun...

Wie sieht das ganze rechtlich aus? Ist es Diebstahl auch wenn wir nichts davon wussten?

Muss ich die beiden hergeben?

Ich denke zu Polizei wird das ganze so oder so führen, wüsste nur gerne wie unsere Chance stehen und ob sich eine Beratung vom Anwalt lohnen würde?

Freu mich auf Antworten.

Haustiere, Katzen, Recht, Diebstahl, Jura, Kauf, Rechtslage

Meistgelesene Fragen zum Thema Kauf