Top Nutzer

Thema Katzen
  1. 30 P.
  2. 25 P.
  3. 25 P.
Klausel im Mietvertrag, wie stehen meine Chancen?

Hallo Leute.

Ich brauche dringend Unterstützung bei einer Angelegenheit zwischen mir und meinem Vermieter. 

Situation :

Ich bin vor einem Monat in meine neue Wohnung eingezogen. Mit dem Vermieter komme ich bisweilen super zurecht. 

Eingezogen bin ich ohne Tiere, da ich keine habe. 

Im Mietvertrag steht :

Zitat :

"§9 Tierhaltung 

Der Mieter darf Haustiere mit Ausnahmen von Kleintieren (Ziervögel, Zierfische usw.) nur mit zustiodes Vermieters halten. Dies gilt nicht den vorübergehenden Aufenthalt von Tieren für die Dauer bis zu 14 Tagen. Die Zustimmung kann widerrufen bzw. der vorübergehende Aufenthalt untersagt werden, wenn von dem Tier Störungen Belästigungen oder eine Gefährdung der Mitbewohner ausgehen.

Die Haltung von Hunden ist ausgeschlossen. 

Die Haltung von Katzen ist ausgeschlossen. "

(Durch Zufall habe ich allerdings auch mitbekommen, dass ein anderer Mieter hier im Haus einen kleinen Hund hat. Ob der Vermieter das weiß oder nicht, kann ich nicht sagen.)

Nun habe ich einen Todesfall in der Familie und ich möchte zwei Katzen zu mir holen, damit diese nicht ins Heim müssen. Es handelt sich um zwei Geschwister, ein Kater und eine Katze. Beide knapp zwei Jahre alt. Beide kastriert und reine Hauskatzen, die nicht rausgehen und noch nie draußen waren. Sie markieren nicht und haben in der alten Wohnung keine Schäden verursacht. Es handelt sich um zwei reinrassige Britisch Kurzhaar Katzen. 

Die Tiere sind regelmäßig beim Tierarzt und vertragen sich untereinander super. 

Ich habe eine Kaution von 1050€ bezahlt (Türen sowie Laminatboden wurden vor metunem Einzug neu gemacht).

Ich wäre natürlich bereit, direkt eine Versicherung abzuschließen, falls die Tiere doch Schäden in der Wohnung anrichten, damitudwr Vermieter nicht drauf hängen bleibt. 

Wie gut stehen wohl meine Chancen, dass ich die Katzen zu mir nehmegb kan? Kan ich das zur Not mit einem Anwalt durch setzen? Oder sagt die Klausel im Mietvertrag, dass das definitiv nicht möglich ist? 

Ich bin wirklich ratlos und verzweifelt, da die Tiere auf keinen Fall ins Heim sollen. 

Vielen Dank für eure Zeit und euren Rat! 

Katzen, Recht, Mietrecht, Tierhaltung, Mietvertrag, klausel, Klausel im Mietvertrag
9 Antworten
Stubentiger raus lassen?

Huhu, ich hab zwei Stubentiger im Alter von ca 1 Jahr und paar Monate, Geschwister. Die Mutter war auch Freigänger und hat auch so die Babys mit heim gebracht, meine zwei sind bereits kastriert weil es Männchen und Weibchen ist und ich nix riskieren wollte.

Zum Neuen Jahr ziehen wir in ein Dorf um wo meine Zwei Fellnasen auch raus könnten, es ist eine ruhige Straße mit Anbindung an den Wald und vielen Feldern. In der Nachbarschaft kenne ich alle Nachbarn von klein auf die hätten alle keine Probleme wenn noch zwei tiger da streunern aber ich habe Angst... Ich will nicht das sie sich vergiften oder tagelang weg sind, sich vlt an ein neues Zuhause binden wegen fremdfüttern. Oder sich sogar verletzen...

Wer weiß den schon wie die Leute 4 Straßen weiter auf die zwei Reagieren...

Meine zwei sind immer ganz aufgeregt wenn ich raus gehe und würden am Liebsten hinterher flitzen stehen dann skeptisch an der Treppe und Wagen dann zaghafte Schritte (Mehrfamilienhaus raus können sie hier noch nicht)

Am Fenster wird immer Intressiert alles mit den Augen gejagt und manchmal auch etwas übereifrig mit dem pfötchen dagegen gesprungen... Ich merke das meine zwei gerne raus wollen und sie hätten jetzt die Möglichkeit trz hab ich sorge und bin unwissend wie ich's dann anstelle das sie auch wieder Heimfinden... Vlt mit einer Leine für den Anfang "Gassi gehen" oder paar Wochen an die Wohnung binden und dann einfach laufen lassen? Ich bin so Unsicher...

Lg

Tiere, Katzen, Umzug, HaustiereKatzen., freigängerkatze, Stubentiger
4 Antworten
Katze geht in Nachbars Keller?

Guten Tag zusammen

Wir haben zwei junge Kätzchen (Geschwister, 5 Monate alt), die wir seit einiger Zeit regelmässig raus lassen. Wir wohnen in einer EG Wohnung mit grossem Garten.

Leider ist es nicht möglich, den Garten vollständig einzuhagen. (Er gehlrt allen Eigentümern des Wohnhauses und die anderen wollen das nicht.)

Unsere Lieblinge sind sehr neugierig und schleichen seit einigen Tagen immer auf das Grundstück unserer Nachbarn. Das wäre ansich ja kein Problem, nur leider haben diese ein Fenster, welches in den Keller führt. Dieses Fenster lassen sie Tag und Nacht gekippt. Unsere kleinen Katzen sind beide schon mehrmals dort reingeklettert und von alleine nicht mehr raus gekommen.

Ich mache mir grosse Sorgen, was passiert, wenn sie dort stecken bleiben. Kippfenster sind für Katzen ja bekanntlich todesfallen. Ich habe bei den Nachbarn geklingelt, schon etwa 4 mal zu unterschiedlichen Tageszeiten (Morgens um 07:30, Mittags, Nachmittags und Abends um 19.00) Nie hat jemand geöffnet. Sie sind aber zuhause. Aus Ratlosigkeit habe ich eine höfliche Karte geschrieben. Ich habe mich entschuldigt dass unsere Katzen zu ihnen ins Haus geklettert sind und höflich darum gebeten, das Fenster in Zukunft zu schliessen oder ganz geöffnet zu lassen.

Leider kam keinerlei Reaktion, das Fenster ist immernoch gekippt. Ich verstehe, dass dies ja ihr Haus ist und sie das selber entscheiden können. Aber sie müssen doch verstehen, dass das für die Katzen sehr sehr gefährlich ist. Zudem wollen sie bestimmt nicht fremde Tiere im Keller haben...
Wir wollen unsere Katzen nicht den ganzen Tag in der Wohnung einsperren, aber momentan sind wir dazu gezwungen. Das Risiko wäre viel zu gross.

Ich bin am verzweifeln.
Hat irgendjemand Tipps oder eine Idee, was wir tun könnten? Vielen herzlichen Dank im Voraus!!

Alles Liebe
Elli

Gefahr, Tipps, Tiere, Familie, Wohnung, Garten, Fenster, Haustiere, Katzen, Tierhaltung, Katzenbabys, Nachbarn, Freilauf
9 Antworten
Meine Katzen streiten sich. Wie lange kann ich warten bis ich ein zusammenleben ausschließen kann?

Die Sache ist die ich habe seid dem 15.09 eine zweitkatze dazu geholt. Einen mittlerweile 5 Monate alten Bengal Kater. Meine andere Katze ist mittlerweile 10 Jahre alt, geht gern raus und ist total verschmust - naja eigentnlich. Seid dem der kleine da ist hat sich das deutlich veringert. Anfangs hat sie sich vor Ihm versteck und ihm gemieden, wollte sogar nichts fressen! Das hat sich aber zum glück geklärt. Ich hatte sogar aussichten auf besserung da meine Katze ihn zwar anfauchte und anknurrte aber beim nach hause kommen die stirn ableckte. Allerdings musste ich 1 woche weg so dass meine Mutter auf sie aufpasste. Als ich wieder da war bemerkte ich ein stärkeres Knurren und Fauchen wenn er zu nah kam, sie knurrt auch schon wenn er den Raum bettrit oder ihn hört.Wenn er dann in der nähe ist und sie vorbei musst dann knurrt sie und haut ihn. Die einzigen male wo sie ihn mittlerweile tolleriert ist es wenns nassfutter gibt oder beim schlafen auf dem Bett meiner Mutter mit mindestens 1 M abstand. Ich dachte es würde sich bessern aber gefühlt wirds schlimmer... ich hab vor einen neuen und größeren Kratzbaum zu besorgen und der kleine wird in 1 monat kastriert.. was meint ihr zur ganzen sache? wie soll ich mich verhalten? Früher war sie so kuschel bedürftig jetzt ist sie dauernt nur angespannt..

Tiere, Katzen, Kater, Lösung, Futter, Bengalkatzen, Kastration, Katzenverhalten, Positiv, Streit, Knurren, zuwachs, katzenflüsterer, Fauchende Katze, angewöhnung zweier katzen
10 Antworten
Katzenkrieg nach Kastration?

Hallo.

Wir haben vor etwa 1 1/2 Monaten zwei wundervolle Katzen zu uns genommen. Die beiden sind reine Hauskatzen und kennen sich schon seid 1 1/2 Jahren (so alt, wie die jüngere ist) die zweite ist 2 Jahre alt und sehr verspiellt, während die Jüngere eher ein gemütliches Kätzchen ist.

Vor etwa einem halben Monat mussten wir die ältere jetzt kastrieren, da sie uns und sich selbst bei ihrer Rolligkeit um den verstand gebracht hat und sie alles andere als gesund auf uns wirkte. (Sie hat keine 5 Minuten Ruhe gefunden, auch am Tag nicht).

Seid die Narbe gut verheilt ist und sie wieder normal rumlaufen darf, scheinen die Katzen sich aber im,er häufiger nicht zu verstehen.

Trotz der Kastration ist sie noch immer oft aufgekratzt und will viel toben und spielen (was für eine Bengalin ja doch nicht unüblich ist) aber die Neva Masquerade hat seid einer Woche riesen probleme damit, sodass es schon die Fauchen und richtigen Kämpfen gekommen ist, bei der die Fetzen flogen. Noch hat keiner der beiden geblutet, aber die Neva will einfach mal ihre Ruhe, während die Bengalin sie sogar in ihre Verstecke verfolgt.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann, um den Frieden der beiden zu wahren?

Wir haben sie zusammen genommen, weil sie sich vorher so heiß und innig geliebt haben und ich möchte nicht, dass die Streitereien irgendwann bis aufs Bllut gehen.

Danke im Voraus dür die Hilfe,

Lg. Lavelique

Katzen, Kampf, Kastration, Streit
2 Antworten
Bauen sich Katzen im Wald Bungalows?

Es sind nun doch schon über 40 Jahre, die ich mit Katzen zusammenlebe, da weiß man ja schon einiges von denen. Auch über deren Vorstellungen von angemessenem Wohnraum und der Einrichtung -- da gibt es durchaus sehr genau definierte Erwartungen. Unsere Dicke z.B. schätzt sehr frische, glatte und neu aufgezogene Bettwäsche, die nach Möglichkeit noch nicht zerwühlt ist. Ihre kleine Schwester hingegen bevorzugt grobe Wolldecken oder gern auch Strickjacken, Hauptsache etwas, wo man die Katzenhaare garantiert niemals wieder herausbekommt. Die haben also durchaus eine Vorstellung von einer für sie passenden und angenehmen Einrichtung.

Was uns aber gerade in den Sinn kam --- es gibt ja Katzen, also z.B. echte Wildkatzen, nicht solche Luxuskinder wie die, die wir im Haus haben, die leben einfach im Wald oder sonstwo. Ebenso Hauskatzen, die mal einen Ausflug gemacht haben und nicht zurückfinden.

Biber z.B. sind ganz pfiffige Tiere, die bauen sich eine Burg. Drinnen ist es warm und trocken, und niemand frisst einen auf. Dachse oder Füchse oder solche Leute buddeln sich Löcher. Das ist auch eine prima Erfindung von denen, denn es ist dort auch sicher und warm und trocken.

Was aber machen Katzen nachts im Wald? Bauen die sich eine Art Nest? Oder legen die sich irgendwo in die Gegend, wo es halbwegs trocken und gemütlich erscheint?

Weiß das jemand? Das Schwarmwissen des Internet gab keine vernünftige Antwort bisher.

Tiere, Katzen, Evolution, Nachts im Wald
2 Antworten
Meine Katze hat eine angeschwollene Unterlippe? Was kann das sein?

Liebe Katzenfreunde,

unsere Emma ist jetzt 6 Jahre alt und hat plötzlich vor etwa einer Woche eine angeschwollene Unterlippe bekommen (siehe Foto unten). Diese wurde auch größer. Und jetzt isst sie kaum etwas und wenn sie dann mal was gegessen hast, erbricht sie es schnell wieder..., sie schluckt auch zwischendurch immer mal wieder schnell hintereinander, als käme ihr was hoch. Dennoch ist sie fit, spielt, kommt zu uns, aber schläft auch viel.

Mal ein paar Eckdaten: Emma ist eine Diva, schnell gestresst und eher ängstlich (schmust nur mit meiner Mama und mir). Wir hatten einen zweiten Kater, mit dem sie sehr vertraut war (außer in der letzten Zeit), der leider am letzten Mittwoch eingeschläfert werden musste. Sie hat sich in der Zeit, wo es unserem Felix besonders schlecht ging, auch immer in das hinterste Zimmer verkrochen und kam nur wenn es nötig war heraus.

Beim tierarzt waren wir schon, der meinte, es könne eine Entzündung sein, aber auch ein eosinophiler Granulom-Komplex. Sie haben ihr dann eine entzündungshemmende Spritze gegeben und etwas gegen schmerzen, uns ein solches Mittel auch für zu Hause mitgegeben und meinte wenn es bis Montag nicht besser ist, sollen wir nochmal kommen. Auch spezielles Allergiker Futter haben wir mitbekommen, was anscheinend nichts bringt und Magenschoner (den wir aber leider nicht verabreichen können, weil Emma nur Trockenfutter kriegt.

Habt ihr mit dieser Situation Erfahrung? Habt ihr ne Ahnung, was das sein könnte und was wir tun könnten? Sind total verzweifelt und wollen unserer kleinen doch nur helfen :(

vielen dank schon mal und liebe Grüße

Eure Nastyfantasty

Katzen, Katze, Gesundheit und Medizin, Herpes, Katzenfutter, Veterinärmedizin, Katzenerkrankung, katzenerkrankungen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Katzen

An alle Tierbesitzer - Wundbehandlung bei Katzen

17 Antworten

haben katzen ihre periode?

15 Antworten

Was kostet es ca. meine Katzen ins Tierheim zu bringen?

15 Antworten

Tod des Haustieres, wie Beileid ausdrücken? (Sprüche/Gedichte?)

8 Antworten

Können Katzen die Periode bekommen?

14 Antworten

Welchen Geruch mögen Katzen nicht?

21 Antworten

Warum beisst meine Katze beim Streicheln?

24 Antworten

Zecke beim Hund - was passiert beim unvollständigen Entfernen?

21 Antworten

Katze spuckt klare flüssigkeit bis-mit-weißem schaum!?!

10 Antworten

Katzen - Neue und gute Antworten