Freund bemüht sich kaum noch um „schöne“ Treffen/Unternehmungen (mit Alk trinken ect.). Könnte dies ein Anzeichen von nicht vorhandener Liebe sein?

Seit heute stelle ich fest,wie übertrieben nett mein Freund gegenüber seinen Kumpels und überhaupt im Leben außerhalb unserer Beziehung ist. Sprich, trifft man sich da mit Freunden,so kann man ruhig mit diesen schön trotz all der Knappheit an Geld einen trinken gehen

Hier jedoch mal ein Beispiel zu meinem Problem: Da wir gestern unseren 1. Jahrestag hatten, gingen wir, wie besprochen zum ersten Mal nach Monaten wieder in ein schönes Restaurant essen. Von Cocktails war dagegen nicht die Rede. Kurz danach schlug ich vor, mal etwas „kräftigeres“ an Cocktails zu trinken. Genau das selbe tat ich an meinem Geburtstag (welcher noch vor kurzem war), nachdem wir bei seinen Verwandten zu Besuch waren sowie dort etwas gefeiert hatten. Da meinte er allerdings zunächst direkt, er hätte keinen Bock, wonach wir aber dann doch noch losgezogen sind, jedoch ohne Erfolg, da alles geschlossen war. Aber nicht schlimm. Und ja, nachdem wir aber gestern, also an unserem Jahrestag schön gegessen hatten, wollte er gehen, während ich schon nach so langem wieder Lust auf ein gemeinsames Saufen mit ihm hatte :D Das teilte ich mit, worauf er meinte, dass er nicht mehr könne sowie knapp bei Kasse ist. Allerdings erzählte er mir am selben Tag (gestern) noch,wie viel Trinkgeld er nur gegeben hätte, da er das Essen richtig gut fand

Nun habe ich mitbekommen,dass er einen Arbeitskollegen von ihm zur Arbeit gefahren und wieder nachhause gebracht hat,weshalb er auch stundenlang heute in Stau stand

Ein anderes Beispiel: Vor einigen Monaten fragte mich mein Freund, ob es mich störe,dass die Wohnung so dreckig aussehe,wonach ich meinte, dass ich damit zwar kein Problem habe, aber es drauf ankommt, wie seine Kumpels drauf reagieren und ob es diese stört. Und er dann so: „Ach, in diese Bude kommt doch eh keiner rein, außer uns beiden.“ Am Schluss fügte er ansonsten noch hinzu, er könne überhaupt seine jetzige 1-Zimmer-Wohnung, welche für uns beide viel zu klein wäre oder ist nicht leiden, weshalb er auch nie Lust habe, etwas da groß zu machen. Zudem bekäme er eh so gut wie nie von Freunden Besuch, weswegen er sich noch mehr Freunde suchen müsse,um die Wohnung regelmäßiger reinigen zu können lach

Der letztere Spruch von ihm hat mich echt verletzt, da wir ja dadurch,dass es bei uns beiden finanziell so schlecht aussieht, fast jeden Tag in seiner dreckigen Bude sitzen, während er sich scheinbar in der GANZEN Zeit Beziehung nie etwas dabei gedacht hat

Nach dem heutigen Gespräch über seine extreme Nettigkeit zu seinen Kollegen oder generell Bekannten (welche ihn ansonsten sehr wahrscheinlich nicht wirklich kennen und sich zudem evtl. kaum bei ihm melden), sagte ich ihm eben meine ehrliche Meinung und wie gekränkt ich mich fühle, wenn ich so höre, wie er bei jedem Ar** einen auf Best-Friends außerhalb unserer Beziehung tut, was ja innerhalb von dieser nie stattfindet

Kann es sein, dass er mich nicht liebt und nur mit mir zusammen ist, weil ich seine erste Freundin bin? Was würdet ihr tun?

Liebe, Ordnung, Freizeit, Spaß, Reinigung, trinken, Wohnung, Freundschaft, Alkohol, Gefühle, Menschen, Freunde, Beziehung, Psychologie, alk, Beziehungsprobleme, Ignoranz, Jahrestag, Kumpel, Liebe und Beziehung, nettigkeit, Partnerschaft, Soziales
6 Antworten
Werde definitiv niemandem mehr hinterherrennen - Richtige Entscheidung?

Eine „Freundin“ (welche in eine meiner ehemaligen Parallelklassen ging) und ich (w und 22) haben nun seit mittlerweile ca. 5 Jahren privat/außerschulisch Kontakt, über welche ich hier auf gutefrage folgende Frage in der Vergangenheit auch bereits gestellt hatte: 

https://www.gutefrage.net/frage/wuerde-es-euch-verletzten-wenn-ein-mensch-den-ihr-als-normale-freundin-bezeichet-zu-euch-selbst-sowie-anderen-sagen-wuerde-er-habe-keine-freunde

Aber hier noch einmal kurz zusammengefasst:

Nachdem wir beide die 10. Klasse beendet bzw. unsere Abschlüsse absolviert hatten, sahen wir uns eher unregelmäßig. So, dann kam eine Zeit, in der wir uns so 2 Mal im Monat ca. sahen, also regelmäßiger, wonach sie eine duale Ausbildung anfing. Seitdem sie in dieser Ausbildung ist, sehen wir uns im Durchschnitt so 2-5 Mal im Jahr und bis vor ner Weile noch an meinen Geburtstagen noch dazu halt. Doch trotz der Tatsache, dass ich sie 3 Jahre lang JEDES JAHR meist als einzige zu meinem B-Day einlud, kam seit dem Jahr 2015 (wo sie noch ihren 17. feierte) nichts, gar nichts an Einladung zurück.

Doch trotz dessen meldete ICH mich wieder mal vor einigen Wochen noch einmal bei ihr und es kam zu einem Gespräch. Wir verstanden uns wieder mal gut, es gab wie immer keinen Streit.. Nie hatten wir uns über irgendetwas gestritten! Dann sprach ich das Thema Treffen an, worauf sie meinte, bis Februar werde es bei ihr aufgrund ihrer Ausbildung und somit auch Stress eher schlecht aussehen. Dies konnte ich natürlich gut verstehen, weshalb ich ihr letztens sowohl zu ihrem 20. gratulierte als auch ihr ein „Frohes Neues“ wünschte.

Nun ist wieder fast ne Woche seit ich 22 geworden bin vergangen und nix an Gratulierungen ist gekommen, weshalb ich nun überlege, ob ich die von mir verfasste Nachricht an sie auf WhatsApp, welche ich jedoch bisher als Entwurf gespeichert hatte, auch abschicke. Diese sollte folgendermaßen lauten: „Also, XY... ich verstehe dich ehrlich gesagt nicht wirklich. Letztes Jahr warst du ja sauer, da ich dir nicht zum Geburtstag gratuliert hatte. Jetzt machst du es genau so, obwohl ich dich ja im letzten Jahr eingeladen hatte, während nie etwas an Einladungen in den letzten Jahren “zurückkam”... Ich meine es jetzt auch nicht böse, sondern bin nur ehrlich und hoffe, dass du dich auch nun nicht allzu angegriffen oder so fühlst. Und vielleicht kannst du mir ja sogar sagen, ob ich solch einen Umgang verdient habe und ob oder was ich etwas falsch mache. Auch das sollte neutral gemeint sein.“

Achja, und zu meinem letzten Geburtstag habe ich sie auch nicht eingeladen, obwohl ich dies an sich dieses Jahr (2019) konnte, da ich mir langsam mit den ganzen einseitigen Einladungen/Organisationen von Geburtstagen echt bes***ssen und betrogen vorkomme.

Fändet ihr solch eine Reaktion darauf angemessen? Oder reagiere ich hier eher über?

Schule, Freundschaft, Freunde, Jugendliche, Psychologie, Bekanntschaft, Ignoranz, Jugend, Kontakt, Liebe und Beziehung, Soziales, stolz, Muehe
4 Antworten
Warum antwortet meine Nachbarin nicht?

Hallo und eine vielleicht etwas merkwürdige Frage.
Vor etwa einer Woche hat sich meine Nachbarin von oben sehr mit ihrem Partner gestritten. Das kleine Kind hat geweint und es hat laut gepoltert. Also bin ich hoch und habe sie getröstet und ihr angeboten mit mir zu kommen und mir zu erzählen was bei ihr los war. Sie hatte sich entschuldigt für ihre Lautstärke und gesagt dass sie sich getrennt hat und scheiden will. Seitdem ist Streit bei ihr angesagt. Die Elternzeit ist vorbei und sie geht Halbtags arbeiten, das Kind in die Krippe. Ich habe ihr gesagt dass sie jederzeit klingeln darf wenn es ihr mal nicht gut geht.
Vorgestern war ein Brief im Briefkasten auf dem sie geantwortet hatte dass sie sich freuen würde wenn wir uns mal besser kennen lernen und gab mir ihre Handynummer damit wir uns vielleicht mal auf einen Kaffee treffen können. Oder ich solle einfach hoch kommen auf einen Kaffee. Gestern morgen schrieb ich ihr und bedankte mich für die netten Zeilen und die Nummer und fragte sie wann sie Zeit hätte auf einen Kaffee... Und seitdem... nichts mehr! Sie hat die Nachricht gelesen, sie ist zu Hause aber sie antwortet darauf nicht. Und ich frage mich warum? Hat sie es sich vielleicht anders überlegt? Ich würde sie gerne besser kennen lernen...
Es ärgert mich schon dass sie nicht antwortet. Ein einfaches: ,,Ich melde mich später“ dauert ja nicht lange zu schreiben.

Freundschaft, Ignoranz, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Antwort
6 Antworten
Wieso sind so viele Menschen so verblendet und ignorant und haben Angst vor veränderung?

Hallo,

Ich frage mich etwas sehr komplexes, was mich sehr dolle ärgert. Also um auf den Punkt zu kommen. Wieso fällt es Menschen in der heutigen zeit so schwer eine eigene Meinung zu bilden und Sachen zu hinterfragen. Mir ist nähmlich aufgefallen, das es 2 verschiedene Typen gibt die mich ärgern. Einmal die, die nicht nein sagen können, also alles mit sich machen lassen und nur Leuten vertrauen die über einem stehen (Politikern, Lehrern etc.) aber ignorant gegenüber Menschen sind die unter einem stehen. Und dann gibt es noch die Leute die sich über alles in der Welt aufregen, aber nichts ändern wollen. Beispiel wäre: Fritz ärgert das der Tee nicht lecker schmeckt. Denkt aber nicht daran weniger Wasser zu benutzen damit das Aroma aus dem Teebeutel intensiver schmeckt. Sprich, Leute die Angst vor Veränderung haben oder einfach keine Veränderung wollen, obwohl es einem auffällt das etwas (mehr oder weniger offensichtlich) falsch läuft. Diese Sache kann man auch auf viele einzelne Themen beziehen, aber ich würde gerne mal eure Meinung hören und gerne wissen was ihr davon haltet, ob ihr mir zustimmt oder mir gar eine Antwort geben könnt. Das fällt mir besonders Stark bei älteren Menschen aber auch mittlerweile bei Leuten in meinem Alter also zwischen 14- 20 Jahren auf.

Ich habe mir dazu Gedanken gemacht, auch nicht gerade wenig, aber ich komme einfach zu keiner logischen Antwort. Ich bin mir nur sicher das durch diese komplette Ignoranz früher oder später alles nicht mehr so ''gut'' wie heutzutage funktionieren wird.

Angst, Menschen, Veränderung, Psychologie, Ignoranz, Philosophie und Gesellschaft
8 Antworten
Von jungen ignoriert, was tun?

Hi, also es ist so: ich habe seit einiger Zeit Kontakt mit einem jungen, wir haben uns auch schon mal getroffen, haben uns echt gut verstanden, hatten echt viel Kontakt und haben wirklich den ganzen Tag geschrieben, seitdem die Schule wieder angefangen hat haben wir natürlich nicht mehr so viel Kontakt, weil wir beide viel zu tun haben, was auch völlig ok ist. Mir ging es die letzten Wochen nicht wirklich gut also ich war richtig unzufrieden mit mir selbst und habe irgendwie nur das Negative gesehen und habe Zuflucht bei ihm gesucht, also wollte halt mehr Kontakt, habe sehnsüchtig auf seine Nachricht gewartet und habe gleich geantwortet. Was im Nachhinein echt scheise war, weil ich das eigentlich nicht bin. Ich bin wieder in die alte Denkweise gefallen. Naja auf jeden Fall hat er mich seit einigen Tagen ignoriert, also wirklich komplett. Was mich echt getroffen hat und mich auch zum nachdenken gebracht hat, wodurch ich auch meine falsche Einstellung so zu sagen gefunden habe und habe es natürlich sofort geändert. Und ich habe einfach Angst das er denkt das ich immer so aufdringlich bin und so nerve, weil ich denke mal das er deswegen den Kontakt so plötzlich abgebrochen hat. Meine Frage ist jetzt: Soll ich ihn mal ansprechen, wenn ich ihn zufällig mal sehe und fragen was los ist und warum er mich so ignoriert und soll ich dann auch schildern warum ich die letzten Wochen so war oder soll ich es komplett lassen? Aber ich möchte auch wieder Kontakt haben, weil er mir echt viel bedeutet. Wie stell ich das an?

Danke schon mal im Voraus

Liebe, Freundschaft, Junge, Ignoranz, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Angst vergessen zu werden?

Hallo zusammen,

Es geht sich um folgende Situation: Eine Bekanntschaft mit der ich seit über einem Jahr nichts mehr zu tun habe, meldet sich seit neuestem wieder per WhatsApp mit Fragezeichen bei mir.

Der Kontakt ist im Streit auseinander gegangen und war nicht ganz frei von Konflikten & unnötigen Dramen. Von mir war auch eine derartige Abhängigkeit im Spiel.

Die erste Zeit nach dem KA kam auch nichts mehr und wenn ich mal gesichtet wurde, galt mir Ignoranz als Bestrafung oder ähnliches.

Heute habe ich das Thema mit einem Arbeitskollegen behandelt & wollte wissen ob das Fragezeichenspiel dazu dient, meine Abhängigkeit nochmal zu testen bzw. durch (m)eine Reaktion sich erneute Bestätigung zu holen.

Er war der Ansicht, dass wenn man sich wundert, warum der andere sich nicht mehr meldet, schreibt man die Person an & fragt einfach nach. Allerdings ging es ja nicht so ganz im guten auseinander & manche Menschen würden sich dann Schwäche eingestehen würden sie sich melden nach dem Motto: Ich brauche dich ja doch!

Klar, sollte man erwachsen mit so einer Situation denken aber vom Typ her, war er eher der, der darauf wartet, dass der andere Ihm zeigt, bedeutend zu sein.

Ich habe mich einfach gefragt warum es immer wieder vorkommt, nach gerade dieser langen Kontaktsperre, diese SINNLOSEN FRAGEZEICHEN, ohne Verleihung auf ein normales Gespräch. Kann man überhaupt sagen, dass es einen Sinn ergibt?

Oder ist das eine Art & Weise mich zu verwirren oder besteht doch die Hoffnung seinerseits, dass ich ihn durch eine womöglich Nachricht, zeigen soll wie sehr ich ihn doch brauche? Mein Kollege sagte zumindest wird irgendwas bei ihm vorgehen, wie auch die Menschen, die nur leere Nachrichten verschicken um irgendwas zu bewirken.

Ich war zudem 1 Jahr von WhatsApp abgemeldet & bin seit neustem wieder aktiv. Selbstverständlich kann er auch die Nummer richtig einordnen.

Freundschaft, vergessen, Abhängigkeit, Deutung, Drama, getrennt, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Bestrafung, ghosting
4 Antworten
YouTube-Star (teilweise unbewusst) ignoriert - Handle ich dabei richtig (siehe Beschreibung)?

Ich habe durch den Kommentarbereich auf YouTube einen kleinen YouTube-Star kennengelernt. Den Namen vom jungen Mann behalte ich selbstverständlich für mich ^.^ Er fand mich toll & schrieb standardmäßig, es wäre cool, wenn ich seine Videos mal anschaue. Tat ich & hinterließ paar Kommentare sowie ein Abo auf seinem Kanal. Und irgendwann mal wurde es schnell zwischen uns beiden & wir entdeckten, dass wir viele Dinge gemeinsam hatten, sei es banal das Alter oder tiefgründig bei Politik&Gesellschaftsthemen. Aber dann wollte er mit mir skypen & ein Projekt besprechen. Das fand ich ehrlich gesagt, too much&ignorierte zunächst einmal unbewusst das Ganze. Doch dann lenkte ich bewusst ab,denn wenn ich denjenigen nicht persönlich kenne, möchte ich auch definitiv niemals vor die Webcam. Doch er fragte mich erneut zum Projekt & ich überlegte es mir aufgrund meines schlechten Gewissens. Doch dann fand ich durch Zufall heraus, dass er fertiggemacht wurde, denn er sei ein "likegeiler Hoch-Pusher", der überall bei Trend-YouTubern mitmischen möchte & für Fame. Ich wollte dazwischen gehen, da Mobbing kagge ist, jedoch habe ich die Anschuldigungen recherchiert & die Mobber haben leider Recht. Er ist tatsächlich so. Leider. Und seine Videos eifern auch nur nach den Trend-Stars der deutschen Musiklandschaft & er antwortet total arrogant, patzig & kindisch bei ihm gegenüber veräußerter, berechtigter und konstruktiver Kritik. :(

Seit dem bin ich irgendwie überhaupt nicht mehr auf seinen Kanal gegangen, ignoriere ihn und bin irgendwie total abgeturned von ihm. Und er sieht das.

Verhalte ich mich mit der Ignoranz meinerseits richtig? Oder soll ich ihm die Wahrheit sagen, was ich für ihn mittlerweile empfinde, obwohl wir in keiner Beziehung sind?

Dankeschön für alle Antworten im Voraus! ❤

Liebe, Musik, Stars, Selbstbewusstsein, Webcam, Psychologie, Show, Charakter, Egoismus, Ignoranz, ignorieren, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Prominente, Promis, youtuber, Arroganz, Youtube-Kanal
10 Antworten
WAS kann man alles mit einem Psychotherapeuten besprechen - und ab wann kann man einen Psychotherapeuten aufsuchen?

Hallo.

Frage & Umfrage!

Umfrage: Sollte ich mir bei Sturheit, Ignoranz und verletzendem Verhalten Hilfe suchen und diese auch annehmen?

Ich spüre innerlich irgendwie, dass ich in meinem Alltag sehr unruhig bin. Ich komme zum Teil den alltäglichen Anforderungen nicht mehr nach und merke selbst, dass ich teilweise ziemlich stur und verletzend vom Verhalten her bin.

Nun habe ich vor, meinen Problemen zu versuchen, auf den Grund zu gehen. Lösungen zu suchen, zu finden und zu versuchen, diese in die Tat umzusetzen.

Nur werde ich das nicht alleine hinbekommen.

Daher stellt sich mir die Frage, ob ich mit meinen oben genannten Problemen überhaupt (ohne eine Vorgeschichte) einen Psychotherapeuten aufsuchen darf, WAS (z.B. Überweisung, o.ä.) ich dafür benötige.

Ob ich mich dafür schämen muss, wenn ich Hilfe von anderen suche. Vielleicht würde man mich ja in der Öffentlichkeit (Kollegen, Verwandte, Familie) darauf ansprechen. Davor habe ich irgendwie auch Angst.

Und was kann ich mit einem Psychotherapeuten überhaupt besprechen? Darf ich mit ihm auch über andere Personen sprechen und wird er mir wirklich helfen können und muss ich meine Probleme irgendwie selbst bekämpfen? Darf ich mit ihm auch über Kollegen, Freunde und meine Kindheit sprechen und unterliegt er der Schweigepflicht?

Macht der sich eventuell über meine Probleme lustig oder nimmt der diese auch ernst?

Vielen Dank im Voraus für ganz viele hilfreiche Antworten.

Ja 57%
auf JEDEN Fall! 28%
Vielleicht 14%
eher ja 0%
eher nicht 0%
betrifft Dich wohl nicht 0%
Nein 0%
Therapie, Verhalten, traurig, Menschen, Krankheit, Psychologie, Ignoranz, Psychologe, Sturheit
8 Antworten
Fühle mich unfair behandelt (Lehrer, Schule, Klasse, …)?

Wir haben dieses Jahr das Fach Wirtschaft und da haben wir eine nette Lehrerin bekommen, die auch wirklich sympathisch auf mich wirkte. Das Fach hat mir auch immer sehr Spaß gemacht und sie hat mich auch immer gut behandelt : War nett zu mir, hat mir in die Augen geschaut, wenn sie etwas erklärte und war eigentlich genauso so „cool“ wie andere moderne Lehrern heutzutage. Meine Noten bei ihr waren auch immer ganz gut : Ich bekam immer nur zweien (einmal eine Drei, aber das war nicht so schlimm für sie).

Unser Schulsystem arbeitet in Trimestern : Im ersten Trimester lief es sehr gut, doch ab dem zweiten Trimester wurde es anders : Meine Lehrerin war irgendwie komisch zu mir. Ich war eigentlich wie immer : Pünktlich, ruhig, aufmerksam und nett. Wir haben uns immer super verstanden, aber seitdem zweiten Trimester hat sie mich ignoriert, also nicht wirklich ignoriert, aber so .. während sie den Unterricht gehalten hat über mich hinweg geschaut oder nur kurz in die Augen geguckt und wenn ich eine Frage hatte, ist sie schneller sauer oder gereizt. Sie hat mich auch nicht mehr dran genommen (tut sie heute auch nicht wirklich), auch wenn ich die einzige war, die ausgestreckt hatte und sie es gesehen hatte, hat sie gewartet bis eine andere den Finger zeigt und sie dann drannimmt. Das tut sie jetzt immer noch. Da gibt es ein Mädchen in meiner Klasse, die immer aufzeigt und die auch immer drangenommen wird auch wenn sie fünf Mal hintereinander aufzeigt und wenn ich aufzeige, werde ich abgelehnt (indirekt).

Ihr Verhalten hat mich echt traurig gemacht und ich dachte, dass ich etwas falsch gemacht hätte. Mit der Zeit hatte ich auch keinen Spaß mehr am Unterricht und das Thema wurde schwierig und uninteressant. Meine Lernmotivation ließ auch nach, meine Noten wurden schlecht und ich kam mir immer als eine Idiotin vor, wenn ich bei ihr im Unterricht war/bin und sie es vielleicht auch so denkt. Ich traue mich auch nichts mehr zu fragen und schweige immer nur im Unterricht, weil ich keinen Bock auf sie habe, versuche aber trotzdem noch was mitzukriegen.

Was denkt ihr?

P.S : Ich habe wirklich gar nichts gemacht. Ich habe sie immer höflich und mit Respekt behandelt.

Was ist denn mit deiner Lehrerin los? 100%
Sonstiges 0%
Undankbare Schülerin! 0%
Ich hasse solche Lehrer -.- 0%
Vielleicht liegt es ja auch an dir? … 0%
Schule, Freundschaft, Schüler, Psychologie, Ignoranz, Klasse, Lehrer, Liebe und Beziehung, Ungerechtigkeit
4 Antworten
Jetzt hasst er mich. Wie kann ich das wieder ändern?

Also, ich bin ja, wie ich in vielen Fragen schon erwähnt habe bi und liebe einen Jungen aus meiner Klasse, welcher das weiß, diese liebe aber nicht erwidert, weil er halt heterosexuell ist. Er ist an sich eigentlich ein sehr Verantwortungsvoller Typ, was den Umgang mit seinen Freunden angeht. Aber um vor den “coolen“ cool rüber zu kommen, schikaniert er seine geduldeten Freunde, wie z.B. mich. Das kam sehr oft vor, da hab ich ihn dann immer ignoriert und irgendwann hat er sich entschuldigt. Dann in der Woche, in der ich ihm das mit mir erzählt habe, habe ich ihn gefragt, warum er so etwas immer abzieht, und warum er mir das antut. Um den Klotz am Bein endlich weg zu kriegen, sagte er mir dann, dass ich nur ein Opfer bin, dass es armselig ist, mir alte Sachen von meinem Vater anzuziehen, anstatt sich einfach alles neu zu kaufen und ob es denn zu viel verlangt wäre mal mehr als einmal die Woche zu duschen, weil ich ja so streng rieche, was ich selber an mir noch nie so bemerkt habe, obwohl ich mich regelmäßig dusche. Jedenfalls habe ich ihm da auch verziehen und er wollte mir ab da schon aus dem weg gehen, weil ich ihn so genervt habe und auch sehr beleidigend wurde, als er mich so ,,gedisst“ hat. Ab da war soweit alles wieder gut, aber während der Pfingstferien, habe ich ein bisschen was gezogen (ja, ich weiß, hängt mich ans Kreuz, aber ist ja meine Sache), jedenfalls bekam ich einen ziemlichen Schreib-Flash und schrieb im wahrsten Sinne meine Lebensgeschichte in mehreren WhatsApp-Stories. Da kam unter anderem auch das mit ihm vor. Ich merkte es nicht, bzw. dachte überhaupt nicht an Konsequenzen. Drei Tage nachdem er es gesehen hat, hat er mich blockiert. In der Schule ignoriert er mich, wenn er nicht gerade über mich lacht. Ich schrieb ihm per SMS eine Entschuldigung und bot ihm an, das zu erklären, aber er Antwortete weder auf die SMS, noch sprach er mich heute mal darauf an. Klar, kann man jetzt sagen, dass es mir recht geschieht, wenn ich schon Drogen nehme. Aber er hat ohne Drogen, mich noch viel schlimmer gereizt und ich habe seine Entschuldigungen immer nach spätestens 2 Tagen angenommen. Ihm wird das jetzt leicht fallen, mich zu ignorieren, aber damit werde ich nicht leben können. Ich würde alles tun, damit er meine Entschuldigung wieder annimmt, denn auch, wenn er mir gegenüber nie ein guter Freund war, war es immer schön, mit ihm über allgemeine Themen zu sprechen oder einfach zu lachen. Wenn ich jetzt so daran denke, dass es sich vielleicht nie mehr bessern wird, würde ich mich nochmal extra dafür selbst bestrafen. Was meint ihr? Könnte ich vielleicht eher mein Ziel erreichen, wenn ich ihm jetzt die kalte Schulter zeige und er mir dann vielleicht doch noch eine Chance gibt? Denn das Problem ist, dass wir sehr bald schon auf Klassenfahrt fahren und ich möchte eine schöne Klassenfahrt haben, auch, wenn ich es vielleicht nicht verdient habe. Er kann sich wie das größte Stück Dreck benehmen, hat aber nie Probleme oder trägt die Konsequenzen

Liebe, Schule, Freundschaft, Trauer, Hass, Ignoranz, ignorieren, Liebe und Beziehung, Reue, Konsequenzen
6 Antworten
Plötzliche Ignoranz von ihm?

Hallo! :)

Folgendes Problem:

Es gibt da einen Jungen in meiner Klasse in den ich mich verliebt habe. Wir hatten vor mehreren Wochen auch jeden Tag Kontakt, haben im Unterricht immer Blickkontakt gehalten und haben uns auch ein paar Mal getroffen. Er hat mich damals bei dem Treffen immer umarmt und mir seine Jacke gegeben wenn mir kalt war. Er hatte damals auch so Andeutungen zu seinen Kumpels gemacht dass er auch in mich verliebt ist...Ein paar Tage nach dem Treffen hat der Kontakt aber plötzlich nachgelassen. Aus ,,jedem Tag'' wurde ,,jeden 3. Tag'' und aus jedem ,,3.Tag'' wurde gar nichts mehr. In der Schule ignoriert er mich komplett. Ich habe ihn vor ein paar Wochen schon einmal drauf angesprochen ob alles okay sei, er meinte ja es wäre alles okay. Weitere Tage/Wochen vergingen und ich habe gemerkt wie er sich von mir entfernt hat. Er meidet mich nur noch...Selbst wenn ich direkt an ihm vorbeilaufe kommt nicht einmal ein ,,Hallo'' als würde er mich nicht kennen...Was mir aber aufgefallen ist, ist das er mich im Unterricht noch oft zu mir rüberschaut... Es ist nichts vorgefallen, alles schien perfekt zu laufen...Dann kam es so...

Hat jemand vielleicht Tipps/Ratschläge wie ich mich verhalten soll?

Freue mich über sehr über Antworten! :)

Liebe, Schule, Freundschaft, Teenager, Herzschmerz, Ignoranz, ignorieren, Jungs, Liebe und Beziehung, Liebskummer, Traurigkeit, hilfe---, hilfe benötigt, Kontaktabbruch
2 Antworten
Wie soll ich Vorgehen /Freund?

Ha llo, ich bin seit 4 Monaten in einer Beziehung die sehr gut läuft und wir streiten uns fast nie Bzw wenn wir diskutieren dann nur zwei Minuten und dann haben wir das auch schon wieder vergessen. Wir haben uns in den vier Monaten auch jeden Tag getroffen .. wenn’s hoch kommt haben wir in der gesamten Zeit uns vielleicht mal 1,5 Wochen nicht gesehen, wenn man es zusammen rechnet. Telefonieren tun wir auch täglich. Er ist immer sehr liebevoll zu mir und macht sehr vieles für mich und verbringt seine meiste Zeit mit mir, wenn er mit Freunden ist dann ruft er mich auch dazu.

Nun haben wir uns am Sonntag zum grillen getroffen und er war an diesem Tag schlecht gelaunt. Den Tag zuvor habe ich bei ihm übernachtet und es lief alles wie immer, war super und haben uns nicht gestritten. Komischer weise war er aber am Tag danach, also am Sonntag, schlecht gelaunt. Seine Laune übertrage sich auch auf mich und ich fragte ihn was er denn hat. Er sagte es sei nichts und er wäre nicht schlecht gelaunt. Aber er war es und es zog sich den ganzen Tag so. Ich fragte mehrmals was denn los sei weil die gesamte Stimmung kippte. Seine Freunde und meine Freunde haben es auch gemerkt. Als der Abend vorbei war habe ich in der Runde ihn angesprochen und gefragt was los sei und das er nicht normal drauf ist.. er sagte wieder es sei nichts. Daraufhin sagte ich das ich gehen werde weil ich keine Lust mehr habe und mir das zu blöd wird.. er sagte in Ordnung und hat sich nixjt mal richtig von mir verabschiedet, er sagte nur „ wir telefonieren später „

Ich wartete auf seinen Anruf an dem Abend aber es kam Nichts.. ich rief an er ging nicht dran. Am Montag habe ich ihn den ganzen Tag angerufen und er hat irgendwann am Abend gesagt ich soll aufhören anzurufen, weil er keine Lust hat mit mir zu reden. ich fuhr dann zu ihm und er wurde dann sauer und sagte „ wenn ich mit dir reden wollen würde dann würde ich ans Handy, durch dein erscheinen verschlimmerst du alles nur noch „ ich sagte das ich nur wissen will wieso er sauer ist und er meinte das er nixjt diskutieren will und ich schon eig wissen sollte weshalb er sauer ist auf mich. Er wollte einfach nicht mit mir reden.

Ich fragte ob er denn nur sauer auf mich ist oder ob es einen anderen Grund gibt ( also ob er Schluss machen will ). Er sagte das er sauer sei.. ich sagte in Ordnung und ging.

heute haben wir Donnerstag und er hat sich immernoch nicht gemeldet. Wie soll ich vorgehen ? Er war noch nie so wie jetzt und ich weiß nixht ob er Schluss machen will, sonst hätte er es doch schon direkt gesagt als ich ihn drauf angesprochen habe ob er sauer sei oder ob es nen anderen Grund gibt ... soll ich mich gar nixjt mehr melden ? So weit ich weiß ist er immer sehr sturr .. habe Streitigkeiten zwischen ihm und anderen mitbekommen .. da redet er wochenlang nicht mehr mit den Leuten .. aber ich bin doch seine Freundin .. soll ich ihn nicht mehr kontaktieren ? nicht mal fragen wie es ihm geht ?

Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Sex, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Streit
3 Antworten
Zynismus, Dummheit, Ignoranz oder Gleichgültigkeit?

Mir wurde von verschiedenen Seiten geraten, mir wieder einen Job in meinem Bereich zu suchen und dann nach einer Woche krank zu machen.

Ich habe Impingment in der rechten Schulter und kann aus dem Grund verschiedene Bewegungen nicht oder nur unter großen Schmerzen ausführen- im Bereich Hauswirtschaft oder in der Konditorei bin ich dadurch einfach nicht mehr voll einsetzbar.

Jetzt kann ich also beim Vorstellungsgespräch meine Einschränkung verschweigen und nach einer Woche unter Schmerzmittel krank machen- oder es sagen und den Job nicht bekommen.

Schließlich wird die Firma nicht unmittelbar Jemanden für mich einstellen, sondern, die ohnehin schon überlasteten Kollegen/innen, müssen meine Arbeit zusätzlich machen, haben dadurch weniger frei um sich zu rgenerieren und da in dem Bereich die meisten "Rücken, Füße, oder Bandscheiben" haben, ist die nächste Krankschreibung und eine weiterhin permanente Unterbesetzung vorprogrammiert.

In einer kleinen Konditorei z.B. könnte ein solches Verhalten sogar den schmalen Grat zwischen "so grad noch Überleben" und Pleite ausmachen. In sogenannten "Non-Profit" Bereichen, wie Heimküchen usw. werden "die Mädels" eh schon gnadenlos ausgebeutet- sozial ist man dort nur zum zahlenden Klientel- und es wird immer schlimmer, denn immer weniger Frauen müssen immer mehr Arbeit in immer kürzerer Zeit wuppen.

Der Rat mit der Krankschreibung kam unabhängig voneinander von meiner Hausärztin, meinem Orthopäden, meiner Sachbearbeiterin beim Jobcenter und von einem Gewerkschaftsanwalt.

Jetzt frage ich mich, ist das einfach nur Zynismus, Dummheit oder Gleichgültigkeit, dass ich solche Ratschläge bekomme?

Denken die nicht an die Folgen eines solchen Verhaltens, denken sie nur daran "Kundschaft" zu behalten, oder wissen sie es tatsächlich nicht (wollen es nicht wissen?)

Zynismus 50%
Gleichgültigkeit 50%
Ignoranz 0%
Dummheit 0%
Dummheit, Gesundheit und Medizin, Ignoranz, Krankschreibung, sozialverhalten, Zynismus, Gleichgültigkeit
2 Antworten
Warum ist es Narzissten so wichtig, andere eifersüchtig zu machen?

Ich habe jemanden kennen gelernt, der mich im beisein einer anderen Frau angesprochen hat (Geburtagsparty). So weit so gut, hat er es geschafft, sie eifersüchtig zu machen und sie hat darauf gesagt, ich würde eh nicht mit ihm zusammen kommen. Er zeigte Intresse, und hat sich Zeit für mich genommen.

Nach seinen Angaben hatte er auch nichts mehr mit ihr zu tun, weil er mir so viel schlechtes erzählt hat, ging ich zunächst von der Wahrheit aus. Auch hat er mir zu verstehen gegeben mit mir zusammen zu kommen und war an einem sexuellen Abenteuer nicht abgeneigt.

So schön die Anfangsphase auch war, bin ich mit der Zeit entwertet worden und habe mich selbst ignoriert. Eine Psychologin (Beratung aus dem Internet) riet mir, mich folgendes zu fragen: Wo ignoriere ich mich? Wo fühle ich mich nicht?

Wie komme ich denn jetzt auf Narzissmus? Es gab sehr viele Anzeichen/Verhaltensweisen etc. die wirklich dafür sprechen könnten. Allerdings möchte ich darauf verweisen, dass ich bei Narzissmus keine Krankheit sehe, sondern ein Problem mit dem Selbstwert und somit kranke Züge entstehen.

- Oft kam das Thema andere Frauen auf. Anhand von Fotos sollte ich diese optisch bewerten (Bestätigung). Er hatte sogar ein Sammelalbum.

- Jegliche Kritik von Außen wurde vernichtet. Regte sich schnell über Fehler auf (erhöhte Reizbarkeit)

- Seine Ex war stets seine Gefährtin. Nach seinen Angaben würde da nichts laufen. Es war ihm wichtig gewesen, dass ich sie kennen lerne?! Was ich überhaupt nicht verstehen konnte und nicht gemacht habe. Bei einem zufälligen Treffen mit seiner Ex und mir, war es ihm allerdings sehr unangenehm und er suchte im Geschäft mit ihr das Weite...

Als ich dann ohne seine "Erlaubnis" raus ging, rief er an und fragte, warum ich nicht gewartet hätte? Den Rest spare ich mir an der Stelle lieber, denn es wurde noch besser. Eine Erklärung für viele Dinge erhielt ich leider nicht oder Lügenausreden.

Die Frau mit der er "abgeschlossen" hat ist nun "wieder" im seinem Leben aufgetaucht und die beiden stehen im Kontakt. Wobei ich annehme, das es die ganze Zeit so war, ich aber in vielen Dingen belogen wurde.

Auch nach der Auszeit habe ich den Heilungsprozess nicht überstanden. Ich kann mir selbst nicht verzeihen und schäme mich, so abhängig gewesen zu sein und mich näher auf diesen Menschen eingelassen zu haben.

Und um so mehr ich darüber nachdenke um so mehr wird mir klar, wegen eines Eifersuchtsdrama in diese Situation hineingeraten zu sein.

Immer wieder fühle ich diesen Hass, es ihm heimzahlen zu wollen. Ich male mir gedanklich Begegnungen aus... Solange ich darüber nachdenke, wie noch etwas sein könnte oder anderes gewesen sein müsste, habe ich nicht abgeschlossen. Sieht er mich zufällig werde ich zumindest ignoriert. Den Blick das ich nie exestiert habe, hat er gut drauf. Ich gehe nicht anders vor.

Verhalten, Freundschaft, Verletzung, Psychologie, Eifersucht, Enttäuschung, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Psyche, Rache, Selbstwertgefühl, Soziales, suchtverhalten, Trauma, Verwirrung, Zweifel, psychopathie
12 Antworten
Hat er wirklich keine Gefühle für mich, oder sagt er das nur aus Vorsicht?

Hey ihr da draußen,
Ich bin völlig überfordert mit meiner Situation. Ich habe ein Partner seit 4 Jahren. Es läuft nicht ganz so gut mit uns. Wir leben zusammen in einem Haus, und bauen uns gerade was auf. Allerdings kommen immer mal wieder diese Gedanken an den damalig besten Freund meines Partners. Dieser wohnt neben uns. Viele Male kam es dazu, dass der Freund mich betrunken anfasste. Mal total hektisch, und notgeil. Mal total sanft, und zärtlich. Beim letzten Mal habe ich die Zärtlichkeiten genossen. Er hätte fast den ganzen Abend meinem Rücken gestreichelt. Wir waren in der Runde, und mein Partner war zuhause. Wir tranken auch Alkohol. Nun.. da er auf einmal total komisch wurde als wir alleine waren, sagte er böse ich soll jetzt gehen. Er will keinen Ärger. Ich war geblieben, weil ich ihn fragen wollte warum er das immerwieder tut. Ich habe ihm eine geklatscht, weil ich mich total schlecht gefühlt hatte.. dann schrieb ich ihm wie das weiter gehen soll. Er meinte das wird schon, und war kurz angebunden. Am Wochenende sahen wir uns das erste mal wieder in der Runde. Er ignorierte mich, schaute nur zu mir wenn ich für ihn konzentriert auf jemand anderen war. Er stand teilweise alleine in der Ecke und sah bedrückt aus, weil er ja Abstand halten soll. Ich weiß nicht weiter. Er geht mir nicht aus dem Kopf. Klar lässt er mich mit schreiben oder reden in Ruhe, wegen meinem Partner. Aber er muss doch einen Grund haben, warum er immerwieder die Nähe sucht. Bevor das mit dem ignorieren so war, hatte er immer versucht mich zum Lachen zu bringen. Mir in die Augen dabei zu sehen. Wir standen immer beieinander.. ich habe Angst das ich mich anderweitig verliebt habe. Was soll ich nur tun? Wie finde ich raus ob er Gefühle für mich hat, und diese unterdrückt?

Liebe Grüße

flirten, Männer, Krise, Hoffnung, Freundschaft, Angst, reden, Gefühle, Beziehung, Sex, Psychologie, hilflos, Ignoranz, Liebe und Beziehung, verstehen, dankbar
4 Antworten
Ist der Mitbewohner meines Bruders tabu?

Hallo zusammen,

wenn ich mich nicht in einer durchaus verzwickten Lage befinden würde, würde ich normalerweise nicht nach neutralen Meinungen fragen.

Folgende Situation hat sich leider Gottes ergeben:

Mein jüngerer Bruder (4 Jahre Altersunterschied) wohnt mit einem guten Kumpel von ihm in einer WG. Nachdem die Beiden zusammen gezogen sind, habe ich immer mal wieder ein gewisses Interesse von seinem Kumpel erfahren. Erst habe ich diese Anzeichen nicht für voll genommen, aber nachdem man dann auch mal zusammen unterwegs war, waren die Anzeichen dafür dass sein Mitbewohner ein Auge auf mich geworfen hat ziemlich eindeutig.

Nachdem ich am Anfang des Jahres mich von meinem Partner getrennt habe, gab es sehr viel Kontakt über Snapchat und WhatsApp, allerdings haben wir uns nie alleine treffen können, da mein Bruder ein sehr großes Problem mit dieser Situation hatte.

Vor ca. 2 Wochen gab es dann wieder einen Abend wo wir uns in einer Gruppe getroffen haben und er einem sehr engen Vertrauten seine Gefühle für mich offenbart hat, aber nicht weiß wie er sich verhalten soll, da er Respekt vor meinem Bruder hat und auch die Freundschaft nicht kaputt machen möchte. An dem gleichen Abend hat er mir auch sein Interesse gesagt/gezeigt, aber auch seine Zweifel und Unsicherheit mittgeteilt. Ich habe ihm mehfach erklärt, dass es meiner Meinung nach erst einmal noch gar nicht so weit zwischen uns ist und des Weiteren bei ernstem Interesse keine Hürden geben sollte, außer man ist zu schwach um diese zu beseitigen.

Nach diesem Abend ist dann mein Bruder auf ihn zugekommen und hat ihm erklärt, dass wenn er ernstes Interesse an mir hat, mein Bruder damit kein Problem mehr hat.

Daraufhin habe ich ihm vorgschlagen, wir können uns irgendwann mal treffen um uns richtig kennen zu lernen. Dieses Treffen wurde von seiner Seite auch mit einem JA beantwortet, allerdings möchte er noch ein bisschen zeit verstreichen lassen, da ich noch nicht so lange von meinem Ex-Freund getrennt bin (ziemlich vernüftigt wie ich finde).

Nun waren wir letztes Wochenende wieder eine größeren Runde abends unterwegs und nach diesem Abend (der Abend war ziemlich durchwachsen) werde ich komplett ignoriert. Ich erhalte keine Antworten auf neutrale Fragen, habe mehrfach geschrieben, ich möchte wissen was los ist, habe gefragt ob er den Kopf voll hat und ich vielleicht mich zurück ziehen soll, habe ihm sogar angeboten den Kontakt abzubrechen, falls er so möchte..nichts, es kommt absolut keine Reaktion. Die Nachrichten werden gelesen, aber ich erhalten einfach keine Antwort.

Ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht, könnte aber damit umgehen wenn er der Meinung ist, dass ihm das ganze Thema zu bunt wird. Allerdings kann ich ganz schlecht damit umgehen, nicht zu wissen was Sache ist.

Danke schon einmal im Voraus über jegliche Rückmeldung :)

Vielleicht kann mir eine außenstehende Person vielleicht einen guten Rat geben.

Freundschaft, Sex, Altersunterschied, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Zweifel, ghosting
3 Antworten
Meine Freundin ignoriert mich nach dem treffen. Was kann ich tun?

Hallo erstmal. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals wieder hier eine frage stellen werde, oder auf eure hilfe angewiesen bin. Also, ich bin mit meiner Freundin eine Woche zusammen. Wir haben letzte woche ganz normal geschrieben wie „ich liebe dich" oder „du bist meinz". Alles war ganz normal. Bevor ich vergesse zu sagen, wir haben könnten uns nur einmal sehen und da fragte ich sie auch nach der bzh. Während der letzten Woche hatten wir uns nicht getroffen weil ich spät von der schule komme und ich noch ca. 1std brauche um zu ihr zu kommen. Aufjeden fall schrieben wir die ganze woche, wie ich bereits da oben sagte. Doch am Freitag war sie schon am Nachmittag echt mies drauf. Sie las meine Nachrichten antwortete aber nicht. Ich schrieb ihr mit herz, sie mir nicht. Ich schaute ihren whatsapp status an: da sah ich nicht C❤ sondern was anderes. Ich fragte sie ob alles ok sei und sie sagte ja. Gestern. Wir trafen uns, sie kam 40 min zuspät und dann hatten wir nur 1std zeit, weil sie dann weg musste. Gut, dachte ich mir, hat sich ja gelohnt... Davor als wir draußen waren sprachen wir wenig und hielten nichtmal unsere hände weil ihr "kalt" war. Als ich dann zur bahn ging gab sie mir ein schal und ich gab ihr ein Pullover von mir. Wir umarmten uns kurz, ich sagte noch schnell „ich werde dich vermissen" und „ich liebe dich". Ihre antwort darauf „ja". Dann fuhr ich enttäuscht nach Hause. Als ich bei mir zuhause ankam aß ich was und schrieb ihr wie gewohnt „Hey❤". Keine Antwort. Stunden später postete sie in ihren whatsapp status: ich breche mit allen jungs den Kontakt ab. Ich war verwirrt und schrieb ihr als antwort darauf: ich bin doch hoffentlich da ausgeschlossen. Keine antwort. Ein paar minuten später schrieb ich ihr „ignoriest du mich?" und „ich lebe auch noch" (beides mit herz). sie hatte das gelesen, aber wie ihr es euch denken könnt. Keine Antwort. Ich zerbrach mir schon seit freitag die birne wegen ihr. Sie sagt mir auch nichts. kurz bevor ich betrübt schlafen ging, postete ich ein bild von uns beiden auf instagram um zu zeigen das ich sie liebe und sie mir wichtig ist. Heute morgen laß ich, dass ein junge aus ihrer klasse geantwortet hatte und schrieb „Läuft". Dieser junge hatte sie auch oft genervt was mich auch zu tiefst aufgeregt hatte. Ich antwortete „nicht gut". Er fragte was los sei ich sagte ihn das sie mich ignoriert. Er fragte ihr warum und ZACK. Sie sagte ihn er solle mich blokieren (auf instagram). Mein Geduldsfaden war dann komplett gerissen und ich rief sie 2 mal an aber sie lehnte ab. Dann spamte ich sie mit Nachrichten voll. Keine Antwort. Dann laß ich mir mal was im internet durch und kam zu den entschluss sie erstmal in Ruhe zu lassen und kein kontakt zu haben.

Die situation jetzt: Still

Ich bitte euch mir zu sagen was mit ihr los sein kann oder mir ein paar tipps zu geben.

Bitte nichts was mich noch mehr ausser Fassung bringt.

Sorry wegen den langen text. Musste sein.

Habe mich wegen der Rechtschreibung bemüht.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Sex, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, Wut
6 Antworten
Wieso antworten sie nicht auf meine Nachrichten?

Folgendes Problem: Ich hab zwei sehr gute Freunde (die beiden m/13; ich w/13) und wir kennen uns schon seit der Krabbelgruppe (also seit ca. 12 1/2 Jahren). Wir haben zu dritt eine Gruppe bei WhatsApp. Wenn ich sie frage, ob wir uns treffen wollen, antworten sie nicht. Ich hab ja kein Problem damit, dass sie keine Lust/Zeit haben sich mit mir zu treffen, aber dann können sie es doch auch einfach schreiben!

Wenn sie sich treffen wollen, dann regeln sie das immer im privat Chat. Ich werde nie mit einbezogen! Nur wenn unsere Eltern das organisieren.

Einer der Beiden kommt heute zu uns, weil unsere Eltern auf nem Geburtstag sind und wir keinen Bock darauf haben. Ich hab ihn gefragt, wann er kommt und ob er Lust hat zu übernachten - keine Antwort! Natürlich weiß ich, dass man nicht immer aufs Handy schaut, aber ich hab ihn gestern Mittag, nach der Schule danach gefragt und er ist nicht so jemand, der nie aufs Handy schaut - sind sie beide nicht!

Wir sind echt gute Freunde und streiten uns nie, daher weiß ich nicht woher dieses Verhalten kommt. Ich fühle mich ausgeschlossen. Das ignorieren find ich sogar noch schlimmer, als ein Streit.

Ich kann sowas aber nicht ansprechen und ich hab Angst wegen der Reaktion.

Was kann ich tun? Das ist so blöd! Ich will meinen Kontakt aber nicht mit ihnen abbrechen, weil ich sie echt gern hab.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende :)

LG Mareth

Freundschaft, Einsamkeit, Freunde, Beziehung, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Traurigkeit
4 Antworten
Warum ist unsere Gesellschaft so. Wie findet ihr das?

Ich war heute in der Pause mir was zu Essen holen und musste etwa fünf Minuten zu Fuß laufen. Ich hab mir was gekauft. Auf dem Rückweg hab ich dann gesehen wie 20 Meter vor mir zwei Person neben einer Person knieten die anscheinend hingefallen war. Ich hab nicht lang gezögert und bin hingerannt und hab gefragt was passiert war und ob ich helfen könne. Die zwei Leute die dem Mann geholfen hatten, erzählten dass er auf einmal zusammengebrochen sei. Er hatte auch ne Platzwunde an der Stirn aber er wollte nicht zum Arzt. Die Leute beteuerten mir dass sie schon klarkommen würden zum Glück kam dann auch einer der helfen könnte. ABER was ich bemerkt hab als ich dahin gerannt bin haben mir die ganzen Leute erstmal dumm nachgeschaut und wollten dann auch als ich bei dem Mann war dass ich beiseite gehe weil ich angeblich im Weg stand. Und manche Leute sind vorbeigegangen haben gesehen was passiert war aber sind einfach weitergegangen. Wie kann man denn nur so etwas machen? Was ist denn mit Zivilcourage und sozialem, menschlichen Verhalten geworden? Wenn jemand hinfällt dann hilft man demjenigen. Die Leute erzählten auch dass die Leute auf der anderen Straßenseite es gesehen haben aber weitergegangen sind. Wie findet ihr das? Ich find dass ungeheuerlich. Das geht nicht dass wir so rücksichtslos durchs Leben latschen ohne auf Mitmenschen zu achten. Unsere Gesellschaft ist wirklich am Ar***.

Freundschaft, Zivilcourage, Menschen, Psychologie, Gesellschaft, Hilfsbereitschaft, Ignoranz, Liebe und Beziehung, Meinung, Rücksicht
10 Antworten
melden wenn er kaum was schreibt?

Hallo :)

ich habe ein kleines problem, oder ein großes? Ich weiß es nicht.

wo fange ich denn an? Vielleicht am Montag um zu berichten, dass da noch alles normal war. Mein freund kam zu mir, ich hab ihm noch reste vom essen warm gemacht, haben noch auf der couch gekuschelt, sind dann irgendwann schlafen und ich bin morgens auf die arbeit.

abends schrieb ich ihm, dass noch eine freundin da ist, die aber gegen 8 fährt und er sich ja melden kann, wenn wir uns noch sehen sollen (er hatte spätschicht)

kurz vor 8 meinte er dann er will noch zu einem freund und ob alles okay sei, ich schrieb nur, ja alles okay und bei dir?

er antwortete dann erst spät, das alles ok ist und sie noch auf einem geburtstag waren.

hab ich erst morgens gelesen und sagte ihm, ich hätte schon geschlafen.

von da an ist er total komisch, ich weiß einfach nicht warum

hab ihn noch gefragt wer denn geburtstag hatte, ob er gut geschlafen hat bla bla. Mehr als 2 wörter beinhalteten die antworten aber nicht, was mir dann auch zu doof war.

ich schrieb ihm noch er sei ja nicht sehr gesprächig und ich würde ihn mal in ruhe lassen – keine antwort- gar keine nachricht mehr

abends spät schrieb ich dnan noch gute nacht :-, hat er erst heute morgen mit guten morgen :- beantwortet. Hab ihm auch einen guten morgen gewünscht und das war es dann auch wieder mit dem gespräch.

ich weiß gar nicht was los ist. eigentlich ist ja gar nichts, hab auch kein schlechtes gefühl

soll ich ihn weiter in ruhe lassen? Soll ich ihm was ganz normales schreiben? Soll ich fragen was los ist?

ich weiß gar nicht was ich tun soll

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Ignoranz, ignorieren, Liebe und Beziehung, Partner, Streit
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ignoranz

Wie stark kann Ignoranz einen Menschen verletzen?

21 Antworten

Sie liest meine Nachrichten nicht mehr

7 Antworten

Wie geht ein Narzisst damit um ignoriert zu werden?

9 Antworten

Was ist das Gegenteil von ignoranz?

13 Antworten

Was tun, wenn man ignoriert wird?

6 Antworten

Ist Ignoranz die härteste Strafe?

14 Antworten

Mein mutter interessiert sich nicht für mich.

5 Antworten

Ignoranz,Ignorieren...."ein Verhalten wenn man keine Antwort hat auf Fragen?"

11 Antworten

ist ignorieren das beste wenn man verarscht und ausgenutz wurde?

18 Antworten

Ignoranz - Neue und gute Antworten