Airflow so gut oder doch lieber anders?

Guten Tag,
ich habe mir vor kurzem einen neuen PC gebaut und würde die Temperaturen gerne noch etwas senken. Erkläre gleich meinen aktuellen Airflow und dann meine Idee.

Vorab aber erstmal die Komponenten:

BeQuiet! Dark Base 700
MSI MPG X570 Gaming Pro
RTX 3080 Aorus XTreme
Ryzen 7 5800X
NZXT Kraken Z63 280mm AiO
32GB DDR4 CL16 3600 Trident Z (4x 8GB)
1TB WD Black M2
2TB Samsung SSD
BeQuiet! 850 Watt 80+ Gold

Im Dark Base 700 ist Airflow ohnehin ein sehr umstrittenes Thema.
Radiator oben am Deckel macht wenig Sinn, da dort kaum Luft entweichen kann.
Lediglich hinten am Deckel sind ein paar Lüftungsschlitze für einen Lüfter. Ansonsten habe ich von einigen gehört, dass ich dort oben eher die Luft stauen soll.

Deshalb habe ich meinen Radiator in der Front als Intake verbaut. Push-Konfiguration. Kühlt die CPU und versorgt zudem derzeit das gesamte System mit Frischluft. Hinten oben und am Deckel bei den Lüftungsschlitzen hinten sitzen 2x 140mm BeQuiet! Silent Wings 3 zum auspusten. Dort entweicht die warme Luft wieder. Also 2x 140mm Intake, 2x 140mm Outtake.

Im IDLE bin ich bei ~30° CPU und ~35° GPU.
Bei zum Beispiel Witcher 3 auf aller höchsten Einstellungen komme ich auf Dauer irgendwann so auf ~70° CPU und 75° GPU. Hatte auch schon 75° CPU und 77° GPU in Novigrad (große Stadt, viele NPS)

Die Temperaturen halten sich noch im Rahmen, möchte sie dennoch noch etwas senken. Mein Ziel war es eigentlich die 70° nicht zu überschreiten bei CPU & GPU.

Meine Idee war nun wie folgt:
Bild: Link

Push-Pull für den Radiator. 4x 140mm.
Somit sollte ich die CPU nochmal etwas kühler bekommen.
Bei den Lüftern bin ich mir da allerdings noch etwas unsicher.

1) an der NZXT Kraken waren soweit ich weiß nur Anschlüsse für 3 Lüfter? Warum auch immer. Wüsste also nicht wohin mit den 4. Lüfter-Anschluss. Sollten ja auch alle gleich stark laufen und die selben Lüfter sein. Alle restlichen Lüfter sind an der Lüftersteuerung des Dark Base 700 angeschlossen.

2) lieber 2x dann nochmal die Lüfter von NZXT die im Moment sowieso am Radiator verbaut sind oder lieber 4x Silent Wings 3?

Zusätzlich dann unter den Lüftern in der Front einen weiteren 140mm Silent Wings 3 als Intake für den PSU-Kanal. Auf dem PSU-Kanal nochmal 2x 140mm die direkt die GPU versorgen.

Als Outtake dann oben am Deckel nochmal 1 oder 2 weitere 140mm Lüfter.

Was sagt ihr?
Gute Idee? Kann man das so machen oder habt ihr eventuell weitere, bessere Vorschläge? Ursprünglich wollte ich eigentlich auf die Lüfter auf dem PSU-Kanal verzichten, da ich bei dem System auch stark auf die Optik gesetzt habe.
RGB-Lüfter gefallen mir zum Beispiel gar nicht, kommt also auch nicht in Frage.

Würde mich sehr über Feedback freuen.
Schönen Tag noch.

PC, Computer, Computerspiele, Technik, Lüfter, Hardware, Wasserkühlung, Experten, Technologie, Belüftung, Aio, Airflow, be quiet, Expertenfrage, Spiele und Gaming
Kabelbruch an der Heckklappe vom KFZ - Reparatur fachgerecht und zielführend?

Guten Abend,  

ich hatte an meinem Golf 4 einen Kabelbruch an der Heckklappe und hatte das Fahrzeug zur Werkstatt schleppen lassen, damit diese einen Kostenvoranschlag macht und ich überlegen kann, ob ich die Reparatur ausführen lasse.  

Die Werkstatt (Mitglied in einer Innung) führte die Reparatur jedoch ohne eine Kostenvoranschlag und ohne eine Auftragsbestätigung (also ohne mein Wissen) aus und verlangte von mir zwischen 85€ und 90€ für die Reparatur.  

Während die Reparatur das Löten der Kabel vom Kabelbaum umfasste und nun alles wieder funktioniert, wundere ich mich jedoch darüber, wie die Werkstatt dabei vorgegangen ist.  

Ich meine mal gelesen zu haben, dass man beim Auto nicht löten sollte, weil dies nicht lange hält und auch nicht zielführend wäre, weil es zu einem Brand kommen könnte.  

Habe ich diesbezüglich etwas falsches gelesen oder stimmt das so auch? Bislang hatte ich mit der Werkstatt eigentlich nur gute Erfahrungen und zufrieden war ich sonst auch. Eine Rechnung ist vorhanden.  

Ist diese Reparatur fachgerecht und zielführend ausgeführt worden, war der Preis auch in Ordnung (1,25 Stunden, Material nicht berechnet), oder aber sollte ich mit dem Auto lieber nicht mehr fahren?

Danke für alle Antworten.

Auto, KFZ, Technik, Sicherheit, Community, Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, Fahrzeug, Bastler, Elektriker, elektroniker, Experten, Kfz-Meister, Meinung, Auto und Motorrad, Erfahrungen
Umfrage - Ist diese Art von Freundschaft richtig?

Achtung ⚠ - Umfrage!

Vielen Dank für alle Teilnahmen und Antworten.

Guten Abend,

vor vier Jahren etwa sprach mich mein Freund (kein Partner oder Beziehung, sondern reine Freundschaft) an und befreundete sich mit mir.

Gestern hat er mir seine Ansicht von einer Freundschaft "gebeichtet":

Ihm ist es wichtig, dass ich mache, was er sagt. Sofern ihm was nicht passt, möchte er gerne beleidigend werden dürfen. Außerdem, so meint er, braucht er keinen Respekt einer anderen Person gegenüber zu zeigen, sofern er dies bereits schon mal getan hat. Also eine Art "Freifahrtschein"?

Er sucht förmlich nach Fehlern von anderen Leuten und motzt diese gerne an, vor allem, wenn er mal müde 😫 ist oder nicht gut schlafen kann. Zu guter Letzt ist er bereit, wegen der oben genannten Tatsachen, keinerlei Wert in einer vierjährigen Freundschaft zu sehen.

Ich persönlich habe ihm folgendermaßen geantwortet:

Jeder hat das Recht auf seine Meinung oder macht mal Fehler, das ist es aber nicht wert, eine Freundschaft respektlos aufzulösen. Ich vertrete die Auffassung, dass es ohne gegenseitigem Respekt und auch einer ordentlichen Tonart nicht funktionieren kann. So handele ich übrigens auch. Vielleicht mache ich das ja auch falsch?

Ist diese Freundschaft eine richtige und würdet Ihr mit einem solchen Menschsn befreundet sein wollen? Oder eher nicht?

Was würdet Ihr diesem Menschen sagen oder ihm mal fragen wollen, falls Ihr seine Einstellung nicht teilt?

Das ist kein guter Freund! 100%
Diese Freundschaft ist falsch! 0%
Diese Freundschaft ist richtig! 0%
Das ist ein sehr gurer Freund! 0%
Reißt Euch zusammen! 0%
Andere / Sonstige 0%
Eigene Antwort 0%
Freundschaft, Community, Diskussion, Experten, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Meinung, Respekt, Erfahrungen, Umfrage
Golf 4 - Komische Geschehnisse im Kofferraum?

Guten Morgen,

ein Bekannter von mir fährt einen Golf 4 aus dem Baujahr 2003, ist zwar ein 1.4 Benziner, aber dafür top gepflegt für ein altes Auto.

Das Auto ist nun in 2. Hand bei ihm, es wurde beim Vorbesitzer fast nur Langstrecke gefahren, bei meinem Bekannten zum Teil auch.

Das Fahrzeug verfügt über eine ZV mit Fernbedienung, das Kofferraumschloss ist leider bereits eingerostet oder es lässt sich zumindest nicht drehen.

Es (das Auto) hat nie große Probleme verursacht, außer gestern Abend, beziehungsweise heute früh.

Während der ganz normalen Fahrt war aus dem Kofferraumbereich plötzlich ein merkwürdiges Geräusch, eine Art "Surren oder Klack Klack" zu entnehmen, wie es oft nach dem Aufschließen oder Zuschließen der Fall ist.

Nachdem die Fahrt beendet war, schloss mein Bekannter das Auto ab und bemerkte, dass sich das Auto von selbst wieder auf und auch wieder zugeschlossen hat. Etwa alle 15 bis 30 Sekunden, immer wieder.

Dies wurde auch dann nicht besser, als das Auto per Hand auf und wieder zugeschlossen wurde.

Also rief mein Bekannter den ADAC, ein Abschleppwagen kam, der Fahrer sah sich das an und probierte, das Kofferraumschloss mit Sililon frei zu bekommen, was leider vor Ort nicht gelang.

Das Auto wurde nun also abgeschleppt, letztendlich liegt die Vermutung auf "Zentralverriegelung" oder "Elektronik" im Kofferraumbereich.

Die Frage ist nun, ob Ihr vielleicht auch schon mal so eine Erfahrung gemacht habt und was wahrscheinlich das Problem sein wird, auch wenn dies eventuell Spekulation ist.

Was wird es in etwa kosten, dies zu reparieren, sodass dieser Fehler dauerhaft behoben ist?

PS:

Im Nachgang, als das Fahrzeug auf dem Gelände vom Abschleppdienst abgestellt wurde, war der Fehler temporär " wie verschwunden". Wie ist das möglich?

Sorry für den langen Text, vielen Dank für Eure Geduld und Eure Antworten.

Auto, VW, Community, Elektronik, Elektrik, Golf, Werkstatt, Kosten, Fahrzeug, Experten, Meinung, Golf 4, Kostenvoranschlag, Wackelkontakt, Zentralverriegelung, Auto und Motorrad, Erfahrungen
Kosten für Reparatur meines Golf 4?

Guten Morgen,  

es geht in dieser Frage um das folgende Fahrzeug:  

- Golf 4 aus dem Baujahr 2003

- 1.4 Benziner, 75 PS

- 230.000 KM, viel Langstrecke bislang gefahren

- 2. Hand

- Zentralverriegelung mit Fernbedienung  

Als ich gestern Abend ganz normal gefahren bin, nahm ich plötzlich eine Art "Klackern", also so etwas wie ein "Klack Klack Klack" oder "Surr Surr" aus dem Kofferraum während der Fahrt wahr.  

Das Geräusch an sich kann ich nicht besonders gut beschreiben, es hörte sich etwa so an, wie sich der Golf 4 in der Phase vom Auf - und Zuschließen anhört.  

Ich habe später dann das Auto abgestellt und wie gewohnt (mit der Fernbedienung) verschlossen. Es hat sich auch verschließen lassen.  

Nur ... plötzlich ging der Kofferraum trotz dessen zu öffnen, dass das Auto abgeschlossen war. Außerdem schloss sich das Auto, nachdem es verschlossen wurde, von alleine wieder auf und wieder zu, das Ganze nonstop in etwa alle 30 Sekunden. Natürlich leider nicht, ohne das auch mit der Warnblinkanlage offen zu zeigen.  

Na gut, habe ich mir gedacht, keine Ahnung, noch nie gehabt. Also den ADAC anrufen, denn so kann es ja schlecht bleiben. Der ADAC kam auch und schickte einen Abschleppwagen.  

Dessen Fahrer schaute sich das Problem genauer an und versuchte, dass (leider eingerostete oder "verstopfte" Kofferraumschloss freizubekommen. Leider half dies nicht.  

Auch, dass die Batterie an und auch wieder abgeklemmt wurde, änderte leider nichts an der Problematik. Stattdessen ging das Auto natürlich, Ihr könnt es ja bereits ahnen, weiterhin munter auf und zu.  

Also wurde es nun abgeschleppt, ich habe den Abschleppwagenfahrer gefragt, ob er schon mal so etwas (also diese Problematik) erlebt hat.  

Antwort: Nein, so etwas noch nie.  

Im Nachhinein, als das Fahrzeug abgeladen wurde, hat sich das Problem plötzlich temporär erledigt, wurde mir mitgeteilt. Das Fahrzeug blieb zu. Wie auch immer das gekommen ist.  

Nun liegen die Vermutungen auf der Zentralverriegelung, der Elektronik oder aber einem Wackelkontakt, von was auch immer.  

Im Verlauf des Tages erhalte ich von der Werkstatt einen Kostenvoranschlag. Soweit, so gut.  

Was mich interessieren würde:  

1. Frage:  

Hattet Ihr so etwas auch schon mal erlebt? Falls ja, wie lief es bei Euch ab und an was lag es? Was hat die Reparatur gegebenenfalls gekostet?  

2. Frage:  

Was meint Ihr, was der Fehler ist und an was die Problematik liegt? Welche Ursache kommt tatsächlich am ehesten in Frage?  

3. Frage:  

Die Antwort auf diese Frage ist natürlich abhängig von der Ursache. Falls Ihr aber eine Vermutung habt, was denkt Ihr, was das Beheben der Problematik in etwa kosten wird?  

Also eine Spanne mit "von bis bis"? Sehr teuer oder ehrt günstig? Große Sache oder Kleinigkeit? Fahrzeug nun eher etwas für den Schrottplatz oder weiter fahren?  

Vielen Dank, dass Ihr Euch diese lange Frage durchgelesen habt, sorry für den langen Text, Danke für alle Eure Antworten bereits im Voraus.

Auto, KFZ, VW, Community, Elektronik, Volkswagen, Elektrik, Meister, Werkstatt, Kosten, Reparatur, defekt, Bastler, Elektriker, Experten, Mechanik, Mechaniker, Mechatronik, Meinung, Kostenvoranschlag, Zentralverriegelung, Auto und Motorrad, Erfahrungen
Umfrage - Habe ich einen schönen Alltag?

Guten Abend,

ich habe eine abgeschlossene Ausbildung und Hauptschulabschluss und mehr als 13 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet.

Nun habe ich erstmal keine Lust mehr auf Arbeit und will mich ausruhen. Deswegen kriege ich Hartz 4 und die Miete bezahlt.

Einen festen Freund (also nicht Partner, sondern Freund) habe ich auch, manchmal behandel ich diesen echt gut, wenn ich Lust darauf habe und es grade passt.

Manchmal nervt aber mein Freund auch rum, indem er Fragen stellt oder irgendwas unternehmen will oder so, das nervt mich dann immer, deswegen kann es auch schon mal passieren, dass ich mich respektlos dann benehme.

Dann muss aber mein Freund einsehen, dass er nervt und nicht immer weiter fragen, weil es nervt.

Ansonsten habe ich eine Vorliebe dafür, am PC zu sitzen und ein Spiel zu spielen, zu schlafen, zu essen und zu trinken.

Mit dem Rauchen will ich aufhören und mein Auto will ich verkaufen, denn es ist zu teuer bei Hartz 4.

Manchmal besuche ich meine Eltern, meistens zum Essen und erzählen.

Dann regt sich mein Freund manchmal wieder auf, weil ich mit denen (also mit meinen Eltern) besser umgehe, als mit ihm.

Ist mein Freund toxisch oder bin ich es? Habe ich ein glückliches Leben? Ich bin sonst soweit gesund.

Mag gerne Blumen und Katzen, die bekommen von mir auch sehr viel Respekt, mehr als Menschen sogar, weil die keine Wiederworte geben.

Du solltest mal deine Einstellung hinterfragen ... 58%
Du bist wohl nicht ganz auf der Höhe ... 15%
Du hast ein echt unglückliches Leben 12%
Du hast ein tolles Leben ... 9%
Du machst das vollkommen richtig, weil ... 6%
Leben, Community, Diskussion, Freunde, Alltag, Einstellungen, Benehmen, Experten, Gesundheit und Medizin, Hartz IV, Lebenseinstellung, Meinung, Menschheit, Umgangsformen, Dankbarkeit, Erfahrungen, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Experten