Ausbildungsplatz gekündigt - wie sage ich es meinen Eltern?

Hi Ihr Lieben !

Gestern wurde mir mein Ausbildungsplatz an einer privaten Ergotherapieschule gekündigt. Das macht mich gerade echt fertig, denn meine erste Ausbildung wurde mir schon gekündigt und Ergotherapeutin ist für mich echt ein Traumberuf. Ich würde sofern in der Arbeitstherapie mit Behinderten oder Suchtkranken Menschen arbeiten ! 😍😍 Zudem haben meine Eltern der Schule jetzt auch 885€ Schulgeld überwiesen und die Mutter einer Mitschülerin ist auch noch die Arbeitskollegin von Mama 😣. Ich wohne nicht mehr zuhause und bin ab und zu zu spät gekommen oder habe gefehlt. Zur Schule hatte ich einen langen Arbeitsweg (ca. 1 Stunde) was total anstrengend war. Ich war beim Töpfern nicht die beste und hatte auch Probleme mit der Lehrerin. Auch die Psychologielehrerin schien mich nicht zu mögen, da ich in der ersten Arbeit die einzige 4 hatte, und sie mich gleich in ihr Büro bestellt hat, um mir zu sagen, dass ich die Ausbildung wahrscheinlich nicht schaffen werde. Einmal hat sie mich auch vor der Klasse bloßgestellt. Ich habe noch eine weitere Arbeit verhauen und mich beim Kindergartenprojekt auch nicht gut gemacht. Die Kinder haben mich irgendwie total fertig und traurig gemacht. Als Kind musste ich wegen einer Entwicklungsverzögerung selber zur Ergotherapie, was mir damals gar nicht gefiel. Eine Ergotherapeutin damals war auch richtig unfreundlich und niedermachend. Meine Mama hat mir neulich gesagt, dass das Abschlussgespräch mit der auch unmöglich war. Das kommt bei dem Thema Pädiatrie auch immer wieder Hoch. Sonst finde ich die Themen wie Psychologie, Kunst und Medizin aber echt spannend. Auch zu der Klasse hatte ich nicht wirklich den Draht.Mit einigen habe ich mich regelmäßig unterhalten, da waren 2 die ich aber auch überhaupt nicht abkonnte. Wir waren nur 11 Schüler, da fällt jeder Einzelne natürlich auf.

ich fühle mich gerade richtig schlecht. Wie soll ich es meinen Eltern sagen ?

Beruf, Kündigung, Schule, Ausbildung, Eltern, Psychologie, Ausbildungsplatz, Ergotherapie, Beichten, peinliche Situation, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
18 Antworten
Wie soll ich die Ausbildung bloß schaffen?

Hallo Ihr Lieben ! 🌸

ich bin 19 Jahre alt und ab Oktober 2018 in der Ausbildung zur Ergotherapeutin, also erst etwas mehr als 2 Monate dabei. Davor habe ich schon einen BFD im Krankenhaus auf der Inneren (!) und eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen abgebrochen, da mir 6/7 Wochen nach Beginn der Ausbildung seitens des Betriebes gekündigt wurde, weil ich zu unkonzentriert und langsam gearbeitet habe. Die abgebrochene Ausbildung war bei einer Abrechnungsstelle für Krankenkassen und sehr eintönig, was mir nicht gefiel. Mir wurde also Ende September da gekündigt und ich habe noch einen freien Platz in der Ergotherapieschule bekommen.

Der Beruf ist auch wirklich toll. Die Ausbildung hat wirklich interessante Inhalte und ich freue mich auch schon sehr auf die bevorstehenden Praktika. Jedoch ist die Ausbildung unvergütet, ich habe daher Geldprobleme. Außerdem ist mein Arbeitsweg ( mit Straßenbahn ca. eine Stunde mit Umsteigen zwischendurch) ziemlich lang, was mich auch sehr stresst. Ich habe auch schwere Schlafprobleme und Probleme mit meiner Familie. Das führt dazu, dass ich in der Schule oft müde bin und auch häufig zu spät komme.

Des Weiteren erziele ich keine guten Leistungen in der Schule, zum Beispiel das Töpfern fällt mir sehr schwer und mir fällt es generell schwer, zu lernen. Das mir das Töpfern schwer fiel ( wir müssen dabei Stehen und die Luft da ist sehr stickig) führte auch zum Konflikt mit der Klassenlehrerin. In der ersten Psychologiearbeit hatte ich die einzige 4, die Lehrerin hat dann auch gleich gesagt, dass ich die Ausbildung wohlmöglich nicht schaffen werde..Des weiteren fällt mir das Thema Pädiatrie total schwer, weil ich früher selber in ergotherapeutischer Behandlung war und die Ergotherapeutinnen damals haben mich total niedergemacht, was mich auch heute noch prägt. Des Weiteren sind wir nur eine sehr kleine Klasse mit 11 Personen, mit 2-3 Leuten unterhalte ich mich ab und zu, zu den meisten bin ich aber nicht wirklich auf einer Wellenlänge. Ich sitze an dem Einzeltisch 😕. Aber wie gesagt, der Beruf ist wirklich wundervoll und ich möchte sehr gerne in die Arbeitstherapie mit Behinderten oder Psychisch Kranken Menschen oder in Die Tiergestützte Therapie. Außerdem zahlen meine Eltern hohe Schulkosten. Ich wohne nicht mehr bei Ihnen, bekomme monatlich aber mehrere hundert Euro zum Überleben. Ich brauche einen neuen Nebenjob, mein alter wurde mir gekündigt, und ich will mir ab und an auch wieder was gönnen. Wegen den Kosten, meiner vorherigen abgebrochenen Ausbildung und wegen persönlichen Zielen möchte ich die Ausbildung gerne schaffen. Nur WIE ?

vielen Dank im Voraus ! 🌷

Beruf, Finanzen, lernen, Schule, Ausbildung, Psychologie, Ergotherapie, Psyche, Adoleszenz, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
10 Antworten
Lange Arbeitszeiten der Freundin möglich?

Hallo ihr Lieben, mir ist es wirklich unangenehm und diese Frage lässt mich seit 1 Jahr nicht los.

Ich habe eine Freundin und sie arbeitet als Therapeutin. Genauer in der Ergotherapie. Also soweit ich einen Einblick in den Beruf habe, sind die Arbeitszeiten tatsächlich nicht optimal und es kann immer wieder länger dauern. Man wird per Therapieeinheit bezhalt und wenn mal eine Absage kommt, muss man die Zeit bis zum nächsten irgendwie abbumeln oder es kann sich auch mal nach hinten alles verschieben.
Auch ist es normal und (leider) gängige Praxis, dass die Dokumentation und die sonstigen bürokratischen Geschichten gemacht werden müssen nach der eigentlichen Arbeit und man sozusagen auch länger braucht, bevor man nach Hause abdüsen kann. Man sitzt da fest und muss ja auch noch den Laden aufräumen etc.
Ich habe aber so ein komisches Gefühl, wenn meine Freundin mir immer wieder sagt (das kommt ab und zu vor), dass sie bis 21/22 Uhr bei Elternabenden mit dabei ist, von den Kindern, die sie eben betreut.
Ich habe nie daran gezweifelt, obwohl ich immer so ein komisches Bauchgefühl hatte, aber es ist dieses Jahr ein paar mal passiert, dass sie nach Streitigkeiten genau diese Ausrede benutzt hat um unterzutauchen.
Keine Ahnung ob es Zufall war (2x passiert), aber ist das möglich, dass das in diesem Beruf so gang und gebe ist? Kann da einer was sagen? Bin da echt verzweifelt...

Beruf, Arbeitszeit, Ergotherapie, Freundin, Liebe und Beziehung, Ergotherapeutin
2 Antworten
Texte schwer verstehn, ADS+Sprachfehler?

Hallo,

ich (w, 18), frage mich irgendwie, ob ich ADS habe? Also, ich habe probleme beim reden. Unszwar spreche ich Wörter falsch aus z.B anstatt weiß, sage ich weisch, oder anstatt zwischen, sage ich zschwischen. Das selbe problem hat auch meine kleine Schwester. Der HNO Arzt meinte, ich habe nichts, aber hat mir trotzdem eine VO für Logopädie aufgeschrieben. Als ich bei meinem Logopäden war, meinte sie auch, ich habe nichts. Ich bin einwenig zu 'schnell' beim reden oder vorlesen.

Dann war ich bei einem anderen HNO der spezialisiert dafür war. Er hat mich dann paar Texte vorlesen lassen. Ich sollte das dann erklären, was ich nicht konnte (er meinte das ist sogar sehr einfach zu verstehen). Und das war auch in der Schule immer so. Ich verstehe Texte oder Sprüche wirklich sehr schlecht. Auch wenn ich Musik höre, ich check nicht viel? In der Schule hatte ich in deutsch immer ne 4 oder 5. Im gegensatz zu Mathe, da habe ich immer ne 1 geschrieben.

Und wenn man mich fragen würde, ob ich schüchtern bin, hmm.. eigentlich schon, aber ich versuche mich immer daraus zu kämpfen. Aber wenn ich z.B. im Unterricht vorlesen muss, dann verschlucke ich mich IMMER.

Ps: Ich mache zurzeit meine Fahrprüfung (theorie) und bin bis jetzt 2x durchgefallen weil ich die meisten Fragen nicht verstehe (lerne deswegen auswendig).

Schule, ADS, ADHS, Ergotherapie, Logopädie, sprachfehler, Sprechen, Syndrom
3 Antworten
Bewerbungsanschreiben Ergotherapie. Tipps und Kritik?

Was meint ihr zu diesem Anschreiben?

Sie suchen eine Ergotherapeutin? Hier bin ich!

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch den Tag der Offenen Tür habe ich ihre Einrichtung positiv kennengelernt. Der Austausch mit dem Personal Ihres Hauses hat mein Interesse an Ihrer Einrichtung geweckt. Ich möchte mich nun zwecks Initiativbewerbung bei Ihnen vorstellen.

Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin habe ich bereits abgeschlossen. Durch die dreijährige Ausbildung, an der Marienhausschule in Meppen, habe ich wesentliche theoretische und praktische Grundkenntnisse in den verschiedenen Bereichen der Ergotherapie erlangt. Derzeit versuche ich mich an dem höchsten Bildungsabschluss an dem Institut für Lernsysteme in Hamburg.

Während meiner Ausbildung zählte das gesamte Spektrum an Erkrankungen, die mit Ergotherapie behandelt werden können zu meinem Klientel. Von Personen nach Schlaganfällen und Herzinfarkten, Klienten mit angeborenen körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen, Menschen mit rheumatischen Krankheitsbildern, multipler Sklerose oder Alterserkrankungen. Drei Fachbereiche interessierten mich besonders, die Neurologie, Gerontologie und Gerontopsychiatrie. Dies wurde durch ein ausbildungsinternes Praktikum im Kursana Domizil in Lingen besonders gestärkt.

Durch meine theoretische und praktische Ausbildung als Ergotherapeutin habe ich alle Grundkenntnisse erlangt und kann diese situationsgemäß ausführen. Die Verknüpfung zwischen theoretischen Lerninhalten und praktischen Erprobungen konnte ich in meinen Praktika unter Beweis stellen. Zudem wurde eine Fortbildung in der Aromatherapie von unserem Ausbildungsträger angeboten, die ich absolviert habe. Durch selbstständiges Arbeiten und interdisziplinäre Teams in Praktika ist mir Eigenverantwortliches Arbeiten ebenso vertraut wie die Zusammenarbeit mit Kollegen. Gelassene und klientenzentrierte Arbeitsweise zeichnen mich besonders aus. Meine offene und empathische Art lässt mich stets individuell auf verschiedenste Klientengruppen eingehen.

Bei Ihnen bewerbe ich mich, da ich erfahrungsgemäß durch meine Praktika gerne in den Bereichen Neurologie, Gerontopsychiatrie und Gerontologie tätig bin. Der Tag der offenen Tür hat mein Interesse geweckt, da ich Ihre Einrichtung ausgiebig betrachten konnte und mich mit dem Personal und einigen Bewohnern des Hauses über die qualitativen Angebote des Hauses sowie die modernen Räumlichkeiten austauschen konnte. Ich bin davon überzeugt, dass ich meine Kompetenzen positiv in Ihre Einrichtung und das Team einbringen kann.

Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Bewerbung, Anschreiben, Ergotherapie, Formulierung
4 Antworten
Mündliche Abschlussprüfung an einer Privatschule anfechten?

Hallo, ich stehe kurz vor meiner mündlichen Abschlussprüfung zum Ergotherapeuten an einer Privatschule (schulische Ausbildung).

Zu meiner mündlichen Prüfung werde ich vor drei Prüfern sprechen und deren Fragen mündlich beantworten. Die Prüfer machen sich daraufhin Notizen und reichen diese an einen Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, welcher über unsere Note und unser Bestehen entscheidet. Es findet keine weitere Dokumentation statt.

Soweit so logisch. Seit diesem Jahr haben wir leider vermehrt, dass uns die Lehrer psychisch runter machen, dass wir eh fast alle durchfallen und wie sowieso nur Abschaum sind. Dazu kommt, dass unsere Schule akute Probleme hat, neue Schüler für kommende Jahre zu rekrutieren, welche Schulgeld zahlen. - Die Schule hat einfach einen zu schlechten Ruf...

Da unsere Lehrer scheinbar nicht hinter uns, sondern gegen uns stehen und der Schule nichts besseres passieren kann, als dass möglichst viele von uns durchfallen und weiterhin Schulgeld zahlen müssen, habe ich Bedenken, dass diese Prüfung nicht mit rechten Dingen zugehen wird. Ich habe ja keinen Einfluss auf die Notizen der Lehrer und bin quasi denen ausgesetzt.

Was kann ich tun um überhaupt eine Chance zu haben? - Dass ich alles zu 100% oder gar 90% wissen kann ist eher unrealistisch. - Es geht mir vor allem darum, wie ich beweisen kann, was ich gesagt habe und das Ergebnis ggf. anfechten kann.

Kennt sich jemand damit aus?

Prüfung, Recht, Ergotherapie
2 Antworten
Ergotherapeutin werden, trotz psychischiatrischer Vorgeschichte?

Ich habe da mal eine sehr wichtige Frage. Als ich 19 war wurde bei mir Borderline diagnostiziert, darauf hin habe ich Therapien gemacht, war in einer Reha und Betreuten Wohnen.

In der Zwischenzeit habe ich meine Ausbildung gemacht und mein Fachabitur nachgeholt. Das letzte mal war ich 2014 in einer Tagesklinik.

Jetzt bin ich mittlerweile 29 und mache eine Ausbildung zu Ergotherapeutin (gerade erst angefangen). Mein größter Wunsch ist es im psychiatrischen Bereich zu arbeiten. Ich habe jetzt bereits schon viel wissen und glaube das ich sehr gut in meinem Job sein würde gerade eben weil ich Selbsterfahrung und Fachwissen gleichzeitig habe.

Also was ich wissen will, (ohne Belehrungen, ob der Beruf jetzt das jetzt das richtige für mich ist oder nicht ist.)

Darf meine Arbeitsstelle von der Krankenkasse meine Arztbriefe ect. Anfordern ? Würde sie dann meine Vorgeschichte erfahren und über meine Diagnose Bescheid wissen ?

Eine Freundin die mit mir die gleiche Ausbildung macht hat mir das erzählt, aber ich kann mir das nicht vorstellen.

Es gibt doch eine Schweigepflicht !? Außerdem können die doch nicht einfach meine Arztbriefe lesen..das wäre total schrecklich, intimer gehts ja gar nicht mehr ! Das wäre für mich eine krasse Verletzung meiner Privatsphäre und meiner Würde.

So lange ich nicht im Knast gesessen habe, oder in irgendeiner Form fremdgefährdend bin, sehe ich dazu überhaupt keinen Grund weshalb jmd. Das Recht haben sollte an derartige Informationen über mich zu bekommen.

Ich würde mich über ein paar hilfreiche Antworten freuen, denn ich habe jetzt schon ziemlich Angst bekommen das mein Berufswunsch an so etwas scheitert

PS: entschuldigt die Rechtschreibfehler, habe das hier gerader sehr hastig geschrieben..

Arbeitsrecht, Ergotherapie, Psychiatrie
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ergotherapie

Gruppenspiele für Senioren

5 Antworten

zwei Tage nach einwöchige Kreuzfahrt schwindlilg

8 Antworten

Arbeitslosengeld nach schulischer Ausbildung?

5 Antworten

Selbsttest - Welche Therapieform passt zu mir?

15 Antworten

Ausbildung zur Ergotherapeutin? Eure Erfahrungen interessieren mich! :)

3 Antworten

Was macht puzzeln so wertvoll? Pädagogenfrage

7 Antworten

Wie viel verdient man im Schnitt als selbstständiger Ergotherapeut ?

2 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Ergotherapie und Heilpädagogik?

1 Antwort

Ergotherapie / Logopädie - Ausbildung (was & schwer?)

3 Antworten

Ergotherapie - Neue und gute Antworten