Rätsel aus der Ergotherapie "Die Flügelschoner", HILFE!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe mal davon aus, dass sie alle so in der Reihe stehen, dass sie nur den Rücken der vor ihnen stehenden sehen können, also der zweite sieht nur den ersten, der dritte nur die ersten beiden usw.

Oder sieht jeder nur seinen Vordermann?

Ich habe das Gefühl, hier fehlt noch eine Aussage.

Bei meiner ersten Möglichkeit, würde sich aber der letzte sofort melden und nicht der erste.

0

Ah das könte natürlich auch sein ich habe nur an die Wahrscheinlichkeitstherorie gedacht da die Wahrscheinlichkeit ja auch größer ist einen roten zu haben als einen blauen. Es könnte ja auch so sein das Sie in einer Reihe nebeneinander stehen und der eine mit dem Gesicht nach vorne steht dan der nächste mit dem Rücken, dan wieder Gesicht usw gute Idee wäre ich so auch noch nicht drauf gekommen dabei währe die Lösung so einfach. Wobei die anderen hätten das ja dann auch wissen müssen. Steht aber nicht drin geschrieben das nur der erste dies wusste und die anderen alle nicht oder lese ich da was falsches.

0

Hallo, Du hast recht, ich habe was vergessen. Der Letze sieht alle 2 vor ihm,der Mittlere nur den 1. in der reihe und der Erste sieht niemanden. Danke für Deine Überlegungen und für das Kompliment. LG, timtati

0
@timtati

Danke für den Stern.

Dann werde ich nochmal über die Lösung nachdenken.

Aber gib deinem Sohn nur Anhaltspunkte und nicht die Lösung. Soll er ja selber machen. Melde mich wieder. LG, Lilly

0
@Lilly2643

Alles was ich weiß, ist, dass der vierte und fünfte nicht beide blaue Schoner haben. Denn dann würde der Letzte ja wissen, dass er selbst nur rote hat und sich sofort melden.

0
@Lilly2643

@timtati

Hast du die Möglichkeit, das gesamte Rätsel einzuscannen und hier als Bild zu laden?

.

Du schreibst:

"Der Letzte sieht alle 2 vor ihm, der Mittlere nur den 1. in der reihe und der Erste sieht niemanden."

.

Sehen denn der zweite und der vierte gar nichts?

Und der Letzte sieht die beiden (2) vor ihm, also den Dritten und Vierten oder alle vor ihm?

0
@Lilly2643

Es stehen nur 3 in der Reihe. Also sieht der 3. die 2 vor ihm und der 2. sieht nur 1 vor ihm und der 1. in der Reihe sieht keinen.

0
@timtati

Da hab ich dich komplett falsch verstanden. Ich dachte, weil es fünf Flügelschoner sind, wären es auch fünf Flugschüler. Also nur 3, dann ist es doch ganz einfach:

Wenn der Hinterste zwei blaue sehen würde, wüsste er dass er nur einen roten haben könnte. Dann würde er sich als erster melden.

Da er das nicht tut, wissen die beiden anderen, das der hinterste einen roten und einen blauen oder zwei rote sieht.

Wenn nun der zweite vor sich einen blauen sehen würde, wüsste er, dass er selbst den roten hat und würde sich melden. Wenn er einen roten sieht, könnte er selbst den blauen oder auch einen roten haben. Also kann er sich nicht melden, wenn der erste einen roten Flügelschoner hat.

Da er sich auch nicht meldet, weiß der erste, dass er nur einen roten Flügelschoner haben kann. Ganz schön clever, der erste Flugschüler, nicht?

0
@Lilly2643

Spiel das mal mit deinem Sohn durch, mit Legosteinen oder so.

Es gibt nur die 6 Möglichkeiten:

  1. blau, blau, rot
  2. blau, rot, blau
  3. rot, blau, blau
  4. rot, rot, rot,
  5. rot, rot, blau
  6. rot, blau, rot

Dann lass ihn überlegen, wer, wie reagieren würde, wenn er was davon sieht. Vielleicht kommt er ja auf die Lösung. Falls nicht, gibst du ihm immer einen kleinen Hinweis mehr.

Viel Glück!

0

Willst du die Frage beantworten oder dein Sohn? Bin selber Ergotherapeutin und ich denke, dass es nicht gut ist, wenn du deinem Sohn dabei hilfst, denn es hat sicher einen Grund, dass er diese Aufgabe gestellt bekommen hat. Oder ist Sinn und Zweck, dass ihr zusammen an dieser Aufgabe arbeitet?

Hallo, ich frage mich ernsthaft, wie ein 8-jähriger diese Aufgabe lösen soll??? Auch die anderen Aufgaben dieser Ergotherapie- Ausdauer- Gruppe, waren teilweise selbst für uns Eltern unlösbar. Aber trotzdem Danke für die schnelle Antwort.

0
@timtati

Du sagst es: "Ausdauer- Gruppe"... da soll es darum gehen, dass die Kids lernen geduldig zu werden. Solche Aufgaben werden mit Absicht gestellt denn wenn sie einfacher wären, würden sie ihrer Ausdauer ja nicht trainieren. Es geht hauptsächlich um den Prozess und nicht um das Ergbenis der Aufgabe.

0

Das sollt eigentlich dein Sohn diese Aufgabe Lösen und nicht du. Ich gebe dir einen kleinen Tip aber las erst deinen Sohn das selber herausfinden und lass ihn auf jeden fall mehr Zeit wenn er immer noch nicht auf die Lößung kommt dann kannst du ihn ja auf die sprünge helfen aber er soll es auf jeden fall selber lößen es gibt auf jeden Fall mehr Rote als Blaue also was ist da dan wahrscheinlicher. Also mehr helfe ich dir nicht.

Du kannst ihn höchstens so helfen sollte er nach langen Überlegen immer noch nicht auf die Lößung von alleine kommen das du ihn mal darauf hinweist das er sich mal die Anzahl der roten und der blauen Flügel sich anschaut dann kommt er fileicht auf die Lößung.

0

Ich trau meinem Sohn ja einiges zu, aber diese Aufgabe kann kein 8- Jähriger lösen!!!

0
@timtati

Oh für einen 8 Jährigen wirklich sehr schwierig, da muss ich dir schon recht geben hate gedacht der wär älter.

0

Was möchtest Du wissen?