Rätsel mit dreizehn Piraten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie machen eine Art "Code" aus:
Zum Beispiel
"Schwarz" = gerade Anzahl schwarzer Federn
"Weiß" = ungerade Anzahl schwarzer Federn

Der erste darf einen Fehler machen. Angenommen er sieht also 7 schwarze Federn vor sich und 5 weiße, sagte er "weiß".
Wenn der zweite nun eine weiße Feder hat, müsste er, wie der erste, 7 schwarze Federn vor sich sehen (= ungerade). Er weiß also, dass er selbst eine weiße Feder hat.
Hätte er eine schwarze Feder, würde er vor sich nur 6 schwarze Federn sehen (6 + seine Eigene = 7 = ungerade Anzahl, die der erste gesehen hat), und könnte daraus schlussfolgern, dass die eigene Feder schwarz sein muss.
Auf die Weise können alle (bis auf den ersten natürlich) zu 100% die Farbe ihrer Feder bestimmen.

Ich hoffe, das ist jetzt halbwegs verständlich xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke @diephilosophen klingt logisch😉 und @meinereiner100 ich hatte auch schon bei Google gesucht aber da kam nix Gescheites raus. Wo hast du denn gesucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da werden wohl alle hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?