Audauerlauf, joggte ich zu viel?

Wenn ihr Nur das Makierte lest, geht es schneller. 😁👍

Hallo, ich bin Sportbegeister, ebenfalls ein 0-oder-100% Mensch, und habe einen Gotteskomplex.

Ich wollte laufen gehen, und nach dem ersten Kilometer war ich total kaputt, dennoch kam ich in eine Art flow.

Bis zum 15 Kilometer habe ich so gerade noch überlebt.

Danach bin ich noch 9 Kilometer Gejoggt (und das in einem extrem langsamen Tempo, weil ich einfach nicht mehr schneller konnte).

Beim 21ten Kilometer habe ich so ein Glücksgefühl bekommen, und das Atmen war garnicht mehr schwierig, es ging ganz leicht, aber meine Beine Taten extrem weh und meine Füße brannten höllisch.

Bis zum 24ten Kilometer war es echt ein Kampf, ich dachte mir im kopf: Weiter, Weiter, sei kein Verlierer.", während meine Beine Aufgaben und ich nur noch gerade so nachhause laufen konnte. (ich joggte die Strecke durch, ohne Pausen und ohne zu gehen, zwischendurch.)

Während dem joggen, hatte ich stehts das Gefühl, gleichzeitig speiben, pissen und kacken zu müssen.

-

Ich bin ziemlich Untraniert, es war mein erster audauerlauf, ohne Snack oder einen Stopp zwischen durch, bin leicht übergewichtig, rannte mit schwarzer Jeans und Jacke in der prallen Sonne und hatte einen 15kg schweren Rucksack auf meinen Rücken.

Jetzt Ruhe ich mich aus, und schon das langsames gehen tut weh.

Meine Frage: "Joggte Ich zu viel?"

Sport, Fitness, Computer, Medizin, Zukunft, Menschen, joggen, Psychologie, Psyche, Sport und Fitness
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Computer