Kann jemand helfen bei PAL-chemie Prüfungsaufgaben?

Ich brauche bitte Antworten für Pal-Chemie-Prüfungsfragen (11Fragen)

1.Welches Teilchen ist kein Atomrumpf?

1.Mg2+ 2.Ca2+ 3.S2- 4.Na+ 5.Al3+

2.Welches ist das elektropositivste Element?

1.Cs 2.F 3.K 4.Na 5.Li

3.Welches der genannten Elemente stimmt in seinen chemischen Eigenschaften am besten mit Chlor überein?

1.S 2.O 3.N 4.Br 5.C

4.In welcher Antwort ist die Änderung der chemischen Eigenschaften der Hauptgruppen-Elemente einer Periode falsch angegeben?

1.Die Neigung zur Bildung von Kationen nimmt von links nach rechts zu. 2.Das Maximumder positiven Oxidationszahlen nimmt von links nach rechts zu. 3.Der metallische Charakter nimmt von links nach rechts ab. 4.die Neigung zur Säurebildung nimmt von links nach rechts zu. 5.Der Wert für die Elektronegativität wird von links nach rechts größer.

5.In welcher Gruppe des PSE stehen die Elemente mit der stabilsten Elektronenanordnung?

1. HG 2. HG 4. HG 8. HG 7. HG

6.Der Atomradius des Magnesiums beträgt 1,6 .10-10m. Welcher der folgenden Werte ist der wahrscheinlichste Wert für den Atomradius des Berylliums?

1,1.10-10m 1,7 .10-10m 1,9 .10-10m 2,2 .10-10m 3,2 .10-10m

7.Innerhalb einer Periode ändern sich die Eigenschaften der Hauptgruppenelemente mit steigender Gruppennummer. Welche Eigenschaftsänderung ist falsch?

1.Die maximale Oxidationszahl steigt 2.Der Nichtmetallcharaktersteigt. 3.Der Atomradius fällt. 4.Die Acidität der Oxide fällt. 5.Die Elektronegativität steigt.

8.Welche Aussage über die Hauptgruppenelemente im PSE ist falsch?

1.Der Metallcharakter nimmt von links nach rechts ab.

2.Der Nichtmetallcharakter nimmt von unten nach oben zu.

3.Die Gruppennummer gibt die maximale Oxidationszahl an.

4.Die Periodennummer gibt die Zahl der Elektronenschalen an.

5.Die elektronegativsten Elemente stehen rechts unten.

9.Welche Aussage über das PSE ist richtig?

1.In ihm sind nur wichtige Elemente aufgeführt.

2.In jeder Gruppe befinden sich 8 Elemente.

3.Die Elemente sind nach der Anzahl der im Atomkern befindlichen Protonen angeordnet.

4.Die Hauptgruppenelemente sind Metalle und die Nebengruppenelemente sind Nichtmetalle.

5.Der metallische Charakter der Hauptgruppenelemente nimmt von links nach rechts zu.

10.Welches Teilchen entsteht, wenn ein Atom ein oder mehrere Elektronen aufnimmt?

1.Neutron 2. Proton 3.Kation 4.Anion 5.Molekül

11.a) Erläutern Sie die Begriffe:

Kation:

Anion:

b) Nennen Sie jeweils eine Gruppe des PSE, deren Elemente bevorzugt

Kationen

Anionen

bilden

Schule, chemielaborant, Chemieunterricht, Hausaufgaben, Chemiestudium
Studium abbrechen und Ausbildung beginnen?

Hey, ich studiere seit 3 Jahren und es ist echt unsicher, ob ich das überhaupt noch schaffe. Selbst, wenn ich jetzt jede Klausur auf Anhieb bestehe, bräuchte ich immer noch gut 7 Semester.

Im Studium bei uns (Pharmazie) ist es nun mal auch leider so, dass die Dozenten/Profs in den Hauptfächern (Chemie) die Rechnungen und klausurrelevanten Inhalte kaum besprechen und es ja wohl ein „Selbststudium“ sei, wenn man nachfragt, warum diese nicht mit uns derartige Inhalte besprechen.

Die Wahrheit ist aber, dass nur die Leute die Klausuren bestehen, die Leute aus den höheren Semestern oder Leute, die bereits Apotheker sind, kennen und von diesen die Lösungen zu den Altklausuren bekommen. Also eher durch Vitamin-B bestehen... ich find es sehr frustrierend, da, egal, wie oft ich die Vorlesungen und Seminare besuche, es mich nicht weiterbringt und ich halte dieses fast schon für ein abgekartetes Spiel. Ich habe ein 2.0 Abitur hingelegt und selbst da musste ich einige Mal nochmal mit den Lehrern diskutieren, da teilweise ihre Lieblingsschülern für durchschnittlich 2 Antworten pro Quartal Einsen als Note bekam und ich mich wirklich jede Stunde vorbereitete und mich oft meldete und trotzdem am Ende vielleicht mal ne 2- bekam. Ich hätte locker noch ein 1.5 Abitur hinlegen können, aber musste mich oftmals durch die unfairen mündlichen Benotungen schlagen und ganz ehrlich, das hat sich auf meine Motivation für die schriftlichen Klausuren ausgewirkt ^^

Ich war superfroh, als die Schule vorbei war und dachte, jetzt musste ich mich nie wieder mit ungleicher Behandlung quälen, aber Pustekuchen! Auch im Studium scheint die Mentalität: „Die Reichen bleiben reich, die Armen arm“ zu gelten.. Denn es werden voraussichtlich die Leute ihr Studium schaffen, die aus einem Akademikerhaushalt kommen oder Beziehungen zu solchen haben.

Letztendlich wollte ich eigentlich sowieso Medizin studieren( leider reicht der Durchschnitt nicht), denn in Pharmazie sind Chemie, Biologie und Physik die Hauptinhalte und in diesen erhält man nicht viel Hilfe von den Lehrkörpern, also muss man ein absolutes Genie sein, wenn man es ALLEINE bewältigen will. Pharmazie ist auch gemeinhin komplizierter als Medizin, in beiden muss man viel auswendig lernen, aber in Pharmazie kommt das Verständnis hinzu und die aufwändigen Rechnungen, Formeln und das Nachdenken. Medizin hätte ich sicherlich wahrscheinlicher gemeistert als Pharmazie, auch wenn das Studium dort länger dauert.

Ich werde heute Ausbildungsbewerbungen schreiben, damit ich zweigleisig fahren kann und wenn ich merken sollte, dass ich das Studium wirklich nicht schaffe, ich eine Ausbildung anfangen kann. Ich habe jetzt aber nicht große Ideen, als was ich mich bewerben sollte. Kennt ihr gute Ausbildungsberufe, mit denen man später einen sicheren Job und gutes Einkommen hat? Die Branche wäre mir egal, ich würde mich für alles reinhauen und anstrengen.

Beruf, Studium, Schule, Ausbildung, bayer, chemielaborant, Pharmakant, Ausbildung und Studium
Bestätige für den Durchmesser der Ölmoleküle den Wert ca. 10 hoch -10?

Hey Leute ich brauche eure Hilfe ich habe in der Schule ein Auftrag bekommen dass ich das zu Ende machen soll und das vortragen soll bevor ich Absteige und da wollte ich einfach mal nachfragen wer mir helfen kann weil es sehr wichtig ist für mich ich möchte nicht absteigen und möchte weiter versetzt werden es wäre super nett wenn mir das jemand erklären kann beziehungsweise auch eine Rechnung darlegen kann eine genaue Rechnung die ich dann halt vortragen kann also ich werde dann halt alles umändern mit meinen Kenntnissen und werde die dann halt noch sehr gut umschreiben so dass ich dann auch eine gute Note bekomme.Ich soll jetzt nicht so dargestellt werden dass ich abschreiben werde nein das werde ich nicht machen ich werde das auch alleine machen doch ich brauch halt paar Tipps damit ich das machen kann weil ich gerade Physik auch nicht der beste bin und auch zu den schlechten gehöre sag ich mal so und allgemein ich brauch einfach eine Rechnung wo ich einfach mal hin kucken kann und auch einfach verstehen kann wie das geht weil das Thema sehr schwer ist für mich um YouTube Videos haben wir gar nicht geholfen nun viele auf vorgeschlagen doch es hat leider nicht geklappt.Ja wie gesagt ich brauche eine Rechnung weil die Aufgabe lautet halt bestätige für den Durchmesser der Ölmoleküle den Wert circa zehn hoch -10 m und ich weiß es halt nicht wie ich das machen soll ich hab gar keine Ahnung das ist ein Physik Buch ich kann auch gerne noch ein Foto dazu schicken doch ich hoffe das jemand von euch mir helfen kann aus der Community

Bestätige für den Durchmesser der Ölmoleküle den Wert ca. 10 hoch -10?
Experiment, Wissen, Schule, Mathe, Wissenschaft, Atom, chemielaborant, Chemieunterricht, moleküle, Physik, Physikalische Chemie, physikstudium, Chemiestudium, Schule und Ausbildung

Meistgelesene Fragen zum Thema Chemielaborant