Erkläre, warum Bismarck in der politisch organisierten Arbeiterschaft eine Bedrohung für das Kaiserreich sah und wie er darauf reagierte...?

Heyy alle zusammen,

ich hänge gerade ein wenig an meiner HA in Geschichte fest. Vielleicht kann mir ja jemand helfen...

Also ich habe schon das meiste geschrieben, aber ich weiß nicht wie ich "wie er darauf reagierte?" beantworten soll oder die Lösung dafür.

Könnte das jemand bitte für mich lösen? Ich habe euch schonmal den Text unten angehängt, den ich bisher zur Frage geschrieben habe. Ihr könnt auch gerne Dinge korrigieren...

Erklären Sie, warum Bismarck in der politisch organisierten Arbeiterschaft eine Bedrohung für das Kaiserreich sah und wie er darauf reagierte.

Bismarcks Politik zielte auf die Erhaltung preußisch-deutschen Monarchie ab. Die SAP sah er als gefährlich an, da diese Ziele verfolgten, die zu einem Zerfall seiner Visionen, politischen Interessen und zur destabilisierten der Monarchie geführt hätten.

Die SAP strebte eine Abschaffung des Systems und eine Revolution zu Gunsten des Proletariats an.

Er sah in der politischen Organisation und in der Interessendurchsetzung der Arbeiterschaft eine große Gefahr, da er auf Seiten der Unternehmer stand und den Kapitalismus unterstützte.

Die SAP stellte eine Gefahr für die bereits bestehende Monarchie da (Gothaer-Programm.). Die von der SAP verfolgten kommunistische Richtung (die z.B. zur Abschaffung Privateigentums hätte führen können.) hätte der Monarchie erheblich geschadet oder zu ihrer Zerschlagung geführt. Die SAP verfolgte langfristige Ziele die sie auch außerparlamentarisch erstreben wollten und diese hätten Bismarcks Politik geschädigt.

Vielen Dank an alle!

Schule, Geschichte, Politik, bismarck
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Bismarck