BMW 1Er 118i Steuerkette?

Gute Tag ich hab da mal eine kleine Frage oder suche Tipps,

Und zwar hab ich seit ca 3 Wochen einen 1er BMW 118i Vom Baujahr 2011 mit ca 120.000km. Direkt nach dem ich das Auto geholt hatte ging schon nach ca 150 km die Leuchte an, dachte mir gut kann ja mal vorkommen, habe auch direkt den händler Kontaktiert er meinte nur kann ja wieder zu ihm fahren zum anschauen.. die leuchte war dann für ca 2 wochen konplett weg, nur die woche Montag fing es auf dinmal wieder an und das Auto machte schon 2 3 mal komische Geräusche beim Starten, als würde die Zündung länger dauern bis das Auto angeht. Zwischen durch ging die Leuchte mal wieder ein paar Tage aus aber dabn wieder an, Kurz drauf hin war ich in einer Werkstatt wo man mir den Fehler ausgelesen hatte (aber leider und das bereue ich im Nachhinein zu sehr) hab ich mir den Fehler nicht ausdrucken lassen... es hieß irgendwas mit Nockenwellen, der Meister erklärte es mir so das es sein kann das die Steuerkette gelangt ist.

So leider Wurde der Fehler gelöscht und in einer Anderen Werkstatt konnte man au nicht mehr herausfinden wie genau der Fehlercode hieß..

Der Meister dort meinte zwar es kann schon gut möglich sein das es die Kette ist, aber sowas kann man ohne den Motor auseinander bauen ja nicht feststellen sprich es wäre ja wieder teuer und das Auto hab ich ja erst recht neu und viel gezahlt und TÜV hat er ja au ganz neu bekommen.

Also er meinte ich kann versuchen vorsichtig zu fahren und auf alle Veränderungen achten, wenn die Leuchte wieder kommt lesen Sie es direkt aus und dann haben wir ja das Problem.

Jz zu meiner indirekten Frage;

Habt ihr schon mit sowas Erfahrung gemacht?

Wenn ja, wie schnell kann so eine Kette den reisen/raus springen und habt ihr eine Idee was ich sonst machen kann..? Der Händler ist ca. 150km Entfernt soweit will ich echt nicht mehr fahren bei dem Verdacht...

Oder soll ich einfach direkt bei mir in der Stadt zu BMW und fragen? Aber das kostet ja auch bestimmt wieder unmengen...

Und ich finde das ganze komische, mit dem Auto bin ich vlt 500 km bis jetzt gefahren und schon solche Probleme... hab zwar keine Garantie aber Gewährleistung gibt's ja immer bei nem Händler oder.?

Wäre Dankbar für Antworten oder falls jmd mal sowas erlebt hat und mir von Berichten könnte.

BMW 1Er 118i Steuerkette?
Automatikgetriebe, Händler, bmw-1er, Motorkontrolleuchte, steuerkette
Opel oder Fiat Diesel?

Hallo zusammen,

es stehen zwei Marken und Modelle zur Auswahl. Ich suche für meine Frau entweder einen Opel Astra oder einen Fiat Tipo ab Bj 2o17, es soll ein Diesel werden und ein Automatikgetriebe haben. Maximal möchte ich 15.ooo ausgeben. (Entweder Kombi oder Kompakt, nicht als Stufenheck (beim Fiat))

Nun ja, jetzt lassen wir mal Fiats Reputation bzgl. der Elektrik <<< Hoffe sie haben die Kinderkrankheiten schon hinter sich. Wobei ein Kollege hatte den Tipo als Leihfahrzeug und ist von München nach Karlsruhe gefahren. Er meinte Top, hätte er von Fiat nicht erwatet. (Letztendlich muss sie eh beide erst Probefahren)

Aber um zurück zum Thema zu kommen, welchen würdet ihr vorziehen:

Wie sind die Motoren? Der Fiat hat eine 1.6 Liter Maschine mit 12o PS, der Astra gibt es ebenfalls glaub 12o und 136 PS aber mit einer 2 Liter Maschine. Welcher ist bequemer, nicht so laut und praktischer? Wie sieht es mit der Verarbeitung aus? P/L? Wie ist die Automatik beider Fahrzeuge? Kette oder Zahnriemen? Reichen dem Fiat die 12o PS oder ist dieser träge? Bis wie viel KM würdet ihr max einen Diesel kaufen? Diesel ist ja bekanntlich bei guter Pflege ein sehr solider und langlebiger Motor, vor allem die CR Diesel.

Wie würdet ihr euch entscheiden und warum?

Fragen über Fragen ich weiß, vielen Dank für eure Hilfe! ... und bleibt mir gesund,

Euer Sonic

Opel Astra 80%
Fiat Tipo 20%
Auto, Gebrauchtwagen, KFZ, Automatikgetriebe, Diesel, Dieselmotor, Fiat, Opel, Opel Astra, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Automatikgetriebe