Top Nutzer

Thema Abzocker
  1. 5 P.
Warum lassen sich Apple-Jünger jedes Jahr erneut mit immer teureren irrsinnigen Preisen für das neuste iPhone (jetzt bis zu 1650€ beim neuen Xs Max) abzocken💰?

Die Spezies des "gemeinen Apple-Lemmings" will ja immer direkt nach Markteinführung das allerneuste iPhone in Händen halten, weil sie ja auch unter Gruppenzwang in ihrer kleinen Apple-Freunde-Welt leidet und sonst nicht "cool" wäre. Auch wird ihm dabei ein Gefühl vorgegaukelt, cooler zu sein als andre Markennutzer, etwas Besonderes zu sein.
Nun bringt Apple mit dem neuen Xs iPhones raus, die teurer sind als je zuvor, z.B. beim Xs Max mind. 1250€ für 64GB speicher bis zu 1650€ ! Das ist mehr als ein durchschntl. Deutscher für sogar 2 oder 3 Laptops ausgibt!

Der Apple-Lemming zahlt das natürlich jedes Jahr brav, weil er gerne vom Konzern vorgeschrieben bekommt, was er zu tun hat (nicht nur beim Kauf, sondern auch z.B. dass er keine externen Apps installieren darf) und es gerne einfach ohne viel Anstrengung mag. Dabei weiß jeder, dass die Komponenten des iPhones nur einen Bruchteil des Preises wert sind und das Kaufopfer den Großteil für den ihm gottgleichen Markennamen "Apfel" bezahlt! Und der "Fortschritt" ist meistens nur minimal.

Kann man also davon reden, dass Apple diese zwanghafte Abhängigkeit, ja fast Devotheit, dieser Apple-Lemminge schamlos ausnutzt und diese abzockt, um dicke Kohle zu scheffeln? 💰💰💰

Apple iPhone Geld Abzocker gruppenzwang teuer Überteuert Wucher iPhone Xs
17 Antworten
einmaliges Einkommen sofort angeben bei Hartz 4?

Hallo,
mir geht es nicht darum, irgendwas zu verheimlichen.
Nur sind die Jobcenter so extrem langsam und, ich will nicht sagen zurückgeblieben,
dass ich im Bescheid vom Anfang August einmalig erhaltenes Geld von einer Umfrageseite als regelmäßiges Einkommen angerechnet bekommen habe, natürlich Widerspruch eingelegt habe und die es bis heute, 1,5 Monate später, immer noch nicht hingekriegt haben, einen Änderungsbescheid rauszuschicken, wo dieses angelbiche Einkommen rausgemacht wurde.
Von daher erwarte ich da schon 2 Mal Geld zurück von denen, für august und september.

Insofern sind die sehr lahm und haben nach anderthalb Monaen immer noch nicht über eindeutige Sachen entschieden, die durcschnitsintelligenter nach 15 Minuten Rcherche erkannt und entschieden hätte.

Insofern die Frage:
Sollte ich von irgendetwas einmalig geld aufs konto bekommen, bspw. Cashback von nem hanuta oder so, (Oder auch größeren vll. 2-stellige betrag )
bin ich dann rechtlich verpflichtet, direkt zum jobcenter Zu hüpfen und das denen mitzuteilen dass ich da einmalig 10 euro drauf bekommen habe?

denn eine einkommensveränderung, bei der man ja mitteilung machen soll, hat sich in dem sinne ja nicht ergeben.

weil einerseits werden die geistig umnachteten mir das vorsorglich sicher mal gleich wieder als regelmäßiges einkommen (falscherweise) anrechnen
sowie es sich wohl wieder über monate ziehen, bis die affen es korrigiert haben und mir das Geld, um das sie mich in diesen monaten betrogen haben, nachträglich ausgezahlt haben.

im aktuellen fall hatte sich der Widerspruchsabteilungsmitarbeiter die akte mit den Unterlagen laut eigener aussage bis vor ein paar tagen noh nicht mal angeguckt (!!!!)

Müsste ich so einmaleinnahmen unverzüglich melden, rechtlich gesehen?

Recht Abzocker anrechnung Hartz IV Wirtschaft und Finanzen
0 Antworten
Möbel widerrufen wegen mündlicher Zusage, angedrohtes Hausverbot und Preisgarantie nach Kauf,wie vorgehen?

Am 17. August bestellte ich in der Filiale Möbel Höffner eine auf persönliche Wünsche angepasste Couch nach einer kleinen Verhandlung zum "super Sonderpreis (lt. Verkäufer)" für 2100€.

Der Anfangspreis der Couch lag bei über 3400 Euro, da aber momentan eine Aktion läuft wurden schon mit 1000€ Rabatt geworben. Ich gab eine Anzahlung von 250€.

Am selben Abend sah ich dann, dass ein anderes Geschäft das gleiche Modell mit der gleichen zusammenstellbaren Konfiguration für 1460€ anbot. Das Sofa ist sogar höherwertiger, da die Rückseite vollständig beledert ist, nicht so wie bei Möbel Höffner, dennoch vom gleichen Hersteller.

Beim Verkaufsgespräch am 17. August sagte der Verkäufer in Anwesendheit eines dritten - Freund, der sich die Couch auch angeschaut hat -, dass Sie (Möbel Höffner) bzw. Er (Verkäufer) wegen des Widerrufsrechts eh erst in 2 Wochen mit der Bestellung anfangen.

Das wurde nicht schriftlich im Kaufvertrag verankert. In den AGBs auf der Rückseite steht weder etwas zum stornieren noch zum widerrufen. Nur im Internet unter Möbel Höffner finde ich AGBs, die ein Widerrufsrecht beinhalten, diese gelten aber nur zwischen mir und der Möbel Höffner online GmbH.

Ich wollte nun meinen Kaufvertrag ohne Angaben von Gründen am 18. August widerrufen:

"Das sei leider nicht möglich, da wir soetwas in der Filiale nicht anbieten."

Ich habe mich darauf berufen, dass der Verkäufer uns gesagt hat, dass er uns ein widerrufsrecht mündlich eingeräumt hat.

Man bot mir nun an, die Couch gegen 25% Stornogebühren zu stornieren. Dies verneinte ich.

Zu guter Letzt begleitete mich der Leiter der Verkaufsabteilung nach draußen, denn er gäbe sonst Hausverbot.

Anmerkung: Sie, lieber Leser, können leider nicht nachvollziehen, wie sauer ich war, noch, dass es sich bei der "Widerrufsverhandlung" um eine reine sachliche Auseinandersetzung handelte. Ich muss aber gestehen, dass ich mich - neben der mündlichen Zusage - auch auf das Gesetz "14 tägiges Widerufsrecht" berufen habe. Ich weis nun, das es soetwas im stationären Handel nicht gibt.

Am selben Tag (18. August) rief ich dort nocheinmal an und schilderte mein Anliegen bei einem anderen Mitarbeiter erneut.

Erst hier sagte ich, dass ich die Couch wo anders günstiger gefunden habe. Er teilte mir mündlich mit, dass hier die Preisgarantie zutreffen würde und ich einen Screenshot in der gewünschten Ausstattung an ihr Postfach zusenden solle. Außerdem sei es in der Regel kein Problem erst ein Tag nach Vertragsabschluss den Vertrag gegen eine Stornogebühr zu kündigen, allerdings seien die 25% recht hoch bemessen worden.

Ich hätte nie gedacht, dass ich bei einem Möbelkauf im stationären Handel solche massiven Probleme bekommen würde, von der Kundenunfreundlichkeit ganz abgesehen. Der "Super Sonderpreis" war reine Schikane. Selbst auf anderen Internetseiten konnte ich die Couch für deutlich weniger Geld finden. Ich fühle mich betrogen und belogen!

Recht Gesetz Abzocker Höffner
5 Antworten
Massen Fake-Verkauf?

Hallo, ich wollte mir schon länger eine Sony a6300 kaufen wollte aber warten bis diese noch weiter vom Preis sinkt. Jetzt habe ich vor 4 Tagen auf Amazon geschaut und die war dort von einem Privathändler für 650€ Zustand: neu drin. Die habe ich aber leider nicht rechtzeitig kaufen können. 2 Tage später war sie, dann plötzlich noch einmal auf Amazon so billig drin für wieder genau 650 Resultat ich habe sie gekauft... Nach 3 stunden wurde diese dann storniert und ich habe wieder gewartet. Am nächsten Morgen war sie, dann wieder für 650€ drin aber von einem anderen Anbieter ich habe die natürlich direkt gekauft und bis jetzt wurde sie noch nicht storniert das liegt jetzt 3 Tage zurück. In diesen 3 Tagen kam die Kamera noch ganze 7x für genau 650€ auf Amazon Privat rein jedes mal von einem Privathändler und einem anderen Verkäufer. Jetzt meine Frage an euch was denkt ihr ist es Fake? Und wenn ja was sollte ich machen? Die Kamera ist innerhalb 5 Tage 9x für 650€ über einen Privatverkäufer reingestellt worden und die meisten Accounts sind neue Verkäufer gewesen. Eine Person die ich kenne hat gesagt es soll leute geben die so etwas billig einsetzten das Geld erhalten durch Amazon und dann ihren Account löschen und aus der Nummer raus sind kein Produkt rausschicken geschweige denn das Geld zurück geben. Was haltet ihr von der Theorie? Und was denkt ihr allgemein einfach?

MFG DreamGamer

Kamera Account verkaufen Geld Amazon Abzocker illigal dreißt Fake
3 Antworten
Ist diese Email echt oder Fake?

Bekam heute diese Email :

It appears to be that, (A........) , 's your password. ( Das ist wirklich mein Passwort ) You might not know me and you are probably wondering why you are getting this e-mail, right?

in fact, I put in place a malware on the adult videos (adult porn) web-site and guess what, you visited this site to have fun (you know very well what What i'm saying is). While you were watching videos, your internet browser started off operating as a RDP (Team Viewer) which provided me accessibility to your screen and web camera. and then, my software program obtained all your contacts from your Messenger, Outlook, FB, in addition to emails.

What did I actually do?

I made a double-screen video. 1st part shows the recording you're seeing (you have got a good taste haha . . .), and Second part shows the recording of your webcam. ( Ich habe keine Webcam ) .

what exactly should you do?

Well, I think, $1000 is really a fair price for your little hidden secret. You'll make the payment by Bitcoin (if you don't know this, search "how to buy bitcoin" search engines like google).

Bitcoin Address: 1Kd5j52f9QWSSLV42SMgm35PFxAGZzj1ra

(It is case sensitive, so copy and paste it)

Important:

You've some days to make the payment. (I have a unique pixel within this e-mail, and at this moment I know you have read this email message). If I do not get the BitCoins, I will certainly send your video recording to all of your contacts including relatives, coworkers, and so on. Having said that, if I get the payment, I'll destroy the recording immidiately. If you need evidence, reply with "Yes!" and I will definitely send out your video recording to your 6 contacts. It is a non-negotiable offer, that being said don't waste my personal time and yours by answering this message.

Ist das echt ? Muss ich das bezahlen ? Was wenn ich nicht zahle ?

E-Mail Abzocker Fake
8 Antworten
Wer kann im Header dieser Phishing-Mail die echte Absender-Mailadresse rauslesen?

Hallo Guteantworter,

ich habe vorhin eine ziemlich gut gefälschte Phishing-Mail "von 1&1" erhalten (wo ich tatsächlich mein Mailkonto habe). Natürlich erkenne ich solche Phishing-Mails, bevor ich wo draufklicke und das Unheil seinen Lauf nähme. Die Absender-Emailadresse wurde hier auch gefälscht, was ja relativ leicht ist (....@online.de gehört wirklich zu 1&1). Mich würde jetzt interessieren, wie man im Header der Mail unten die echte Absender-Email-Adresse rausfinden? Ich hab den Header unten reinkopiert. Aber erstmal ein Screenie der Phishing-Mail, echt gut gefälscht:

Hier der Header, wichtig: meine eigene Mailadresse hab ich durch XXXXXXXXX@onlinehome.de ersetzt!:

Return-Path: <info@online.de>

Received: from mout.kundenserver.de ([212.227.126.131]) by mx.emig.kundenserver.de (mxeue109 [217.72.192.66]) with ESMTPS (Nemesis) id 1N7AuA-1g7R2N1CzE-017Oo9 for <XXXXXXXXX@onlinehome.de>; Wed, 18 Jul 2018 14:08:27 +0200

Received: from vm8FB89F2 ([82.165.247.108]) by mrelayeu.kundenserver.de (mreue003 [212.227.15.129]) with ESMTPSA (Nemesis) id 0M9tPw-1fmJko3a6y-00B0F7 for <XXXXXXXXX@onlinehome.de>; Wed, 18 Jul 2018 14:08:26 +0200

From: "1&1 Kundenservice" <info@online.de>

Subject: Sperrung Ihres EMail-Kontos

To: <XXXXXXXXX@onlinehome.de>

Content-Type: multipart/alternative; boundary="l5PAjtdPcLYe2mrvJKnO3TU7MR1E=_c2kL"

MIME-Version: 1.0

Reply-To: <info@online.de>

Date: Wed, 18 Jul 2018 12:08:26 +0000

Message-Id: <1826201807081278D6962314$8D0FEDAE6E@VMFBF>

X-Provags-ID: V03:K1:zZZTmHx8uVng/yTMm1+4U1RM9tpBTGwrO5YoEGztVTs85kj+Ji1 L+MUrzJTSRfXi7S14vwPhIfmNs2J2hVA2lSshVyUiZ92ipYw6og/ZgcbmFlUZvdvQN3l5to EzN2wSepQ2HoOZ0IGBd/ec/FlOD5OlRJ5SRhV9EL6IpKbb1ALaiTuyVPEnzTrYweId18wAp hoSJhO8PaKps4UUg5KXOA==

X-UI-Out-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:YhnxCXaOUaI=:z+Nzvwl0sNOYaSRLiUrPPP 7cLCGoqPQoUkxRRGGYLQbdpoqJVZmygXqqUhIp5DSiFHNA1ix8h2v5ZaCd/QElDyroA2e/h70 kMZOotctvTV/6MMhKuDJNKVmT2KKxVZlPG8CaL0UQpJvWePJYxKJogq26Nm3mCoi8INO1kVDt 9YKlIESjqqbU7dqw2ftz36JqpYf6K1/DN+oeworv+PAX6snVC7fqkGKeKMMroDdFBHmLb7M95 lW5Uc6a/xP0OA5x63QoAIlLbeZB44q+B89gsZ3xsjzf+wKCjUcMBzJ3Df3ZMuudKKBb75ZSEP 9pVzO3yBCd/1OhBxEJdgbi81rfUSlSRebkia5ptlrMlZGWpjsU0y0hHJCyMkozSZcYAQXHdNz xL6SqoMLSGjdVPBSyoCIvaEQou5bc7eKCHK7Yr5jzBP39+pMPGuAXeMyk3vpTlIb/PhqtRs6a KvBM5qnEhd0FsKMq8Vs/WhP8XjaDQTuDiIxPbdOf/f7/4jpSBy3fOrWSfi3jSv8nxBAyuKv3S

Envelope-To: <XXXXXXXXX@onlinehome.de>

X-UI-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:QnO6CgTCILM=:XddXNS6hxcnwTryY8Ls5o5KkpJ mu5bGszkz1NF9UsS+GnTjKjEEgzkwgx6WKbTGuXKq3WtJ8okvQGO4Bp8fikh2tnypAckwVUbp lZEsqMV/cDpPsV4CHUc7qoc3tB5m8X75pL3xnRo5LzEnpH/584910tioCyQ3DeN0RhdC8gWM6 fnyh1jEatVKfUcL5iZ7ZQxEiQ15MvKOPZpILYMYff2jOZ0AlY4EQmk0tM9QHdcLKmWrbbWQ9O d4rkQK2zfFTxFAstp/HZsB7G3Z59ETMZhgvmVQ38M1a/Za5Uuux8saIa0Hra11rNbM0goEvoC QXXrzH4N62P2/89LVpudom6JkbV4LNhs91isH3NhJkXygKgWplx7SZxBsYkWy/ER5SkVZoW9T r4fgGz5yJOK+q+s6jBAUG3m4PZm5sejNmRz/H9jZh/6C7TYHLhm5YbG21n7Bu89iBRRCMNtGL 6LepNVEHcUrKBgcp2tOYVmAv5nAHQnkNO/TMt/tIiIA80J2bwQYz/PGuJbARVcsSKeDYH9oLq

PC Computer Software Windows Technik Spam Betrug E-Mail Mail 1und1 Abzocker Phishing Technologie E-Mail-Adresse header Absender
5 Antworten
Kann der deutsche Pass vom Ausland beschlagnahmt werden?

Tach zusammen! Und zwar habe ich folgende Situation durchlebt bzw. eine Frage: ich bin heute in Mazedonien 27 km/h zu schnell unterwegs gewesen, daraufhin wurde ich auf der Autobahn von der Polizei angehalten und musste Bußgeld zahlen. Der Polizist entzog mir meinen Pass sowie meinen Führerschein und schickte mich SO zum Flughafen(!) in Skopje, um die Strafe von 22€ begleichen zu können. Also ich bin OHNE PASS und OHNE FÜHRERSCHEIN zum Flughafen hin- und zurückgefahren. Ich musste also die Autobahn verlassen, zum Flughafen fahren und den Betrag begleichen, dann wieder die richtige Autobahn finden, wo der Polizist mich angehalten hat und ihm die Quittung geben. Das in einem Land, wo man sich halt auch null auskennt.. Er setzte mir eine Frist von einer Stunde, anderenfalls würde er mit den Dokumenten wegfahren. Ich habe alles rechtzeitig geschafft, wäre ich drei Minuten zu spät gekommen, wäre er schon weg gewesen.

MEINE FRAGE NUN: Durfte der Polizist das? Meine Dokumente entziehen, mir eine Frist setzen und quasi ‚drohen‘? Was wäre, wenn er tatsächlich mit den Dokumenten verschwunden wäre? Kann man sich irgendwie an die Ministerien wenden? Es ist eine Frechheit, zumal ich am Flughafen auch abgezockt worden bin, sei es die Parkplatzgebühr von, Achtung: ZWEIUNDZWANZIG (22) EURO! Und das für nicht mal zehn Minuten..

Danke im Voraus..

Ausland Recht Abzocker Pass Beschlagnahmung Auto und Motorrad
6 Antworten
FunDorado - FlatRate Vertrag nicht abgeschlossen und Probleme bekommen?

Ich versuche folgend die komplette Geschichte zusammenzufassen:

Also, vor ein paar Wochen wollte ich mich auf der Seite "FunDorado.de" registrieren und mein kostenloses Abo genießen. Ich wählte also das "Basis-Paket" und wollte anschließend mit gefälschten Daten (Fake-It) "zahlen". Ich habe allerdings leider übersehen, dass ich das Abo innerhalb 7 Tagen kündigen soll, damit keine Kosten enstehen. Ich habe also das Abo abgeschlossen. Dann kam das skurrile: Ich konnte mich mit meinen korrekten Login-Daten nicht mehr einloggen! Ich weiß nicht woran das lag, aber es ging einfach nicht. Nachdem das nicht ging, ging ich davon aus, dass FunDorado die "Zahlungsweise" abgelehnt hat, weil sie wahrscheinlich herausgefunden haben, dass dies Fake-Daten waren. Heute, nach ca. 3 Wochen bekam ich also die E-Mail, dass ich 230€ zahlen solle (Kosten für die Flat + Mahnung)! Ich habe niemals ein Paket ausgewählt, welches über 200€ kostet! Ich habe bereits geantwortet und gefragt, wie das sein kann & ob sie nicht die Mahnung lassen sein können, da ich mich nie eingeloggt habe - vergeblich. Ich habe mich im Internet erkundigt und herausgefunden, dass das Unternehmen teilweise eine Abzock-Masche ist, aber ähnliche Fälle bereits gezahlt werden mussten.

Meine Frage wäre also: Sollte ich mir große Sorgen machen? Ich habe wirklich extreme Angst, dass Post nach Hause kommt (obwohl ich falsche Daten abgegeben habe). Andererseits haben die Betrug begannen, da ich das Paket nie ausgewählt habe! Muss ich aufgrund dem, dass ich noch nicht volljährig bin überhaupt bezahlen? (Hab die Alters-Verifizierung nie bestätigt) Kann ich den Vertrag überhaupt annehmen, obwohl ich keine 18 bin?

Übrigens: Lasst Kommentare wie "Lass es einfach sein. Das ist Betrug und du bist keine 18 Jahre alt" Ich sehe meinen Fehler ein und werde es nie wieder erneut machen!

Abzocker Fundorado
0 Antworten
Was tun wenn die Partnerbörse Stress macht?

Hi ihr (der Text wird ein bisschen lang aber ich habe ein großes Problem), ich habe folgendes Problem: Ich habe mich vor einiger Zeit bei einer Partnerbörse angemeldet. Sie heißt „whats-dating.net“

Für diejenigen, die nicht wissen wie es bei einer Partnerseite oft funktioniert: man kann sich da anmelden und kann sie kostenlos nutzen. Will man sich allerdings Vorteile oder so etwas verschaffen (z. B. Profilbilder des anderen sehen, oder was weiß ich) dann kann man Premium werden und zahlt dann dafür.

So. Ich habe nie Premium werden wollen und war es auch nie. Allerdings habe ich vor einigen Wochen eine E-mail bekommen, in der stand, dass ich etwa 110€ zahlen muss. Das habe ich ignoriert, weil ich das nicht einsehe. 1 Woche später oder so bekam ich eine Abmahnung, ich solle doch zahlen. Das habe ich wieder nicht gemacht. Als ich nachgesehen habe wie man das ganze löscht, habe ich es getan. Allerdings wurden dafür etwa 3€ verlangt (ich Dummkopf habe das getan, aber naja). Dann hat man längere Zeit nichts mehr von denen gehört. Nachdem ich die E-mail bekommen habe, dass alles gelöscht sei wurde nach einer Woche plötzlich „Trinkgeld“ verlangt. Ich habe wieder nicht gezahlt. Mir wurde schon öfter geraten zur Polizei zu gehen, aber ich wollte keinen Gerichtsprozess.

Und nun kommt's: Ich habe ein schriftliches Schreiben dieser Gruppe bekommen (vielleicht sogar einer Art Mafia), in dem etwa 200€ verlangt werden. Mir wurde von einem Richter geraten mal zu einer Verbraucherschutzzentrale zu gehen, was ich demnächst machen werde, aber ich wollte hier trotzdem noch ein paar Ratschläge bekommen. Ich wäre da sehr dankbar dafür :)

Danke für's Durchlesen und sorry für den langen Text.

Geld Polizei Gericht Abzocker partnerbörse
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abzocker

Welche Ländervorwahl ist +88?

6 Antworten

Abofalle Vialogix - hat jemand Erfahrungen?

5 Antworten

CherryChat Fake?

4 Antworten

Wer weiß etwas über die "Kompass Holidays GmbH", Bremen in Bezug auf das "Strom"-Gewinnspiel?

17 Antworten

Kris Stelljes ein Betrüger?

11 Antworten

Hallo. Ich habe von der Firma. yourFinance AG einen Kredit Trotz Schufa genehmigt bekommen. Kennt die Firma jemand. Kann man denen trauen?

7 Antworten

IPhone gewinnen - Wahr oder Fake?

10 Antworten

Abzocke durch Kapseln von Dr. Michael Rosenbaum ?

5 Antworten

World Wide Century Ltd.: wie kann ich kündigen?

2 Antworten

Abzocker - Neue und gute Antworten