Abzocke? Was tun? Fasplay hat jemand Erfahrung?

Hallo ich habe davor schon eine Email bekommen wie so viele schon vor mir mit einem 5 Tages Probeabo das abläuft und ich fast 400€ zahlen soll. Nun kam diese Email. Können die mir trotzdem etwas anhaben?

Am 09.06.21, 17:26 schrieb info@fasplay.de:

Guten Tag,
Sie haben sich auf www.fasplay.de angemeldet und Ihre Daten hinterlassen.
Bitte unsere Nutzungsbedingungen lesen: Punkt 5. Bezahlung:
"Die Registrierung beginnt mit einer kostenfreien Testphase mit einer Dauer von 5 Tagen. Wenn
Sie ihr Abonnement innerhalb dieser Frist abbestellen, wird ihr Account aus unserer Datenbank
vollständig gelöscht. Wenn Sie Ihr Abonnement während der kostenfreien Testphase nicht
abbestellen, wird Ihr Account automatisch auf einen Premium-Account mit einer Laufzeit von
einem Jahr umgestellt."
"Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase
löschen, wird keine Gebühr erhoben. Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen
sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 32,99€ pro Monat,
395,88€ pro Jahr verlängert. In diesem Fall muss die Zahlung für die Premium-Mitgliedschaft
einmalig in Höhe von 395,88€ geleistet werden."
Als Sie bei Ihrer Registrierung, auf den "Jetzt Kostenpflichtig Registrieren" Button geklickt haben, haben Sie so unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt. Auf der Registrierungsseite ist auch ein Kostenhinweis und die Vertragslaufzeit angegeben.
Sie haben eine Registrierungsbestätigung direkt auf unserer Seite nach Ihrer Anmeldung erhalten, alle Informationen waren darin enthalten.
Sie hatten die Möglichkeit, diese Bestätigung einmalig zu verwenden und sie dann weg zu klicken, oder sie zu speichern. Diese Bestätigung haben Sie geöffnet und akzeptiert.
---
Mit freundlichen Grüßen
Manuel Fuchs
FasPlay.de
Tel.: +49 7672 389 95 05
E-Mail: info@fasplay.de
Recht, streaming, Abofalle, Abofallen, Abzocke im Internet, Abzocker, testphase, Streamingdienst
Müsste man da eigentlich nicht gegen vorgehen tinder,lavoo andere dating seiten?

ich hab mich damals bei lavoo und später dann bei tinder angemeldet. es wird ja immer schön damit geworben, dass man die liebe seines lebens kennenlernt bla bla. im endeffekt herrscht bei 90 % dieser seiten die selbe masche. es werden vom betreiber dutzende fake profile erstellt per generator ( in den meisten fällen frauen ) weil es da wohl leichter ist bilder zu klauen und wenn man sich dann als mann anmeldet und kontakt aufbauen will geht das natürlich nicht, weil man erst ein abo abschließen muss. in der regel wird man auch direkt penetrant damit konfrontiert "ja werd doch premium member dann hast du alle freiheiten". wenn frauen einen anschreiben erhält man zwar die nachricht aber natürlich verpixelt. auch da wieder ohne ein abo abschließen geht nix. und wenn man dann ein abo abschließt hängt man in der abo falle. entweder wird viel zu viel abgebucht oder man kann aus irgendwelchen grünen auch immer nicht kündigen. selbst wenn man ein abo abschließt ist es nahezu unmöglich jemanden kennenzulernen.

selbst größere dating portal wie c date sind voll mit fakes also ist sowas doch offensichtlich betrug. wieso können die immer noch fröhlich weiter machen ? ich find sowas kacken dreist. da hängen die betreiber irgendwo im ausland erstellen da feucht fröhlich ihre fake profile und setzen dann auch noch leute ein, um den naiven männern im glauben zu lassen sie schreiben gerade mit einer hübschen dame. würG

Dating, Betrug, Abofalle, Abzocker, c-date, dating app
Wie komme ich aus meiner Abofalle raus,Datingseite, Webbiling, Casualbill?

Hallo liebe Community, ich bin vor über einem Jahr in eine Abofalle getappt. Es war eine dieser Datingabofallen. Leider war ich zu dem Zeitpunkt zu naiv und habe solche Seiten besucht. Nun wird seit über ein einhalb Jahren jeden Monat 29,90 von meinem Konto abgebucht und ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Scheinbar sind diese 29,90 eine Art Abo. ich habe aber nie ein Abo abgeschlossen. ich habe versucht im Internet nach Lösungen zu suchen aber nie eine gefunden. Es wird gesagt es muss ein Kündigungsschreiben an die geschickt werden. Jedoch habe ich weder eine Adresse oder eine Kundennummer die man anscheinend braucht. Ich weis nicht einmal auf welcher Seite ich ein Abo haben soll. ich weis nur das die alle unter einem Hut stecken sollen. es gibt zwar Adressen aber die sollen sich regelmäßig ändern. aus den Auszügen werde ich auch nicht schlau den der Verwendungszweck dieser Webbilling AG heißt einfach nur Casualbill. Da man anscheinend kein Schreiben verfassen kann weis ich nicht mehr weiter was ich jetzt tun soll. wenn man nicht zahlt sollen anscheinend Mahnungen kommen von einem Rechtsanwalt und Inkassofirma. Mir wurde auch mal empfohlen ich soll bei meinem Smartphonevertrag die Drittanbietersperre einrichten aber da diese 30 euro nicht auf der Handyrechnung sondern separat erscheinen glaube ich nicht das es damit was zu tun hat. Wenn jemand Tipps oder Erfahrungen hat bitte meldet euch. Ich muss das Ding endlich loswerden. Das Geld das Ich bereits verloren habe ist mir zurzeit egal Hauptsache ich kann die Abbuchungen stoppen

Internet, Abofalle, abo Kündigung
Ganz wichtig! Mahnung erhalten von umiplay.de abofalle?

Hallo, ich hab mich bei dieser Seite länger her angemeldet um ein Film zu sehen dort stand aber so weit ich mich erinnern kann das dies kosten los ist . Ich habe mich jedoch mit falschen Namen registriert also nicht mit meinem echten Namen und auch irgend eine Adresse eingegeben die es nicht gibt . Aber die haben meine Telefonnummer wegen dem bestätigungscode. Aufjedenfall hab ich jetzt Mahnungen erhalten wo drin stand das ich 5 Test Tage hatte und irgendwas mit Abo und ich jetzt 395,88€ zahlen muss . Die Mahnungen habe ich ignoriert weil ich irgendwo gelesen habe das das ein Betrug ist jedoch habe ich jetzt von der email “info@willow-inkasso.du“ eine email erhalten wo steht letzte Mahnung ! . WILLOW LIMITED 

32 Bedford Row, London, United Kingdom, WC1R 4HE 

E-Mail: info@willow-inkasso.eu

Letzte Mahnung!

 

Sehr geehrte/r Frau/Herr Sara ,

 

Unser Mandant (UmiPlay.de UMIND LTD) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. 

 

Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

 

Leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

 

Rechnungsnummer: 1299GBT

 

Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

 

Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 15.03.2021

 

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

 

• Rechnungsbetrag 395,88 €

• Verzugszinsen 23,86 € zzgl.

• Mahngebühren 96,50 €

• Gesamt: 516,24€

 

bis zum 18.03.2021 zu bezahlen.

 

Unsere Bankverbindung:

 ...

und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll ob ich denken soll dass das stimmt oder nicht . Bitte so schnell wie geht antworten und nur wenn ihr euch da auch auskennt und Erfahrungen hattet . Danke

Handy, Recht, Abofalle, betrugsfälle, Inkasso, Mahnung
Handelt es sich um eine neue Abo / Betrugsmasche?

Ich bekam grade eine dubiose Betrugs-Email und frage mich was das soll.

Abofalle, Inkassobetrug, Internetraubritter Mr. Simon Pierce im Einsatz?

Hat hier sonst jemand auch etwas solch unseriöses bekommen?

Sollte man da direkt die Polizei oder Staatsanwaltschaft benachrichtigen um den mutmaßlich betrügerischen Betreiber Mr. Simon Pierce zu melden.

Die in England gemeldete Firma SIDNEY LTD des Mr. Simon Pierce ( https://find-and-update.company-information.service.gov.uk/company/08752718/officers) versucht offensichtlich Leute mit Inkasso Betrug abzuzocken.

HIER DIE >>>EMAIL>>>

SIDNEY LTD

6 Holyhead Court, Anglesea Road, Kingston Upon Thames, Surrey, England, KT1 2ES

Phone: +49 152 0136-2518

E-mail: info@sidney-inkasso.eu

1. Mahnung!

Sehr geehrte/r Frau/Herr XXX ,

Unser Mandant (Playney.de NEYSA LTD ) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen.

Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

Rechnungsnummer: 1299GBT

Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )

Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 14.12.2020

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus:

• Rechnungsbetrag 395,88 €

• Verzugszinsen 23,86 € zzgl.

• Mahngebühren 96,50 €

• Gesamt: 516,24€

bis zum 17.12.2020 zu bezahlen.

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: SIDNEY LTD

• Bankinstitut: HSBC BANK PLC

• IBAN: GB22HBUK40110078842191

• BIC: HBUKGB4BXXX

• Verwendungszweck: Invoice 1299GB

• Betrag: 516,24 Euro

Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

Tel. +49 152 0136-2518

Geschäftszeiten Mo. - Sa.: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Copyright 2020 © SIDNEY LTD

6 Holyhead Court, Anglesea Road, Kingston Upon Thames, Surrey, England, KT1 2ES

Phone: +49 152 0136-2518 E-mail: info@sidney-inkasso.eu

Unsubscribe

SCHREIBT DOCH MAL BITTE WAS IHR DAVON HALTET!

Recht, Abofalle, Internetbetrug, Wirtschaft und Finanzen
Efa Euro Accounting Gmbh Übach-Palenberg?

Hallo.... ich bin am verzweifeln .... ich bekomme jetzt tatsächlich monatlich ein Schreiben von denen, und jedes mal von einen anderen Ansprechspartner aber immer der selbe Inkassodienst... jetzt haben die mir folgende Mail geschrieben :

ich habe die Sache vor ca 1-2 Monaten beim Anwalt abgegeben, aber langsam ist der Druck enorm ........ ich komme langsam mit Ruhe und geduld nicht weiter....

es handelt sich um Kreditkarten die per Nachname und Annahmegebühren von 99 euro beträgt, ohne ein Vertrag mit denen abgeschlossen zu haben ich habe die annahme verweigert und alles meinen anwalt übergeben....

Mein Anwalt hat mir geraten, das wir erst was machen wenn ein Mahnbescheid kommt.

Jetzt die frage an euch :

Hat noch jemand solche Erfahrungen gemacht ?

Rechtsabteilung Forderungseinzug und Vollstreckung 

Unser Auftraggeber: xxxxxx

Ihr Ansprechpartner: Herr xxxxxxx

Ratenzahlung?

Letzte Nachfrist - Klage steht bevor

Sehr geehrte(r) A.Ox.

 

wir wurden - als registrierter Rechtsdienstleister - mit dem Einzug der Forderung beauftragt. Leider ist die Zahlungsfrist fruchtlos verstrichen. Ihr Forderungskonto ist bis heute nicht ausgeglichen. Es besteht zu obigem Aktenzeichen somit noch eine offene Forderung in Höhe von 182,30 EUR.

 

Die Rechtsanwälte werden in den nächsten Tagen den Klageschriftsatz verfassen sofern die Forderung bestritten worden ist. Anderenfalls wird der gerichtliche Mahn- und Vollstreckungsbescheid beantragt.

 

Recht, Abofalle, GmbH, Inkasso, inkassounternehmen
Abofalle Filmara.de mit Handynummer getappt!?

Leute, ich habe scheiße gebaut.

Ich habe gerade eben auf schnell schnell einen Film streamen wollen, und bin im Eifer des Gefächts auf

https://filmara.de

reingefallen, da ich dort meine Handynummer angegeben und mich Registriert habe. Ich habs mit ner 10 Min mail gemacht, weswegen ich jetzt auch nicht sehen kann was die mir für Mails schicken.

Bei der Registration steht nur, wenn sie dieses Feld ausfüllen, stimmen sie unseren Terms of Use zu. Darin stehen 100 seiten Gelaber aber wenn ich das wichtigste raussuche steht das da:

Die Registrierung sollte immer mit einer kostenlosen Testphase von 5 Tagen beginnen. Wenn Sie Ihr Abonnement innerhalb dieser Frist kündigen, wird Ihr Konto vollständig aus unserer Datenbank entfernt. Wenn Sie Ihr Abonnement während der kostenlosen Testphase nicht kündigen, wird Ihr Konto automatisch für einen Zeitraum von einem Jahr in Premium geändert.

Hab das mal durch den Google Übersetzer gejagt.

Darin steht auch wie ich das Kündigen kann:

Sie sollten Ihre HD-FILME-Mitgliedschaft jederzeit kündigen können und bis zum Ende Ihres jährlichen Abrechnungszeitraums weiterhin Zugriff auf den HD-FILME-Service haben. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Abonnement kündigen sollten, bevor es für einen neuen Jahreszeitraum wieder aufgenommen wird, um die nächste Abrechnung zu vermeiden. Um Ihr Konto zu kündigen, sollten Sie in der Lage sein, zu Ihren Kontoeinstellungen zu wechseln und "Konto kündigen" auszuwählen. Sie können uns auch anrufen oder schreiben: info@filmara.de.

Ich habe dort kein Kästchen angeklickt, keinem explizit zugestimmt. Gilt das Abo trotzdem? Ich habe zur sicherheit mit meiner zweiten, nicht so wichtigen Email eine Email mit dem "Cancel Account" hingeschickt, und meine Mobilnummer eingetippt.

Ich würde morgen bei meinem Vertragspartner anrufen und fragen wie ich fortfahren soll.

Kann mir Geld über meine Handynummer abgebucht werden?

Habt ihr paar Tipps? Ich scheiß mir gerade mega in die Hose...

Handy, Smartphone, Technik, Vertrag, Abofalle, Handynummer, Hilfeleistung, Mobiltelefon, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Abofalle