Hyperhidrose und Cannabis?

Liebe Community,

Ich werde bald zum Arzt gehen(ca 3 Wochen wegen Prüfungen). Ich habe den Termin lange Verschoben. Ich bin mir zu 99% sicher dass ich eine sehr extreme Hyperhidrose am ganzen Körper habe. Ich bin zwar Übergewichtig, wenn ich aber nur deswegen Schwitzen würde dann würde ich nicht in Druck oder Stresssituationen mehr Schwitzen. Ich Schwitze eigentlich immer. Am meisten Schwitze ich mit Abstand Am Rücken knapp gefolgt von den Achseln. Danach am Bauchbereich, dem Gesäß oder den Füßgelenken. (Also eigentlich überall) (Nur an Rücken und Achseln wenn es kühl ist, sonst am ganzen Körper)

Um ehrlich zu sein erhoffe ich mir vom Arzt dass er mir eine Lösung geben kann die nicht unbedingt jahrelanges Pillen nehmen ist. Habe mich schon informiert und die Nebenwirkungen dieser sind nicht gerade sehr schön. Eins meiner Haupt Probleme ist dass ich 16 bin, mit meiner Krankheit ist es für mich aber leider auch unmöglich Mit einem Tshirt in die Öffentlichkeit zu gehen, da ich mich schon wegen dem kleinsten Fleck extremst Schäme. Wenn es dann auch noch warm wäre, dann wären 80% meines Shirts nass. Eine Lösung die ich oft gelesen habe ist Cannabis als Medikament gegen die Hyperhidrose. Ich gehe aber davon aus dass dies unmöglich sein wird, wegen dem Alter, den Ärzten in Bayern und der gesetzeslage. Ich habe den Wirkstoff schon ausprobiert und habe Stundenlang keinen Schweißausbruch mehr gehabt. Allerdings wäre meiner Meinung nach ein Versuch einer Behandlung mit CBD-Haltigen Stoffen eine Lösung. Cbd soll auch helfen und führt aber keine Nebenwirkungen wie Psychosen mit sich.

Nun meine Frage. Wäre es Möglich vielleicht CBD-Öle/Konzentrate/Blüten verschrieben zu bekommen falls mir diese helfen? Kann ich irgendetwas dafür tun oder einfach den Arzt machen lassen?

Medizin, Medikamente, Arzt, Cannabis, Gesundheit und Medizin, Hanf, Marihuana, THC, Weed, cbd
2 Antworten
Ist mein Verhalten moralisch NICHT nachzuvollziehen?

Mein Ex (23) und ich (23) waren 9 Jahre zusammen. Er hat mich die ersten Jahre in der Beziehung paar mal angelogen und betrogen, obwohl ich immer für ihn da war und mich um seine Gesundheit etc. gekümmert habe, gekocht, abgeholt und gebracht habe. Als ich alles herausgefunden habe war ich sehr enttäuscht und traurig und habe ihn verlassen. Er kam allerdings immer wieder und hat sehr gekämpft. Wir haben es dann damals wieder versucht, weil wir uns echt gut verstehen und viel zusammen lachen.

Eines Tages fing er an seinen Traum Social Media Star zu werden langsam anzugehen indem er: auf die Straße ging und andere Frauen zu interviewen ob sie lieber mit ihm oder seinem Freund Sex haben würden, viele Mädchen online addete, hinter meinem Rücken feiern ging etc. Er meinte das gehört alles dazu Rapper zu werden und in Social Media Reichweite zu erhöhen. Ich akzeptierte es. Er und ich hatten mal einen Streit wo er mich dann online (Instagram) in seiner Story als scheis*e dargestellt hat und die Beziehung auch genauso dargestellt hat ÖFFENTLICH. Daraufhin brachen alle Leitungen bei mir (totaler emotionaler breakdown) und ich rief die Polizei an um seine Cannabis Plantage zu melden. 1 Minute darauf hatte ich ein so schlechtes Gewissen das ich es ihm DIREKT beichtete damit er die Pflanzen wegräumt.

Er wollte nicht drauf hören, obwohl ich 1 Woche lang ihm sagte wie ernst es ist. Er räumte die Pflanzen nicht weg (er hat mir nicht erlaubt sie selber wegzuräumen) und die Polizei nahm ihn fest. Er sollte 900 Euro als Strafe zahlen. Er brach Kontakt zu mir ab und hatte direkt andere Frauen. Irgendwann meldete er sich und meinte er ist jetzt erwachsen und möchte nur mich. (Ja ich bin wieder rückfällig geworden). Er war wirklich süß ab da. Er hat mich eingeladen, hat keine Mädchen mehr abonniert, wollte mich jede Sekunde bei ihm haben alles war perfekt. Sein Traum vom berühmt werden und Rappen war immernoch da und ab und an musste ich mir anhören, dass ich nichts für ihn tue und es ihn nervt. (Habe kein Geld um ihm teure Sachen zu kaufen). :-( (verbiete ihm zb mein Auto ohne Führerschein zu fahren und er meinte eine normale Freundin würde das nicht).


und er hat noch eine Anzeige aber nicht von mir sondern von der Polizei weil er mich einmal zurück geschlagen hat nachdem ich ihm eine Backpfeife gegeben habe. (Durch ihn ist meine Lippe aufgeplatzt aber meine Backpfeife tat wohl weh, hab aber keine Strafe bekommen). Das war auch weil er sich hinter meinem Rücken mit einer getroffen hat. 6 Monate war jetzt alles gut und er war treu. Vor ein paar Tagen meinte er ich tue nix für ihn, nur das ich ihn zur Polizei gebracht habe und ihm Stress gemacht habe und er mir nix angetan hat und hat mich raus geschmissen. :-( plötzlich. Bin so traurig er meinte ich würde ihn aufhalten berühmt zu werden und ich bringe ihm GARNIX. (er ist vor 9 Jahren aus Afrika nach Deutschland gekommen und seither habe ich ihm deutsch beigebracht und alles andere) liebe ihn so :-(

Liebe, Männer, Polizei, Frauen, Beziehung, Hilfestellung, Gras, Social Media, Pubertät, Drogen, Psychologie, Beziehungsprobleme, hilflos, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Narzissmus, Weed, Drohne, Instagram
22 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Weed