Fragen zu Xanor und Weed?

Hallo Leute!

Mir ist bewusst, dass es schon Threads über diese Substanzen wie auch im Mischkonsum gibt.

Dennoch hätte ich ein paar Fragen, da im Internet ziemlich viel widersprüchliches steht..

Vl hat ja wer persönliche Erfahrungen gemacht und mag sie hier Teilen :)

1.)

Euphorie auf Xanor! Hab das jetzt schon öfters gelesen, dass bei der Substanz Solo Euphorie auftreten kann. Ist das bei eher höheren oder niedrigen Dosen so?

Hab heute ohne Toleranz zuerst 3mg genommen, und das war schon sehr entspannend! Nicht zwingend euphorisch, aber dennoch schon sehr angenehm! Da Alprazolam so gut wie nicht sediert, könnte das schon passen! Dann nochmal 2mg, aber da wurde es schon platter! Hab eig ne eher niedrige Benzo Toleranz, aber unter 2mg ist das Ganze dann doch zu subtil!

(Leide an einer Angststörung mit zuviel grübeln usw, nehme auch ab und an Pregabalin ein, aber nicht zusammen! Das hilft mir auch mit dem entspannen, hab aber ne hohe Toleranz! Beides zusammen schickt einen wunderpaar in den Schlaf oder kann zumindest gut Blackouts auslösen! Nicht zu empfehlen wenn man keine Erfahrungen gemacht hat! 😉

.) Xans und Weed

Diese Mischung ist sehr angenehm! Aber ich denke, da muss man unterscheiden, wie man es dosiert.. bei zu wenig Alprazolan kommt die psychedelische Wirkung des THC besser durch, was aber auch Angstzustände begünstigt, wenn man von THC Angstzustände bekommt, und sich deswegen diese Kombi gibt!

Bei zuviel Alprazolam wird das Ganze dann sehr matt, aber auch sehr entspannend und ne gute Kombi zum schlafen gehen :)

So war jetzt ein wenig längerer Post, obwohl ich das Gefühl habe, etwas vergessen zu haben. Naja die Mischung der beiden Substanzen macht halt auch sehr vergesslich klarerweise, wenn es mir einfällt, editier ichs nach! :)

So,Falls jmd was dazu zu sagen hat, immer her damit!

Also Leute, erzählt mal! 

Drogen, Benzodiazepine, Gesundheit und Medizin, Weed, Alprazolam, Mischkonsum von Drogen

Meistgelesene Fragen zum Thema Weed