Badtrip auf Cannabis?

Ich war alleine nachts aufm Spielplatz eigentlich wollte ich mit meinen Bro einen rauchen aber er hatte keine Lust mitzukommen also hab ich einen alleine geraucht.Nach zwei Zügen wurde mir mega schwindelig also hab ich meinen Bro angerufen das mir nichts passiert als er angekommen ist sag ich auf einem stamm er hatte nicht verstanden das es mir nicht gut ging ich hatte einen Tunnelblick und ich sah alles schichtweise ich konnte mich ab und zu nicht mehr bewegen und nicht sprechen ich hatte eine innerliche Blockade ich hatte mega Angst zu sterben mein Puls war auch sehr hoch und ich hatte mega Durst, mein Bro rufte einen Kollegen an ob er auch was zu trinken mitnehmen kann als er ankam hatte er das Wasser vergessen also fuhr mein Bruder nach Hause um welches zu holen danach ging es aber immer noch nicht besser ich hatte Gedanken Ströme im Sekunden Takt ich und habe mein Leben an mir vorbeiziehen sehen es war schlimm und mein Bro wollte unbedingt nach Hause was mich sehr stresste Wörter die Ansatz weise negativ waren machten mir ansgz und ließen mich in Gedanken verschwinden ihrgendwann merkte ich das mir nicht einfach nur schlecht war sondern das ich einen Horror/Badtrip hatte also googleten die beiden und ihrgendwann kam einer drauf den Ort zu wechseln also wollten wir woanders hin auf dem Weg viel mir auf das es Grade okay war weshalb ich mich auf dem Weg nach Hause machte weiter erzähle ich jetzt nicht da es nicht so relevant ist allerdings bekam ich nach dem Aufwachen so um 2-4 Uhr Verfolgungswahn ich hatte mich noch 1-2 Tage danach leicht bedrosselt gefühlt könnt ihr mir sagen woran es lag das alles so schlimm war? War es das ich alleine war und es mir nicht gut ging war es das Gras oder meine Psyche falls ihr wisst was es war oder sein könnte schreibt es hier drunter

Gras, Drogen, Psychologie, Cannabis, Gesundheit und Medizin, hasch, haschisch, Ott, haze
10 Antworten
Cannabis wirkt nach 2 mal nehmen nicht mehr?

Ich habe bei einem Urlaub im Frühjahr in Holland zum ersten mal Brownies gekauft. Vorher hatte ich noch nie mit Cannabis zu tun. Auf anraten eines Freundes nahm ich nur 1/4 des Brownies und machte damit eine wunderbare Erfahrung. Eine Total veränderte Wahrnehmung, "Gedankenwürmer" und Lachflashs. Ich hatte das Gefühl die Mundwinkel wären oben festgetaggert. Als ich ca. 2 Monate später ein weiteres Stück nahm war es ähnlich. Ich hatte nicht so viele Gedankenwürmer aber die Lachflashs waren extrem ausgedehnt. Im Sommerurlaub des selben Jahres hatte ich dann Gelegenheit einen Verdampfer zu benutzen. Dies blieb aber ohne jede Wirkung. etwa einen Monat darauf nahm ich, da ich ja immer noch 2 Viertel des Brownies im Tiefkühlschrank hatte, wieder ein Stück davon. Aber diesmal tat sich wider Erwarten überhaupt nichts. Völlig frustriert aß ich 2 Tage später das letzte Stück. Das Ergebnis war allerdings das selbe. Ein Bekannter schenkte mir daraufhin noch einen halben Brownie. diesen verzehrte ich, in der Annahme das die höhere Dosis helfen würde, diesmal komplett. Für einen Moment hatte Ich das Gefühl das die Wirkung einsetzt aber das verflog nach ein paar Minuten wieder. Zum Geburtstag bekam ich dann von obigen Bekannten drei selbst gebackene Kekse geschenkt. Von diesen nimmt er immer einen halben und das reicht für ihn aus. Ich tat es also auch und wartete eine knappe Stunde. als nichts passierte aß ich den Rest vom Keks und nach weiteren 40 minuten dann die erste Hälfte vom zweiten. Da es noch immer nicht richtig los ging aß ich kurzerhand auch noch die zweite so das ich jetzt insgesamt 2 Kekse intus hatte. Ich hatte dann das Gefühl eine etwas veränderte Wahrnehmung zu haben. Besonders wenn ich die Augen schloss kam es mir vor als wenn die Reise beginnt. Sobald ich sie wieder öffnete was das Gefühl weg.

Ich bin nun etwas Ratlos. Hat vielleicht jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann mir in dieser Sache weiter helfen? Ich habe gelesen das es bei manchen Leuten erst nach ein paar Mal nehmen wirkt. Aber das war bei mir ja nicht der Fall.

Brownies, Cannabis, Gesundheit und Medizin, haschisch
2 Antworten
Wie lange ist Marijuana im Blut und Urin nachweisbar?

Meine Eltern wollen von mir, dass ich nächste Woche einen Blut-Test von mir machen lasse, um Marijuana-Konsum nachzuweisen. Das letzte Mal habe ich pures Gras vor etwa 4 Tagen konsumiert, das vorletzte Mal liegt bereits über vier Monate zurück, das war im Dezember, allerdings nur eine Kleinstmenge also etwa 3 schwache Züge an einem Joint.
Insgesamt habe ich in meinem ganzen Leben drei Mal Gras konsumiert. Der Tag des Drogentests wäre damit also etwa eineinhalb Wochen (ca. 9-10 Tage) vom letzten Marijuana-Konsum weg. Meine erste Frage ist nun natürlich, ob ein Risiko besteht, dass man das Marijuana in meinem Blut noch findet. Im Internet konnte ich nur etwa Angaben finden, die von einer Nachweisbarkeitsspanne von 20-70 Stunden lauteten, das klang mir allerdings fast etwas zu gut, um wahr zu sein.
Meine zweite Frage befasst sich auch mit diesem Thema, und zwar wurde bei mir, zwei Tage nach dem ich das letzte Mal Gras konsumiert habe, ein Urin-Test durchgeführt (ich bin mir nicht sicher warum, und worauf er getestet wird, aber das Risiko besteht, dass er auch auf Drogen und Marijuana im Besonderen getestet wird.) Nun ist meine Frage, da der Urin-Test im Rahmen einer Diagnose von Depressionen durchgeführt wurde, wie die Schweigepflicht der Ärztin meinen Eltern gegenüber lautet? Im Internet fand ich Angaben, dass bei einem möglichen Fund von THC im Blut die Eltern verständigt werden MÜSSEN, wenn der Konsument/Patient bis zu 14 Jahren alt ist. Ab dem 15 Lebensjahr darf der Arzt es angeblich selbst entscheiden, und seine Entscheidung, den Eltern etwas zu sagen, davon abhängig machen, wie einsichtig der Patient ist. Da ich über 14, aber immer noch minderjährig (15 Jahre) bin, lautet nun meine Frage, was passieren würde, wenn der Urin-Test positiv ausfällt, und ob meine Eltern verständigt werden?
Bitte beachtet, dass ich zwei Fragen gestellt habe ^, ich würde mich sehr sehr über eine Antwort freuen!!

Joint, Gras, Drogen, Drogentest, Gesundheit und Medizin, haschisch, kiffen, Marihuana, THC, Urintest, Blunt, Bluttest
4 Antworten
Was passiert wenn man kifft? Und warum ist es unterschiedlich von jemandem zu anderem?

Hi Leute,

Als ich in Amsterdam mit Freunden war,haben sie mich dazu überreden. Mit Ihnen Joint zu kiffen.sie haben gesagt dass meim Körper entspannt wird und das ich mich sehr High fühlen würde. So ich hab 5-6 mal gezogen. Die Wirkung fing nach 20 Minuten an. Aber es war nicht wie ich gedach habe. Ich hatte nur Herzrasen,Kopfschmerzen,mir war schwindelig und nur so. Ich habe danach viel Wasser getrunken und hatte keine Hunger wie die anderen.

Sie waren sehr zufrieden aber ich nicht und hatte Irgendwie Angst (Hier habe ich Marihuana geraucht)

Dan nächst mal habe ich mit Ihnen Hasch geraucht (3 mal gezogen) ich habe die selbe Symptomen gehabt. Zusätzlich dazu waren meine Muskeln sehr schwer und konnte nicht richtig bewegen.

Das dritte Mal haben wir Marihuana geraucht. Sie hatten nicht viel, so sie haben nur ca. 0.2g in die Joint rein getan. (ich hab 5 Mal gezogen) das war sehr schlimm. In der Nacht konnte ich nicht Atmen als ob ich Astmaanfall hatte(ich hab keine Asthma) und ich war bisschen weg und hatte so sehr Angst. Mein Magen tan mir am nächsten Tag verdammt weh und gab Atmungsstörung)

Warum passiert das alles bei mie und bei meinen Kumpeln nicht!!!

Ich finde keine einzige Vorteik im Kiffen, es macgt mich nut Kapput.

(ich bin 18 Jahre alt . Größe :173cm, gewicht:54)

Ich habe nie Drogen außer Zigaretten genommen. Alkohol hab ich nie getrunken. Ich nehme kein Arzneimittel und habe vor 6 Monaten Depression gehabt.

Drogen, Gesundheit und Medizin, haschisch, kiffen, Marihuana, THC
5 Antworten
Was passiert nach 30g Haschischfund?

Ich wollte etwas fragen, wurde jetzt gestern am Mc,Donalds erwischt mit ein paar Kollegen, haben dann alles in den Taschen entfernt und wir waren halt kurz davor in einer Stadt 12km entfernt von unserer, da hat eben ein Freund von unserem Kollegen pollum zusammengespresst gehabt und daraus haschisch gemacht, sprich thc wert war ziemlich hoch, hat auch ordentlich gescheppert muss ich dazu sagen. Wie dem auch sei habe ich dann 30g geholt und wirklich für den Eigenbedarf ich wollte mir das eben mit meinen Kollegen aufteilen sprich an Wochenenden zusammen rauchen. Jedenfalls habe ich dann die 30g auf den Boden gelegt war halt eine schwierige Situation konnte nichts anderes machen, und dann wurde ich mit Handschellen erst einmal aufs Revier, später dann um 23:30 mit zwei Spürhunden zu mir nach hause und mir wurde im Auto gesagt dass sie mit der Staatsanwaltschaft telefoniert haben, sehr unfreundliche Polizisten an dem Abend, und dass sie davon ausgehen ich wäre Dealer. Zuhause haben sie nichts gefunden, weil ich auch nichts hatte, dann haben sie nach Bargeld gesucht, auch nichts da. Jetzt haben sie mein Handy mitgenommen und ich habe auch in keinen Chats etwas geschrieben, sprich ich habe keine Kunden, wenn dann habe ich das mit meinen Freunden geteilt, jetzt wollte ich fragen ob mir da jmd helfen kann bzw ob jemand genau weiß was auf mich zukommen wird? Was für eine Summe erwartet mich bei der Menge, da ich schon lese dass einer bei 2g 800€ zahlen musste...Kann ich neben der harten Geldstrafe auf eine Freiheitsstrafe warten? Kann ich auf Bewährung hoffen? Wie sieht das aus? Noch etwas was mich angeht, bin Schüler an einem Gymnasium und 17 Jahre alt. (Ausländer)

Gericht, haschisch
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Haschisch

Was für eine Wirkung hat Gras und wie lange hält sie an?

10 Antworten

Gras per Post aus Holland verschickt und noch nicht angekommen?

7 Antworten

wie lange muss er im gefängnis sitzen?

6 Antworten

Was genau passiert, wenn man gekifft hat?

10 Antworten

Wie merkt man das jemdand kkifft?

20 Antworten

ist das kiffen und marihuana in den ehem. Niederländischen antillen Legal genau wie in Niederlande

4 Antworten

Warum darf Snoop Dogg Gras(Marihuhana) rauchen und werden nicht verhaftet?

14 Antworten

Blutplasmaspende trotz regelmäßigem haschischkonsum?

4 Antworten

Wie wirkt sich Passivrauchen beim Joint aus?

7 Antworten

Haschisch - Neue und gute Antworten