cannabis bad trip?

hallo
gestern abend haben mein freund und ich uns brownies mit cannabis gebacken und jeder von uns davon bisschen gegessen. anfangs spürte er noch keine wirkung allerdings merkte ich schon nach kurzer zeit etwas. es war alles lustig usw ein harmloser rausch eben. doch dann legten wir uns in sein bett. er schrieb noch etwas und ich hatte einen fressflash also hab ich chips gegessen. plötzlich entwickelte sich eine art tunnelblick und alles sah aus als würde ich träumen. ich sah alles vor meinen augen nur mehr in einzelnen frames und bekam ein leichtes angstgefühl ich spürte mein herz rasen und sagte meinem freund mir ginge es ganz schlecht er solle bitte einen krankenwagen rufen. er lachte allerdings und sagte es sei nur ein horrortrip und mein herz hätte einen normalen puls von 110. ich konnte es nicht glauben da ich mein herz deutlich spürte. plötzlich wurde alles immer schlimmer. ich konnte nichts mehr sehen alles war verschwommen ich spürte einzelne organe und dachte sie platzen. ich begann meinen körper aus der entfernung zu sehen und mich auszulachen weil ich mich sterben sah. ich war der vollen überzeugung jetzt zu sterben. dann wurde ich wütend auf meinen freund. ich fragte ihm vermehrt „wieso bringst du mich um?“ „ ich hasse dich so sehr“ dann eskalierte es mein körper begann zu zittern und ich fühlte mich als hätte ich einen epileptischen anfall oder ähnliches ich übergab mich mehrmals und zitterte immer heftiger. schließlich weinte ich und schrie meinen freund an. ist so etwas normal? habt ihr erfahrungen mit sowas? wie kann ich es in zukunft vermeiden?

Brownies, Gras, Drogen, Psychologie, Cannabis, Gesundheit und Medizin, kiffen, Liebe und Beziehung, Weed, horrortrip, bad trip
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Brownies