Narzistische Mutter versaut jahrelang Geburtstag?

An meinem Geburtstag muss es immer nur um sie gehen.

Ich habe mir heute meinen eigenen Kuchen geholt und für mich wurde nicht mal gesungen oder Kerzen geholt.

Meine mutter kam nachhause und wollte sich direkt hinlegen. Danach solle ich meine Geschenke öffnen ( Achtung sie meinte Plural). Ich hab gegessen und mich Hingelegt wusste aber nicht wann sie aufsteht, weil sie mir nie bescheid gibt. Nachdem ich gedöst habe kommt sie in mein Zimmer und sagt Pack deine Geschenke aus

Kleiner disclaimer sie hat mir mein Geschenk schon gespoilert weil sie es ausversehen aufgerissen hat beim hochgehen ( Das Geschenk ist von meiner Sis)

1. Ich habe keine Geschenke von meiner Mutter bekommen. Zuerst meinte sie ja ich geb dir 50€ oder vielleicht nur 20€ muss es mir nich überlegen. Ich öffne mein Geschenk von meiner Schwester und meine Mutter hat such an ihrem Handy währenddessen beschäftigt. Ich meinte ich Funde es nicht schön und sie meinte dass mein Geschenk sie nicht interessiere..

Sie hat mich zwar gefragt, was ich essen möchte, diese Entscheidung war aber fest vorgeschrieben. Es gibt Döner sagt sie. Ich meinte nur, dass ich Geburtstag habe und das wir das Geld anderweitig investieren können. Sie meint nur entweder Döner oder Kartoffeln mit Fisch. Ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht schön finde, da es mein Geburtstag ist. Sie meinte mach doch ein anderen Vorschlag. Ich meinte nur Ich will Pizza oder Sushi. Sie sagte nur nein das will ich aber nicht und es ist zu teuer. ( Sagt die Rauchende Alkoholikerin, die Ihr Geld lieber in sowas investiert) Dann hab ich sie angeschrieben und gesagt ich habe keine Wahl. Sie meinte rede nicht so mit mir, jt gibt es kein Döner mehr, weil sie kb darauf hat.

Ich sitze weinend im Zimmer wurde von 15 Leuten beglückwünschen und kriege nichts außer ein Alles gute zum Geburtstag und date keinen 19 jährigen von meiner Mutter zu hören. Meine Freunde kümmern sich gerade um mich, indem sie mir schreiben und meine Schwester weint auch, da sie in einer anderen Stadt ist und mir den Tag nicht retten kann.

Was soll ich tun reden bringt nix, da sie mir nur Vorwürfe macht und ich an allem schuld nach ihr bin, obwohl quality time das einzige ist was

Liebe, Leben, Gesundheit, Kinder, Mutter, Angst, Mädchen, Geburtstag, Tabak, Beziehung, Eltern, Junge, Geburtstagsgeschenk, Alkoholkonsum, Emotionen, Narzissmus, Psyche, Streit
kollegin will mich zum rauchen in der kälte überreden?

unsere azubine ist grade in ner anderen abteilung eingteilt und daher sehen wir uns kaum noch

jetzt schreibt sie mir IMMER und zwar täglich, ob wir uns nach der arbeit bei meinem auto treffen können und quatschen aber es ist jedes mal das gleiche, wir stehen in der kälte und sie will mich überreden zu rauchen und ich will aber nicht, ich hab mit dem rauchen aufgehört und ich will schon gar nicht bei der kälte

und wenn ich nach 10 minuten sage "so mir ist kalt und ich habs eilig, dann tschüss" sagt sie "nein bleib noch, bitte..oder musst du heute SCHONWIEDER?! in den stall? du warst doch erst gestern dort. versteh nicht warum du 5 mal wöchentlich da hin fährst. mir wär das zu mühsam. hast du keine freunde?"
Oder "sonst können wir auch noch zu mir fahren, ich wohn ja in der nähe. Kannst mich ja nachhause fahren dann muss ich nicht zu fuß gehen. kannst gern noch mit rein kommen zu mir, bei mir können wir auch in der wohnung rauchen. meinem vater ist das egal"

aber ich will nicht. Mir reichen 2 minuten smalltalk auf dem weg zum auto. Ich habs nach der arbeit immer eilig und will nicht bei dieser eisenskälte da draußen stehen...

wie soll ich ihr das sagen und dabei trotzdem total freundlich wirken und nicht abwimmelnd?
sie akzeptiert auch nicht dass ich nicht mehr rauche...dauernd sagt sie "ach komm schon. sei doch nicht so, hier kannst eh eine von mir haben"

Arbeit, Tabak, Rauchen, Kälte, Freundin, Kollegen
wie komm ich aus der situation wieder raus?

unsere azubine war jetzt 2 monate wo anders eingeteilt und jetzt ist sie wieder bei uns da und ich mag sie ja echt gerne und wir verstehen uns gut aber:

im sommer sind wir öfter vor der arbeit und nach der arbeit eine rauchen gegangen

und jetzt wo sie wieder da ist möchte sie das weiterführen aber das will ich nicht
erstens morgens finde ich zigaretten ekelig
zweitens rauche ich nicht täglich, ich rauche nur so selten und es wird immer weniger, ich möchte es so weit reduzieren, dass ich mit januar komplett aufgehört hab

heute in der mittagspause sagte sie zu mir "wir treffen uns um 17 uhr beim ausgang, dann können wir beim auto noch eine rauchen" und das gespräch ging so schnell, dass ich mich nichts dagegen sagen getraut hab
ich hab zugestimmt

aber eigenltich will ich nicht
ich will keine rauchen, ich hab nicht mal gusto darauf heute

außerdem hab ich um 6 reitstunde und will so schnell wie möglich heim umziehen und in den stall, muss ja mein pferd auch noch fertig machen...

aber das pferdeargument versteht sie gar nicht
sie ist eine die sich permanent mit ihren freunden rumtreibt und nicht versteht, wie ich täglich im stall sein kann und ob ich überhaupt freunde hab, wenn ich fast täglich im stall bin usw..

Jetzt will ich nicht sagen ich habs eilig weil ich wieder mal in den stall muss und ich will auch nicht, dass sie sich abgewimmelt fühlt..

was soll ich sagen? wie komm ich aus der nummer wieder raus?
ich mal mir im kopf aus ihr zu sagen dass ich nicht mehr rauche aber ich trau mir ja dann doch nichts zu sagen wenn sie mir gegenüber steht, ich kenn mich ja

und ihre starken malboro rot will ich sowieso schon mal gar nicht

ich rauche nur mehr sehr selten und wenn dann nur die leichtesten zigaretten die möglich sind und malboro rot gehört da eindeutig nicht dazu.

Freundschaft, Tabak, Rauchen, Zigaretten, Ausrede, Kollegen, Arbeitskollegen

Meistgelesene Fragen zum Thema Tabak