Freund raucht wieder, was tun?

Hallo,
Kurz zu mir und meiner Situation,
2016 wurde ich schwanger und habe sofort mit dem Rauchen aufgehört mit dem Gedanken danach nicht wieder anzufangen.

Unsere Tochter wurde im Juni 2017 geboren und nachdem ich nach 4 Wochen nicht mehr stillen konnte, prompt wieder das Rauchen angefangen. Anfangs als Belohnung für den geschafften Tag nur abends, aber schnell wieder wie „früher“
Mein Freund hatte in der Zeit durchgeraucht und mich auch wieder mit gezogen.... im Oktober 2017 wurde ich erneut schwanger und habe wieder aufgehört. Diesmal mit dem Ziel danach nicht wieder anzufangen, logisch wenn man es schon so lange schafft, meine zweite Chance.
Am 1.1.18 hat mein
Freund ebenfalls aufgehört.
Wochenlang das Thema Rauchen bis es überstanden war. Keine schöne Zeit.

Jetzt ein Jahr später fängt mein Freund heimlich an auf der Arbeit zu Rauchen.
Er hat es auch mittlerweile zugegeben.

Ich bin soooo traurig das das ganze jetzt wieder von vorne los gehen soll. Er zieht mich wieder mit rein wenn er dann auch zuhause raucht. Vorallem weil ich selber noch ab und zu gerne würde. Aber ich bin so weit gekommen!
Außerdem haben wir eigentlich kein Cent fürs Rauchen übrig....noch schnorrt er sich nur durch.

Was soll ich ihm sagen das er noch die Kurve kriegt? Haben uns deshalb schon heftig gestritten...

Danke, das musste ich jetzt mal loswerden

rauchen, Sucht, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Nikotin, Rückfall
8 Antworten
Ich hasse einfach mein Leben. Was soll ich jetzt tun?

Hallo zusammen. Ich weiß, das hier ist kein Selbsthilfe Forum und nein, ich will mich nicht in psychatrische Hilfe begeben. Ich funktioniere soweit in dem Ausmaß.

Momentan besuche ich die 12. Klasse eines Gymnasiums in Westen Deutschlands. Ich habe deswegen natürlich extrem viel Schulstress. Dazu kommt, dass ich nicht weiß, was ich nach der Schule machen will und ich keine Perspektive oder Ziele im Leben hab'. Bisher habe ich nie einen Gedanken daran verschwendet, weil alles noch so weit weg schien. Mittlerweile hab' ich jedoch eine regelrechte Existenzkriese.

Ich habe keinerlei Hobbys, bin immer blank und Nikotinsüchtig, obwohl mich das Rauchen ankotzt. Außerdem bin ich unsportlich, schlecht in der Schule, komme immer zu spät, weil ich mein gottverdammtes Leben nicht in den Griff bekomme, bin unzuverlässig, faul, etc. Mein einziger Lichtblick im Leben sind Memes, Videospiele und Musik, die ich höre und ein Stück weit auch selber mache. Ich kann morgens nicht aufstehen und abends nicht einschlafen. Niemand in meinem Umfeld nimmt mich so wirklich ernst, weil mich alle für einen Dummkopf halten, weil ich manchmal versuche witzig zu sein. Ich bin es auch manchmal, aber nicht übermäßig. Das sind die einzigen Momente, in denen ich stolz auf mich bin, wenn ich einen halbwegs lustigen Witz gerissen habe.

Kurz gesagt, ich hasse mein Leben einfach. Ich suche auch nach Möglichkeiten, mein Leben auf die Reihe zu bekommen, aber alles, was ich anpacke, geht schief.

Was würdet ihr einem Typen, wie mir empfehlen?

Videospiele, Leben, Schule, Freundschaft, Stress, rauchen, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Nikotin
12 Antworten
Ich brauche Hilfe Depressionen?

Hallo erst Mal ich bin w/14 und seit über 1 Jahr geht es mir sehr schlecht ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll also mein Vater schreit mich wegen allem an und hält mir dann immer 10 min eine Ansage wie schlecht ich bin und das ich ja so dumm bin und so etwas. das endet dann meistens so das ich so mache als würde es mich nicht interessieren und dann in mein Zimmer gehe dort breche ich einfach dann in Tränen aus und breche einfach inehrlich zusammen stellen sie sich vor sie hören das jeden Tag jede Minute meine Mutter sagt mach dir nicht so viel daraus darauf kommt noch das ich nicht gerade sonderlich dünn bin und mein Vater dann sagt ich soll abnehmen gehen und das ich viel zu fett bin das zerstört mich einfach so was von meinem Vater zu hören ich Weine jeden Abend auch mittags Weine ich einfach weil ich nicht mehr kann meistens wird es dann so schlimm das ich mich ritze und Selbstmord Gedanken bekomme ich bin zu dem auch noch dem Rauchen und dem Alkoholkonsum sehr verfallen um das alles zu vergessen endlich . In der schule werde ich dann auch sehr von meiner einen Lehrerin runter gemacht. Sogar wenn ich krank bin schreit mein Vater mich an und sagt ich mach das ja alles extra ich kann einfach nicht mehr einem Psychologen kann ich mich nicht anvertrauen weil ich nicht will das mein Vater das weiß. Aber ich will auch nicht das meine Mutter sich Sorgen um mich macht und ich kann es keinem erzählen weil es dann heißt ich will Aufmerksamkeit obwohl ich genau das nicht will. Zu dem wurde ich im Thema vertrauen auch sehr enttäuscht da mich 3 meiner besten Freundinen einfach sitzen gelassen haben und eine neue beste Freundin gefunden habe und deshalb habe ich auch Angst ich würde so gerne eine beste Freundin haben die mir zuhört und der ich alles erzählen kann.😞bitte hilft mir

PS; ich bin für jede antwort dankbar ❤️

Familie, Freundschaft, Alkohol, rauchen, Eltern, Psychologie, Depression, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Nikotin, Psyche, Ritzen, Suizidgedanken, hi
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nikotin

Darf man rauchen, wenn einem gerade ein Zahn gezogen wurde?

22 Antworten

Was genau ist ein Nikotin-Flash?

12 Antworten

Sind diese Zigaretten wirklich weniger schädlich? R1

6 Antworten

Unterschied zwischen denn American Spirit Drehtabaks?

3 Antworten

Nikotinschock....

5 Antworten

Kann ich eine Liquidbase mit Wasser strecken?

4 Antworten

Welche Zigarettenmarke hat wenig Nikotin und Teer?

4 Antworten

Ist Shisha Haram?

15 Antworten

E-Liquid verschluckt , gefährlich?

9 Antworten

Nikotin - Neue und gute Antworten