Bitte hilft mir! Schwarzer bis brauner Schleim nach Rauchstopp normal?

Moin moin, kurz zu meiner Person:

ich bin männlich 20 Jahre, hab ca 3 Jahre geraucht/gekifft davon 2 Jahre regelmäßig bis täglich aber nie mehr als 10/15 kippen am Tag.Zwischendurch hatte ich auch kurze Pausen.Ein Jahr lang habe ich auf jeden Fall täglich so 3-4 Joints geraucht.Manchmal mehr manchmal weniger.An den Tagen wo ich gekifft habe, habe ich auch meistens keine Kippen geraucht.Habe jetzt vor ca 7 Wochen mit dem kompletten Rauchen aufgehört.Hab danach auch eine Spirometriemessung gemacht (Lungenfunktionstest) alle normal, o. Befund, keine Orbstruktionen.

Habe kein Asthma oder sonstige Erkrankungen.War bevor ich angefangen hab zu Rauchen sportlich sehr aktiv( 7/8 Jahre Fussball, Regelmäßiges Laufen)

Also ich hatte die ersten 2 Wochen diesen klassischen Raucherhusten mit wirklich sehr leichtem Auswurf (hellbraun und wenig)und danach so gut wie garnicht, aber so ab und zu so ein Räuspern.Trinke am Tag 4l Wasser und ernähre mich auch seit dem gesund :)

Wenn ich jedoch bewusst huste (also ohne einen Reiz) dann huste ich meistens klaren Schleim raus mit so braunen Punkten raus, manchmal mehr manchmal weniger.Das habe ich vor 2 Tagen festgestellt.Der Husten klingt dann auch immer sehr trocken.Mache auch selten Sport, also ab und zu bischen Krafttraining so für 10/15 min, gehe am Tag Durchschnittlich 15.000 Schritte.Habe heute morgen niesen müssen und war etwas geschockt als ich ins Waschbecken schaute…Da war son schwarzer bis dunkel dunkel brauner Schleim aufm Waschbecken.

Der kam auch zu 100% aus der Lunge nicht aus der Nase!Also meine Nasenschleimhäute sind völlig in Ordnung.

Sowas hatte ich noch nie so krass.Das war so groß wie eine kleine Erbse ca.Hatte keine Schmerzen oder sonstiges.Ich fühle mich auch fit, bin nie ausser Puste oder sowas aber dieser Schwarze Schleim hat mich echt sehr geschock…

Meine Fragen:

Hatte so etwas jemand von euch auch ?

Wenn ja, wie lange hat es bei euch gedauert bis der Schleim weg war ?

Sollte ich zum Arzt ?

Wenn ja zum welchem ?

Reinigt sich meine Lunge ?

Reinigt sich die Lunge auch ohne Husten ?

-ich habe nämlich kein Bock die ganze Zeit zu husten, habe auch Pollenallergie, das reicht mir schon vollkommen xD

Danke schonmal im Vorraus!!! Schönen Sonntag euch noch :D

Rauchen, Gesundheit und Medizin, Lunge, Schleim
Keine, bzw. kaum Stimme. Evtl Lunge oder nur Muskulatur?

Hallo. Vor 3 Wochen hatte ich Corona, mit einem sehr milden Verlauf. Ich hatte leichte Halsschmerzen und etwas erhöhte Temperatur. Nachdem der PCR Test dann nach 7 Tagen wieder negativ war, bin ich wieder arbeiten gegangen. Das ist jetzt 3 Wochen her und ich hatte auch keine Symptome mehr.

Seit 3 Tagen habe ich aber Probleme mit meiner Stimme, wobei es heute schon wieder etwas besser ist mit der Heißerkeit. Also die Stimme ist heute wieder fast da.

Allerdinngs habe ich die letzten 3 Tage viel absichtlich gehustet, um den Schleim loszuwerden, der sich im Kehlkopfbereich festgesetzt hat. Heute habe ich ein bisschen Probleme mit dem Einatmen. Es ist schwierig zu beschreiben, aber beim tiefen einatmen scheint der Brustkorb sich nicht richtig zu dehnen. Ich vermute da eher eine Verspannung, in Zusammenhang mit einem aufgeblähten Bauch, den ich momentan habe, dadurch funtioniert die Zwerchfellatmung nicht richtig.

Ob man Probleme mit der Lunge ausschließen kann weiß ich nicht. Ich wohne im 3. Stock und komme ohne Atemprobleme die steilen Fachwerkhaustreppen hoch. Sauerstoffsättigung wenn ich oben bin ist 98 Prozent, Puls 120, geht dann aber binnen 30 Sekunden wieder auf unter 90. Atemfrequenz liegt zwischen 10 und 14 / Minute.

Ich war deswegen auch schon beim Arzt, allerdings noch vor Corona, da ich diese Symptome öfter mal habe, auch bedingt durch meinen Heuschnupfen. Lunge wurde schon öfter abgehört, wurde nie was gefunden. Dass die Heißerkeit daher eher von der Allergie kommt und weil ich die letzten Tage viel geredet habe, glaube ich eher, als dass es noch etwas mit der Coronaerkrankung zu tun hat. Vielleicht gehe ich aber doch nochmal zu Arzt, die Lunge checken lassen.

Gefühlt ist es aber eine Verspannung vom Brustkorb und Zwerchfell. Vielleicht hat jamand Tipps, was ich da machen kann?

Stimme, Verspannung, Gesundheit und Medizin, Heiserkeit, Lunge, Sport und Fitness
Extremer Husten?

Guten Abend Liebe Gutefrage Community.

Ich brauche dringend eine erklärung dafür, was das sein kann. Die Ärzte haben es selbst nicht herausgefunden. Ausserdem haben Sie auch Computer Tomograph von meiner Lunge gemacht und nichts entdeckt. Lasst es mich euch kurz erklären...

Ich Huste seit 3 Jahren regelmässig ununterbrochen. Mittlerweile Rotze ich auch Blut raus und beim Notfall haben Sie mir das nicht geglaubt. Obwohl ich Foto beweise hatte. Ich habe alle Medikamenten bis zu den Stärksten "Codein Tabletten" und sogar "Makatussin" alles probiert aber es hilft nichts. In letzter Zeit ist mein körper auch kommisch. Ich habe so kalt... aber Schwitze extrem obwohl ich nicht krank bin. Meistens sind meine Füsse extrem kalt und Schwitzig. Jetzt bin ich gerade in so einer situation, dass wenn ich vielleicht 3-5 Sekunden lang rede, dass mein Hals berreich anfängt zu schmerzen. Ich kann kein Sport mehr machen, weil ich sehr ins tiefe loch falle (also in dem sinn von, dass mir der atem extrem weggeht) und nicht mehr kann. Vor 3 Monaten war ich dann noch Corona Positiv. Und das hat das verhältnis von meiner Lunge deutlich noch mehr verschlächtert. Ich bin nicht Psychisch krank oder ich spiele es auch nicht vor, weil es etwas sehr ernstes für mich ist. Niemmals... wenn das so wäre, warum Huste ich dann Blut raus? Ich bin noch 23 Jahre alt. Und irgend wie kommt auch von meiner Lunge so ein Reiz gefühl raus. Das gefühl fühlt sich so an, als würde Säure hochkommen. Und das tut aber auch sehr weh wenn das passiert.

Bitte... nur diskrete und anständige Nachrichten.

Gesundheit, Husten, Gesundheit und Medizin, Lunge
Lungen Probleme?

Hallo ihr lieben ich hoffe mir kann jemand helfen .

ich habe seid letzten Jahr im März (05.03.2021)

bei einem Unfall mit meinem Pferd (ein Sturz)

Probleme mit meiner Lunge .

zu dem Unfall :

wir haben ein ca 5 Kilometer Wettrennen gemacht und ich war ohne Sattel unterwegs.
zum Glück hatte ich einen Helm.
Fakt ist an dem Tag bin ich 2 mal im vollem Galopp von einem 1,55-1,60cm klein Pferd gefallen (mein eigenes).

bei dem ersten Sturz (laut dem Krankenhaus) habe ich mir die Rippen geprellt. Bei dem zweiten Sturz die Lunge gequetscht (jedoch nach innen).
(Linke Seite)

ich musste Atemübungen machen und mich im Anschluss nach ca 8 Wochen bei einem Orthopäden vorstellen. (alles negativ)

ixh bin Sportlerin , habe jedoch seit dem Probleme mit meiner Atmung und es fühlt sich an , als hätte sich mein Lungenvolumen reduziert .! Ich habe an schlechten Tagen sehr große Probleme mit der Lunge und habe teils Atem Aussetzer…

im Dezember 2021 am 17.12.2021 wurde ich von meinem zweiten Pferd ,1,77cm groß getreten und der Tritt ging genau in die Lunge (rechts) .

zum Unfall:

ich hatte Dienst , war alleine am Stall und mein Pferd , welches ein bisschen aufgedreht war zu dem Zeitpunkt war kam zu mir und wollte das ich ihn raus lasse . Ich bin nur auf dem Paddock gewesen um den Wasser Schlauch in die andere Wanne zu tuen . In dem Moment hatte sich der große an dem Zaun einen Steinschlag geholt und hat dich erschrocken und nach hinten ausgetreten. Glück im Unglück! Währe ich nicht hoch gegangen hätte er meine Nase komplett weg getreten… !
(DAS WAR JEDOCH KEINE ABSICHT VON IHM)

ich bin dann mit dem Kopf gegen die Wanne geflogen und lag auf dem Boden . Ich hatte komplett am Oberkörper (Lunge, Rippen , rücken/Wirbel) schmerzen und bekam so gut wie keine Luft ( sehr sehr schwer) .!

ich habe mich im Anschluss aber dann unter dem Zaun retten können , weil der große Wild umher galoppierte .

im Krankenhaus meinten sie, das nichts sei , nur eine kleine Prellung. Was ich nicht glaubt . An dem Tag meinten sie zu mir noch , das man bei einem mrt und einem ct mehr sehen würde , sie jedoch jetzt Feierabend haben und das dann nicht machen.

seid dem habe ich aber komplette Probleme mit der Lunge .

IcH war bei einigen Ärzten unter anderem auch Pneumologen. Jedoch alles ohne Erfolg .

ich habe dennoch schmerzen und bekomme keine wirkliche Luft . Niemand kann mir helfen.und ich bin Rat los .

vor zwei Tagen 28.03.2022 bin ich den großen galoppiert und gestürzt. Seid dem habe ich wieder ernsthafte Probleme mit meiner Lunge . Ich war beim Arzt und sie meinte sie kann es sich nicht erklären , was da los ist .

meine Frage . Hat jemand von euch Ahnung , was ich noch machen kann . Stationäre Aufnahme oder so würde ich alles in Kauf nehmen . Hauptsache diese Schmerzen hören auf und ich kann wieder normal atmen und habe keine Probleme … ?

ich danke euch schon ma im Voraus .!

vielleicht kennt ihr ja jemanden der Arzt ist und sicht in dieser Richtung spezialisierte? danke

Gesundheit und Medizin, Lunge
atemprobleme fahrrad fahren-müde?

hey

ich hab mal mehr mal weniger Atemprobleme beim Fahrrad fahren.

Gestern war ich mit meinem Bruder im wald. Auf dem weg zu der stelle wo wir dann fahren war die atmung von der Intensität her schwankend, aber dauerhaft „eingeschränkt“. Wir sind aber eigentlich relativ entspannt gefahren. Als wir dann an der stelle angekommen sind (und schon etwas davor) war ich irgendwie total müde und auch ein bisschen übel. Irgendwie kraftlos.

Sonst war ich halt angestrengt, aber nicht so ko. Warum war das so? (Diesmal hatten wir „sogar“ was zum trinken dabei)

Vor den Winterferien war die atmung beim schulweg auch immer ein Problem. Das hat sich denk ich durch den Gegenwind immer sehr verstärkt. Jetzt war es teilweise nicht mehr so schlimm, deshalb hab ich gedacht dass ich doch nicht unbedingt zum arzt gehen muss

Jetzt ist es nicht mehr so windig, dafür bemerke ich an manchen Tagen Allegien.

Soll ich zum arzt? zu welchem? (hab keinen hausarzt, bin privat versichtert)

Soll ich zum pneumologen? (der könnte ggf auch einen Allergietest machen)

Meine Mutter war beim Hautarzt wegen allergien. Sie hat zum arzt gesagt, dass sie es auch manchmal in der lunge spürt. Sie soll jetzt zum Pneumologen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine sehr wahrscheinlich vorhandenen Allergien auch bzw noch stärker auf die Lunge gehen. „Lohnt“ es sich dann überhaupt, wenn ich vorher zum Hautarzt zum allergietest gehe? Ich nehme schon manchmal allergie tabletten, aber ganz verbessert das meine Atmung nicht

danke

Sport, Asthma, Fahrrad, Gesundheit und Medizin, Lunge, Sport und Fitness, Pneumologe
sollte ich zum pneumologen?

hey

also ich bin w und werde bald 18. Es ist so, dass ich durch meine Nase dauerhaft nicht so gut Luft bekomme, schnarchen tu ich aber nicht. Deshalb atme ich, vor allem bei bewegung, sehr viel durch den Mund. Ich hab aber das Gefühl, dass das durch den Mund auch nicht richtig klappt. Eigentlich müsste die Atmung durch den Mund doch ohne Probleme ausreichen oder?

Beim Fahrrad fahren hab ich oft Probleme. Beim Schulweg jetzt aber nicht so, dass ich absteigen muss oder so, aber schon so, dass ich es deutlich merke und man hört es auch deutlich.(Der weg ist größenteils flach mit ein paar steigungen). Ich fahre Mountainbike und da wird das echt zum Problem. Ich fahre halt oft bei einem Trail wo man dann runter fährt und wieder hoch läuft/fährt und so weiter. Da muss ich laufen und auch das ist nicht ohne Probleme.

Einmal hab ich eine Radtour mit meinem Vater und meinem etwas jüngerem Bruder gemacht. Das war bis jetzt das schlimmste. Es ging mehrmals länger bergauf. Anfangs bin ich noch gefahren. Als das nicht mehr ging hab ich geschoben. Da war ich aber auch sehr langsam und dann musste mein Bruder mein Fahrrad schieben. Ich hab einfach keine Luft bekommen und zwischendurch (ich glaub das war als ich noch gefahren bin) war mir ziemlich übel. Am schlimmsten Punkt hatte ich das Gefühl ich ersticke. Mein Bruder war beim laufen mit beiden Fahrrädern trotzdem deutlich schneller als ich. Mein Vater ist das meiste gefahren.

Auch beim Spazierengehen oder treppen laufen merke ich manchmal, dass das Atmen nicht so leicht ist

sollte ich zum pneumologen? Was könnte das sein?

ich hab momentan kein Hausarzt zu dem ich gehen kann!! (bin über meine eltern privat versichtert, bräuchte also keine überweisung)

danke

Medizin, Gesundheit, Asthma, Gesundheit und Medizin, Lunge, Pneumologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Lunge