USB Stick - Gerätedatei Problem?

Hallo,

ich habe via

dd if=/dev/urandom of=/dev/sdc
meinen USB Stick überschrieben. Bisher hatte ich mit Festplatten noch nie ein Problem damit. Mein USB Stick ist jetzt leider ein wenig eingeschränkter in seiner Funktionalität.

Der USB Stick hat eine Kapazität von 32 GB und nach einem

hdparm -r0 /dev/sdc
war endlich wieder Schreibzugriff auf die Gerätedatei möglich (davor hat sich dd und co immer beschwert, dass /dev/sdc kein Medium ist bzw. nicht gefunden werden kann). Ein
dd if=/dev/zero of=/dev/sdc
zeigt mir an:

dd: Schreiben in '/dev/sdc': Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
7880817+0 Datensätze ein
7880816+0 Datensätze aus
4034977792 bytes (4,0 GB, 3,8 GiB) copied, 11,8196 s, 341 MB/s

fdisk -l /dev/sdc
zeigt mir folgendes an (eine neue GPT Partitionstabelle zu erstellen habe ich erfolgreich durchführen können, wie unten sichtbar):

Festplatte /dev/sdc: 3,8 GiB, 4034977792 Bytes, 7880816 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: FCA6CF40-F4D9-1C4D-987A-0261BF567748

Ein

hdparm /dev/sdc
zeigt mir an:

/dev/sdc:
 HDIO_DRIVE_CMD(identify) failed: Inappropriate ioctl for device
 BLKROGET failed: Inappropriate ioctl for device
 BLKRAGET failed: Inappropriate ioctl for device
 BLKGETSIZE failed: Inappropriate ioctl for device

Hat jemand eine Idee wie ich den Datenträger reparieren kann, so dass die Fehlermeldungen seitens hdparm verschwinden und der Stick wieder seine volle Kapazität erreicht?

Computer, Technik, Linux, IT, USB, Ubuntu, USB-Stick, Debian, gentoo, gpt, openSUSE, Partitionieren, SuSE, Technologie, Arch-Linux, Partition, arch, fdisk, kernel, Partitionierung, Partitionstabelle, dd, hdparm, Spiele und Gaming
4 Antworten
Kann man einen Read-only-Stick reparieren?

Ich nutze Arch. Die Sache ist so: Ich weiß es ist dumm und ich wünschte, ich könnte es rückgängig machen, aber ich habe beim Formatieren den Stick herausgezogen. Seitdem ist dieser read-only und kann deshalb nicht mehr verwendet werden, weder unter Arch noch unter Debian.

Es ist jetzt schon eine Weile her, aber nun möchte ich meinen Stick doch irgendwie reparieren, falls das möglich ist. Damit ich ihn wieder verwenden kann, möchte ich gerne wieder eine Partitionstabelle mit GParted erstellen, denn diese gibt es nicht mehr. Die Daten sind mir egal. Es sieht aber so aus:

https://ibb.co/1Ygntqr

https://ibb.co/DRRzY1W

Der Stick wird immer als read-only erkannt. Einen Schreibschutz gibt es nicht, es hängt, wie gesagt, damit zusammen, dass ich den Stick beim Formatieren herausgezogen habe. Der Stick muss wieder rw werden, damit ich ihn benutzen kann. Ich habe schon versucht, das mit

hdparm -r0 /dev/sde

zu fixen. Der Command wird erfolgreich ausgeführt, bringt jedoch keine Besserung.

fdisk liefert trotzdem:

fdisk: /dev/sde kann nicht geöffnet werden: Das Dateisystem ist nur lesbar

journalctl liefert:

https://pastebin.com/p327RFVT

Ich habe gelesen, dass diese Symptome auf einen Hardwaredefekt hindeuten und in der Regel irreversibel sind. Aber wie kann denn bitteschön durch das Formatieren ein Hardwaredefekt verursacht werden? Es werden doch nur Bits verändert... Das erschließt sich mir nicht ganz.

Ich habe auch schon mit einem Magneten versucht, das alles zurückzusetzen, aber eigentlich ist das ja keine Festplatte, sondern ein Flash-Speicher. Daher sollte das ja nichts bringen.

Aber kann man denn nicht irgendetwas tun, ohne teures Geld zu bezahlen? Man muss doch etwas tun können...

PC, Computer, bit, Technik, Linux, Formatierung, USB, Daten, Stick, formatieren, USB-Stick, defekt, gnulinux, Partitionieren, speichermedium, Technologie, Partition, arch, archlinux, bits, flash-speicher, gparted, Partitionierung, Partitionstabelle, hdparm
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema USB

Kann man bei rossmann o. dm sachen auf din-A4 papier ausdrucken?

2 Antworten

Samsung USB-Kabel: Pc erkennt es nicht, Handy lädt den Akku auf?!

6 Antworten

TipToi Stift funktioniert nicht

2 Antworten

Bilder vom Laptop aufs Handy übertragen

7 Antworten

Wo Finde Ich Den Behringer Asio Driver?

2 Antworten

videos von youtube auf usb stick laden

4 Antworten

PC zeigt keine Dateien vom Handy an

3 Antworten

Pornhub Videos auf usb Stick runterladen?

1 Antwort

Wie kann ich meine Handymusik auf dem Radio abspielen lassen (USB)?

4 Antworten

USB - Neue und gute Antworten