@Elektriker: Kabel durchgeschmort, Verteilerdose weggeschmort - Ursache?

Moin, folgendes Problem:

Unsere Scheune ist über ein Stromkabel mit dem Haus verbunden. In diesem Kabel hat es ordentlich geschmort, zum Glück ist nichts weiter passiert. Einen Elektriker bekomme ich erst am Montag her, der wird sich auch drum kümmern, mir gehts jetzt eher um die Ursachenforschung.

Ich habe das Ganze bemerkt, als plötzlich der Strom weg war und es mir anschließend jedesmal den FI-Schalter im Haus rausgeschmissen hat, sobald ich einen Verbraucher in der Scheune angeschaltet hab. Vorher lief ein Heizlüfter älteren Baujahrs und zwischendurch für ca 30 Sekunden ein kleines Wig-Schweißgerät, allerdings weitab von voller Stromstärke.

Nachdem ich die Leitung Stück für Stück vom Sicherungskasten im Haus bis zum Verteiler in der Scheune geprüft habe, ist mir dabei folgendes aufgefallen:

Alle anderen Kabel sind augenscheinlich in Ordnung, sehen auch neuer aus, nur diese Zuleitung vom Haus hats erwischt. Nach diesem verschmorten Kasten sieht man überhaupt nichts an den Leitungen, auch nicht im Sicherungskasten der Scheune oder am Verteiler, an dem dieses Kabel im Haus angeklemmt ist. Ich kann auch provisorisch über eine Kabeltrommel vom Haus kommend Strom auf den Sicherungskasten der Scheune geben, also den defekten Abschnitt umgehen, dann geht auch wieder alles.

Was kann denn die Ursache für sowas sein? Warum ist nur dieser eine Leitungsabschnitt so stark beschädigt? Der Querschnitt scheint ja der gleiche zu sein. Hat jemand eine Idee? Wenn es eine Überlastung war, müsste doch normalerweise vorher der Sicherungsschalter auslösen?

Computer, Technik, Strom, Heimwerker, Elektrik, Kabel, Elektriker, Kurzschluss, Technologie, stromnetz, 220V, Hausnetz
15 Antworten
Nachbar spioniert Pc & Handy aus! Dringend!

Tach. Mein naja.. "Nachbar" nennt es sich angeblich, ist wohl aber mehr korrupt als alles andere schafft es meine Mediengeräte wie PC, Handy und LCD TV auszuspannen. Das Problem ist das der Stromzähler bzw auch Sicherungskasten auf deren 1. Etage ist und ich im Erdgeschoss wohne. Man kann immer abhören wie er oben jenachdem wo meine Geräte stehen dieses Gerät anne Steckdose schraubt oder wie auch immer... Könnte sein das er es über meine Stromleitung macht... wie er das mit meinem Handy macht.. keine Ahnung vielleicht auch nur wenns am Ladekabel hängt und ich dann das Dingen anmache oder das betreibt er mit einer anderen Masche. Jedenfalls alles was euch plausibel vorkommt und jegliche Erfahrungen hier posten. Der Kerl und seine sogenannte Familie machen es sich zum Spaß mir nach dem Leben zu trachten, mich auszuspionieren wo es nur möglich ist. Es würde mich nicht wundern wenn schon ein eigener Aktenordner angelgt wurde.

Jedenfalls gibt es beim PC immer Merkmale die auftreten wenn ich mir sicher bin das der wieder seine Belustigung sucht... (ja...krank...nicht wahr?!) -Mauszeiger blinkt ohne Bewegung der Maus im Vollbildmodus auf (egal welcher Videoplayer) -Tonschwankungen bei externen Boxen mit eigener Stromzufuhr, am PC angeschlossen -Bei der PS3 benutze ich ein Logitech Driving Force GT...hatte nie Probleme damit... doch wenn ich es hier mal zocke, auch erst seit ich hier wohne und oben wieder einer seinen "spaß"( krank...nicht...wahr?!) sucht werden knöpfe aktiviert bzw gedrückt die nichtmals angerührt habe in diesem moment. Software ist okay und Hardware ebenso! Noch eine weitere Geschichte ist zum Beispiel W-Lan Sticks die hin und wieder einfach connection verlieren, egal welche Marke, verliert die Bindung und baut sie direkt wieder auf. Das passiert in unterschiedlichen Zeitabständen.

Diese komplette Familie scheint es darauf ausgelegt zu haben bei Bedarf einfach den Leuten in ihrer Umgebung das Blut auszusaugen nur damit sie sich in ihrer eigenen kleinen Welt aufgeilen können... Man muss jede Person doppelt zählen... weil 2 Gesichter...

So Leute.. haut mal in die Tasten... möglichst mit Software um sowas zu blocken oder noch besser die Geschichte zurückverfolgen bzw. den Ursprung... damit ein Verbrecher mehr bestraft werden kann der einfach keine Achtung vor dem Leben anderer hat...

Danke!!!

Computer, Hacking, LCD TV, stromnetz
4 Antworten
Devolo Adapter und WLAN des Nachbarn...

Hallo ihr Lieben! Ich habe folgendes Problem: Ich gehe über einen DLan Stecker ins Internet. Das Kabel ist an einen Switch angekoppelt, worüber das LAN-Kabel an meinen Rechner angeschlossen ist. Seit einiger Zeit hat mein sich entwerder gar nicht, oder nur nach erneutem Verbinden mit der LAN-Verbindung in der Netzwerkumgebung verbunden. Nun habe ich (ab und zu) 2 Internetgateways in der Netzwerkumgebung! Einmal meine Fritzbox (Welche manchmal gar nicht auftaucht) und einen "InternetGatewayDevice" (Router des Nachbarn). Sobald mein Nachbar mit seinem PC online ist, ist sowohl er als auch ich in dem jeweiligen Netzwerk als PC sichtbar. Ich wähle mich also automatisch über seinen Router über das Stromnetz des DLan-Steckers ein. Er hat auch schon über extrem langsames Internet geklagt, obwohl sein WLAN passwortgeschützt ist! Sein Router steht im Dachgeschoss, 2 Häuser weiter, ich bin ebenfalls mit dem Stecke im Dachgeschoss. Sofern er nicht online ist, springt ab und zu mal die Fritzbox an und ich gehe ganz normal mit meinem Router online. Leider verbindet sich mein Internet meist mit dem des Nachbarn, was beide Parteien sehr verärgert! So lange Rede kurzer Sinn: Wie können wir das DLan davon abhalten sich mit dem Router zu verbinden? Er selbst hatte wohl mal diese Stecker, Nun geht er aber nur noch übers Wlan rein. Danke für eure Lesestärke und hoffentlich helfenden antworten :) Hoffe es war verständlich ausgedrückt, ich habe nicht so viel ahnung von den Sachen, das wurde alles von einem Freund eingerichtet!

Internet, WLAN, dLAN, Nachbarn, Router, stromnetz
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stromnetz

Stromkabel: Braun, gelb-grün, blau und grau, schwarz, rot - was muß an was ran?

20 Antworten

Mit wie viel Watt kann ich eine 230 Volt Wandsteckdose maximal belasten?

6 Antworten

Stromnetz aus 60er Jahren erneuern?

6 Antworten

warum flackert licht und die steckdose macht so komische geräusche?

7 Antworten

Warum ist der Neutralleiter geerdet (TN-C-S-System)?

3 Antworten

Wie viel Ampere fließen in den deutschen Überlandleitungen

4 Antworten

Netzspannung liegt bei 235 Volt, anstatt bei 230 Volt?

9 Antworten

In welchem Jahr wurde das deutsche Stromnetz von 220 volt auf 230 volt / 380 volt auf 400 volt erhöht?

2 Antworten

selbst zugewiesene ip?!

6 Antworten

Stromnetz - Neue und gute Antworten