Top Nutzer

Thema Sport
  1. 280 P.
  2. 250 P.
  3. 250 P.
  4. 235 P.
Zweites mal physio angefangen wegen der schulter aber sehe keine besserung, was soll ich machen?

Hallo zusammen

Ich habe jetzt zum zweiten mal wieder mit der physio angefangen (wegen der rechten schulter). Hatte schon 4 oder mehr termine hinter mich gebracht, jedoch finde ich, dass sich keine besserung gezeigt hat. Bei meinem letzten Termin wurden spezielle punkte behandelt und auch massiert. Habe seit dem jetzt einen blauen strich. Bevor ich aber mit dem zweitem mal physio angefangen habe, war ich vorher beim arzt. Ich habe ihm meine Probleme geschildert. Der arzt machte mit mir ein paar tests um zu schauen bei welchen bewegungen oder auch altagssituationen die schulter mir schmerzen berreitet.

Die Diagnose war:

Rotatorenmanschete zu belastet + etwas am supraspinatus.

Der arzt schildete mir, das ich für kortison spritzen noch viel zu jung wäre, bin w15 (bald 16).

ich habe dabei erwähnt das ich schon einmal Physiotherapie hatte, jedoch nach einer zeit wieder schmerzen hatte.

Er verschrieb mir wieder in eine physio zu gehen.

dabei erwähnte auch das es zeit braucht und geduld aber ich finde das es jetzt langsam reicht. Ich werde sicher noch meine letzten behandlungen machen. Bin bisschen skeptisch, weil ich glaube, dass die schmerzen wieder auftretten werden. Der arzt hat auch erwähnt, das wenn ich wieder nach dieser Physio schmerzen habe, das er mir warscheindlich ein MRI beanträgt um zu schauen ob evt auch etwas anderes vorliegt.

Was soll ich machen? Wieso kann ich nicht einfach jetzt schon ein MRImachen ?

Bringt eigentlich Physio etwas?

gibt es auch andere behandlungsmethoden?

Sport, Schmerzen, Arztbesuch, Gesundheit und Medizin, Physiotherapie, Schulterschmerzen, Sport und Fitness
4 Antworten
Gesund und basisch ernähren?

Hallo,

also ich habe schon immer einen recht gesunden Lebensstil geführt, viel Sport gemacht und auch relativ anständig gegessen. Soll heißen: Meine Ernährung war zwar ganz in Ordnung aber noch nicht wirklich gut. Diese habe ich in den ganzen letzten Monaten auch immer weiter verbessert, sodass diese jetzt besser ist als je zuvor. Dinge, die ich z.B. verbessert habe, sind, dass ich keine süßen Säfte oder Limonaden o.ä. mehr trinke oder, dass ich morgens ein selbstgemachtes Müsli statt eines abgepackten fertigem Müslis esse.

Diese Ernährung möchte ich auch immer weiter verbessern. Dazu möchte ich jetzt auch gerne mal wissen, ob ihr mir ein paar Tipps dazu geben könntet. Denn man soll ja zu zwei Dritteln basisch und zu einem drittel sauer ernähren. Aber irgendwie sind selbst die Dinge, die an sich gesund sind sauer, sodass es für mich relativ schwer ist wenig saures zu essen. Vollkornbrot ist z.B. ebenso sauer wie die meisten Nüsse. Milch ist auch sauer, so wie auch Haferflocken und etliche andere Dinge. Also was kann man denn sonst noch so essen? Dabei würde ich vor allem gerne wissen, was man so zwischendurch über den Tag verteilt essen kann. Denn, wenn ich dann einfach rohes Gemüse als Snack zwischendurch esse, macht das nicht wirklich satt.

Danke im Voraus;)

Sport, Gesundheit, Ernährung, Lebensmittel, snacks, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, sauer, basische Ernährung
5 Antworten
Außerordentliche Kündigung zum 24.11.19?

Wie man in der anderen Frage erlesen kann, habe ich im Fitnessstudio gekündigt und ein Attest bis Dezember beigelegt. Auf der Kündigung steht drauf dass ab Dezember ein weiteres Attest folgt welches bestätigt dass ich nie wieder Sport treiben darf, bzw jedenfalls für ein Jahr. Ich habe gelesen dass man aus gesundheitlichen Gründen direkt aus dem Vertrag raus ist, allerdings schicken die mir heute ein Brief und darin steht dass meine Mitgliedschaft erst ab 24.11.2019 entfällt. Habe dem Studioleiter jetzt geschrieben dass ich nochmals zum Arzt gehe, und danach zum Anwalt. Und man soll mich bitte nicht falsch verstehen aber wozu soll ich Geld zahlen wenn ich sowieso nicht hingehen kann?

Ich war heute beim Orthopäden weil ich chronische Schulterschmerzen habe und dort meine er dass mein Rücken blockiert ist bzw meine Wirbel. Es waren 3 Wirbel die eingeschränkt waren, dementsprechend musste er sie wieder einrenken, was echt schmerzhaft war.

Mein Orthopäde meinte dass es öfter vorkommen kann bei mir, vor allem in der Gastronomie, die Ursache bei mir kann eine geschwächte Muskulatur sein oder falsches Heben, sprich also nicht aus der Hocke sondern aus dem Rücken.
(Mein Orthopäde empfehlt mir manchmal schwimmen zu gehen, aber auch nicht immer)

Das werde ich nochmal meinem Hausarzt erzählen sodass er mich dann Sport unfähig einschreibt und mit dem Zettel gehe ich dann zum Anwalt, plus den anderen Unterlagen.

Meint ihr ein Anwalt hilft mir bei der Sache schneller rauszukommen?

Sport, Fitness, Medizin, Anwalt, Gesetz, Untersuchung, Arzt, Gesundheit und Medizin, Jura
6 Antworten
Badmintonschläger + Saite gesucht?

Guten Morgen.

Nachdem sich gestern beim Training mein Yonex ArcSaber FL bei einem Schmetterball in moderne Kunst verwandelt hat, brauche ich nun einen neuen Badmintonschläger. Da ich mich mal überall informieren wollte, um dann eine bessere Entscheidung treffen zu können, fange ich nun hier im Netz an. Etwaige Seiten, die eine Schlägerberatung anbieten, habe ich bereits ausprobiert und mir dort mal notiert, was mir angeboten wurde.

Ich suche einen Schläger, der leicht kopflastig bis kopflastig ist. Zwar bin ich ab Dezember auch Wettkampfspieler, allerdings weiß ich noch nicht, wie ich mit einem "absolut" kopflastigen Schläger klar komme. Da ich aber die drei Schläger, die mich am Ende meiner Suche am meisten ansprechen, auch im Spiel testen werde (es gibt ja Websites, die einem Testschläger zuschicken), könnt ihr mir auch gerne kopflastige Schläger empfehlen.

Wichtig ist mir vor allem, dass der Schläger leicht ist und präzise Platzierung des Balls gut zulässt, das heißt, der Schaft sollte etwas steifer sein. Probleme dabei, beim Clear weit nach hinten zu kommen, habe ich fast nie, daher brauche ich die Schwungmasse nicht wirklich.

Der Preis ist für mich zweitrangig, dennoch wäre es aber ein Pluspunkt, wenn er unter 150€ läge.

Die zweite Frage, die ich habe, ist bezüglich der Suche nach einer guten Saite. Die Yonex BG 65, BG 80 und NBG 95 habe ich bereits mal ausprobiert (na ja, die BG 65 ist ja auf so ziemlich jedem Schläger schon mal gewesen) und ich würde auch möglichst gerne bei Yonex Saiten bleiben.

Die BG 80 war nach drei Mal spielen im Eimer. Sie war im Spiel zwar super, aber ich habe nicht das Geld, um alle zwei Wochen meinen Schläger neu bespannen zu lassen. Die BG 65 ist halt die BG 65 und mit der NBG 95 war ich durchaus zufrieden. Ein guter Kompromiss zwischen Stabilität der Saite und einem geringen Luftwiderstand.

Eventuell wollte ich die NBG 98/99 noch ausprobieren, daher wollte ich mal nach Erfahrungsberichten fragen. Wer hat mit einer der beiden Saiten schon mal gespielt und kann mir von den Eigenschaften berichten?

Ansonsten: Was könnt ihr mir noch für Saiten empfehlen? Und welche Schläger könnt ihr mir empfehlen?

Gruß

Sport, Badminton, Badmintonschläger
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Sport

ich hab hautrisse wie krieg ich sie weg?

10 Antworten

Was gegen schmerzenden Po vom Fahrradfahren tun?

12 Antworten

Nordtribüne Block 72 Signal Iduna Park

4 Antworten

Sehnenriss in der Leiste?

3 Antworten

Trainieren mehrmals am Tag sinnvoll oder körperschädigend?

6 Antworten

Wie merkt man ob die Fettverbrennung begonnen hat.

7 Antworten

Wan spürt man eine besserung bei Behandlung von Helicobacter pylori?

2 Antworten

Ist Schlittschuh fahren lernen schwer?

13 Antworten

Suche ein Auto mit vielen PS, Budget 10.000€.

8 Antworten

Sport - Neue und gute Antworten