Ist das eine gute Argumentation (Schulaufgabe)?

Hallo, wir sollten in der Schule eine Argumentation zum Thema Fast Food in der Schule anfertigen. Ich bin in der 8ten Klasse. Ist das dafür eine gute Argumentation?

Liebe Schülerversammlung der MRR,

Auf eurer letzten Sitzung habt ihr darüber diskutiert ob Fast Food an der MRR frei verkäuflich und angeboten werden sollte. Es war sehr umstritten und einige Schüler darunter mich würden gefragt, was Sie davon halten Fast Food an der MRR anzubieten.

Ich bin dagegen, dass Fast Food an der MRR angeboten werden sollte aus den gleich folgenden Gründen.

Im Folgenden möchte Ich der SV meine Meinung zum Thema: Fast Food an der MRR. Anbieten oder nicht?” darlegen.

Fast Food hat viele Nachteile, denn Fast Food ist ungesund und macht laut vieler Studien dick. Dadurch, dass die Kinder dick werden, werden diese teilweise gehänselt und aus der Schulgemeinde ausgeschlossen. Somit wäre Fast Food nicht nur für die körperliche Gesundheit unvorteilhaft, sondern auch für die seelische Gesundheit schlecht.

Außerdem wird durch Fast Food Massentierhaltung gefördert, da das Fleisch nur so billig sein kann, wenn die Produktion billig war/billig ist. 

In der Massentierhaltung die Fast in jedem Land noch präsent ist, werden Tiere unter unglaublichen Bedingungen gehalten. Hennen sind zu tausendfach in einem mittelgroßen Stall eingeschlossen. Männliche Küken werden nach ihrer Geburt geschreddert. Teilweise degeneriert das soziale Verhalten, der Hennen und diese attackieren sich gegenseitig. Bei anderen Tieren ist es genau das gleiche. 

Besonders wichtig finde Ich auch, dass der Umweltschutz gegeben ist, was bei Fast Food nicht immer der Fall ist, da meistens Plastik und Styropor Verpackungen mit präsent sind. Wenn dies in der Umwelt Landet, ist dies extrem schädlich.

Zwar ist es richtig, dass Fast Food günstig ist und viele Schüler sich auch darüber freuen würden, weil es „cool“ ist, jedoch ist es schlecht für die Gesundheit des Kinder und es fördert vorher genannte Missstände.

Letztendlich bin Ich gegen Fast Food an der MRR, weil die Argumente dagegen aus meiner Sicht überzeugender sind. Mein Vorschlag wäre, dass Fast Food nicht angeboten werden sollte, da es ungesund für die Kinder ist, Massentierhaltung fördert und auch die Umwelt belastet. Stattdessen bin Ich für gesunde vll. Veganisches Essen

—————

Ist die Rechtschreibung auch ok?

Bin relativ unsicher was den Text angeht.

Nein, ist schlecht. 40%
Geht so.. 36%
Ja, ist gut. 22%
Ernährung, deutsch, Tiere, Schule, Fast-Food, vegan, Argumentation, Aufgabe, Massentierhaltung, Rechtschreibung, Vegetarier, Mensa, Schulaufgabe
14 Antworten
Textaufgaben das Kartenspiel?

Wer kann helfen wie rechnet man das?

Klaus und ich waren mit unseren Frauen auf ein Glas Wein in den Dorfkrug gegangen. Wir studierten gerade die Weinkarte, als Sigismund Sülzheimer und seine Freunde Albrecht, Berthold und Clemens die Kneipe betraten. Sie setzten sich an einen Tisch und riefen dem Wirt zu, er möge ihnen vier Bier und ein Kartenspiel bringen. Dann baute jeder vor sich mehrere Türmchen aus Ein-Euro-Münzen auf. Während Sigismund die Karten mischte und austeilte, betrachtete Berthold die Münztürme von Albrecht und Clemens und meinte dann:"Ihr beide habt zusammen genau doppelt so viel Geld wie ich." Dann begann das Spiel. Sigismund hatte Glück: Nach kurzer Zeit hatte er doppelt so viele Münzen vor sich liegen wie zu Anfang. "Eine Runde Champagner für die Damen!" rief er und blinzelte ringsum den Frauen zu. Sigismund hält sich für den schönsten Mann im Ort und seinen Charme für unwiderstehlich. Er sei ein Frauentyp, betont er immer wieder. Allerdings teilen nur sehr wenige diese Einschätzung. "Champagner bekommst du nur gegen Vorauszahlung", sagte der Wirt und nannte einen ganzzahligen Eurobetrag. "Kein Problem", erwiderte Sigismund und nahm das Geld von seinen Eurotürmchen. Dann spielten die vier Männer weiter. Sigismund hatte eine Glückssträhne. Im Nu hatte er den Rest seines Geldes wieder verdoppelt und rief erneut: "Champagner für die Damen!" Der Wirt ließ sich wieder das Geld geben und Sigismund spielte mit den ihm verbliebenen Münzen weiter. Noch einmal hatte er Glück, verdoppelte den Rest seines Geldes und gab eine Runde Champagner aus. Die vier Männer spielten weiter und Sigismund konnte ein viertes Mal den Rest seines Geldes verdoppeln. Dabei gewann er das gesamte Geld, das seinen Freunden noch verblieben war. Ein weiteres Mal spendierte er den anwesenden Frauen ein Glas Champagner, dann hatte der schöne Sigismund keine einzige Münze mehr. "Glück im Spiel und Glück in der Liebe", sagte er beim Blick in die leere Geldbörse. Dann warf er den Frauen eine Kusshand zu, sagte dem Wirt, er möge das Bier anschreiben und verließ mit seinen Freunden den Dorfkrug.

"Was meinst du?" meinte Klaus' leicht beschwipste Frau auf dem Heimweg. "Wieviel Geld hatte unser spendabler Sigismund, bevor die vier anfingen zu zocken?" "Keine Ahnung!" erwiderte Klaus. "Ich weiß nur, daß jede der vier Champagnerrunden gleich teuer war und daß Berthold zu Anfang zwischen 50 und 100 Euro hatte."

Wieviel Geld hatte Sigismund zu Beginn? =

Wieviel Geld hatte Berthold zu Beginn? =

Wieviel Geld kostete eine Runde Champagner? =

Rätsel, Mathematik, Mathe, Schulaufgabe, Textgleichung
4 Antworten
Versteht jemand den Inhalt dieses Gedichtes?

Hallo,

also ich frage sowas eigentlich eher ungern. Es geht um eine Schulaufgabe und ich komme bei dieser hier einfach nicht weiter. Sie könnte etwas länger dauern, also wer dazu keine Zeit/Lust hat braucht ab jetzt nicht mehr weiterzulesen.

Das Gedicht heißt "Gesucht: Ein Irgendwo von dazumal..." von Mascha Kaléko (1958). Es geht hierbei um das Thema Heimat. Wir sollen den einzelnen Abschnitten Überschriften geben, jedoch fällt es mir schwer zwischen den Zeilen zu lesen. Hat wer eine Idee und könnte mir vielleicht kurz beschreiben warum’s im Wesentlichen im folgenden Text geht? Im Internet gibts dazu nichts, ist wohl zu unbekannt. Es muss auch nicht ausführlich sein, ein paar Stichpunkte genügen mir. Danke schonmal.

„Irgendwo, in diesem vom Lärm erdrosselten Leben,

Muss es, so träume ich dann und wann, ein schweigendes Wärterhaus geben.

Mit ein paar Bäumen davor, und einem Vogel, der singt. 

Von fern, das Gebirg. Man meint in den Wolken zu schweben.

Und die Stille ringsum! Es ist eine Stille, die klingt.

Wieder beglückt mich der Duft der blühenden alten Kastanien,

Den ich, unvergessen, so lang über Länder und Meere hin trug...

Rosen zieh ich mir nicht, auch keine verwöhnten Geranien.

Feldblumen frisch auf den Tisch im bäuerlich irdenen Krug!

Nachbarlich grüßt mich vom Dorf zur Vesperstunde das Läuten.

Das Eichhorn erkennt meinen Gang. Und es flieht vor mir nicht mehr das Reh.

Vier Mal spiegelt der Bach mir das wechselnde Antlitz der Zeiten.

Mein Kompass: Sonne und Wind. Meine Zeitungen: Spuren im Schnee.

Wie seltsam: der erste Tag, und ich fühle mich selig zuhause!

Vertraut ist die Landschaft mir längst. Sah alles so oft schon im Traum:

Den Brunnen, den Urväterrat und den offnen Kamin in der Klause;

Petroleumlampe zur Nacht und Bänke aus knorrigem Baum.

... Irgendwo, in diesem vom Fortschritt zertretenen Leben,

Muss es - ich träume es gar zu oft - ein solches Wärterhaus geben.

Dort sitze ich öfters, im Geist, an dem himmlischen Frieden mich labend,

Und blicke, schweigend zumeist, in den sinkenden Lebensabend.“

deutsch, Schule, Bedeutung, Deutschunterricht, Gedicht, Interpretation, Reim, Schulaufgabe
4 Antworten
Ich habe einen Text im Französischen geschrieben, ist er gut geschrieben worden? Brauche bitte da Hilfe?

Im Text geht es um einen Jungen, sein Trainer und sein Vater diskutieren, ob er zur Fußall-Fachschule gehen sollte.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jmd mir die verbesserungswürdige Sachen mitteilt, den Text korrigiert oder verbessert. Vielen lieben Dank :)

T: Bonjour, comment vas-tu mon ami? V: Oh bonjour, merci et toi? T: merci, je vais bien aussi.  V: Je voulais aller chercher mon fils. T: il est là tu vois bien il joue?  Il a vraiment du talent!

 V: oui, je suis content que mon fils soit sportif.

 T: avez-vous déjà envisagé de l'envoyer au collège?

 V: non, pas encore.  Pensez-vous qu'il peut le faire?

 T: oui bien sûr, il est le meilleur de son année.  Votre fils est un bon footballeur maintenant.  Son développement est juste très bon.  C'est la première fois de ma carrière.

 V: hmm intéressant!

 T: Il y a 2 ans, il ne pouvait même pas tenir la balle.  Maintenant il est le meilleur.  Il a fallu un certain temps pour se retrouver ici et comprendre les règles du football.

 V: oui tu as raison!  Avant, il n'avait aucune envie de bouger.  Il était totalement antisportif.

 T: il a la volonté et c'est assez.  Vous devriez seulement le motiver.

 V: comment est-il en entraînement?

 T: il s'entraîne correctement et il est le capitaine de l'équipe au match.  Même il essaie de faire participer ses coéquipiers.

 V: hmm le problème est que je suis très inquiet.  C'est l'avenir de mon fils.  Je pense qu'il devrait aller à l'école et obtenir son diplôme afin qu'il puisse avoir une vie réussie plus tard.

 T: ne vous inquiétez pas.  L'école technique n'a que des avantages et pas d'inconvénients.  Comme je'ai dit, c'est une école technique spécialisée dans le sport.  J'y ai travaillé comme enseignant.  Par expérience, je peux vous dire que votre fils réussira.  L'école garantit son avenir.  Là, il aura beaucoup de possibilités.  Par exemple;  Il y a Internet ou un autobus scolaire qui conduit et récupère les enfants.

 V: oh ça sonne bien.  Où est l'école quand même?

T: pas très loin!  environ  70 km de la ville où vous habitez.

 V: Le tronçon peut ne pas être bon marché si vous voulez conduire tous les jours chez vous.

 T: Il y a aussi des chambres s’il veut y rester.  Tout est gratuit!

 V: Il faudrait que j'en parle à sa mère.

 T: oh, il reste encore quelque chose à discuter.  L'admission à l'école se fait par un concours.  Ce n'est que lorsqu'il réussira qu'il sera admis au collège technique.

 V: est-il lourd?

 T: oui, malheureusement.

 V: Nous devons également voir s'il est logique de participer au concours.

 T: Je pense que oui.  Il a du talent.  Pour son avenir également, l’école technique joue un rôle majeur.

 

Der zweite Teil kommt in die nächste Frage, weil der Text etwas lang ist und hier nicht mehr als 3000 Buchstaben passen.

bedanke much noch mal:)

Schule, französisch, Schulaufgabe, Text schreiben
2 Antworten
Ich habe überhaupt keine Hoffnung was diesen Test angeht,was zur Hölle soll ich tun?

Also.

Ich habe einfach keine Lust mehr. Am Freitag schreibe ich diesen blöden Physik Test. Da wir heute Mathe Schulaufgabe geschrieben haben und ich trotz 4 Tage durchlernen wirklich komplett reingeschissen habe (mal wieder) hatte ich bis heute noch nicht einmal Motivation bzw Zeit etwas für Physik zu machen. Ich sollte mal gesagt haben, dass ich seid letztem Jahr mit dem Aufpassen im Unterricht Probleme habe und mich einfach nicht konzentrieren kann, vielleicht ist es Schlafmangel, vielleicht liegts an meinen "Depressionen" (ich wurde mit nichts diagnostiziert). Ich habe 0 Ahnung was wir in Physik machen und selbst wenn ich versuche aufzupassen, verlier ich den Faden irgendwann trz.

Mit dem was in Mathe heute abgegangen ist, habe ich einfach kein Bock mehr. Warum soll ich lernen? Um nochmal zu verkacken in einem Fach in dem ich so viel Zeit investieren muss um alles zu verstehen? Ich habe zwei Tage. Wie zur Hölle soll ich irgendetwas schaffen? Da kann ich es auch gleich lassen. Ich habe mich wirklich angestrengt und bin super stolz auf meine 2,5 in Physik und dann kommt diese Schulaufgabe im Fach Mathematik wieder und ich verlier mal wieder alle Hoffnung,dass ich überhaupt irgendetwas leisten kann. Da kann ich es auch einfach lassen. Eine 2 schreibe ich sowieso nicht. Mit einer 6 bleib ich auf einer 3 stehen. Super. Toll. Da haben sich alle meine Bemühungen wirklich gelohnt um am Ende des Jahres meine gute Note zu ruinieren.

Ich habe einfach Probleme in Mathe und in Physik und jede "Niederlage" zieht mich einfach runter und ich werde wieder panischer beim Schulaufgabe schreiben.

Soll ich lernen? Das ist doch dumm? Es bringt doch eh nichts? Meinung? Zu meiner Situation? Macht irgendetwas was ich hier gesagt habe überhaupt Sinn? Hilfe? Ich habe es einfach satt mit diesem Druck und dieser Angst und dieser blöden Schule.

Was soll ich tun?

(woaaah Respekt wenn du das alles gelesen hast :/:=) )

Schule, Angst, Hoffnungslos, Schwierigkeiten, Schulaufgabe
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulaufgabe