Ab welchem Notendurchschnitt darf ein Lehrer eine Arbeit nicht zählen lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der, der das entscheiden darf, ist der Schulleiter. In vielen Schulen muss ein Lehrer mit einem Schnitt, der schlechter als 4.00 ist zum Schulleiter und erklären, warum der Schnitt so schlecht ist. Wenn der Schulleiter mit der Erklärung zufrieden ist, kann die Arbeit gezählt werden, egal wie schlecht sie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben uns letztes Jahr erkundigt und haben in Erfahrung gebracht, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass der Lehrer die Arbeit unter den Tisch fallen lässt. Das heißt, es ist von Lehrer zu Lehrer unterschiedlich, ab wann er das macht und ob er das macht. Unsere Geschichtslehrerin meinte z. B, kurz nach dem Schreiben der Arbeit, dass wenn die beste Arbeit eine 3 ist, dann würde sie die Arbeit nicht zählen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das mit dem notendurchschnitt gibt es heutzutage nicht mehr,.. das wurde abgesetzt früher war es 4,5 aba heute kann es der lehrer entscheiden vlt redet ein mädchen mit weitem aussschnitt mit ihm ( glaub mir dass hilft immer) und sagt er er soll die arbeit nachschreiben und dann werden aus beiden noten der durchschnitt gewertet sowas ist meist für den lehrer ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messerset
12.10.2011, 16:19

Glaub mir, das hilft nicht immer!

0

Zunächst erstmal ist die durschnittliche Note einer Klassenarbeit völlig egal. Genaugenommen kann man von Noten gar keinen Durchschnitt ermitteln, weil sie ein ordinales Merkmal sind, aber das nur nebenbei.

Ausschlaggebend ist der Anteil der Klassenarbeiten, der "unterm Strich" also schlechter als "ausreichend" ist. Sind das mehr als 30% (in der Oberstufe 50%), so ist die Kloassenarbeit inder Regel zu wiederholen.

Wenn sich nicht wiederholt werden soll, kann der Lehrer die "Wertung" bei der Schuelleitung beantragen. Dieser Antrag muss begründet werden und muss mit der Notenverteilung auch der Elternvertretung ausgehändigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer kann die Arbeit jederzeit bzw jederschnitt zählen lassen oder eben nicht. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waissi
11.10.2011, 20:20

Ist ja doof, wusst ich gar nicht...

0
Kommentar von sauremilchqwer
11.10.2011, 20:21

also ich glaub bei einem schnitt von 4, irgendwas wird die noch mal neu geschrieben jedenfalls bei uns

ich bin auf der real wenns weiter hilft

0

da gibt es kein muss, deine lehrerin kann einfach zum direktor gehen und der lässt sie dann werten. (so richtig geschrieben ?) Wenn der direktor aber meint, dass die arbeit noch mal geschrieben werden sollte, wird sie dass auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir nicht mal sicher ob es ein MUSS gibt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?