Motorrad zerkratzt?

Hallo,

ich hatte 2 Wochen eine Außeinandersetzung mit so einem Typen aus unserer Schule. Ich habe ihn Hündchen genannt und er hat es falsch verstanden und mir gedroht mich am nächsten Tagabzustechen. Ich dachte mir nix dabei und es geschah auch nicht. Nur hatte er am Tag darauf seine intollerante DNA über mein Zweirad verteilt. Man sah es da es noch nicht getrocknet war. Ich wollte es nicht zur eskalation bringen also hab ich auch nicht darauf reagiert. Und Heute bemerkte ich dass mir jemand zwei dicke Kratzer am Tank anbrachte. Mein verdacht viel sofort auf ihn also ging ich ihn suchen. Als ich diesen 9 Klässler (bin in der 12.) in seiner Klasse fand ist er beschämt davon gelaufen.

Das wars zur Story jz kommen wa mal zur Frage. Ich werde definitiv Anzeige erstatten mein Lehrer meinte auch ich solle es machen, aber ich befürchte die Anteige wird wohl oder übel ins nichts verlaufen da ich Beweise vorlegen muss die ich nicht hab. Höchstens zeugen dafür als er mir drohte mich abzustechen. Aber für die Sachbeschädigung fehlt es mir.

Muss ich für den Schaden aufkommen? Habe Vollkasko auf der 125er aber mit 300€ Selbstbeteiligung. Wenn ich also Anzeige erstatte und sie ihn nicht drankriegen muss ich dafür aufkommen(also diese 300€)?

Ich bin ein ziemlich tolleranter Mensch, aber das bringt mich auf die Palme. Anstatt dass er sich mit mir verständigt zieht er den Schwanz ein und vergreift sich an meinem Moped?

Hier ein bild die Kratzer sind sehr tief.

Klickt auf volle größe dann sieht man es

Motorrad zerkratzt?
Motorrad, Polizei, Versicherung, Recht, Rechte, Anzeige, Sachbeschädigung
6 Antworten
Probleme mit Sachbeschädigungen?

Hallo.Ich wollte mal fragen was ich tun kann.Vor 1 Jahr wurden von unseren Zaun am helligen Tage einfach Holzlatten aus dem Zaun gestohlen.Sie sägten diese aus dem Zaun und nahmen sie mit (laut Nachbarn) sollen sie sogar erst noch abgemessen haben. Wir haben dann eine Anzeige erstattet was jedoch nichts brachte. Vor ca. 5 Wochen wurde dann unsere Katze entführt.Sie lag im Wintergarten mit Tür zum Haus offen.Der Wintergarten ist so das selbst unsere Hunde die Tür nicht öffnen können.Am Morgen war diese Tür offen und die Katze weg (sie war eine Hauskatze weswegen sie wahrscheinlich in der Wildnis nicht überlebt). Da hat es uns schon gereicht und nun gehen Jugendliche abends auf unser Grundstück und schwimmen (leise) im Pool und lassen das Wasser raus. Das hatte unsere Wildkamera aufgenommen wo die Jugendlichen jedoch nicht drauf zu erkennen waren. Ich denke das sie wieder kommen werden da wir den Pool erneut auffüllten. Nun meine Frage: Ich würde mit meinen Vater zusammen warten und diese zu rede stellen,aber ich weiß nicht ob es gefährlich werden kann. Natürlich würden wir vorher Fotos machen und die Polizei anrufen wegen Sachbeschädigung. Es ist nicht das erste mal das sowas passiert jugendliche traten bei uns auch schon einen Zaun ein wo die Nachbarn es sahen.Ich glaube die gönnen uns nicht unsern schönen Hof aber das ist Egal. Würde mich über jede Antwort freuen.

Jugendliche, Sachbeschädigung
2 Antworten
Stehe mit 23 im völligen Chaos... Wie soll es weitergehen?

Bin letzten Monat 23 geworden und habe im Leben noch nicht wirklich was erreicht.

Ende Mai hatte ich einen Nervenzusammenbruch und habe Sachbeschädigung begangen. Dabei habe ich ein Wasserroher aus der Wand gezogen und der ganze Hausflur wurde überschwemmt. Ich lebe in einer Doppelhaushälfte wo die andere Wohnung leersteht. Dabei habe ich auch Fensterscheiben eingeschlagen.

In der selben Nacht gegen 23-0 Uhr habe ich Alkohol getrunken und bin dann einige Kilometer zu Fuß in das nächste Dorf gelaufen zu einem Haus wo ich damals wohnte. Bei den ehemaligen Vermietern habe ich dann das Fenster eingeschlagen. Dann hat mich jemand festgehalten bis die Polizei und RTW kam. Direkt danach wurde ich in die Psychiatrie gebracht und musste mit Beschluss 4 Wochen dort bleiben.

Bis Ende Juni war ich dann in der Psychiatrie und die Zeit dort war eigentlich eine Horrorerfahrung...

Als ich dann wieder zurück kam, bekam ich Hausverbot vom Vermieter eben wegen der Sachbeschädigung. Ich bin trotzdem noch da und ich und meine Mutter müssen hier jetzt in 8 Wochen ausziehen. Eine neue Unterkunft haben wir bisher nicht. Ich muss sagen, dass ich (fast) auf der Straße gelandet wäre bzw. eigentlich obdachlos bin.

Von den Problemen abgesehen habe ich in der Klinik Antrag im Jobcenter gestellt, wurde medikamentös eingestellt und bekam eine Betreuung. Die Medikamente habe ich nicht richtig genommen, war aber schon beim Hausarzt. Da bekam ich u. a. Zopiclon zum Schlafen.

Ich weiß nicht was auf mich zukommt bezüglich Jobcenter, Therapie und Unterkunft. Und im Leben habe ich noch nicht wirklich was erreicht.

Was könnte / sollte ich in meiner schwierigen Situation tun?

Leben, Therapie, Geld, Recht, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Jobcenter, Obdachlosigkeit, Sachbeschädigung, Philosophie und Gesellschaft
4 Antworten
Sachbeschädigung im Garten?

Hallo, meine Familie und ich haben Hinter unser Haus unser Garten ( wir haben kein eigenes Haus sondern ein Haus mit Mietwohnungen also es wohnen mehrere im Haus ) . Viele Nachbarn haben hier einen Garten .

um es mal kurz zu erklären , wir hatten in der Vergangenheit öfters Streit mit Nachbarn weil sie uns total unfair behandeln . Hier wohnen total verklemmte Leute so wurde damals auch an dem ersten Geburtstag meiner Schwester die polizei gerufen da wir Gäste hier hatten und es durch die Kinder etwas lauter wurde . Zum anderen mal wurde ich früher als ich 13 oder so war von meiner Nachbarin beleidigt da meine Tür zugeknallt durch den Wind ist. Vor kurzen saß ich mit meinem Bruder abends im Garten und haben Federball gespielt bis ca. 21:30 und sofort haben sich Nachbarn beschwert obwohl wir auf die Nachtruhe Uhrzeit oder wie man das nennt geachtet hatten . Müll oder andere Sachen die im Hausflur oder vor der Haustür liegen , wird uns vor die Tür geschmissen weil ja immer wir die „bösen“ sind

und jetzt zur eigentlichen Frage

uns wurde im Garten mit der Zeit mehrere Sachen durchgeschnitten zum einen

eine Lichterkette

unsere lange Hundeleine für unseren Hund der mit in Garten kommt

und wieder eine Lichterkette

man kann ganz deutlich erkennen das die Sachen mit Absicht durchgeschnitten wurden . Da wir aber leider nicht wissen wer es war wissen wir nicht was wir machen können . Da uns hier leider jeder so unfair behandelt können wir auch so gut wie keinen ausschließen

Nachbarschaftsstreit, Sachbeschädigung
2 Antworten
HILFE! Media Markt Sachbeschädigung?

Hallo :)

Ich habe im Februar mein goldenes Samsung A8 (2018) in Bamberg/ Hallstadt in die Hände von Media Markt gegeben, um bei diesem einen gesplitterten Bildschirm zu reparieren. Nach sieben Stunden und drei Anläufen, das Handy repariert mitzunehmen, hat die Mitarbeiterin mir das Handy übergeben. Hierbei ließ sich der SD-Kartenslot nicht mehr schließen, erkannte die SD-Karte nicht mehr an, und es waren Glassplitter unter den neuen Bildschirm geklebt, dass zum Beispiel die Innenkamera nicht mehr nutzbar war. Am Ende war die Dame so unfreundlich und hat mich sozusagen grundlos herausgeworfen, als ich den neuen Zustand meines Smartphones nicht so hinnehmen wollte. Vorher habe ich sie noch gebeten, mir schriftlich ihr eigenes Verschulden zu notieren und bei Media Markt in Erlangen anzurufen und das Problem zu schildern, da ich zu ihr nach Bamberg nicht nochmals zur Reparatur wollte. Sie bestellte dort auch gleich ein neues Display und einen SD-Kartenslot, weil dies laut ihr notwendig sei. Dies tat sie alles sehr widerwillig. Am selben Abend rief ich persönlich noch bei Media Markt in Erlangen an, um mir von diesem Mitarbeiter bestätigen zu lassen, dass die Teile wirklich bestellt sind und er Bescheid weiß über den Sachverhalt.

Ich wurde ca. eine Woche vor dem 12.03.2020 von einem Mitarbeiter in Erlangen angerufen, dass ich nun zu Ihnen kommen kann, da alle Teile vorliegen. Eine Woche darauf, am 12.03.2020, habe ich dann den Media Markt in Erlangen besucht, um mein Handy reparieren zu lassen. Mich erwartete dort ein sichtlich verwirrter Mitarbeiter, der von meinem Fall, dem Auftrag und den bestellten Teilen keine Ahnung hatte. Auch konnte er nichts im System finden. Er erklärte sich dann bereit, mein Handy anzuschauen. Dabei konnte er nach drei Stunden zwar die eingeklebten Splitter im Display entfernen, musste aber feststellen, dass die Mitarbeiterin aus Bamberg einen großen Glassplitter sehr tief in die Kontakte im Smartphone gedrückt hatte, sodass dieser Splitter den Slot blockiert hat und die besagten Kontakte defekt waren. Daher hat das Smartphone auch keine SD-Karte mehr erkennen können.

Die Einsendung ist nun fast 12 Wochen her, erst nach mehrmaligem Nachfragen wurde ich endlich zurückgerufen, um mir mitzuteilen, dass das Handy nicht repariert werden konnte. Ich muss persönlich noch einmal zu der Stelle in Erlangen fahren, um mir einen Restwert von 180€ abholen zu dürfen. Zu der anderen Stelle in Bamberg soll ich fahren, um die Reparaturkosten von 60€ erstattet zu bekommen. Diese Lösung finde ich mehr als inakzeptabel, da ich nicht weitere 250 km fahren werde, um mir einen viel zu kleinen Restbetrag abzuholen. Auch habe ich diese Aussage nie schriftlich und nur von einem bestimmten Mitarbeiter bekommen, es ist also nicht sicher, ob dies überhaupt stimmt.

Es handelt sich hier nicht um ein Selbstverschulden, sondern um eine auf die Media Markt Mitarbeiterin zurückzuführende Zerstörung meines Eigentums.

Was würdet ihr jetzt tun?

Handy, Smartphone, Technik, Reparatur, Kundenservice, Media Markt, Sachbeschädigung, Technologie
1 Antwort
Anzeige wegen Sachbeschädigung von Bruder?

Hi, wer meine letzten Fragen mitverfolgt hat, weiß vielleicht so ungefähr, was bei mir zuhause los ist.
Diesmal geht es um eine Anzeige meines 22 jährigen Bruders gegen meinen Freund, der vor kurzem in die Wohnung zugezogen ist.
Meine Brüder, mein Freund und ich wohnen alle bei meiner Mutter in der Wohnung.
Mein Bruder hatte von Anfang an was gegen meinen Freund, hat ständig Dinge gemacht und uns dafür die Schuld dafür gegeben und sagt ständig "ich krieg den hier schon noch raus".
Es hat angefangen mit irgendwelchen Lügen, die er verbreitet hat und Essen, welches er geklaut hat, und daraufhin meiner Mutter gesagt hat, wir hätten es genommen und hier in unserem Zimmer versteckt. Damit sie ihn halt auch nicht leiden kann und ihn rausschmeißt oder so.
Jetzt hat er wohl letztens sein eigenes Lan-Kabel durchgeschnitten, oder keine Ahnung wieso es kaputt ist (der Router steht im Wohnzimmer und er hat es bis in sein Zimmer verlegt) und uns die Schuld dafür gegeben. Jetzt haben wir eben beide einen Brief von der Polizei bekommen, mein Freund als Beschuldigter und ich als Zeugin.
Die Gründe sind angebliche Sachbeschädigung und Unterschlagung.
Desweiteren steht da halt drin dass mein Freund angeblich sein Lan Kabel zerschnitten, und irgendein Paket von ihm geklaut hat. Ich weiß nicht, ob er das Paket eigentlich entgegengenommen und wieder gelogen hat oder ob es wirklich weg ist, jedenfalls waren wir bei der angeblichen Ankunft des Paketes gar nicht zu Hause sondern in der Stadt.
Ich habe auch schon bei der Polizei angerufen und gefragt, was das soll und ob er damit jetzt durchkommt. Der Polizist hat mir daraufhin gesagt ich soll die Fragen (im Brief) ausfüllen und zurücksenden. Außerdem habe ich gefragt um was für ein Paket es überhaupt geht und er sagte, da sei ein Paket vor unserer Haustür abgestellt worden und jetzt ist es weg.
Das kann doch jeder beliebige Nachbar geklaut haben, was fällt dem eigentlich ein?
Dazu muss man noch sagen, dass mein Bruder auch psychisch nicht ganz normal ist und ich ihn auch schon paar Mal wegen Körperverletzung angezeigt habe. Er schreit tagtäglich bis tief in die Nacht rum und ich denke nicht, dass das normal ist.
Hier versteht sich eigentlich jeder gut mit jedem, außer mein 22 jähriger Bruder.

Ja also wir sind jetzt ratlos, was sollen oder können wir tun?

Familie, Polizei, Recht, Bruder, Psyche, Sachbeschädigung, Strafanzeige, Unterschlagung
2 Antworten
Verkehrskegel auf Auto abgelegt=Sachbeschädigung?

Hallo zusammen,

die Sache ist etwas komisch zu erklären.

Lange Version: Ein Mitarbeiter hat auf dem Mitarbeiter Parkplatz auf einem Bereich im Parkverbot geparkt obwohl eine Menge Parkplätze frei waren. Der Bereich ist mit kleinen Verkehrskegeln/Mini Pilonen markiert und er hat die einfach auf Seite gestellt. Als ich gesehen habe wo er Stand habe ich aus Spaß eine der Pilonen genommen und auf seinem Autodach abgelegt. ( Die Teile sind aus Plastik, vielleicht 10 cm hoch und wiegen so 200 gramm ). Definitv kein Schaden am Auto, ausser der Mini Kratzer war schon vorher da.

Er hat nach Feierabend die Pilone gesehen und anstatt die Pilone einfach aufzuheben, hat er Sie feste vom Dach runtergezogen. Dabei hat er selber sein eigenes Auto leicht verkratzt. Er fordert jetzt dass ich den Wertverlust vom Auto bezahle ( er will über 500 Euro ) und droht mir mit dem Anwalt wenn ich nicht in den nächsten Tagen bezahle? Wir spaßen öfter miteinander und er hat noch nie so reagiert.

Kurze Version: Ich habe einen kleinen Verkehrskegel auf ein Autodach abgelegt und der Besitzer hat den Kegel dann vom Dach heruntergerissen, sein Auto hat er dabei selbst leicht verkratzt und verlangt nun dass ich Ihm Geld für die angebliche Sachbeschädigung gebe.

Kann mir da jemand weiterhelfen? Ist das wirklich meine Schuld?

PS: Niemand hat es gesehen aber er weiss halt dass ich es war.

Danke im Voraus

Recht, Sachbeschädigung, Auto und Motorrad
4 Antworten
Vermieter nerven was soll ich machen?

Hallo an alle,meine Familie und ich haben ein Problem,es geht um unsere Mieter.Es ist eine Familie mit einem Kleinkind.Das Kind ist 2-4 Jahre alt.Unsere Mieter kennen einfach keine Grenzen.Ich fang mal mit dem normalsten an:Sie leben im Untergeschoss und dürfen natürlich den Garten benutzen.Mein Vater hat ihnen einen Bereich gegeben den sie nutzen dürfen.Machen sie nicht.Sie benutzen den ganzen Garten.Sie stellen ihre Fahrräder in unseren Garten,ihre nasse Wäsche,und Spielzeuge welche sie nach dem spielen nicht aufräumen.Unser Garten sieht wie ein Zirkus aus.Der Vater hatte einen Sandkasten aufgebaut wo das Kind drinnen spielen kann.Sie haben jetzt den Sandkasten abgebaut (welcher mal ausnahmsweiße in ihrem Gartenbereich war)und spielen jetzt mit dem Ganzen Sand auf unsererm Rasen.Wir mussten ihnen sogar noch sagen das sie den Sand aus unserem Rasen sauber machen sollen,hätten sie sonst nie getan.Der Vater hat ein Alk problem.Es stehen 20 Kästen Bier in unserem gemeinsamen Keller(wo es zum glück nicht soviel Probleme gibt)und 3 stück neben ihrer Tür.Sie haben einen Tisch in ihrem Bereich vom Garten,der so widerhaft ist.Es liegen Socken drauf,leere Becher und Kleider.Der Vater räumt natürlich nichts auf.Kommen wir jetzt mal zu anderen Themen,von denen gibt es ja genug.Wir hören jeden Tag wie sie Schrauben in die Wand bohren?In der Wohnung rumtrampeln, die Wand kaputthauen mit irgendwelchen Gegenständen?(hört sich so an)Der Vater schreit jeden Tag 15 mal so laut,das das ganze Dorf ihn hört(er schreint:Nein,(den Namen des Kindes),irgenwelche Laute wie arghh oder einfach schreie).Sie Trampeln den ganzen Tag rum(von 7:00 bis 23:00).Wir haben zumglück getrente Eingänge aber wir sehen manchmal wenn ihre Tür offen ist wie Cola verschüttet wurde,der Boden zerkratzt ist oder einfach die Wände kleine Löcher haben.Wir wissen echt nicht mehr was wir tun sollen,reden bringt nichts weil diese Dickköpfe eh alles wieder nach 3 Tagen vergessen.Ich hoffe jemand kann uns helfen.

Kinder und Erziehung, Nerven, Sachbeschädigung
6 Antworten
Spucke (DNA) mit Desinfektionsmittel entfernen?

Hallo zusammen,

Mein Problem ist folgendes eine Nachbarin in unserem Haus hat gestern Abend Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet weil ein Unbekannter auf ihre Wohnungstüre gespuckt hat.

Heute vormittag kam mein Kumpel und ebenfalls Nachbar zu mir, und hat mir gesagt das sein Sohn (8) das gewesen sei weil die Nachbarin ihn wieder mal arg beschimpft hätte, und was er denn jetzt machen soll, weil die besagte Nachbarin ohnehin eine totale Furie ist die immer nur darauf wartet das sie jemanden wegen irgendwas drankriegen kann, und sie daher der Sache auf jeden Fall nachgehen werde. Und wenn das rauskommt ist sein Ruf im Haus klarerweise ruiniert. Also gestehen kommt nicht in Frage.

Also dachten wir uns wir müssen die "Beweise" vernichten, und sind jetzt gerade vorhin mit Küchenrolle, Gummihandschuhen und einer Sprühflasche Kodan Forte (das ist zwar ein Hautdesinfektionsmittel denke aber das sollte sich aufs gleiche kommen wie Sterilium), ausgerückt und haben die Sauerei entfernt, um gleichsam auch den Schaden wieder gut zu machen.

Um nun endlich auf den Punkt zu kommen, denkt ihr das das ausgereicht hat um die Spuren (restlos) zu entfernen?

Denn diese Furie würde vielleicht sogar so weit gehen das sie Speichelproben von allen im Haus wohnenden verlangt!

Bzw. hat sie das ja eh schon vom Hausmeister verlangt, dieser meinte aber nur das dies zu teuer sei, und sie sich an die Hausverwaltung wenden soll.

Abschließend noch die Frage wie ist das denn wirklich so mit Speichel also DNA Proben? Ich meine hätte sie denn wirklich ein Recht darauf das zu verlangen? Jetzt mal unabhängig davon wer dafür bezahlt.

Oder würde die Polizei das ohnehin gar nicht machen, weil es sich ich sag mal in Relation zu Verbrechen gesehen ja nur um eine Bagatelle handelt? Und ich meine nimmt die Polizei sowas denn überhaupt als Sachbeschädigung auf? Denn so wie ich das sehe entsteht durch ein bisschen Spucke auf einer Tür ja nun wirklich kein Schaden. zumal wir das in 5 minuten bereinigt hatten.

Andererseits müsste es ja nicht mal die Polizei sein die das macht, gibt ja auch so Privatdetektive die sowas durchführen. Ich trau dieser Person alles zu!

Aber ja genug davon, ich hoffe wirklich das jemand von euch mir da weiterhelfen kann.

Schöne Ostern, LG Heinrch

Polizei, Recht, Biologie, Anzeige, DNA, Genetik, Sachbeschädigung, Wohnungstür
5 Antworten
Kann er damit durch kommen?

Meine Schwester und Ihr Ex-Ehemann (jetzt läuft die Scheidung vllt. auch deshalb noch Ehemann) haben sich getrennt und er hat das Kind über Nacht einfach mitgenommen, regelrecht "geklaut".

Er verweigert Ihr auch Sie zu sehen. Das Thema Kind wird jetzt übermorgen verhandelt.

Jedenfalls hat er Sie alleine in der Wohnung zurück gelassen, aus der Sie austreten kann, sobald Sie neue Mieter findet.

Heute sollte Sie neue Leute entgegen nehmen bzw. rum führen, aber es gibt zwei Probleme.

  1. Er hatte noch einen Schlüssel (und ist irgendwie dort bei sich gemeldet, aber irgendwie auch noch Untermieter in der Wohnung - keine Ahnung wie) und ist rein gegangen. Meine Schwester verschloss das Schlafzimmer solange Sie bei uns war, weil Sie nicht möchte, dass er etwas entwendet. Er hat mit seinem Vater zusammen die Tür eingebrochen und zwei Lampen des Vermieters gleich noch mitgenommen.
  2. Hat er aus "Rache" das Kinderzimmer abgesperrt, dass meine Schwester heute dann nicht zeigen kann. Somit verschiebt sich alles nach hinten.

Bei der Polizei wurde das gestern gemeldet mit dem Schaden, aber die Anwälte rufen hin und her.

Jedenfalls verlangt der Mieter nun Schadensersatz von meiner Schwester. Sie soll dafür aufkommen, obwohl er weiß, dass Sie das nicht gemacht hat.

Hat das rechtlich überhaupt Hand und Fuß?

Meine Schwester sagt, dass Sie das ganz sicher nicht zahlt. So finde ich das auch richtig.

Was soll das denn sonst sein hier in Deutschland? Was ist das denn sonst für ein recht?

Der darf also einfach in die Wohnung und eine Tür raus reißen + Sachen entwenden und keiner macht was und Sie bleibt auf dem Schaden sitzen?

Gehts noch? Er meinte auch am Telefon zu Ihr noch persönlich "ne zahl ich nicht".

Wohnung, Geld, Tür, Recht, Sachbeschädigung
2 Antworten
Medizin studieren trotz Vorstrafe?

Hallo Leute,

Mir ist es bewusst wie scheiße und naiv ich gewesen bin! Doch ich brauche bitte Hilfe....

Also, es ist so, dass ich mal mit 13 Jahren wegen Sachbeschädigung angezeigt wurde. Ich habe nämlich, (einfach gedankenverloren und ausversehen, schon garnicht mit der Absicht, irgendetwas zu zerstören) einen kleinen Stein aus dem Balkon gekickt und bei meinem Pech ist es genau auf das Glasdach eines PKWs geflogen.... So, ich muss jetzt eine Geldstrafe von 900€ abbezahlen.

Leider ist das nicht alles. Heute habe ich aus Rossmann eine Kleinigkeit aus der Verpackung rausgenommen und eingesteckt, ich wurde erwischt und die Polizei wurde informiert etc... Bin jetzt übrigens 14, dementsprechend ja strafmündig...

Alles was ich momentan weiß, ist, dass ich eine Geldstrafe von 100€ überweisen muss.

Meine Frage ist jetzt, ob es bei den 100€ bleiben wird? Und welche von diesen Taten wird noch im Führungszeugnis stehen, wenn ich später dann eine Ausbildung machem will? Hindert mich das daran, Arzt zu werden?

Wird die Strafe wegen des Diebstahls vermindert, da Ersttat, oder zählt die Sachbeschädigung schon als Ersttat? Das verwirrt mich nämlich, da ich bei der Sachbeschädigung noch nicht strafmündig war.

Wird beides in meinem Führungszeugnis stehen? Oder im Bundeszentralregister? Hat hier jemand schlechte Erfahrungen damit gemacht, also dass man deswegen von einer Ausbildung zurückgewiesen wurde?

Werde ich überhaupt einen guten Beruf machen können mit Vorstrafen????

Bitte, ich verzweifle echt....

Ich danke ich Voraus!!

Medizin, Beruf, Geld, Polizei, Ausbildung, Diebstahl, Führungszeugnis, Sachbeschädigung, Strafanzeige
3 Antworten
Sachbeschädigung am Auto, weiteres Vorgehen?

Moin zusammen,

erstmal zu mir. Ich bin 18 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Von meinen Eltern habe ich ein Auto gestellt bekommen, mit dem ich unter anderem zur Schule fahre, usw.

Vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass mir etwas auf die Motorhaube geritzt wurde. Vermutlich wollte, der jenige sein Kunstwerk nur mit Kreide oä aufmalen, hat es dabei aber auch in den Lack geritzt. Vorab: Es ist nicht super tief drin oder ähnliches, eine einfache Politur würde vermutlich reichen, deren Kosten ich selber aber natürlich nicht übernehmen möchte.

Jetzt kann ich natürlich nicht beweisen, wer das getan hat, allerdings gibt es zwei Klassenkamaraden, die sich regelmäßig einen Spaß daraus machen mein Auto zu verunstalten (Scheibenwischer hoch machen, Müll in den Tankdeckel, fremde Klamotten ans Auto binden etc.). Jetzt liegt es natürlich hane, dass ich eben jene beiden Klassenkamaraden verdächtige.

Da man von zwei ebenfalls 18-jährigen Gymnasiasten nun hätte erwarten können, ein solches Unding auf vernünftige Art und Weise aus der Welt zu schaffen, habe ich mit den beiden gesprochen/geschrieben. Leider war das nicht sehr zielführend. In den wenigen Sätzen, die die beiden rausbrachten, wurde vom Thema abgelenkt, die Tatsache ins Lächerliche gezogen und die Schuld von sich gewiesen und auf ein anschließendes Nachfragen meinerseits nicht mehr geantwortet. Sehr schade eigentlich.

Meine Frage nun, wie würdet ihr an meiner Stelle weiter vorgehen? Wie gesagt beweisen kann ich nicht, dass sie es gewesen sind, es ist aber sehr naheliegend und andere Klassenkameraden würden mir in diesem Verdacht auch zustimmen (sag ich jetzt nur, damit es nicht so aussieht, als wäre mein Verdacht unbegründet).

Schule, Recht, Sachbeschädigung
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sachbeschädigung