Plastikersatz wie findet ihr die Idee?

Guten Abend zusammen,

mich stört schon lange dieses ganze Plastik mit dem wir Tag für Tag überhäuft werden und deswegen hatte ich eine Idee wie man dies reduzieren kann ohne auf „Zero-Waste-Läden“ zurückgreifen zu müssen, da dort die Produkte oftmals sehr teuer sind (berechtigtermaßen).

Bei Lebensmittel gelten sehr strenge Auflagen und deswegen kann man schließlich aus Hygiene oder anderen Gründen noch nicht ohne Plastik verkaufen. Bspw. Chips und co. würden sich mit Feuchtigkeit vollsaugen.

Deshalb hatte ich mir gedacht ob man nicht ein System wie bei Mehrwegflaschen einführen kann. Es könnte Behältnisse geben, die luftdicht verschließbar sind wie etwa mit Schraubverschluss o.ä.. Diese sollten natürlich nicht aus Glas bestehen, da dieses zu schwer ist. Momentan wird ja immer mehr auf Bambus gemacht. Dies wäre eine Alternative oder das Material woraus die Kaffee Mehrwegbecher gemacht sind.

Meine Idee dahinter war, dass die ganzen Supermarktprodukte Plastik durch diese Alternative austauschen und da diese Hersteller in großen Mengen produzieren können sie auch niedrigere Preise machen als bspw. die Zero-Waste-Läden. Somit können auch Menschen mit weniger Geld die Plastikfreien Alternativen leisten.

Allerdings würde so etwas wiederum die Zero-Waste-Läden Schwächen und vielleicht auch das regionale Angebot. Deswegen wollte ich fragen was ihr darüber denkt. Sinnvoll oder Blödsinn? Und kann man die großen Lebensmittelhersteller überhaupt davon überzeugen das umzusetzen?

LG

Camille

Tiere, Umwelt, Müll, öko, Plastik, zero waste
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Öko