Haare mit Roggenmehl waschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welches Mehl du wofür benützen musst ist wichtig beim Backen/Kochen. Aber Haare waschen damit ist ein Unfug! Nicht immer alles für bare Münze nehmen, was so im Internet an Lesestoff sich findet.

Aber du kannst dir gerne noch weiteren Profi Rat einholen!

Wenn ich mir überlege, wieviel Wasser dann nötig ist diese klebrige Pampe wieder aus den Haaren zu bekommen, ist das Verschwendung pur. Denk doch nur mal ans Kuchenbacken, wie Mehl da klebt wenn es mit Flüssigkeit in Berührung kommt!

Nimm Apfelessig, oder kauf dir Shampoo mit Roggen. Aber reines Mehl?

Wer macht denn sowas....?

Hier, gerade gefunden

http://experimentselbstversorgung.net/roggenshampoo/


Keine persöhnlichen Erfahrungen, aber Auszugsmehl ist feiner gemahlen, hat also eine größere Oberfläche und nimmt entsprechend mehr auf.

Was möchtest Du wissen?