Wie viel Schnee ist bis Samstag im Schwarzwald zu erwarten?

Habe im Wetterbericht nachgeschaut und gesehen, dass es bis Samstag in den Höhen des Schwarzwalds, habe dafür jetzt Mal Sankt Georgen genommen, weil es der höchste Punkt der Schwarzwaldbahn ist, schneien wird und der Schnee auch liegen bleiben wird weil es durchgehend unter 0 Grad haben soll. Da stand aber nicht wie viel Zentimeter das ungefähr sein werden. Kann mir das jemand sagen? Für mich sind nur die Daten für Orte an der Schwarzwaldbahn interessant, weil ich gerne am Wochenende durch den Schnee fahren würde, also mal grob zusammengefasst Hausach, Hornberg, Triberg, Sankt Georgen, Villingen-Schwenningen, Donaueschingen, Engen, das ist der Verlauf der Schwarzwaldbahn danach hört ja der Schwarzwald auf. Hat da vielleicht jemand ne Ahnung, wie viel Schnee da in den Höhen also so um Triberg/Sankt Georgen runterkommen wird?

Am Sonntag soll ja dann leichtes Tauwetter einsetzt, bei Sank Georgen so 0-2 Grad, wir da der Schnee schnell weg schmilzen? In den Höhen denke ich Mal nicht so schnell, aber in den tieferen Lagen des Schwarzwalds könnte ja dann alles weg sein. Bleibt die Schneepracht im Schwarzwald also am Sonntag erhalten? Oder taut so viel, dass in den unteren Lagen fast nichts mehr übrig ist und in den Höhen nur noch wenig? Oder taut eventuell schon vorher in tieferen Lagen alles weg?

Wetter, Schnee, Winter, Niederschlag, Physik, Schwarzwald, Auto und Motorrad, w., Reisen und Urlaub
1 Antwort
Niederschlagswasser Mehrfamilienhaus, Aufteilung anhand Wohnflächenanteil?

Folgender Fall:

Das Niederschlagswasser muss zwecks Abrechnung in einem 3 Parteien Haus aufgeteilt werden.

Partei A gehören 2 Einheiten und er hat laut Teilungserklärung die einfache Mehrheit in der Anlage. Eine Hausverwaltung oder eine Regelung zur Aufteilung gibt es zu diesem Zeitpunkt nicht.

Partei A informiert daher Partei B, dass er die Aufteilung des Niederschlagswassers anhand der Wohnflächenanteile durchführt. Die Recherche von Partei A hat ergeben, dass dies wohl nicht unüblich ist.

Hierfür wurden die prozentualen Anteile der Wohnflächen der einzelnen Wohneinheiten an der Gesamtwohnfläche des Objekts ermittelt. Nutzflächen (Abstellraum im Keller, Heizraum, gemeinschaftlicher Waschraum) wurden bei der Berechnung nicht mit einbezogen.

Partei B hat allerdings auch mehrere Räume im Keller (vom restlichen Keller getrennt) als wirklichen Wohnraum ausgebaut und intern durch eine Treppe verbunden (Maisonette). Daher wurden diese Räume auch zum Wohnraum dieser Partei dazugerechnet.

Die entsprechende Rechnung wurde der Stadt und auch Partei B zur Verfügung gestellt, damit alles plausibel bleibt.

Monate späte beschwert sich nun Partei B bei der Stadt, dass er die Berechnung nicht akzeptiert. Vor allem, da Gemeinschaftsräume wie Heizraum und Abstellkammern außer acht gelassen wurden.

Jetzt die große Frage: Wer hat Recht?

Müssen diese Räume tatsächlich bei der Ermittlung von Wohnflächenanteilen berücksichtigt werden? Beim Verkauf werden diese ja auch nicht als Wohnfläche, sondern als Nutzfläche berücksichtigt...

Haus, Niederschlag
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Niederschlag

Ist 1 L pro m² viel Regen?

5 Antworten

Niederschlag in l pro qm oder in mm? wie umrechnen?

6 Antworten

0,4 Liter/m2 - viel oder wenig Regen?

7 Antworten

Wie kann ich mm in Liter umrechnen?

4 Antworten

Wie viel cm Schnee?

5 Antworten

Wann ist ein Monat humid und wann arid?

4 Antworten

Was ist Niederschlagsvariabilität?

6 Antworten

Sind 2.5mm Niederschlag viel? Und wie viel Liter sind das auf einen Quadratmeter?

5 Antworten

Wie viel Niederschlag sind 0,9mm

3 Antworten

Niederschlag - Neue und gute Antworten