Wie viel könnten pflanzen Zucker Eiweiß ... herstellen?

Wie viel kg pro ha , könnten pflanzen , bei unseren Licht , Wasser co2 Verhältnissen herstellen , wie viel könnte man mit Züchtung oder anderen Anbauarten in Deutschland erreichen zb . Wie viel Cellulose pro ha pro Jahr ?

https://www.google.com/search?q=wie+viel+kwh+hat+eine+tonne+holz&client=ms-android-hmd-rev2&ei=7SWQYrOAH8aVxc8P3NaSCA&oq=wie+viel+kwh+hat+eine+tonne+holz&gs_lcp=ChNtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1zZXJwEAMyBQghEKABMgUIIRCgATIFCCEQoAE6BwgAEEcQsAM6BQgAEJECOgUIABCABDoGCAAQHhAWOgQIABATOggIABAeEBYQEzoICCEQHhAWEB06BAghEBU6BwghEAoQoAFKBAhBGABQgwxYiWxg235oA3ABeACAAccNiAH2VJIBEjEuMTUuOC4yLjMuMS4wLjIuMZgBAKABAcgBCMABAQ&sclient=mobile-gws-wiz-serp

https://www.google.com/search?q=wie+viel+kwh+hat+die+sonne+in+deutschland&client=ms-android-hmd-rev2&ei=3iOQYoWwIvmPxc8PxqycyAw&oq=wie+viel+kwh+hat+die+sonne+&gs_lcp=ChNtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1zZXJwEAEYADIFCCEQoAEyBQghEKABMgUIIRCgATIFCCEQoAEyBQghEKABOgcIABBHELADOgQIABANOggIABAeEAgQDToECB4QCjoCCCk6BAguEEM6CggAELEDEIMBEEM6CwgAEIAEELEDEIMBOggIABCxAxCDAToGCCkQHhAWOgQIABBDOhEILhCABBCxAxCDARDHARCvAToICAAQgAQQsQM6BQguEIAEOg4ILhCABBCxAxCDARDUAjoLCC4QgAQQsQMQ1AI6BQgAEIAEOgYIABAeEBY6CAghEB4QFhAdSgQIQRgAUJkOWIOCAWCgjQFoAnABeAKAAbkBiAHqNJIBBDEuNTKYAQCgAQGwAQ_IAQjAAQE&sclient=mobile-gws-wiz-serp

https://www.google.com/search?q=wirkungsgrad+photosynthese&client=ms-android-hmd-rev2&ei=9COQYtfeF_OFxc8PvbifgA8&oq=wirkungsgrad+photosynthese&gs_lcp=ChNtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1zZXJwEAMyBQgAEIAEMgUIABCABDIFCAAQgAQyBQgAEIAEMgUIIRCgAToFCCkQoAE6AggpOgsIABCABBCxAxCDAToECAAQQzoICAAQsQMQgwE6EQguEIAEELEDEIMBEMcBEK8BOggIABCABBCxAzoHCAAQsQMQQzoKCC4QxwEQrwEQQzoLCC4QgAQQsQMQgwE6BwguENQCEEM6EQguEIAEELEDEIMBEMcBEKMCSgQIQRgAUNQaWMZlYO9maABwAXgAgAGfAYgB0RmSAQQwLjI2mAEAoAEBsAEPwAEB&sclient=mobile-gws-wiz-serp

https://www.google.com/search?q=wie+viel+kcal+sind+ein+kwh&client=ms-android-hmd-rev2&ei=3iWQYp3tMcSQxc8Pz4-4-Ag&oq=wie+viel+kcal+sind+ein+kwh&gs_lcp=ChNtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1zZXJwEAMyBQghEKABOgcIABBHELADOgUIABCABDoGCAAQHhAWSgQIQRgAUJQNWKZhYOpjaAFwAngAgAHVBogB1SqSAQ0wLjkuNy4xLjAuMS4ymAEAoAEBsAEAyAEIwAEB&sclient=mobile-gws-wiz-serp

Die Sonne hat im Jahr 1000 kWh in Deutschland , 1kg Holz hat 2 kWh , 800 kcal sind 1 kWh , der Wirkungsgrad der Photosynthese ist 1prozent

Wenn ein kg Holz 2 kWh Stunden hat , und die Sonne pro qm 1000 kWh im Jahr , der Wirkungsgrad von Photosynthese 1 Prozent ist , ergibt sich folgendes :

Man kann pro qm also bei 1000kwh nur ein 100 stel Gewinn machen , wegen der schwachen Photosynthese Wirkung , wegen ihren schwachen Wirkungsgrad , also 10 kWh kann das Endprodukt haben , das entspricht 5 kg Holz pro qm pro Jahr , man könnte von 10 kWh auch 8000 kcal bekommen , das wäre sowas wie 1 Liter Öl pro qm .

Es ist also noch Luft nach oben , man könnte mit vielleicht anderen anbau oder höhere Züchtung ,mehr Ertrag haben . Weizen hat nur 0,5 kg Stroh , bischen Wurzel und 0,75 kg Körner pro qm pro Jahr .

ich hab gegoogelt , und herausgefunden , dass die Pflanze zu ihren eigenen Schutz , geringen Wirkungsgrad hat

Richtige Rechnung ?

Pflanzen, Wasser, Sonne, Landwirtschaft, Licht, Baum, Biologie, Photosynthese, Regen
Würdet ihr trotz Regen raus gehen und mit Freunden etwas unternehmen?

Hey Leute!

Meine beste Freundin und ich wollten uns morgen in der Uni zum lernen treffen und danach etwas essen.

Es wird aber vermutlich regnen (kein Gewitter!) und irgendwie denk ich mir immer bei Regenwetter “Ach, da bleib ich lieber zu Hause”.

Geht es euch da genauso und würdet ihr daher so ein Treffen auf den darauffolgenden Tag verschieben oder denkt ihr euch “Ist nur regen, ich gehe hin!”?

Weiß nicht, ob ich jetzt “nur” aufgrund von Regen unser Treffen absagen und verschieben soll. Einerseits ist es ja nur etwas Regen, aber dann ist es halt auch kein wichtiges Treffen oder ähnliches. Wir haben die Möglichkeit uns immer zu sehen, daher denke ich mir, wieso nicht ein Tag später?

Ahh und mich würde der Regen nur auf dem Weg zur S-Bahn und zur Universität begegnen und später, wenn wir in einem Restaurant essen gehen. Die meiste Zeit wäre ich jedoch bei trockenen Verhältnissen. Dennoch hab ich bei Regen nicht so eine gute Laune wie bei Sonnenschein.

Was ist eure Meinung dazu? :)

Ps.: Es würde meiner Freundin nichts ausmachen, wenn ich absage. Daher ist es völlig egal, wie ich mich entscheide! Ich stelle diese Frage nur, weil es mich interessiert, ob für die Mehrheit Regen kein “großes Ding” ist oder viele wie ich dann doch lieber zu Hause im Bett liegt hahahaha

Und wie gesagt, ich kann sie jeden Tag sehen. Wären wir beide sehr beschäftig oder haben selten die Möglichkeit uns zu sehen, dann würde ich auch bei Sturm und Donner raus hahahaha

Danke für Eure Antworten! :)

Freizeit, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, raus gehen, Regen
Ist das ein gutes Beispiel für nachhaltige ertragreichen anbau , in Gebieten wo kein mais oder Weizen vom Vorteil wäre , wo nur eher Wiese wächst?

Ist es vielleicht gut , ein guter anbau in Deutschland , Leguminosen Bäume , wie die Robinie , in dessen Schatten brenesssel wachsen zu pflanzen ?

Brenesssel lieben Schatten und haben einen Ertrag von 6 Tonnen Trockenmasse pro Hektar pro Jahr , sie brauchen viel Stickstoff , aber sie haben im trocknen Zustand 40 Prozent Eiweiß , welches man extrahieren müsste , weil trockne Brennesssel nicht schmecken , die Kalorien könnte man auch extrahieren ( wenn das alles nicht zu aufwändig ist ) die Reste könnte man Kühe geben , hab gelesen Kühe können brenesssel gut vertragen .

https://www.ernaehrung.de/lebensmittel/de/G261400/Brennnessel-getrocknet.php

https://www.meine-ernte.de/kraeuter/wildkraeuternutzen/brennnessel/#:~:text=Die%20Brennnessel%20m%C3%B6chte%20am%20Liebsten,feucht%2C%20humos%20und%20durchl%C3%A4ssig%20sein.

Brennesssel getrocknet hat einen Nährwert wie Weizen aber nur 6 Tonnen Ertrag pro Hektar pro Jahr im Gegensatz zu Weizen sind das wenig , aber wie gesagt auf Boden wo eher nur Wiese wächst. Man bekommt wenigstens noch Holz als Ertrag . Weizen hat im Gegensatz 20 Tonnen Ertrag pro Hektar pro Jahr .

Ist es eine gute Idee ? Bischen besser als normale Bauernwiese , und sollte man 60 Prozent der wiesen in Deutschland , passend , zu solchen Wälder machen ,

Schwer ist nur die Ernte , man kann solche Wälder nicht mit schweren traktoren befahren , man bräuchte kleine Erntefahrzeuge , sowas gibt's noch nicht , die Alternative wäre , wenn man Kühe in solchen Wäldern weiden lässt , für ihr Kraftfutter , jedoch hatte der Mensch weniger dann davon .

Wenn es euch gefällt , wollt ihr dann das mit der brenesssel was wenige wissen und mit der Beschattung durch Stickstoffsammelnden Bäume an minesterien schicken ?

Das Problem ist , dass man nicht nur brenesssel anbauen kann , weil das nicht gut für den Boden ist , ob's andere Schattenpflanzen mit dem Ertrag gibt , weiß ich nicht .

Ernährung, Landwirtschaft, Nahrung, Deutschland, Wald, Baum, Klimawandel, Biologie, Ackerbau, Botanik, Klima, Regen, Stickstoff, wiese
Wie wären verschiedene Bäume als Nahrungsmittelquelle eher statt Wiesen oder manche Äcker und Monokulturen?

Also , so 30 Meter hohe Nussbäume geben vielleicht im schnitt 3 Tonnen Nüsse pro Hektar pro Jahr , das sind pro 100 Gramm 600 kcal , im Gegensatz zu Weizen doppelt so viel , jedoch hat Weizen 3 Mal so viele Erträge , jedoch kann man Weizen nicht überall anbauen ,aber Bäume wachsen da , wo nur Wiese wirtschaftlich wäre .

Dazu kommt noch , dass Bäume viele Blätter verlieren , deswegen kann man vielleicht auf dem dunklen Waldboden Pilze züchten , jedoch müsste man die Pilze ernten können , ob das mit einer kleinen Maschine , die am Waldboden fährt , die nicht so groß und schwer ist , geht , ohne dass die Bäume schaden nehmen , weiß ich nicht . Wie hoch die Pilzerträge wäre , weiß ich auch nicht , weiß aber dass man unter guten Umständen aus 1 kg Blätter , 500 Gramm Pilze machen kann . Die Frage ist nur , ob der Wald , die Pilze dann selber braucht , oder ob gar die für Menschen nutzbaren Pilze dem Wald nichts nützen und er die Blätter für andere Pilze , die er braucht , braucht .

Noch ein Problem das ich sehe ist , dass Nüsse in zu hohen Mengen nicht gesund sind und dass die Bäume erst Mal zum wachsen brauchen , aber vielleicht wäre es eine Lösung erstmal , bis die Bäume so hoch sind , mit Wiese sowas wie Agroforst , mit den noch kleinen Bäumen zu betreiben , ohne sie zu Holzen .

Noch ein Problem , dass ich sehe ist , wie erntet man die Nüsse , kann man mit einem Baumschüttler den Wald befahren , oder schadet das den Bäumen , naja , wenn es so einen Baumschüttler gibt , den man in mehreren teile zerlegen kann , den man erst neben dem Baum zusammen baut , dass möglichst wenig Wald , mit viel Gewicht befahren wird geht s vielleicht .

Übrigens , in Europa soll's Trockner werden , Bäume sorgen für mehr Regen , war doch ein Vorteil .

Würde mich über eure Meinung und Gedanken freuen und wenn ihr die Idee gut findet , würde ich mich freuen ,wenn ihrs an minesterien oder so schreibt.

https://www.gutefrage.net/frage/um-wie-viel-wuerde-es-den-ertrag-an-zb-weizen-steigern--wenn-es-in-deutschland-15-mal-so-viel-niederschlag-hatte

https://www.gutefrage.net/frage/wie-wuerde-es-sich-in-europa-auf-den-regen-auswirken--wenn-man-ueberall-in-europa--wo-es-klimatisch-moeglich-ist--hohe-baeume-pflanzt

Wie wären verschiedene Bäume als Nahrungsmittelquelle  eher statt Wiesen oder manche Äcker und Monokulturen?
Pflanzen, Landwirtschaft, Wald, Baum, laub, Blaetter, Klimawandel, CO2, walnuss, Biologie, Boden, Ernte, Humus, Klima, Klimaerwärmung, Naturwissenschaft, Photosynthese, Pilzzucht, Regen, Stickstoff, wiese, eichen
Wäre sowas besser als baum-lose Weide?

Bloß mit Nussbäumenboder sowas wie Pinien für Pinienkerne , aber keine Monokultur , wo man die Bäume mit einer Maschine schüttelt und die Nüsse ... in ein Netz fallen lässt ? Wie kann man durchsetzen , wenn's gut ist , dass es überall fast , wo Viehzucht betrieben wird macht , wenn wir zb in Deutschland das fast überall hätten , würde es mehr regnen , das brauchen wir , es wird langsam Trockner , wollt ihr an die schreiben , die es machen können , wenn ihrs gut findet ?

Kühe bekommen dann auch Schatten , was bei den angekündigte Hitzesommer sehr wichtig wäre , es wird extrem heiß .

https://www.sueddeutsche.de/wissen/agroforst-landwirtschaft-nachhaltigkeit-1.5005202

Wollt ihr Landwirte fragen , ob sie Agroforstweiden statt baumlose Weide und Agroforstäcker statt baumlose Äcker betreiben wollen , wenn es nicht gut wäre , wurden sie sagen , dass sie sich es überlegt haben , aber es nicht machen .

Agroforst mit lemuniosen wäre vielleicht gut für Stickstoff im Boden , es gibt auch kleine pflanzen wie Klee , sie holen Stickstoff aus der Luft mit Bakterien und reichern es in der Erde an , Bäume noch mehr glaub ich.

 

Wäre sowas besser als baum-lose  Weide?
Italien, Europa, Erde, Sommer, artgerechte haltung, Griechenland, England, Schweden, Lebensmittel, Nahrung, Spanien, Deutschland, Schweiz, Wald, Baum, lecker, Frankreich, Klimawandel, bauer, Baumkunde, EU, Finnland, Großbritannien, Klima, Kuh, Landwirt, Naturschutz, Norwegen, Portugal, Regen, Schatten, Stickstoff, Ungarn, Viehzucht, weißrussland, wiese, wiesen, Weide, Duerre, Nadelbaum
Bäume auf Äcker , Forschung , wie viel Baumbestand gut ist , gut?

Hätte die Idee , dass man in jedem Klimagebiet , wo man Landwirtschaft betreibt , auf bestimmten Äckern , Versuche macht , wie viel Baumbestand, von Nahrungsmittelbäumen , auf Äckern den insgesammte Ertrag steigern und besser sind , auch auf Kuhweide , auch im Ausland , oder ob ein etagenanbau , wie im Regenwald in manchen Ländern sogar besser wäre , und wenn die Versuche ergeben ,dass das eine oder andere besser ist , sollte man es anwenden

Wenn bestimmte Methoden sich als nutzbar erweisen zb dass nach 6 Jahren die bischen hohen Bäume mit dem Acker , pro Fläche mehr Ertrag geben , dass man dann schon bischen Höhe Bäume pflanzt , wenn auf dem Testfeld einmal Höhe Bäume mehr Ertrag pro Fläche geben , kann man auch die Bäume höher wachsen lassen , auf allen feldern, oder so

Also man sollte es auf zb einem Hektar mit bäumen mit sehr großen Abstand machen auf einem Feld zb mit weniger Abstand , wenn die Bäume groß sind kann man auch sagen ob es mit Bäumen die alles unter sich haben also mit einem Feld unter den Baumkronen ,mehr Erträge insgesamt gibt , meine Idee war dass man bei der Ernte ein Netz hinmacht und die Bäume schütteln , zu solchen geraten und so muss man vielleicht auch forschen .

Man kann auch auf Äckern sowas wie ein agriforstsystem bloß mit Lebensmittelbäumen ,verschiedenster Varianten probieren

Bäume auf Äcker , Forschung , wie viel Baumbestand gut ist , gut?
Landwirtschaft, Wirtschaft, Lebensmittel, Wald, Baum, Klimawandel, Vertrag, Ackerland, Agrar, Forschung, Klima, Klimaerwärmung, Naturwissenschaft, Permakultur, Regen, austrocknung, Duerre, Monokultur

Meistgelesene Fragen zum Thema Regen