Wie kann man sich eine Niederschlagsmenge von 0,2 mm vorstellen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

0,2 mm sind recht wenig.

Vorstellen kannst Du Dir das wie folgt:

1 mm Niederschlag bedeutet 1 L pro m^2 Fläche.

0,2 mm bedeutet also: 200 mL pro m^2 - das ist etwas mehr als eine Kaffeetasse voll.

In welcher Form der Niederschlag stattfindet kann man anhand der Mengenangabe nicht feststellen - das kann ein ganz, ganz kurzer Platzregen sein, oder auch eine Stunde ganz feines Nieseln.

das ist die Menge an Regen, die im Laufe des Tages runterkommt. Wenn das Wasser nicht in die Erde sickern würde, würde überall gleichmäßig 0,2mm hoch Wasser stehen. Anders ausgedrückt: Pro Quadratmeter Land kommen 2 Liter Wasser vom Himmel.

Es sind nur 200 mL / m^2.

1
@DMbuzz1

Hmm, ich rechne mal nach: 1 Meter Wasser auf einem Quadratmeter Land wär ein Kubikmeter, also 1000 Liter Wasser. Das durch 100 wäre 1cm und 10 Liter. Das durch 10 sind 1mm und 1 Liter. Stimmt, 0,2mm sind nur 200ml.

0

Kommt auf den Zeitraum an.

Auf jeden Fall steht danach im Glas auf dem Balkon das Wasser 0,2 mm hoch.... "angefeuchtet" sozusagen

Was möchtest Du wissen?