Warum beschlagen die Autofenster nicht, wenn man sie mit Rasierschaum oder Antibeschlag-Spray behandelt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Scheiben beschlagen auch mit diesen Mitteln nur ergibt sich ein anderer optischer Effekt.

Unbehandelt besteht das Kondenswasser aus vielen kleinen Tröpfchen, die an der Scheibe anhaften. Diese brechen das Licht und zerstreuen es durch die gekrümmte Tropfenoberflächen so diffus, das man nur noch hell und dunkel, aber sonst nichts mehr erkennen kann. Das ist der gleiche Effekt wie bei aufgerautem Glas.

Durch Rasierschaum, Spüli oder einem andere Netzmittel, wird die Oberflächenspannung der Wassertropfen herabgesetzt und es bilden sich keine kleinen Kondenströpfchen, sondern ein feiner Wasserfilm, durch den man gut sehen kann.

Du kennst das bei aufgerautem Glas, durch das man auch nicht durchsehen kann, außer man benetzt die aufgeraute Seite mit Wasser, Öl oder einer anderen Flüssigkeit.

67

Danke für den Stern!

1

Wenn Dir diese Erklärung reicht? Aus was dieses Anti-Fog-Mittel besteht, weiß ich allerdings auch nicht. : )

...Bei der Anwendung des Sprays wird in der Regel ein dünner Mikrofilm auf die Oberfläche des Glases aufgetragen. Dieser Film besteht aus so genanntem Anti-Fog-Mittel, welches bereits seit Jahrzehnten Anwendung in der Praxis finden. Ziel der dünnen Schicht aus Anti-Fog-Mittel ist es kondensierendes Wasser abperlen zu lassen und somit den Beschlag der Scheibe zu verhindern. Dieses abperlen der kondensierten Wassertropfen gilt sowohl für Autoscheiben, Brillengläser und alle anderen damit behandelten Gläser. Da das Wasser den zur Sichtbehinderung führenden undurchsichtigen Beschlag bildet, kann dieser nicht mehr entstehen, sobald das Wasser nicht mehr haftet. Dies gilt selbstverständlich nur solange, wie der Schutzfilm aktiv ist....

https://strawpoll.de/antibeschlag-spray?noscript=1

Ob und wie das stimmt, kann ich auch nicht garantieren:

Das Nano Antibeschlag Spray kann man bequem auf die Scheiben aufsprühen und mit einem Tuch gleichmäßig verteilen. Die Nano Imprägnierung bildet sich. Die Oberflächenspannung des Glases wird vermindert, so dass Wassertropfen schneller ablaufen können und die Scheiben erst gar nicht beschlagen. Feuchtigkeit findet auf der behandelten Oberfläche keinen Halt. .....

https://www.amazon.de/PROTOMAX-Antibeschlag-Spray-Antifog-Windschutzscheibe/dp/B016Q7VUM2

Und jetzt frag mich nicht, wie's mit dem Rasierschaum funktioniert... : D

74

Danke für das Wissens-Paket :)

Rasierschaum und das habe ich immerhin in Erfahrung gebracht, soll genau wie Antibeschlag-Spray wirken. Der Unterschied besteht allerdings zumindest darin, dass Rasierschaum viel billiger ist und Antibeschlag-Spray vorsichtig angewendet werden soll (gesundheitsschädigend). Man müsste also ein Idiot sein, wenn man nicht Rasierschaum benutzt ;-)

4
73
@TimeosciIlator

grins

ich nehm den guten alten Autoscheibenkondenswasserabwischschwamm... und da mein großer haariger, vierbeiniger Freund meist mit im Auto sitzt und wartet, bis ich wiederkomm, sammelt sich einiges an Kondenswasser an den Scheiben, auch wenn die Fenster einen Spalt auf sind.. : )

8

Es wird verhindert, dass sich bei der Kondensation Tröpfchen bilden, stattdessen bildet sich eine Art verlaufene, transparente Wasserfläche.

Da die Tropfenbildung mit der Oberflächenspannung des Wassers zusammenhängt, wird durch die Beschichtung vermutlich die Oberflächenspannung der Tröpfchen beeinflusst. Vermutlich wird die Adhäsion zwischen Oberfläche und Kondenstropfen erhöht, also die anziehende Kraft zwischen Glas und Wassertropfen, so dass diese die Oberflächenspannung des Wassers, die zur Tropfenbildung führt, übersteigt und die Tropfen "glatt zieht ".

Also eigentlich logisch, wenn man darüber nachdenkt... ;0)

T3Fahrer

Welche Art Ungeziefer wie bekämpfen?

Ich habe diese Art Ungeziefer in nur einem Zimmer. Sehen aus wie fliegende Ameisen, krabbeln aus Tüten und Kartons und liegen teils teils an manchen Stellen in Massen! Auf dem Boden....viele meistens schon Tot auf einer Stelle aber mindestens genauso viele krabbeln auf dem Boden umher, aus allen Löchern....

Habe das Zimmer auf Quarantäne gestellt, alles wo die Viecher drauf waren, Kartons, Rucksäcke, Klamotten etc.. habe ich wegeschmissen und vernichtet, alle Viecher weggesaugt und das Zimmer mit Multi Insekten Spray behandelt.

Nun kam ich heute nach 1 Woche wieder und schonwieder waren überall diese Viecher. Habe nun alles wiederholt und zusätzlich den Boden gefäudelt, da waren nämlich unterm Bett so Ovale/Kreisförmige verharzte Flecken....

Meistens habe ich eine Woche oder ein paar Tage Ruhe und man sieht gar nichts. Die scheinen sich von einen auf den anderen Tag extrem zu vermehren, wie eine Plage, saugt man sie weg, hat man erstmal Ruhe.

Ich habe auch schon nach der Ursache gesucht, diese liegt allerdings nicht im Zimmer...

Habt ihr Tipps oder muss da schon schwereres Geschütz herhalten wie zB. n Kammerjäger?

Bild ist dabei

...zur Frage

Wie verhindert man, dass die Fensterscheiben im Auto bei Niederschlag beschlagen?

Vor allem bei nassem Wetter beschlagen die Scheiben besonders stark. Dann kann man oft so gut wie nichts mehr sehen.

Wer hat gute Tipps ?

...zur Frage

Depression seit 20Jahren?

Ich bin männlich und 38 Jahre alt. Und wende mich mit folgender Frage an Sie.

Ich vermute das ich an einer Depression bzw. Persönlichkeitsveränderung leide. Mir wird immer wieder gesagt das ich sehr ruhig bin. In einer Gruppe falle ich kaum auf. Suizidegedanken habe ich keine. Mit diesem umstand lebe ich nun seit schon 20 Jahren.

Jetzt habe ich bei einer Recherche im Internet was entdeckt womit sich die Ursache erklären lassen würde.

Ich litt in meiner Jugend im alter zwischen 15 und 18 Jahren an einer sehr starken Form der Akne und wurde darauf hin vom Hautarzt mit Ruaccotan in Tabletten Form behandelt. Ich weis es nicht mehr genau aber ich denke in einer sehr hohen Dosis. Musste jeden Monat eine Blutprobe abgeben die Untersucht wurde wegen den Nebenwirkungen. (Dies war mir zur damaligen Zeit allerdings alles nicht so bewusst und ist mir erst jetzt klar geworden wo ich damit begonnen habe über das Medikament zu lesen).

In der Zeit der Behandlung hat sich auch meine Persönlichkeit verändert. Und ist bis heute so geblieben. Warum damals von Seiten des Arztes oder meiner Eltern nicht darauf reagiert wurde kann ich mir nicht erklären.

Jetzt meine Frage: Besteht die Möglichkeit das dadurch eine Depression ausgelöst wurde die bis heute anhielt. Und besteht jetzt überhaupt noch eine Möglichkeit der Heilung. Was würden Sie vorschlagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?