Ich denke, es ist die Langfühlerschrecke Acanthoplus discoidalis

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Acanthoplus_discoidalis?uselang=de

https://de.wikipedia.org/wiki/Acanthoplus_discoidalis

und weitere Bilder dazu:

https://www.google.de/search?q=Acanthoplus+discoidalis&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjLwcKq9vP3AhWpwQIHHf_7CdUQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

https://de.dreamstime.com/stockfoto-gepanzertes-kricket-acanthoplus-discoidalis-image74388194

...zur Antwort

Ich vermute Larven (L1 Triungulinus-Stadium) des Schwarzblauen Ölkäfers

https://www.insekten-sachsen.de/Pages/TaxonomyBrowser.aspx?id=124031

http://deinnachbarlohbach.blogspot.com/2015/03/olkafer.html

Ende April, Anfang Mai schlüpfen aus den Eiern des Schwarzblauen Ölkäfers winzige, sehr wendigen Larven ( Triungulinus-Larven), die an Stängeln von Pflanzen und Grashalmen hochklettern und sich an den Spitzen in dicken Trauben versammeln. Die an Grashalmen gebildeten Aggregate sollen Scheinblüten darstellen und Bienen anlocken. Dort warten sie auf Wildbienen an die sie sich klammern und in deren Brutkammern tragen lassen. Allerdings haben nur sehr wenige dieses Glück, eine geeignete Wirtsbienenart zu erwischen. Andere Insekten und selbst Honigbienen sind ungeeignete Wirte. Im Nest der Wildbienen fressen sie zuerst das Ei, dann den Pollen- und Nektarvorrat.

Zobodat.at

http://www.focusnatura.at/melonidae-oelkaefer-blister-beetles/

http://www.koleopterologie.de/gallery/FHL08/meloe-proscarabaeus-larvae-foto-kozlowski.html

...zur Antwort

Ein Falter ist es allemal.

Ich halte das für eine Lebensmittelmotte, genauer eine Dörrobstmotte:

https://www.google.de/search?q=d%C3%B6rrobstmotten&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiHhLzZxPHuAhXEA2MBHTdZB64Q_AUoAXoECBkQAw&biw=1196&bih=661

Deren Larven fressen und verschmutzen durch ihren Kot Getreideprodukte, Schokolade, Nudeln, Müsli, Kaffee, Kakao, Gewürze, Brot, Kekse, Nüsse, Hülsenfrüchte aller Art, Gewürze, Ölsaaten, Sämereien, Dörrobst, aber auch frisches Obst, Tierfutter..

Wenn, wie beschrieben, mehrere gesichtet wurden:

All diese Lebens/Futtermittel kontrollieren, die Aufbewahrungsorte wie Schränke (mit Kanten, Ritzen und Spalten), wie auch die Behältnisse gut aussaugen und reinigen.

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/doerrobstmotten-bekaempfen.php

...zur Antwort

Das sind völlig harmlose Tanzfliegen, die nicht stechen können. : )

Entweder

https://www.google.de/search?q=Empis+lutea&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjz1IHQs_L3AhVG-qQKHZ5mDosQ_AUoAnoECAEQBA&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=6TtS0ibYMB-sLM

oder

http://www.insektenbox.de/zweifl/emuniv.htm

Fliegennetze an den Fenstern reichen schon, um sie fernzuhalten.

...zur Antwort

Das könnte eine harmlose Märzfliege gewesen sein

https://www.google.de/search?q=m%C3%A4rzfliege&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjQvKy3rfH3AhXiR_EDHWCGDg8Q_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=kl4OLpCg4XXspM

...zur Antwort

Ganz sicher keine Wollläuse : ))

Das sind Larven von Thripsen:

https://www.google.de/search?q=thripse+larven&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiS567-qvH3AhXAi_0HHQBGBasQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=o9V50amY2jeoqM

Hier Tipps, wie man sie bekämpft:

https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/pflanzenschutz/hausgarten/zierpflanzen/thripse-zimmerpflanzen.htm

https://www.plantura.garden/schaedlinge/thripse/thripse-bekaempfen

...zur Antwort

Wenn kein Japan-Shop vor Ort ist, kann man sie auch bestellen:

Auch Baumwolle:

https://www.japanwelt.de/anziehen/kimono/

https://www.kimono.de/kimonos-kaufen/

https://www.japanzimmer.de/baumwolle-kimonos-original-aus-japan

usw.

...zur Antwort

Rüsselkäfer sind es mal sicher - und wenn sie sehr klein sind, in Futternähe (Käfig) auftauchen, denke ich an Kornkäfer, evtl. auch Reis- oder Maiskäfer

https://www.google.de/search?q=Sitophilus+granarius&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjq98va5fD3AhWAiv0HHeFeCn8Q_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Wenn alle tot sind, keine im Haus sonst gefunden wurden, ok.

Wenn doch, bitte suchen wo genau sie herkommen, denn sie gehen auch an unsere Lebensmittel.

...zur Antwort

Ich meine eher, es ist eine jüngere Raupe des Schlehen-Bürstenspinners

https://lepiforum.org/wiki/page/Orgyia_antiqua#/image/6/2

https://lepiforum.org/wiki/page/Orgyia_antiqua#Lebendfotos-Juengere_Raupenstadien

Ich würde sie in der Nähe von Sträuchern aussetzen.

https://www.schmetterling-raupe.de/art/antiqua.htm

...zur Antwort

Ein Bockkäfer scheint es zu sein - kann es sein, daß die Fühler wesentlich länger sind als auf dem Bild?

Habt ihr Brennholz im oder am Haus, sonst irgendwo Totholz gelagert, eine abgestorbene Fichte in der Nähe?

Meine Vermutung ist der Bayernbock, auch Wellenbock oder Nadelholz-Wellenbock genannt:

https://www.almgarten.info/GALERIEN-d--Insekten,-Spinnentiere-und-andere-Gliederf.ue..ss.er/pic-1003198.htm

und

http://www.cerambycidae-hrbek.cz/tesar.CR/semanotusundatus.htm

und

https://www.google.de/search?q=semanotus+undatus&tbm=isch&ved=2ahUKEwj14cLDn_D3AhUSXfEDHcobDDMQ2-cCegQIABAA&oq=semanotus+u&gs_lcp=CgNpbWcQARgAMgQIABAYOgQIABATUPcFWOUWYLklaABwAHgAgAE9iAHnAZIBATSYAQCgAQGqAQtnd3Mtd2l6LWltZ8ABAQ&sclient=img&ei=Y6yIYrWkHJK6xc8PyrewmAM&bih=650&biw=1214&hl=de#imgrc=odf3zng3yTPmHM

Die Zeichnung ist nicht immer ganz eindeutig

http://www.cerambycidae-slama.cz/seznam%20podle%20pod%C4%8Deled%C3%AD/7%20Cerambycinae/Semanotus%20Mulsant,%201839.html

Das wäre kein Schädling. Man müßte nur das Totholz enfernen, aus denen sie jetzt schlüpfen.

...zur Antwort

In dem Zustand leider nicht mehr genau zu identifizieren. Eine Raupe allemal.

Ist Deine Schwester im oder am Haus in Kontakt gekommen damit?

Dann könnten es die Raupe eines Flechtenbärchens sein.

Hier einige zur Auswahl:

https://www.google.de/search?q=Eilema+raupen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiwhqCcsJb3AhVOtKQKHWNODSMQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Allen voran meine Vermutung: Das Weißgraue Flechtenbärchen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fgraues_Flechtenb%C3%A4rchen

Die Art zeigt seit einiger Zeit Massenvermehrungen im Siedlungsbereich, wo sie Grünalgen und Flechten an Hauswänden und auf Dächern frisst, und wird durch Eindringen in Wohnräume lästig. Es gibt Berichte, dass die Härchen der Raupen Hautirritationen auslösen können. [1]

Dazu dann:

https://schaedlingskunde.de/veroeffentlichungen/das-weissgraue-flechtenbaerchen-ein-neuer-schaedling-im-urbanen-bereich/

...zur Antwort

Ich meine, es sind Kriebelmückenlarven

https://www.google.de/search?q=kriebelm%C3%BCckenlarven&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjpu5Hwqu73AhU8_rsIHY4OBQwQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=mIFu298BfW9VNM

Hier dann mehr dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken#Larvalentwicklung

...zur Antwort

Das Tierchen gehört zu den Ophioninae, den dämmerungs-und nachtaktiven Schlupfwespen, die relativ groß werden können.

https://www.google.de/search?q=ophioninae&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi46JGqtsXzAhUCyqQKHYmDBckQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1203&bih=651&dpr=1.36

https://www.naturspektrum.de/db/m_spezies.php?art=ichneumonidae_sp

Man sollte sie vorsichtig einfangen, denn sie können im Vergleich zu den tagaktiven Schlupfwespen sehr wohl stechen.

Das tun sie aber nur, wenn sie sich bedroht fühlen.

https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/ophion/47914

Bitte nicht töten, das sind wertvolle Nützlinge.

...zur Antwort

Hier wird's erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=vPMuro12_TI

und hier kann man's sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=nUj-W7AL4J4&t=20s

und hier mehr darüber erfahren:

https://foecking-parrino.de/grillen-zirpen/

...zur Antwort