So zottelig wie die Blätter sind, vermute ich jungen Mohn. Hier dann den Türkischen Mohn Papaver Orientale

https://www.flickr.com/photos/chrisser/477218308

https://davesgarden.com/guides/pf/showimage/40532/

https://garden.org/plants/photo/317405/

https://papaver.frh.ch/porientale6.html

...zur Antwort

Ein Tagpfauenauge, richtig, das bei Dir überwintern will.

Man kann nicht viel für sie tun - sie fressen nichts in dieser Zeit - außer sie in Ruhe zu lassen. So überstehen sie den Winter unbeschadet.

Wenn der Platz allerdings ungeeignet ist, kann man ihn umsiedeln:

Verfrachten Sie den Schmetterling vorsichtig in eine kleine Pappschachtel. Die Schachtel muss oben eine kleine Öffnung haben, aus der der Falter im Frühling herauskriechen könnte.
Diese Schachtel bringen Sie an einen geschützten, kalten Ort, zum Beispiel eine unbeheizte, kalte Garage, ein Gartenhaus oder Geräteschuppen. Die Öffnung muss zunächst noch verschlossen bleiben.
Wenn sich die Temperatur in der Schachtel abgekühlt hat (spätestens aber wenn es draußen frühlingshaft warm wird), muss die Öffnung offen sein, damit der Falter im Frühling ins Freie fliegen kann. Auch die Garage oder das Gartenhaus müssen die Möglichkeit bieten, dass der Falter ins Freie kommt.
Bei strengem Frost kann man die Schachtel für einige Tage auch in den kalten Keller bringen.

https://www.bund.net/bund-tipps/detail-tipps/tip/zur-winterzeit-schmetterlingen-in-der-wohnung-helfen/

und

https://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article106779847/Tagpfauenauge-im-Winter-Bitte-Ruhe-fuer-den-Falter.html

...zur Antwort

Das ist m.E. eine Australische Kastanie, auch Bohnenbaum genannt.
Sie gehört tatsächlich zu den Hülsenfrüchtlern.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/Castanospermum_australe_seedling_D170219.jpg

Zur Pflege dann weiter hier:

https://zimmerpflanzen-faq.de/castanospermum-australe/

...zur Antwort

Wenn es Dir um diese Rüschen geht?

Das muß nichts zwangsmäßig das Hemd sein, man kann es einzeln zukaufen, nennt sich Spitzenjabot:

https://www.google.de/search?q=spitzenjabot&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi09cPAmpDfAhUBalAKHTnTDlIQ_AUIDigB&biw=1347&bih=726

...zur Antwort

Nein, in Bayern mal nicht. Da könnte diese Bezeichnung auch einen Hauch Bewunderung ausdrücken, z.B. a gwappets Luada.

Dazu gibt es ihn auch jagdlich. Hier wäre Luder ein totes Tier oder Teile davon zum Anlocken von Raubwild. Somit für das tote Tier und das Raubwild negativ, für den Jäger allerdings positiv besetzt. : ))

...zur Antwort

Nein, das ist doch nichts weswegen man sich schämen müßte. ; )

Sollte er Dich darauf ansprechen oder (wenn's nochmal passiert) anlächeln, sag einfach, daß die Schmetterlinge in Deinem Bauch wohl Purzelbäume schlagen und scheinbar dabei an Deine Organe stoßen.
Vielleicht versteht er dann auch gleich den Wink. ; )

...zur Antwort

Auf alle Fälle sollte man zum Arzt gehen, der einem eigentlich alle Schritte erklärt, dazu das notwenige Medikament verordnet.

Hier findest Du Details dazu, wie zum Umgang mit Kontaktpersonen, Umgebungsmaßnahmen ...

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Skabies.html#doc2374546bodyText15

Und hier wird das alles etwas verständlicher erläutert:

https://www.onmeda.de/krankheiten/kraetze.html

...zur Antwort

Klingt albern, ist es aber nicht:
Leere Kaffeetüten, also die Verpackungen von frisch gemahlenem Kaffee oder auch von ganzen Bohnen.
Riecht angenehm - und man kann die Tüte gleich als Müllbeutel für den kleinen Abfall im Auto nutzen. : ))

Dazu völlig kostenlos.

...zur Antwort

Das ist eine Marmorierte Baumwanze, die bei Dir überwintern will.

https://www.halyomorphahalys.com/merkmale-characteristics.html

Wahrscheinlich saßen sie (im Herbst) nahe der Fenster und hatten so leicht Zugang ins Haus oder sie waren schon ein paar Tage/Wochen da und sind jetzt durch die Wärme wieder aktiv geworden.

Daß sie durch die Lüftung kommen, kann man nicht ganz ausschließen, wenn sie sich dorthin verkrümelt hatten bzw. die Lüftung eine Verbindung ins Freie hat.

Schädlich sind diese Tier im Haushalt nicht, sie stellen hier nichts an.
Auch stechen und beissen sie nicht, saugen auch kein Blut.

Nur eins können sie: Stinken. Wenn sie sich bedroht fühlen sondern sie ein ziemlich übelriechendes Sekret ab. Also vorsichtig einfangen und im Freien wieder entlassen.

Kammerjäger ist nicht nötig! Auch ist das ganz sicher keine Kakerlake! : ))

...zur Antwort

Versuch, nicht mehr daran zu denken.
Das klappt bei mir meistens, wenn mir etwas partout nicht mehr einfallen will.
Hab ich's dann abgehakt - ist's in Kürze wie aus heiterem Himmel plötzlich wieder da. : )

...zur Antwort

Für Kinder geeignet, da sie den Teig auch roh essen können, weil keine Eier drin sind - dafür aber bunt und geschmacklich dem zugegebenen Götterspeisepulver entsprechend:

https://www.oetker.de/rezepte/r/waldmeister-tannenbaeume.html

Man kann natürlich auch Götterspeisepulver mit Himbeer- oder Zitronengschmack nehmen.

...zur Antwort

Ich meine, es könnte der Braune Pelzkäfer, ein Speckkäfer sein:

https://www.google.de/search?q=Attagenus+smirnovi&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiswJepmonfAhUPalAKHSbfCO4Q_AUIDigB&biw=1347&bih=726

Speckkäfer gehören im Allgemeinen zu den Materialschädlingen im Haushalt, da ihre Larven mitunter an Textilen, Wolle, Pelzen und Fellen, Teppichen und dergleichen fressen, und sie somit für uns unbrauchbar machen.

Die Larven leben sehr versteckt, dennoch sollte man sie unbedingt finden, um diesen Kreislauf Käfer-Ei-Larve zu unterbinden.
Man findet sie nicht nur an besagten Gegenständen, sie verstecken sich auch gerne in Schrankritzen und -kanten, hinter und unter Teppichen und deren Leisten.

Somit sollten diese Ecken alle genau durchsucht, gesaugt und gereinigt werden, um alle Larven und evtl. Eigelege zu erwischen.

http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Brauner-Pelzkaefer-Attagenus-smirnovi.htm

und

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/pelzkaefer-bekaempfen.php

...zur Antwort

Ich denke, es ist eine noch jüngere Albuca spiralis (Frizzle Sizzle), und gehört zu den Spargelgewächsen.

https://www.google.de/search?q=Albuca+spiralis&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiP0MO8lYnfAhXFKVAKHTb9BTwQ_AUIDygC&biw=1347&bih=726#imgrc=MeX1egEpyl0O6M:

Zur Pflege:

https://hyazinthen.net/albuca/

Genaueres zur Pflanze:

https://de.wikipedia.org/wiki/Albuca_spiralis

...zur Antwort

Das sind Daumentassen von Ingolf Heidenreich

https://www.facebook.com/delquixote/posts/die-legend%C3%A4ren-daumentassen-von-ingolf-heidenreich-hier-bei-uns-im-spanischen-ho/1139131542929876/

und gibt's wohl hier:

https://www.adventsstadt.de/cms/hoefe-anbieter-detail.php?anbieter=205

Im Internet finde ich sie auch nicht, tut mir leid.

...zur Antwort

Der dicke Brummer ist kein Käfer, sondern eine Rand/Lederwanze, hier dann genau die Amerikanische Kiefernwanze, ein Wintergast bei Dir im Haus, der nur versucht komfortabel zu überwintern.

Keine Kakerlake, kein Schädling im Haushalt! ; )

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Kiefernwanze

Zu befürchten hast Du nichts, denn sie stechen und beissen nicht, richten auch keinen Schaden im Haushalt an.

Das einzige das sie können ist etwas stinken, wenn sie sich bedroht fühlen. Und selbst das können die Baumwanzen besser.

Also möglichst vorsichtig einfangen und nach draußen bringen.

...zur Antwort