Da Du kein Foto eingestellt hast, kann ich nur vermuten - Du meinst die Lehmtönnchen der Mörtelwespe?

https://www.google.de/search?q=m%C3%B6rtelwespe+kokon&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi13YrwlOrpAhV95KYKHf4FAzgQ_AUoAXoECBUQAw&biw=1084&bih=614#imgrc=oBySeB4G13n6GM&imgdii=ZEzcVmz74LA1UM

Wenn ja, sie werden von diesen Wespen, die schon mal einfliegen können in unsere Wohnungen "gebaut", bestückt und dann verschlossen.

https://www.aktion-wespenschutz.de/Bildergalerie/Steckbriefe/Sceliphron%20curvatum/Orientalische%20Moertelwespe.htm

...zur Antwort

Ganz sicher keine Wanze! : )

Eine Lausfliege. Und die hast Du von draußen mitgebracht - oder sie kam durch's Fenster.

https://www.google.de/search?q=lausfliegen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiGg92x-ujpAhUuxqYKHarIDHcQ_AUoAXoECBQQAw&biw=1084&bih=614#imgrc=nqGOvJq1Vg7dpM

Lausfliegen gibt es einige, sie bevorzugen ihre Wirte, gehen aber auch an Menschen, wenn sie gerade parat sind.
Pferdelausfliegen, Hirschlausfliegen, Taubenlausfliegen...

Die Mauerseglerlausfliege ist auch mal im Haus zu finden, denn sie sitzt u.a. an Schwalben.

https://www.google.de/search?q=Crataerina+pallida&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwilk9aV--jpAhUpxqYKHf_QBpUQ_AUoAXoECBYQAw&biw=1084&bih=614#imgrc=eK1_uvi22s8kbM

Dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mauerseglerlausfliege

...zur Antwort

Ganz typisch die Tönnchenform und Anordnung der Baumwanzen-Eier:

https://www.google.de/search?q=baumwanzen+eier&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjm7smo8OjpAhWLwMQBHUAIAbsQ_AUoAXoECBMQAw&biw=1084&bih=614

Abnehmen und woanders wieder deponieren, denn wenn die Nymphen schlüpfen, saugen und schädigen sie die Pflanze (manche Eier sind bereits leer).

...zur Antwort

Da sie so klein sind, zum Licht fliegen - die typische "Kapuze" meine ich zu erkennen.

https://www.google.de/search?q=Stegobium+paniceum&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiL8oaTw5zpAhVMxKYKHaeJBpIQ_AUoAXoECBgQAw&biw=1084&bih=606

Dann wären das Brotkäfer.

Diese Käfer sind eben wirklich sehr klein (bis zu 3mm), und fressen wie ihre Larven leider nicht nur an Brot (und anderen Lebensmitteln), wie ihr Name vermuten läßt, sie gehen auch an Papier, Leder und Pappe - Bücher - daher nennt man die Larve des Brotkäfers auch Bücherwurm.

Somit sollte man all diese Dinge in dem Raum, in dem sie auftreten, genau untersuchen nach weiteren Käfern und auch Larven.

Körnerkissen, Lebkuchenherzen, vergessene Kekse, Tiertrockenfutter bitte dabei nicht vergessen.

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/mittel-gegen-brotkaefer-bekaempfen.php

Schlimmstenfalls (das aber wirklich sehr selten) haben sie ihren Ursprung im Gebälk:

https://www.iva.de/iva-magazin/umwelt-verbraucher/der-brotkaefer-nicht-nur-ein-allesfressender-vorratsschaedlinghttps://www.iva.de/iva-magazin/umwelt-verbraucher/der-brotkaefer-nicht-nur-ein-allesfressender-vorratsschaedling

...zur Antwort

Das ist ganz sicher keine Zecke! : ))

Es ist die Nymphe einer harmlosen, frisch geschlüpften Baumwanze - welche auch immer.

https://www.google.de/search?q=baumwanzen+nymphen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwivwMmx6-jpAhWQLewKHYHIAxIQ_AUoAXoECBIQAw&biw=1084&bih=614#imgrc=VhWqzwtbQuu0aM

https://green-24.de/forum/rot-mit-schwarzen-punkten-baumwanzen-nymphen-t99178.html

Das sind keine Haushaltsschädlinge, stechen und beissen auch nicht!

Einfach im Freien wieder aussetzen, fertig.

...zur Antwort

Keine Kakerlake, auch kein Käfer.

Das ist eine Raubwanze, hier dann die Staubwanze Reduvius personatus, genannt der Maskierte Strolch (ergibt sich aus dem Aussehen seiner Larve):

https://www.naturspaziergang.de/Wanzen/Reduvius_personatus.htm

Und weitere Bilder dazu:

https://www.google.de/search?q=Reduvius+personatus&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjGzP__6ejpAhXIyKYKHW0XB4cQ_AUoAXoECBQQAw&biw=1084&bih=614

...zur Antwort

Das ist der Gemeine Speckkäfer Dermestes lardarius - aus der Speckkäfer-Familie

https://www.google.de/search?q=Dermestes+lardarius&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjnztGP4ejpAhVBzqYKHT1hBY4Q_AUoAXoECBUQAw&biw=1084&bih=614

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Dermestes_lardarius.jpg

Ob der oder ein anderer aus dieser Familie bleibt sich ziemlich gleich, denn alle zählen zu den Materialschädlingen im Haushalt.

Ihre Larven fressen an Textilien, Wollstoffen, Matratzen, Polstern, Federn, Teppichen und einigem mehr - machen sie somit für uns unbrauchbar.

Deshalb sollte man sich auf die Suche machen, wo noch weitere Larven zu finden sind. Hier gezielt

  • im Bett, Bettgestell, Matratze, Kissen und Decken
  • auf und unter Teppichen, auch den Kanten und Leisten
  • im Kleiderschrank, auch in den Kanten, Ecken und Ritzen
  • an Kleidungsstücken, Pelzen und anderen Wollstoffen
  • Trockenfutter für Haustiere

Befallenes bei mindestens 60° waschen oder ein paar Tage einfrieren.Böden sehr gut saugen, hier eben auch die Kanten und Leisten nicht vergessen, denn diese Larven sind Meister im Verstecken.

Weitere Tipps noch hier:

https://www.gartenlexikon.de/speckkaefer-bekaempfen/

...zur Antwort

Das ist ein Käfer, genauer einer der vielen Kurzflügler

https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deFSearch.cgi?Fam=Staphylinidae

(bitte im Link etwas runterscrollen).

Ob es von diesen dann der Schwarze Moderkäfer ist, kann man so nicht genau bestimmen

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Moderk%C3%A4fer

Diese Käfer haben nur Wehrdrüsen, mit denen sie stinkendes Sekret absondern, sind aber sonst nicht gefährlich. Der schwarze Moderkäfer könnte zwicken, wenn man ihn festhält und er sich bedroht fühlt.

Gefährlich sind sie aber alle nicht! : )

...zur Antwort

Ein Kugelkäfer, auch Buckelkäfer Gibbium psylloides genannt, der leider sehr wohl zu den Schädlingen im Haushalt zählt.

https://www.umweltbundesamt.de/kugel-buckelkaefer

Wenn das bereits mehrere sind, sollte man sich einen Fachmann/Schädlingsbekämpfer dazuholen, denn diese Käfer wird man sonst kaum los.

https://a-asv.de/2017/06/kugelkaefer-bekaempfen/

Weitere Bilder:

https://www.google.de/search?q=Gibbium+psylloides&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiH-MaK1ujpAhUF7KYKHXQ-CEgQ_AUoAXoECBYQAw&biw=1084&bih=614

...zur Antwort

Ich denke da an Thylodrias contractus, der Seidenpapierkäfer genannt wird, weil er u.a. das genau fressen sollte (dachte man).
Er ernährt sich aber von Stoffen wie Wolle und Seide, Fell, Federn und Hautpartikeln.

Eine monotypische Gattung der Familie Dermestidae, also Speckkäfer.

Die Weibchen haben keine Flügel.

https://www.google.de/search?q=thylodrias+contractus&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiSjtnluOjpAhVOqaQKHc0xCxkQ_AUoAXoECBIQAw&biw=1084&bih=614

Und sie kommen in Europa vor, wenn auch bisher nur im Norden (holarktisch) bekannt.

Dazu:

Der Käfer befindet sich normalerweise in dunklen Ecken menschlicher Strukturen wie Schubladen, Schränken und Museumsausstellungen . [2

https://de.qwe.wiki/wiki/Thylodrias

Sprich: Ein Schädling.

Deshalb alles nach ihnen durchforsten und sie samt Larven entfernen.

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/female-thylodrias-contractus-family-dermestidae-skin-790135828

...zur Antwort

Könnte eine Brutkammer der Orientalischen Mörtelwespe sein:

https://www.aktion-wespenschutz.de/Bildergalerie/Steckbriefe/Sceliphron%20curvatum/Orientalische%20Moertelwespe.htm

Harmlose Tierchen.

Damit Du weiter duschen kannst, nimm es vorsichtig ab und bringe es nach draußen an eine geschützte Stelle.

Die Wespe wird wiederkommen und das Tönnchen füllen wollen für ihren Nachwuchs.
Also entweder Fenster geschlossen halten oder Fliegengitter anbringen.

...zur Antwort

Meinst Du diese, die auch in Schwärmen auftreten?

https://www.google.de/search?q=eintagsfliegen+schwarm&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi_4YiltOjpAhWLyKQKHZBcCK4Q_AUoAXoECA0QAw&biw=1084&bih=614#imgrc=-ZvGGiksDHwb0M

Dann wären es Eintagsfliegen

https://de.wikipedia.org/wiki/Eintagsfliegen

...zur Antwort

Eine Medinilla magnifica

https://www.google.de/search?q=medinilla+magnifica&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjWs47xo-jpAhVKfZoKHbPKCvkQ_AUoAnoECBYQBA&biw=1084&bih=614

hier noch zur Pflege:

https://www.pflanzenfreunde.com/medinilla.htm

...zur Antwort

Das ist die Larve eines Marienkäfers : )

https://www.google.de/search?q=marienk%C3%A4ferlarven&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjnoqfDoOjpAhUsw8QBHUg2AaEQ_AUoAXoECA0QAw&biw=1084&bih=614

Ganz nützliche Tierchen, denn sie fressen am liebsten Blattläuse!

Das Bild und mehr Info hier:

https://www.nabu-steinenbronn-waldenbuch.de/aktuell/2019/0734pm06232019/

...zur Antwort

Ich meine, es ist die Blauschwarze Sandbiene - Andrena agilissima

http://www.wildbienen.de/eb-aagil.htm

...zur Antwort

Ein Nützling! : ))

Marienkäfer-Larve

https://www.google.de/search?q=marienk%C3%A4ferlarven&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwik797C7ufpAhV766YKHUeIDBcQ_AUoAXoECA0QAw&biw=1084&bih=613

...zur Antwort

Einer der vielen Rüsselkäfer (welcher genau ist letztendlich egal).

Man kann sie bekämpfen, indem man einges beachtet und unternimmt.

Zum Beispiel kann man versuchen sie nachts abzusammeln (bewaffnet mit Taschenlampe) - untertags gelingt das kaum, denn da verstecken sie sich gut.

Auch kann man Nematoden einsetzen, die man in Intervallen mit dem Gießwasser ausbringt. Diese gehen in der Erde dann gegen die noch schädlicheren Larven dieser Rüsselkäfer an.

https://www.plantura.garden/gartentipps/pflanzenschutz/ruesselkaefer-erkennen-erfolgreich-bekaempfen

...zur Antwort

Einer der Speckkäfer-Familie - der Berlinkäfer Trogoderma angustum

https://www.google.de/search?q=Trogoderma+angustum&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjV0ZqF2OfpAhWByKYKHZBnAM4Q_AUoAXoECBMQAw&biw=1084&bih=613

https://www.naturspaziergang.de/Kaefer/Dermestidae/Trogoderma_angustum.htm

Ob der oder ein anderer aus dieser Familie bleibt sich ziemlich gleich, denn alle zählen zu den Materialschädlingen im Haushalt.

Ihre Larven fressen an Textilien, Wollstoffen, Matratzen, Polstern, Federn, Teppichen und einigem mehr - machen sie somit für uns unbrauchbar.

Deshalb sollte man sich auf die Suche machen, wo noch weitere Larven zu finden sind. Hier gezielt

  • im Bett, Bettgestell, Matratze, Kissen und Decken
  • auf und unter Teppichen, auch den Kanten und Leisten
  • im Kleiderschrank, auch in den Kanten, Ecken und Ritzen
  • an Kleidungsstücken, Pelzen und anderen Wollstoffen
  • Trockenfutter für Haustiere

Befallenes bei mindestens 60° waschen oder ein paar Tage einfrieren.Böden sehr gut saugen, hier eben auch die Kanten und Leisten nicht vergessen, denn diese Larven sind Meister im Verstecken.

Weitere Tipps noch hier:

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/speckkaefer-bekaempfen.php

...zur Antwort