Das dürfte eine junge Kohlmeise, ein Ästling sein - ganz sicher aber kein neugeborener Vogel.

Deshalb bitte unbedingt genau dorthin zurückbringen, wo Du ihn gefunden hast! Die Altvögel suchen ihn bereits! Er wird am Boden weitergefüttert!

Keinesfalls Brot oder sonst irgendwas zum Fressen geben, er wird schneller daran sterben als Du schauen kannst!

https://wp.wildvogelhilfe.org/de/artbestimmung/kohlmeise/

!!!

https://thueringen.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/jungvoegel-nicht-mitnehmen/index.html

Hier findest Du auch Hilfe:

https://wp.wildvogelhilfe.org/de/auffangstationen/

...zur Antwort
Andere Bezeichnung (gerne auch Dialekt)

Voiksfest.

Kirta/Kirchweih ist nur das Fest um Kirchweih - und der Tag ist immer am 3. Sonntag im Okober. Dazu gibt's dann auch die sauguadn Kirtanudln.

http://saaaadiiiiiskitchen.blogspot.com/2013/10/bayrische-kirchweihnudeln.html

und früher die Kirtahutschn

https://www.merkur.de/bayern/kirchweih-davon-geblieben-5651483.html

...zur Antwort

Fischchen sind es sicher, aber keine Silberfischchen, sondern Papierfischchen, meine ich zu erkennen u.a. an den langen Cerci (Schwanzanhängen).

https://zfb.com/unsere-leistungen/service/ipm/

Weitere Bilder dazu:

https://www.google.de/search?q=papierfischchen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi92pu15tDoAhXKSxUIHWzHCoYQ_AUoAXoECBoQAw#imgrc=OhfLsAp7Tnu0pM

Papierfischchen brauchen eine nicht ganz so hohe Luftfeuchtigkeit wie die Silberfischchen - und sie fressen u.a. an Papier, wie ihr Namen bereits verrät, deshalb dort (Papierstapel, Bücher, Tapeten...) die Suche beginnen.

https://archivamt.hypotheses.org/5194

Hier noch Tipps zur Bekämpfung:

https://ungezieferraus.de/blog/was-tun-gegen-papierfischchen

Ebnso die Kammfischchen:

https://www.google.de/search?q=Ctenolepisma+lineata&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjekPDug_r3AhUaG-wKHT5CDKoQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Dazu:

https://dewiki.de/Lexikon/Kammfischchen

...zur Antwort

Ihr habt sie gesehen und fangen können?

Das spricht m.E. nicht für Kakerlaken, sondern viel eher für Waldschaben, wovon es bei uns einige verschiedene gibt:

https://www.google.de/search?q=ectobius&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi-wMPW64DqAhUj0aYKHfQzBIMQ_AUoAXoECBYQAw&biw=1084&bih=601&dpr=1.5

Die Deutsche Schabe (genannt u.a. Kakerlake) hat am Halsschild zwei dunkle Streifen.

Bitte schau Dir diese Tierchen bei Dir mal ganz genau an:

https://smnstuttgart.com/2014/09/10/schaben-zu-hause-the-good-the-bad-and-the-ugly/

https://adler-gmbh.de/schaedlinge/deutsche-schabe-blattella-germanica/

https://www.gartenjournal.net/bernsteinschabe

Auch die Möbelschaben und anderen, uns schädlichen Schaben sehen anders aus.

Waldschaben sind keine Haushaltsschädinge - sie leben in Büschen und Sträuchern, ernähren sich von verrottetem Pflanzenmaterial, gehen somit nach ein paar Tagen im Haus mangels Nahrung selbst ein. Man muß nichts gegen sie unternehmen.

Sie treten in den letzten Jahren häufig auf, auch verirren sie sich in unsere Häuser, und genau zu dieser Jahreszeit beginnt das.

...zur Antwort

Als erstes solltest Du Dich mit den Grundlagen der Poolpflege auseinandersetzen. ; )

Wenn das Wasser im Pool ist, muß als erstes der PH-Wert eingestellt werden. Paßt dieser, kommt das Chlor. Das eine funktioniert nicht ohne das andere.

Der ideale pH-Wert des Schwimmbadwassers liegt zwischen 7,0 und 7,4.

freies Chlor: zwischen 0,3 - 1,0 mg/l

Dazu braucht man unbedingt etwas zum Messen dieser Werte, einen Pooltester.

Meine Empfehlung wäre dieser:

https://www.google.de/search?q=pool+tester+ph+chlor&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiBhraBvvj3AhWQGewKHRFtAacQ_AUoAnoECAIQBA&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=IEhEx4Nw4UkHtM

Nur so kann man bestimmen, wie hoch die Werte sind und notfalls eingreifen.

Die Chlortablette, die üblicherweise im Skimmer liegt, um sich dort langsam aufzulösen, wird nur entfernt, wenn der Chlorwert zu hoch ist. Ansonsten verbleibt er im Skimmer. An warmen Tagen lösen sie sich schneller auf als an kalten - wir brauchen im Schnitt eine 200g- Tablette pro Woche/Sommer.

Wenn Du Dich hier mal ein bißchen einlesen willst? Ich würde es sehr empfehlen, denn das Wasser muß passen.
Zu hohe PH-Werte sind ebenso schlecht wie zu niedrige.
Ebenso das Chlor.

https://www.pool-chlor-shop.de/ratgeber-poolpflege/die-richtige-poolpflege-schritt-fuer-schritt

https://www.selbstbau.com/schwimmbad-pflege/grundlagen/

https://www.poolsana.de/ratgeber-tipps/ratgeber/poolpflege/poolwasser-pflegen-grundwissen-fuer-mehr-badespass

...zur Antwort

Ich halte das für die Larve einer Schwebfliege, genauer die der Großen Schwebfliege

https://www.google.de/search?q=syrphus+ribesii+larvae&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiVrtqPr_j3AhWYs6QKHcoxCdQQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

https://www.diptera.info/forum/viewthread.php?thread_id=18185

Das sind Nützlinge, die sehr viele Blattläuse fressen - somit gut, daß sie da sind. ; )

http://www.insektenbox.de/zweifl/gegart.htm

Dazu noch:

Auf den Blättern meine ich auch Blattlauseier zu sehen - würde passen, auch das Kräuseln der Blätter dazu.

https://www.zulauf.ch/de/infopoint/news/pflaumenbaum-eingerollte-blaetter

...zur Antwort

Das sind Schmetterlingsmücken, auch Schmetterlingsfliegen oder Abortmücken genannt:

https://www.google.de/search?q=schmetterlingsfliege&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjC4_HA7M_rAhWLN8AKHSDvDE4Q_AUoAXoECB8QAw#imgrc=5DcnV_a2vjSK4M

Wenn sie im Haus sind, hilft es, wenn man sämtliche Abwasserrohre wie Toiletten, Duschen, Badewannen, Waschbecken und auch Bodenabläufe gut durchspült, denn darin entwickeln sie sich.

https://www.anticimex.com/de-ch/schadlingsbestimmung/schadlingslexikon/schmetterlingsmucke/

und

https://www.umweltbundesamt.de/abortfliege#alternative-bekampfungsmassnahmen

...zur Antwort

Das sind ganz sicher Zikaden, und ich wie meine Wiesen-Dickkopf-Zikaden:

https://www.google.de/search?q=Anaceratagallia+ribauti&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjniePqqPj3AhXhMuwKHetXCwUQ_AUoA3oECAEQBQ&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=45k6JqsMEVhi6M

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Anaceratagallia_ribauti_01.JPG

Sie überwintern adult und sind jetzt anzutreffen.

Harmlose kleine Tierchen. Selbst wenn Du sie mit nach Hause nimmst, es ist kein Schaden. : )

...zur Antwort

Das Bild zeigt einen Zünsler, hier dann eine Dörrobstmotte:

https://www.google.de/search?q=d%C3%B6rrobstmotten&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiHhLzZxPHuAhXEA2MBHTdZB64Q_AUoAXoECBkQAw&biw=1196&bih=661

Deren Larven fressen und verschmutzen durch ihren Kot Getreideprodukte, Schokolade, Nudeln, Müsli, Kaffee, Kakao, Gewürze, Brot, Kekse, Nüsse, Hülsenfrüchte aller Art, Gewürze, Ölsaaten, Sämereien, Dörrobst, aber auch frisches Obst.

Wenn mehrere gesichtet werden:

All diese Lebensmittel kontrollieren, die Aufbewahrungsorte wie Schränke (mit Kanten, Ritzen und Spalten), wie auch die Behältnisse gut aussaugen und reinigen.

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/doerrobstmotten-bekaempfen.php

...zur Antwort

Ein Fischchen scheint es zu sein, aber ein Papierfischchen, meine ich zu erkennen u.a. an den langen Cerci (Schwanzanhängen).

https://de.wikipedia.org/wiki/Papierfischchen

Weitere Bilder dazu:

https://www.google.de/search?q=papierfischchen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi92pu15tDoAhXKSxUIHWzHCoYQ_AUoAXoECBoQAw#imgrc=OhfLsAp7Tnu0pM

Papierfischchen brauchen eine nicht ganz so hohe Luftfeuchtigkeit wie die Silberfischchen - und sie fressen u.a. an Papier, wie ihr Namen bereits verrät, deshalb dort (Papierstapel, Bücher, Tapeten...) die Suche beginnen.

https://archivamt.hypotheses.org/5194

Hier noch Tipps zur Bekämpfung:

https://ungezieferraus.de/blog/was-tun-gegen-papierfischchen

...zur Antwort

Könnte die Larve einer Fliege, evtl. die der kleinen Stubenfliege sein

https://www.google.de/search?q=fannia+canicularis+larvae&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwinl-qVv_b3AhXFN-wKHVruAoIQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36#imgrc=IuUNLQMsQiFvxM

...zur Antwort

Das Bild zeigt die Nymphe einer der Waldschaben, die bei uns vorkommen.

https://www.google.com/search?q=ectobius+nymphe&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjovsjes_b3AhXTQvEDHUfEAnsQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

So weiß wahrscheinlich vom Blitzlicht.
Oder frisch geschlüpft

https://insekten-evb.ch/tag/schaben/

http://www.alt.delattinia.de/AM/Ectobius.htm

Waldschaben sind alle harmlos - man muß nichts gegen sie unternehmen.

...zur Antwort

Das sind m.E. keine Raupen sondern die Larven der Rotgelben Kiefernbuschhornblattwespe

Weitere Bilder:

https://www.google.de/search?q=Neodiprion+sertifer+larvae&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj64uW-pPb3AhVFqaQKHTALDfgQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Mehr dazu hier:

https://www.arbofux.de/rotgelbe-kiefernbuschhornblattwespe.html

...zur Antwort

Die sind aus der Familie der Speckkäfer

Dermestes undulatus

Bauchseite:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Dermestes_undulatus?uselang=de

http://www.maurer-ulrich.de/insekten/kaefer/speck/bildseiten/Dermestes_undulatus.html

http://www.dermestidae.com/Dermestesundulatus.html

Es ist sehr wahrscheinlich, daß sie aus dem Vogelfutter kommen - das ist die Nahrung ihrer Larven.
Man kann sie gut dort belaen, die Vögel freuen sich darüber.
Im Haus allerdings sollte man sie nicht behalten, denn hier zählen sie, wie alle Speckkäfer zu den Schädlingen.

...zur Antwort

Schlupfwespen scheiden aus, sie legen ihre Eier in den Larven anderer Insekten ab, in denen sich dann ihre eigenen Larven entwickeln.

Der große breite Kopf, die Antennen, die Beinchen, auch die Flügel und das Verbringen der durch einen Stich gelähmten Beute in die Erde deuten für mich eher auf Grabwespen, von diesen manche ihre Brutkammern in der Erde haben (z.B. einige Echte Grabwespen)

Davon gibt es sehr viele:

https://www.google.de/search?q=Spheciformes&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwji4rq7nPb3AhVxQvEDHb_CCPkQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Darunter auch die Echten Grabwespen:

http://www.insektenbox.de/fibel/hol/hautfl/grabwe.htm

Schädlich oder gefährlich sind diese Tierchen nicht.

...zur Antwort

Eine Schefflera variegata

https://www.google.de/search?q=schefflera+variegata&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwiQ0K6ggPb3AhVC2KQKHR2PCgcQ_AUoAnoECAIQBA&biw=1214&bih=650&dpr=1.36

Hier zur Pflege:

https://www.123zimmerpflanzen.de/pflege/schefflera

...zur Antwort

Sehr schwer zu im Detail zu erkennen, scheinen aber Käferlarven zu sein.

Ähnlich wären mitunter die der Marienkäfer in dem Stadium.

http://www.chili-balkon.de/viecher/marienkaefer/marienkaefer_entwicklung.htm

https://llh.hessen.de/pflanze/freizeitgartenbau/garten-wissen/oekologie/marienkaefer-raubtierfuetterung-im-garten/

...zur Antwort

as Tierchen gehört zu den Ophioninae/genus netelia, den dämmerungs-und nachtaktiven Schlupfwespen, die relativ groß werden können.

https://www.google.de/search?q=ophioninae&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi46JGqtsXzAhUCyqQKHYmDBckQ_AUoAXoECAIQAw&biw=1203&bih=651&dpr=1.36

https://bugguide.net/node/view/1356059/bgimage

https://www.naturspektrum.de/db/m_spezies.php?art=ichneumonidae_sp

Man sollte sie vorsichtig einfangen, denn sie können im Vergleich zu den tagaktiven Schlupfwespen sehr wohl stechen.

Das tun sie aber nur, wenn sie sich bedroht fühlen.

https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/ophion/47914

Bitte weitere nicht töten, das sind wertvolle Nützlinge.

...zur Antwort