Wie es allgemein gesehen wird, weiß ich nicht. Mir persönlich wäre es zu knapp. Man weiß ja nie wie rund und unkompliziert die Eingewöhnung abläuft und wenn man dann sozusagen in den Urlaub fahren muss ohne die Katze, weil alles schon gebucht ist, fände ich das sehr ungünstig.

...zur Antwort

Die sind aber abgerissen? Oder? Oder wie sind im Original befestigt? Wenn die tatsächlich abgerissen sind, würde ich behutsam und sparsam links und rechts auf den Ohrhörer ein Tröpfchen Sekundenkleber geben und es dann damit fixieren. Aber ich glaube nicht, dass es eine wahnsinnig haltbare Lösung wird...

...zur Antwort

Sieht nach Rost aus. Vielleicht durch Federn einer älteren, mal feucht gewordenen Matratze? Oder am Lattenrost irgendeine Stelle?

...zur Antwort
ja

Klar, warum nicht? Man muss ja auch ein bisschen einen Riegel davor schieben, dass womöglich jemand nur hier herkommt, um womöglich einmal kostengünstig sein Gebiss sanieren zu lassen… Schmerzen werden behandelt, darauf kommt es doch an.

...zur Antwort

Klar ist Größe, Einsichtigkeit und Platzierung der Hausnummer vorgegeben - viele wissen das nur nicht.

Was den Briefkasten angeht - irgendwen erwischt es halt immer. Bei uns hängt er auch praktisch an der Straße, dafür sind wir die Gelackmeierten, weil die Post undurchschaubar irgendwann zwischen 9:30 Uhr und 14:30 Uhr kommt. Wartest du auf Post, rennst du halt zehnmal 50 m bis zum Briefkasten. Steckt der Briefträger mal wieder die Briefe nicht richtig rein sondern klemmt sie nur in den Schlitz, hängen sie mal wieder den halben Tag im Regen, weil du nicht früh genug mitbekommst, dass sie nicht vernünftig eingeworfen wurden…

...zur Antwort

Das ist normal. Salz muss deutlich seltener nachgefüllt werden. Bei uns ist das vielleicht ein bis maximal zweimal im Jahr soweit.

...zur Antwort

Ruf doch mal beim Tierheim oder Tierschutzverein an, vielleicht erklären die sich bereit sie auszubrüten? Es einfach abzuräumen und wegzuschmeißen finde ich auch ehrlich gesagt nicht besonders…

...zur Antwort

Sand als Untergrund, da wäre ich zurückhaltend. Am Ende hast du ja sozusagen einen großen Kunststoffsack, der mit Wasser gefüllt wird und außen rum durch einen Ring aufgespannt wird, der auf zwölf Füßen oder so steht. Der Sand ist sehr weich und wird sich durch das massive Gewicht des Wassers wegdrücken, so dass die Füße nicht mehr optimal stehen. Wir haben bei uns einfach den Boden geebnet, gründlich nach Steinchen, Wurzeln etc. abgesucht und darunter zwei Bahnen Kunstrasen gelegt, das hat sich jetzt über drei Jahre optimal bewährt. Der Kunstrasen ist bedeutend besser als die Folien, die du fertig kaufen kannst, um sie unter zulegen. Die sind häufig recht teuer und sehr dünn, liegt dann doch ein Steinchen da oder eine Wurzel kommt, ist das fast kein Schutz. Der Teppich unter dem Pool ist ein sehr guter Schutz und auch am Ende im Pool angenehm, wenn der Boden leicht gepuffert ist. Unter die Füße des Pools haben wir passgenau geschnittene Stücke einer MDF Platte gelegt, damit die sich durch das starke Gewicht des Pools nicht zu sehr in den nicht gepflasterten Boden eindrücken.

...zur Antwort

Ich finde fragen in deinem Alter für das Fernsehen völlig normal.
Für was für Spiele musst du fragen? Für Computerspiele finde ich Absprachen auch normal und wichtig.

...zur Antwort

Grenzwertig, beiderseits. Hast du denn vorher nach Kosten gefragt? Es ist ja auch etwas blauäugig davon auszugehen, dass eine Dienstleistung einfach mal gratis ist.

...zur Antwort

Zur Orthopädie oder Chirurgie, je nachdem wer die Hüfte eingesetzt hat. Zumal vermutlich auch primär dort Voraufnahmen zum Vergleich vorliegen, so dass sich auch diskretere Veränderungen in dem Bereich des eingebrachten Gelenkersatzes abgrenzen lassen.

Edit: im Röntgen kein Hinweis auf Lockerung oder Verschleiß?

...zur Antwort

Freie Fahrstreifenwahl, außerstädtisch ggf an das Rechtsfahrgebot denken auf Dauer.

...zur Antwort