Beweise musst du erst mal nicht liefern. Du kannst erst mal die Anzeige erstatten. Ist es aber letztlich nicht beweisbar und du hast es „nur“ behauptet, wird das ganze irgendwann eingestellt. Im Gegenzug muss man sich auch überlegen, wenn es keine Beweise für eine Behauptung gibt, könnte der Angezeigte dich nun auch rechtliche angehen.

...zur Antwort

Hast du schon mal an eine Unverträglichkeit gedacht? Warum es allerdings anfangs nicht so war und sich jetzt entwickelt hat, kann ich dir auch nicht verraten - vielleicht entwickelt. Vielleicht mal eine andere Fertigmilch probieren? Wie sieht es denn mit dem Bäuerchen aus? Klappt das problemlos und kommt die Luft gut? Oder schluckt er vielleicht aufgrund eines ungünstigen Saugers viel Luft, die dann mit der Milch nach oben drückt und zum Erbrechen führt? Ansonsten vielleicht auch hier noch mal eine Alternative ausprobieren mit anderem Sauger.
Wir haben bei unserer Tochter irgendwann das Volumen ein bisschen reduziert, weil sie mit dem auf der Packung angegebenen Volumen offenbar nicht gut zurecht kam. Eine geringe Reduzierung um eine Einheit hat eine positive Entwicklung bewirkt.

...zur Antwort

Die Pille danach ist eine Hormonbombe und es kann sehr gut sein, dass sich deswegen der Zyklus verschoben hat. In der Theorie ist eine Schwangerschaft auch nach der Pille danach möglich, in der Gesamtkonstellation und überhaupt geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null. Da würde ich mir ehrlich gesagt wirklich keinen Kopf drum machen. Vermutlich ist ein Lottogewinn wahrscheinlicher.

...zur Antwort
Nein.

Man kann sich auch krankhaft in irgendwelche Ideen rein steigern. Klar, wenn ich irgendwas finden will, dann finde ich auch was und kann irgendwo irgendeinen Scheiß hineininterpretieren.

...zur Antwort

Also Probleme mit geringer Bräune habe ich nicht, kann aber Erfahrungen von einem Nivea Produkt berichten. Da gibt es einen Sonnenschutz, der die eigene Bräunung unterstützt. Das funktioniert super und recht schnell und es stinkt nicht wie klassische Sonnenmilch, die du kennst, ist ein leicht öliger Spray, nicht so schmierig wie Sonnenmilch. Ich finde das ganz angenehm in der Anwendung. Kostet auch nicht die Welt. Eine große Flasche liegt bei sieben oder acht Euro grob, ich für meinen Teil komm damit ewig aus.

Edit: Gibt es in verschiedenen Ausführungen, die Preise haben leicht angezogen und liegen jetzt bei knapp zehn Euro:

https://www.dm.de/nivea-sun-sonnenspray-schutz-und-braeune-lsf-30-p4005900459800.html

...zur Antwort

Schlender noch mal über ein oder zwei Märkte bei euch, der ganz normale Wochenmarkt. Ich kaufe mein Sauerkraut nicht regelhaft da, aber ich bin recht sicher, dass ich das da schon mal irgendwo gesehen habe. Ich meine es wäre so einen Stand gewesen, wo man auch lose Essig- beziehungsweise Gewürzgurken kaufen kann.

...zur Antwort
Unerträglich Schmerzhaft

Nierensteine sind erst mal per se nicht schmerzhaft. Schmerzhaft wird es, wenn sie abgehen und ausgespült werden. Und das kann verdammt schmerzhaft sein und dich in die Knie zwingen. Insgesamt hängt es von der Größe und der Abflussbehinderung ab, wenn ein Stein abgeht.

...zur Antwort

Die würde ich auf keinen Fall mehr einsetzen. Du weißt nicht verlässlich, ob sich irgendwas von den Waschsubstanzen drauf angelagert hat, du weißt nicht, ob sich die Konsistenz verändert hat, du weißt nicht ob es Mikro-Beschädigungen gibt. Alles könnte sich auf dein Auge auswirken und zu Schäden führen, die du vielleicht (zu) spät bemerkst.

...zur Antwort

Trägt man das so? Ich habe seit bestimmt knapp 25 Jahren ein Jeanshemd in meiner Sammlung an Oberhemden und habe das auch immer wieder gerne getragen – aber auf die Idee es aufzukrempeln bin ich nie gekommen. Das liegt schon daran, dass der Stoff im Vergleich zu anderen Hemden dicker aufträgt und im umgekrempelten Zustand doch sicherlich wurstiger wirkt… 😉

...zur Antwort

Warum nicht, stelle ich mir aber unbequem und unentspannt vor…

Ausgefallener Fetisch übrigens - wie baut man einen Gymnastikball ansonsten in sein Sexualleben ein?

...zur Antwort

Naja, es gibt halt blöde Zufälle, dafür haftet natürlich auch deine Werkstatt nicht. Der Wagen kann völlig intakt in die Werkstatt gegangen sein ohne Symptome zu zeigen und im Anschluss einen Motorschaden erlitten haben. Das ist auch nicht die Schuld der Werkstatt. Aber an einem alten Alfa mit recht vielen Kilometern kann halt immer mal eine Überraschung kommen.

...zur Antwort

Ja, ich finde ein Cabrio lohnt sich, wenn du finanziell nicht auf dem letzten Loch pfeifst dafür. Es sind durchaus genug sonnige Tage dafür und du musst ja nicht nur erst ab 25 oder 30° das Dach öffnen. An einem schönen sonnigen Tag mit 17 oder 18° kann man auch mit etwas aufgedrehter Heizung sehr gut und unproblematisch offen ein paar Runden drehen - und selbst im Schneegestöber hat das offene Dach was…. 🤣 Ich hab meins einfach mit Saisonkennzeichen angemeldet, dann verbraucht man nicht unnötig Ressourcen im Winter.

Eine Garage solltest du allerdings haben, damit das Dach nicht unnötig vergammelt.

...zur Antwort

Ich glaube es ist eine Grauzone.
So eilig kannst du es doch gar nicht haben, um dir unnötig womöglich einen solchen Ärger ein zu handeln.
Es wird hier mittlerweile ja sogar auch ein Urteil zitiert, wonach es nicht strafbar ist, ich habe aber auch schon mehrfach gehört, dass dafür Knöllchen verteilt wurden und bin mir auch sicher schon mindestens ein Urteil gelesen zu haben, dass das als Rotlichtverstoß gewertet wird oder zumindest werden kann.
An der Stelle muss man sich fragen, ob du wirklich die 60 oder 90 Sekunden nicht hast, um an der Ampel zu warten. Zumal der Pächter der Tankstelle sicherlich angepi…t ist von dir, wenn du über sein Gelände abkürzt. Auch hier meine ich mich zu erinnern, dass der Pächter theoretisch eine Anzeige deswegen gegen dich veranlassen kann, wie die nun genau begründet war, hab ich allerdings nicht mehr im Kopf, da kann dir vielleicht Google weiterhelfen.

...zur Antwort

Du musst vor allen Ding mal gucken wie viel Dachlast der Wagen haben darf. Wenn du die Möglichkeit hast Dachträger zu montieren, bekommst du da bestimmt auch irgendwie ein Dachzelt drauf – wenn aber schon mit dem Zelt alleine mehr oder weniger die zulässige Dachlast ausgenutzt ist, darf nur keiner mehr reingehen, sonst bricht noch irgendwas zusammen oder verformt sich oder so.

Ich wäre insgesamt skeptisch, dass das vom zulässigen Gewicht her funktioniert.

...zur Antwort