Gibt es eigentlich eine Formel für die Niederschlags-Warscheinlichkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So trivial ist das leider nicht. Nicht umsonst wurde die Chaostheorie von einem Meteorologen ins leben gerufen.

Vereinfacht gesagt wird bei der Wettervorhersage aus einem aktuellen Zustand hochgerechnet auf einen zukünftigen Zustand (=Vorhersage).

Diese "Hochrechnung" kann aber extrem sensibel sein, das heißt, kleinste Abweichungen in der Ausgangslage können zu völlig anderen Resultaten führen. (siehe: Schmetterlingseffekt)

Bei einer seriösen Vorhersage wird von immer leicht unterschiedlichen Ausgangslagen weggerechnet und die Ergebnisse miteinander verglichen. Wenn sich die Ergebnisse, die von unterschiedlichen Startwerten herrühren, ähnlich sind, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Wetter so wird, andernfalls niedrig.

Danke für die Info :)

0

Ja klar gibt's das...jedoch wirst du und ich so was nie berechnen können. Das kommt daher weil soviele Faktoren hier Einfluss nehmen - Temperatur Luftfeuchtigkeit Windstärke und Richtung Erdneigung und und und...All das zusammen gibt die Möglichkeit die gesammelten Daten zu vergleichen und auszuwerten. Dazu benötigt man allerdings enorme Rechenpower so dass die stärksten Rechner weltweit für die Wettervorhersage eingesetzt werden

Alles klar. Danke für die tolle und ehrliche Antwort :)
Pfeil hoch :)

0

Nein, da die aktuelle Wetterlage der entscheidende Faktor ist. Plus ein paar vergangenen Stunden. Daraus wird quasi die Zukunft interpoliert.

Was möchtest Du wissen?